TUI


WKN: TUAG00 ISIN: DE000TUAG000
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
TUI News

Weitere Meldungen
01.03.21 TUI: Der Aufschwung geht weiter - Aktienana.
28.02.21 TUI-Aktie: 3 schlechte und 1 gute News
26.02.21 TUI: Ausgebremst - Aktienanalyse
26.02.21 TUI: Pullback nach Ausbruch aus fallendem Ke.
26.02.21 Aktien Im Fokus: Deutschland
26.02.21 Die Kernfrage: Willst du die TUI-Aktie auch 2.
25.02.21 TUI: Die Luft wird dünner - Aktienanalyse
25.02.21 TUI: Öffnungsfantasie und Branchenoptimismus .
25.02.21 Tui: Ist dies wirklich Ihr Geld wert?
25.02.21 BEST Turbo-Optionsschein auf TUI: Short bleib.
25.02.21 TUI-Aktie: Ein bisschen Sommer-Vorgeschmack.
25.02.21 TUI: KEIN Kauf!
25.02.21 TUI (Wochenchart): Diese Schlüsselzone sollte .
24.02.21 Empfehlungen für BYD & Plug Power
24.02.21 TUI: Aussichten für den Tourismus verbessert .
24.02.21 TUI-Aktie: Insider verkauft weiter!
23.02.21 TUI: Großartige Nachricht für den Tourismus! A.
23.02.21 Zinsängste drücken Kurse tief ins Minus
23.02.21 TUI: Aufwärtstrend setzt sich fort - Aktienan.
23.02.21 Tui: Was DAS für den Kurs bedeutet!


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - TUI-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Martin Mrowka vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des weltgrößten Touristikkonzerns TUI AG (ISIN: DE000TUAG000, WKN: TUAG00, Ticker-Symbol: TUI1, Nasdaq OTC-Symbol: TUIFF) unter die Lupe.


Der Wettlauf von Impfungen gegen Neuinfektionen sei in vollem Gange. Erste vorsichtige Öffnungen des Lockdown würden seit Tagen für steigende Lust aufs Reisen sorgen. Die Buchungszahlen für die Sommermonate würden emporschnellen, und der TUI-Chef schüre die Hoffnungen noch.

Die Vorbereitungen für Sommerurlaub unter Corona-Bedingungen seien nach Einschätzung von TUI auf einem guten Weg. "Reisen in Europa wird im Sommer 2021 möglich sein - sicher und verantwortungsvoll", habe sich TUI-Chef Fritz Joussen am Wochenende optimistisch gegeben.

Insbesondere ein europaweiter Impfnachweis und Schnelltests könnten dabei helfen. "Mit einem EU-einheitlichen Nachweis kann die Politik jetzt eine wichtige Basis für das Reisen im Sommer schaffen", habe Joussen gesagt. Die Schnelltests seien ein zweiter Baustein, solange nicht alle geimpft seien.

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union hätten sich am Donnerstag darauf verständigt, dass innerhalb der nächsten drei Monate ein europäischer Impfpass entwickelt werden solle. Unklar sei aber noch, welche Erleichterungen damit verbunden sein würden.

Mehrere Politiker würden jedoch parteiübergreifend vor zu hohen Erwartungen an einen EU-Impfpass warnen. CDU-Chef Armin Laschet etwa habe in der "Rhein-Zeitung" gemahnt: "Auf Dauer dürfen wir die Menschen aber nicht einteilen in Geimpfte und Nicht-Geimpfte. Wir müssen insgesamt Grundrechtseingriffe zurücknehmen und Leben wieder möglich machen, für alle - und nicht nur für die, die geimpft sind." Und die SPD-Gesundheitsexpertin Sabine Dittmar habe der "Welt" gesagt: "Ein europäisches Impfzertifikat ist kein Freifahrtschein mit Privilegien für Einzelne."

Die Hauptgeschäftsführerin des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes, Ingrid Hartges, habe derweil im "Focus" betont, sobald ausreichend Impfstoff vorhanden sei, müsse man "Geimpften ihre Freiheiten zurückgeben."

Und der Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbandes, Norbert Kunz, habe dem "Nachrichtenmagazin" gesagt: "Es hat nichts mit Privilegien zu tun, wenn für Geimpfte, die andere nicht mehr anstecken können, die Grundrechte wieder gelten und sie auch wieder reisen können."

Matthias von Randow, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft, habe im "Focus" gefordert, dass Menschen, die "nachweislich geimpft" seien, in jedem Fall von den Quarantänebestimmungen ausgenommen werden sollten.

Die Hoffnung auf neue Reisefreiheiten habe die TUI-Aktie bereits in den vergangenen Tagen beflügelt und den Kurs am Freitag zwischenzeitlich bis auf 5,47 Euro nach oben getrieben. Das sei der höchste Stand seit Beginn des Corona-Crash Februar 2020 gewesen. Am Montag gehe der Aufschwung weiter.

Die Börse nehme die neuen Reisefreiheiten, die womöglich ab Sommer wieder Urlaube im Ausland ermöglichen würden, voraus. Selbst die 5-Euro-Marke habe die TUI-Aktie wieder überwunden. Nach dem satten Kursaufschwung könnte nun eine vorübergehende Beruhigung einsetzen - selbst ohne mögliche Rückschläge in der Bekämpfung der Pandemie.

DER AKTIONÄR habe die TUI-Aktie in seiner Ausgabe 03/21 bei einem Kurs von 3,93 Euro zum Kauf empfohlen. Engagierte Anleger halten den Titel, so Martin Mrowka von "Der Aktionär". Der ursprünglich gesetzte Stopp-Loss sei zuletzt auf 3,60 Euro nachgezogen worden. (Analyse vom 01.03.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze TUI-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs TUI-Aktie:
5,23 EUR +4,14% (01.03.2021, 17:38)

XETRA-Aktienkurs TUI-Aktie:
5,204 EUR +4,56% (01.03.2021, 17:24)

ISIN TUI-Aktie:
DE000TUAG000

WKN TUI-Aktie:
TUAG00

Ticker-Symbol TUI-Aktie:
TUI1

Nasdaq OTC Ticker-Symbol TUI-Aktie:
TUIFF

Kurzprofil TUI AG:

Die "neue" TUI AG (ISIN: DE000TUAG000, WKN: TUAG00, Ticker-Symbol: TUI1, Nasdaq OTC-Symbol: TUIFF) ist ein Unternehmen der Chancen - für Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter. Unter einem Dach vereint sind das einzigartige Hotelportfolio der TUI, die Kreuzfahrtlinien, sechs europäische Fluggesellschaften und die Vertriebsstärke der Veranstalter, sowohl Online als auch über die Reisebüros in ganz Europa. Der weltweit größte integrierte Touristikkonzern steht für ein durchgängiges Kundenerlebnis über alle touristischen Wertschöpfungsstufen hinweg. Der direkte Kundenzugang macht Investitionen in Hotels und modernste Kreuzfahrtschiffe planbarer und sichert frühzeitig Auslastung. Man kann dadurch schneller wachsen und mehr Reiseangebote exklusiv für TUI entwickeln. (01.03.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

TUI

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

TUI 2007: Erholung oder ... (01.03.21)
Corona-Krise: Dividenden-Titel ... (28.01.21)
Corona Short (04.01.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

TUI: Der Aufschwung geht weiter. (01.03.21)
TUI-Aktie: 3 schlechte und 1 gute. (28.02.21)
TUI: Ausgebremst - Aktienanalyse (26.02.21)
TUI: Pullback nach Ausbruch aus . (26.02.21)
Aktien Im Fokus: Deutschland (26.02.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

TUI

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?