TUI


WKN: TUAG00 ISIN: DE000TUAG000
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
TUI News

Weitere Meldungen
23.10.20 Krisel-Aktie TUI: Kleiner, rasanter Turnaround .
22.10.20 TUI: Hoffnung für Wintergeschäft - Dennoch k.
21.10.20 TUI: Öffnung der Kanaren wäre ein kleiner, ab.
19.10.20 TUI: Die Lage ist ernst - Aktienanalyse
19.10.20 TUI Aktie: Das macht Hoffnung!
16.10.20 TUI: Jens Spahn drängt auf schärfere Regeln .
15.10.20 Tui: Reicht das?
15.10.20 TUI: Aktie unter die 3-Euro-Marke gerutscht - .
14.10.20 TUI: Aktie setzt ihre Talfahrt in Richtung der .
14.10.20 TUI Aktie: Woher so viel Optimismus!?
13.10.20 TUI: Dunkle Wolken über Hannover - Aktienana.
12.10.20 TUI Aktie: Kommt es wirklich zum Desaster!?
12.10.20 TUI: Rein fundamental ist die Lage sehr ernst .
10.10.20 TUI-Aktie – Ist das jetzt eine Bodenbildung? BE.
09.10.20 TUI: Werden Reisen nach Mallorca ab dem 15.
09.10.20 Die zweite Welle könnte sie hinwegspülen: Wa.
08.10.20 TUI: Entscheidung des Kreuzfahrtverbandes ist .
07.10.20 TUI: Führungs-Mannschaft wird umgebaut - Ak.
07.10.20 TUI-Aktie – Das Datum ist wichtig: Juli 2022!
06.10.20 TUI: Kleiner Hoffnungsschimmer - Aktienanalys.


nächste Seite >>
 
Meldung

Bei der Aktie von TUI (WKN: TUAG00) läuft es COVID-19-bedingt natürlich weiterhin nicht rund. Nach einem kurzen und wieder etwas besserem Sommer-Intermezzo bringt der Herbst die Realität zurück: Viele Regionen sind geschlossen. Reisen ist mit Unannehmlichkeiten wie Quarantäne oder Testverfahren verbunden. Das ist kein Marktumfeld, das derzeit für die Aktie spricht.

Jetzt könnte es jedoch gute Nachrichten geben, die zumindest einen kleineren Hoffnungsschimmer erkennen lassen. Ordnen wir auch diese Meldung daher in den größeren Kontext ein und schauen einmal, ob TUI jetzt ein kleines bisschen interessanter geworden ist.

TUI: Kanaren wieder ein Reiseziel …?

Wie aktuelle Nachrichtenmeldungen es verlauten lassen, wird es voraussichtlich doch einige Reiseziele mehr für diesen Herbst, vielleicht sogar für den Winter geben. Demnach wird die Bundesregierung die Reisewarnung für die Kanaren-Inseln Gran Canaria, Teneriffa und andere beliebte Urlaubsziele aufheben. Grund hierfür sind positive und vom Robert-Koch-Institut bestätigte Zahlen für die Regionen. Die Neuinfektionen spielen sich gegenwärtig unter der kritischen Marge von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner ab.

Das wiederum könnte etwas Geld in den Kassen der TUI spülen. Wie die ARD berichtet, sollen ab der kommenden Woche mehr als 70 Flüge in Richtung der Kanaren gehen. Auch ein TUI-Sprecher äußert sich dahin gehend, dass die Herbstferien zumindest teilweise für einige Verbraucher noch gerettet werden könnten. Und, immerhin, auch ein kleines bisschen für die arg gebeutelten Reiseunternehmen wie TUI.

Trotzdem sollten Foolishe Investoren diese Wasserstandsmeldung nicht überbewerten: Auch diese Meldung könnte bloß zeitlich befristet sein, bis sich das Infektionsgeschehen (möglicherweise auch durch mehr Tourismus?) wieder ausbreitet. Aber immerhin: Es gibt mal wieder einen Lichtblick zu feiern. Davon gab es zuletzt eher wenig.

Das Gesamtbild im Blick!

Trotzdem sollten Foolishe Investoren jetzt nicht überschwänglich euphorisch werden. Der Reisemarkt bleibt weiterhin von vielen Einschränkungen geprägt: Ob es hierzulande Regionen wie Großbritannien, Österreich, Polen und die Schweiz sind oder aber weiter entfernte Ziele wie Bali, Indonesien, Malaysia, Ägypten oder Tunesien: Solche Regionen bleiben weiterhin faktisch geschlossen. Oder aber mit hohen Hürden an einen normalen Urlaub verbunden.

Die Öffnung der Kanaren kann kurzfristig einen Hauch von operativer Besserung versprühen. Trotzdem bleibt die Marktlage angespannt und einige Kanaren-Buchungen werden weitere durchwachsene Monate und Quartale vermutlich kaum retten können.

Die Aktie von TUI dürfte operativ daher weiterhin mit einer defizitären operativen Entwicklung verbunden sein. Milliardenkredite des Staates stützen den Reisedienstleister. Foolishe Investoren sollten weiterhin überlegen, ob das ein Gesamtpaket ist, in das sie investieren wollen.

Bessere Alternativen als TUI …

Oder, anders ausgedrückt: Es könnte im globalen Aktienmarkt bedeutend bessere Möglichkeiten als TUI geben. Der operative Turnaround scheint in Anbetracht der Marktlage in weiter Ferne zu sein. Auch die Öffnung der Kanaren jetzt im Herbst wird daran kaum etwas verändern können. TUI ist und bleibt im Moment in der Krise.

The post Krisel-Aktie TUI: Kleiner, rasanter Turnaround voraus? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Wasserstoff, Solar, Elektroautos – unsere Top-Investmentideen

Starkes Wachstum kann Aktien zu fantastischen Investments machen. Deswegen ist es so wichtig, dass ein Unternehmen von strukturellem Wachstum profitiert. Genau das ist aktuell bei Erneuerbaren der Fall.

Hier gibt es riesige Zukunftschancen. Wir haben uns deshalb nach unseren besten Investmentideen umgeschaut. Tesla kennt jeder, aber diese drei Aktien dürften überraschen.

Du kannst unseren kostenlosen Spezialreport „3 Aktien für die Zukunft neuer Energien“ hier anfordern.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien. 

Motley Fool Deutschland 2020

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

TUI

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

TUI 2007: Erholung oder ... (23.10.20)
Corona Short (09.10.20)
TUI (WKN: TUAG00) - Was ... (21.09.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Krisel-Aktie TUI: Kleiner, rasanter . (23.10.20)
TUI: Hoffnung für Wintergeschäft . (22.10.20)
TUI: Öffnung der Kanaren wäre e. (21.10.20)
TUI: Die Lage ist ernst - Aktienan. (19.10.20)
TUI Aktie: Das macht Hoffnung! (19.10.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

TUI

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?