Royal Dutch Shell A


WKN: A0D94M ISIN: GB00B03MLX29
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Royal Dutch Shell A News

Weitere Meldungen
27.02.20 Royal Dutch Shell: Abwärtstrend hält an - Ak.
26.02.20 Royal Dutch Shell: Ölpreise auf Talfahrt - Akt.
25.02.20 Royal Dutch Shell: Ölpreise legen leicht zu - A.
24.02.20 Royal Dutch Shell: Ölpreise durch Sorgen weg.
21.02.20 Royal Dutch Shell: Starke Position im Gassekt.
20.02.20 Royal Dutch Shell: Düstere Prognose - Aktiena.
19.02.20 Royal Dutch Shell: Brent- und WTI-Öl arbeiten.
18.02.20 Neues Discount-Zertifikat auf Royal Dutch She.
17.02.20 Royal Dutch Shell: Nachhaltige Bodenbildung ab.
14.02.20 Royal Dutch Shell: 34 oder 21,80 GBP? Kursz.
14.02.20 Total, Shell, BP, Equinor & ENI: Klimaneutral o.
14.02.20 Royal Dutch Shell: Abwärtstrend nach wie vor.
13.02.20 Royal Dutch Shell: Zurückhaltung ist angesagt .
12.02.20 Royal Dutch Shell: Guter Einstiegszeitpunkt? - .
11.02.20 Royal Dutch Shell: Bodenbildung abwarten! Akt.
07.02.20 Tesla außer Rand und Band – Royal Mail, Roy.
07.02.20 Royal Dutch Shell will bis 2030 weltgrößter S.
06.02.20 Royal Dutch Shell: Hochstufung
03.02.20 2 starke Dividendenaktien zu Tiefstpreisen
03.02.20 Royal Dutch Shell: Energieriese setzt in der R.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Royal Dutch Shell-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die A-Aktie des Mineralöl- und Erdgas-Konzerns Royal Dutch Shell (ISIN: GB00B03MLX29, WKN: A0D94M, Ticker-Symbol: R6C, London: RDSA, Nasdaq OTC-Symbol: RYDAF) unter die Lupe.


Die Ölpreise hätten am Donnerstag ihre Talfahrt der vergangenen Handelstage beschleunigt. Nach wie vor sorge die Furcht vor wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Krise für starken Verkaufsdruck am Ölmarkt. Der Preis für US-Öl sei im Mittagshandel bis auf 47,47 USD gefallen und damit auf ein neues Tief seit Januar 2019. Der Preis für Brent-Öl habe bei 52,09 USD den tiefsten Stand seit Ende 2018 erreicht. Seit Mittwoch seien die Ölpreise jeweils mehr als 2% gesunken. Im Verlauf einer Woche seien die Preise für amerikanisches Rohöl und für Öl aus der Nordsee bereits um jeweils mehr als 12% eingebrochen.

Im Zuge der heftigen Korrektur seien die Aktien der Ölkonzerne zuletzt unter die Stoppkurse des "Aktionärs" gerutscht. Anleger sollten sie allerdings in jedem Fall auf die Beobachtungsliste setzen und versuchen, mit Abstauberlimits ein paar günstige Stücke und das Anrecht auf die sehr guten Dividenden zu bekommen, so Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 27.02.2020)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Royal Dutch Shell-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Royal Dutch Shell-Aktie:
20,655 EUR -3,01% (27.02.2020, 18:01)

Xetra-Aktienkurs Royal Dutch Shell-Aktie:
20,505 EUR -3,71% (27.02.2020, 17:35)

London Stock Exchange-Aktienkurs Royal Dutch Shell-Aktie:
1.732,40 GBp -3,00% (27.02.2020, 16:35)

ISIN Royal Dutch Shell-Aktie:
GB00B03MLX29

WKN Royal Dutch Shell-Aktie:
A0D94M

Ticker-Symbol Royal Dutch Shell-Aktie:
R6C

London Domestic Ticker-Symbol Royal Dutch Shell-Aktie:
RDSA

Nasdaq Other OTC Ticker-Symbol Royal Dutch Shell-Aktie:
RYDAF

Kurzprofil Royal Dutch Shell plc:

Royal Dutch Shell plc (ISIN: GB00B03MLX29, WKN: A0D94M, Ticker-Symbol: R6C, London: RDSA, Nasdaq OTC-Symbol: RYDAF) ist eines der weltweit größten Energieunternehmen. Shell ist an Explorations- und Förderprojekten in rund 70 Ländern beteiligt und einer der weltweit größten Vertreiber von Kraft- und Schmierstoffen. Die Förderoperationen werden zumeist über Joint Ventures mit internationalen und nationalen Öl- und Gasunternehmen ausgeführt und sind mit eigenen Infrastrukturen für den Transport versehen.

Die Endprodukte von Royal Dutch Shell umfassen Treib- und Schmierstoffe, Bitumen sowie Flüssiggas für den Hausgebrauch von Endkunden ebenso wie für die Industrie und das Transportwesen. Shell produziert außerdem Chemikalien und Petrochemikalien für Industriekunden, welche diese zu Plastik, Oberflächen und Reinigern weiterverarbeiten. (27.02.2020/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Royal Dutch Shell A

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

JETZT aber (Royal Dutch) ... (28.02.20)
Dividenden (10.02.20)
Das Erdöl hat eine goldene ... (08.01.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Royal Dutch Shell: Abwärtstrend h. (27.02.20)
Royal Dutch Shell: Ölpreise auf Ta. (26.02.20)
Royal Dutch Shell: Ölpreise legen . (25.02.20)
Royal Dutch Shell: Ölpreise durch . (24.02.20)
Royal Dutch Shell: Starke Position. (21.02.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Royal Dutch Shell A

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?