Deutsche Post


WKN: 555200 ISIN: DE0005552004
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Post News

Kolumnen
11.11.20 Deutsche Post: Calls mit hohem Potenzial bei .
06.11.20 Deutsche Post vor All Time High
05.11.20 Seitwärtsstrategien für den Renditelieferant De.
05.11.20 Deutsche Post DHL Aktie: Profiteur der Coron.
13.10.20 DEUTSCHE POST - DAS TOP DAX INVEST.
13.10.20 Deutsche Post auf Rekordhoch
08.10.20 Deutsche Post-Calls nach Kurssprung mit weit.
05.10.20 Deutsche Post: Calls mit hohen Chancen bei E.
30.09.20 Deutsche Post: Weiter seitwärts! CHARTCHEC.
25.09.20 Deutsche Post mit 35% Sicherheitspuffer und .
24.09.20 Deutsche Post-Calls mit 60%-Chance bei Kursa.
14.09.20 Deutsche Post: Das wird jetzt in der neuen W.
14.09.20 Deutsche Post: Das wird jetzt in der neuen W.
08.09.20 Deutsche Post: Vorsicht - Trendbruch!
31.08.20 Deutsche Post: Wie auf Schienen!
31.08.20 Deutsche Post: Gewinnmitnahmen vor dem Ans.
28.08.20 Deutsche Post: Schwäche mit Calls zum Einst.
20.08.20 Deutsche Post: Calls mit hohen Chancen bei E.
17.08.20 Deutsche Post Aktie: Die Bullen bleiben am Dr.
13.08.20 Deutsche Post: Das läuft ja wie geschmiert!


nächste Seite
 
Meldung

Wie viele andere im DAX gelistete Werte konnte auch die Deutsche Post-Aktie (ISIN: DE0005552004) ihren Aktienkurs seit ihrem Märztief bei 18,80 Euro mehr als verdoppeln. Allerdings konnte sich die zu den Coronakrisen-Gewinnern zählende Aktie des Logistikkonzerns nicht der aktuellen Schwäche des Gesamtmarktes entziehen. Seit ihrem Jahreshoch vom 27. August 2020 bei 40,09 Euro gab die Aktie etwas nach. Die jüngste Einigung mit der Gewerkschaft über den neuen Tarifvertrag wirkte sich hingegen wieder positiv auf den Aktienkurs aus.

Für die Experten der führenden Analysehäuser stehen die Ampeln für die als stark unterbewertet eingeschätzte Deutsche Post-Aktie nach wie vor auf Grün. Mit Kurszielen von bis zu 45 Euro (Bernstein Research) wird die Aktie in den neuesten Analysen von der absoluten Mehrheit der Experten zum Kauf empfohlen.

Die Anlage-Idee: Für Anleger, die der Deutsche Post-Aktie auch in den nächsten Monaten eine solide Kursentwicklung prognostizieren, die aber auch im Falle einer vorüber gehenden Schwäche des Aktienkurses positive Renditen erwirtschaften wollen, könnte eine Investition in ein Bonus-Zertifikat mit Cap interessant sein. Im Gegensatz zu einem direkten Aktieninvestment ermöglichen Bonus-Zertifikate auch bei stagnierenden oder nachgebenden Aktienkursen Chancen auf überproportional hohe Renditen. Das nachfolgend präsentierte Zertifikat wird auch dann einen respektablen Gewinn abwerfen, wenn die Deutsche Post-Aktie innerhalb des nächsten Jahres mit nahezu 35 Prozent ins Minus rutscht.

Die Funktionsweise: Wenn die Deutsche Post-Aktie bis zum Bewertungstag des Zertifikates niemals die Barriere bei 25 Euro berührt oder unterschreitet, dann wird das Bonus-Zertifikat mit Cap am 24. September 2021 mit dem Bonuslevel in Höhe von 42 Euro zurückbezahlt.

Die Eckdaten: Beim Société Générale-Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN: DE000SB3ZU07) auf die Deutsche Post-Aktie befindet sich die Barriere bei 25 Euro. Bei 42 Euro wurden Bonuslevel und Cap angebracht. Der Cap definiert den maximalen Auszahlungsbetrag des Zertifikates. Bewertungstag ist der 17. September 2021, am 28. September 2021 wird das Zertifikat zurückbezahlt. Beim Deutsche Post-Aktienkurs von 38,40 Euro konnten Anleger das Zertifikat mit 38,85 Euro erwerben.

Die Chancen: Da Anleger das Zertifikat derzeit mit 38,85 Euro kaufen können, ermöglicht es in den nächsten zwölf Monaten einen Bruttoertrag von 8,11 Prozent, wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals um 34,90 Prozent auf 25 Euro oder darunter fällt.

Die Risiken: Berührt die Deutsche Post-Aktie bis zum Bewertungstag die Barriere von 25 Euro und die Aktie notiert an diesem Tag unterhalb des Caps, dann erhalten Anleger für jedes Zertifikat eine Deutsche Post-Aktie ins Depot geliefert. Werden die zugeteilten Aktien unterhalb von 38,85 Euro verkauft, dann wird das Investment – vor Spesen – einen Kapitalverlust verursachen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Post-Aktien oder von Anlageprodukten auf Deutsche Post-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

 Walter Kozubek



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?