Deufol


WKN: A1R1EE ISIN: DE000A1R1EE6
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
21.08.14 Deufol-Aktie: Deutliche Ergebnisverbesserung in.
12.05.14 Deufol-Aktie: Es bleibt spannend! Aktienanalyse
19.11.13 Deufol-Aktie: Für Risikobewusste eine Spekulat.
14.05.13 Deufol-Aktie: Schwache Q1-Zahlen
26.10.12 Deufol: Berufung eines neuen Leiters für das .
25.10.12 Deufol-Aktie: Berufung eines neuen Leiters für.
12.09.12 Deufol-Aktie: Neue Tochter in Singapur gegrün.
14.08.12 Deufol-Aktie: Halbjahresergebnis 2012
27.06.12 Deufol-Aktie: Klage gegen ehemalige Topmanag.
30.05.12 Deufol-Aktie: erstes Quartal 2012 operativ sta.
17.05.12 Deufol-Aktie: Deufol plant Rechtsformwechsel .
16.05.12 Deufol-Aktie: Rechtsformwechsel, Umstellung a.
20.04.12 Deufol-Aktie: Zahlen für das Geschäftsjahr 20.
05.04.12 Deufol-Aktie: Deufol geht gerichtlich gegen ehe.
04.04.12 Deufol-Aktie: Vorstand und Aufsichtsrat gehen.
29.11.11 Deufol Veränderungen im Vorstand
28.11.11 Deufol: Vorstandschef scheidet aus
24.11.11 Deufol meldet Wechsel im Aufsichtsrat
10.11.11 Deufol Zahlen für das dritte Quartal 2011
25.10.11 Chartcheck Deufol: Nebenwert schön verpackt


nächste Seite >>
 
Meldung
Hofheim (Wallau) (www.aktiencheck.de) - Der Vorstand und der Aufsichtsrat der Deufol AG (ISIN DE0005101505 / WKN 510150 ), Hofheim, haben am 4.
April 2012 Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main gegen den ehemaligen Geschäftsführer des Tochterunternehmens Deufol Tailleur GmbH, Manfred Wagner, gegen den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Deufol AG, Andreas Bargende, zwei weitere Personen aus dessen persönlichem Umfeld, sowie gegen den ehemaligen Chefsyndikus des Unternehmens, Wolfgang Glücks, eingereicht. Die Staatsanwaltschaft in Frankfurt am Main hat daraufhin ein Ermittlungsverfahren eingeleitet (Aktenzeichen 7210 Js 216358/12). Die Deufol AG wird die in dieser Sache bereits erstattete Strafanzeige nunmehr auf die ehemaligen Manager den Konzerns Mark Agatz, Frank Jovanovic und Jost Hahnebeck ausweiten.

Es besteht der Verdacht, dass die genannten Personen in den Jahren 2006 bis 2011 im geschäftlichen Verkehr Handlungen zum erheblichen Nachteil der Deufol Gruppe vorgenommen haben.

Neben dem eingeleiteten Strafverfahren wird die Deufol AG die ihr zustehenden Schadensersatzansprüche auch zivilrechtlich geltend machen und hat heute dementsprechend gegen die ehemaligen Deufol-Manager Andreas Bargende, Manfred Artur Wagner, Tammo Fey, Wolfgang Glücks, Mark Agatz, Frank Jovanovic, Jost Hahnebeck, sowie vier weitere Personen aus dem persönlichen Umfeld von Andreas Bargende bei dem Landgericht Frankfurt am Main Klage eingereicht.

Die Schadensersatzsumme beläuft sich nach derzeitigem Stand auf insgesamt rund 26,4 Millionen Euro, die gegen die genannten Personen in unterschiedlicher Höhe gerichtlich geltend gemacht wird.

Die Deufol AG ist zuversichtlich, ihre Ansprüche auf Schadensersatz durchsetzen zu können.

Kontakt:

Deufol AG
Rainer Monetha
Investor Relations
Telefon: +49 (6122) 50 1238
E-Mail: Rainer.Monetha@deufol.com

Die ursprüngliche Ad-hoc-Mitteilung wurde über die DGAP am 4. April 2012 veröffentlicht.
(Ad hoc vom 27.06.2012) (27.06.2012/ac/n/nw)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deufol

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Bei D.LOGISTICS tut sich was (05.07.18)
DEUFOL - Der Boden ist gefunden (02.05.18)
D.Logistics spekulativ kaufen (17.09.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deufol-Aktie: Deutliche Ergebnisver. (21.08.14)
Deufol-Aktie: Es bleibt spannend! A. (12.05.14)
Deufol-Aktie: Für Risikobewusste e. (19.11.13)
Deufol-Aktie: Schwache Q1-Zahlen (14.05.13)
Deufol: Berufung eines neuen Leite. (26.10.12)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deufol

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?