TUI


WKN: TUAG00 ISIN: DE000TUAG000
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
TUI News

Weitere Meldungen
14.01.21 Best Unlimited Turbo-Optionsschein auf TUI: Zo.
28.05.20 TUI-Turbo-Puts mit 85%-Chance bei Kursrückg.
18.10.19 Wave XXL-Optionsscheine auf TUI: Ein Riesen.
07.02.19 Unlimited Turbo Short Zertifikat auf TUI: Ziele.
17.01.19 Bonus Cap 9,5 2019/12 auf TUI: Übertriebene.
20.12.18 Bonuszertifikat auf TUI: Zeichen stehen auf St.
05.11.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf TUI: Gegen.
27.09.18 Mini Future Long auf TUI: 100-Prozent-Chance.
21.06.18 Turbo Long auf TUI: 106-Prozent-Chance - Op.
22.02.18 Discount Put-Optionsschein auf TUI: Zweistellig.
13.02.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf TUI: Speku.
21.12.17 Bonuszertifikat mit Cap auf TUI: Weiter aufwä.
31.08.17 Bonus Cap-Zertifikat auf TUI: Sehr gute Gesch.
06.04.17 BNP Paribas-Zertifikate auf Reise-Aktien: Som.
23.06.16 Bonus-Zertifikat auf TUI: Neues Rekordjahr - Z.
18.02.15 TUI-Calls: Durch "Weiterrollen" Gewinne absiche.
18.12.14 TUI-Calls mit 88% Gewinnchance beim Kursans.
22.08.14 Vontobel-Zertifikate auf TUI - Investmentidee -.
20.08.14 (Turbo)-Calls auf TUI mit 121% Renditechance.
26.06.14 TUI-Zertifikate mit 25%-Bonuschance in zwölf .


nächste Seite >>
 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Mini Future Long-Optionsschein (ISIN DE000CY935F5 / WKN CY935F ) von der Citigroup auf die TUI-Aktie (ISIN DE000TUAG000 / WKN TUAG00 ) vor.


Ungebrochen sei die Reiselust, nicht nur bei den Deutschen. Die Branche boome und die Buchungen würden steigen. Das könnte auch die TUI-Aktie wieder tun. Technisch lohne sich ein genauer Blick. Mit einem Mini Future Long auf die TUI-Aktie könne sich jetzt eine Trend-Chance von 100 Prozent ergeben.

Die Bilanz der Reiseveranstalter falle in diesem Sommer positiv aus. Insgesamt 148 Millionen Urlaubsreisen hätten die Bundesbürger im letzten Jahr gebucht. Da scheine es nicht zu wundern, dass bereits ein anderer Landesmann auf einen warte, wohin auch immer man in den Urlaub fahre. Bei TUI, Marktführer der hiesigen Tourismusbranche, seien die Buchungszahlen im Sommer 2018 um vier Prozent gestiegen. Als beliebteste Länder seien Spanien, Italien und die Türkei gebucht worden. 89 Mrd. US-Dollar hätten die Deutschen für Reisen ausgegeben.

Nicht nur als Ziel sei China für Touristen interessanter geworden und belege bei der Anzahl internationaler Ankünfte hinter Frankreich, Spanien und den USA mittlerweile den vierten Platz. Auch die Chinesen selbst würden immer mehr reisen, ihre Reiseausgaben hätten im letzten Jahr bei 260 Mrd.US-Dollar gelegen. Tourismus als Wirtschaftsfaktor wachse: Die Welttourismusorganisation (UNWTO) habe im vergangenen Jahr weltweit 1,32 Milliarden internationale Ankünfte gezählt. Das sei ein Plus von sieben Prozent zum Vorjahr und dreimal so viel wie 1990.

Während die Buchungszahlen steigen und die Gewinne der Reiseunternehmen klettern würden, habe die TUI-Aktie seit Jahresanfang ein Minus verzeichnet. Das sei vor allem der Abwärtsbewegung von Mitte Mai bis Anfang September geschuldet gewesen, als die Notierungen nach ihrem Hoch bei 20,69 Euro bis zum Jahrestief bei 14,72 Euro abgerutscht seien. Zuvor hätten die Notierungen ihre Mitte letzten Jahres begonnene Aufwärtstendenz fortgesetzt und ein neues Hoch erreicht. Zudem verlaufe um 15 Euro ein seit Ende 2011 bestehender Aufwärtstrend.


Die langfristige Unterstützung habe die TUI-Aktie nach dem zuvor genannten Rückgang zur Richtungsumkehr genutzt. Seitdem steige sie wieder und habe sich vom letzten Tief um mehr als zehn Prozent erholt. Auch die Analysten würden die Aussichten für die Aktie des Tourismuskonzerns mehrheitlich positiv sehen. 63 Prozent würden das Papier als Kauf bewerten. 21,70 Euro seien dabei als höchstes Kursziel angegeben worden. Die Aktie weise ein für das laufende Jahr erwartetes Kurs/Gewinn-Verhältnis (KGV2018e) von 11 und eine Dividendenrendite von 4,6 Prozent auf.

Mit einem Mini Future Long könnten risikofreudige Anleger, die eine steigende TUI-Aktie erwarten würden, überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage 21,9 Prozent. Der Einstieg in eine spekulative Position biete sich unter Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte im Basiswert bei 15 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergebe sich ein Stoppkurs bei 0,29 Euro. Ein Ziel nach oben könnte sich um 20,50 Euro befinden. Das Chance/Risiko-Verhältnis betrage 3,2 zu 1. (27.09.2018/oc/a/nw)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

TUI

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

TUI 2007: Erholung oder ... (25.02.21)
Corona-Krise: Dividenden-Titel ... (28.01.21)
Corona Short (04.01.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

TUI: Die Luft wird dünner - Aktie. (14:30)
TUI: Öffnungsfantasie und Branche. (11:50)
Tui: Ist dies wirklich Ihr Geld wert. (10:03)
BEST Turbo-Optionsschein auf TU. (10:00)
TUI-Aktie: Ein bisschen Sommer-V. (09:21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

TUI

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?