Deutsche Post


WKN: 555200 ISIN: DE0005552004
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Post News

Kolumnen
11.11.20 Deutsche Post: Calls mit hohem Potenzial bei .
06.11.20 Deutsche Post vor All Time High
05.11.20 Seitwärtsstrategien für den Renditelieferant De.
05.11.20 Deutsche Post DHL Aktie: Profiteur der Coron.
13.10.20 DEUTSCHE POST - DAS TOP DAX INVEST.
13.10.20 Deutsche Post auf Rekordhoch
08.10.20 Deutsche Post-Calls nach Kurssprung mit weit.
05.10.20 Deutsche Post: Calls mit hohen Chancen bei E.
30.09.20 Deutsche Post: Weiter seitwärts! CHARTCHEC.
25.09.20 Deutsche Post mit 35% Sicherheitspuffer und .
24.09.20 Deutsche Post-Calls mit 60%-Chance bei Kursa.
14.09.20 Deutsche Post: Das wird jetzt in der neuen W.
14.09.20 Deutsche Post: Das wird jetzt in der neuen W.
08.09.20 Deutsche Post: Vorsicht - Trendbruch!
31.08.20 Deutsche Post: Wie auf Schienen!
31.08.20 Deutsche Post: Gewinnmitnahmen vor dem Ans.
28.08.20 Deutsche Post: Schwäche mit Calls zum Einst.
20.08.20 Deutsche Post: Calls mit hohen Chancen bei E.
17.08.20 Deutsche Post Aktie: Die Bullen bleiben am Dr.
13.08.20 Deutsche Post: Das läuft ja wie geschmiert!


nächste Seite
 
Meldung

Mit Call-Optionsscheinen und Turbo-Calls auf die Deutsche Post-Aktie (ISIN: DE0005552004), wie sie in einem an dieser Stelle veröffentlichten Szenario präsentiert wurden, konnten Anleger in den vergangenen Tagen stattliche Renditen erwirtschaften. Vor allem der durch den Anstieg des operativen Gewinns verursachte 3,90-prozentige Kurssprung vom 7.10.20 wirkte sich naturgemäß überproportional auf den Wert der Long-Hebelprodukte aus.

Auch im frühen Handel des 8.10.20 verzeichnete die Aktie im Bereich von 41,80 Euro bereits wieder ein neues Allzeithoch. Erfüllen sich die Prognosen jener Experten, die die Deutsche Post-Aktie in ihren neuesten Analysen mit Kurszielen von bis zu 50 Euro (Deutsche Bank und Goldman Sachs) zum Kauf empfehlen, dann könnte auch jetzt noch ein günstiger Zeitpunkt für eine Investition in Long-Hebelprodukte sein.

Call-Optionsschein mit Strike bei 42 Euro 

Der Morgan Stanley-Call-Optionsschein auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis 42 Euro, Bewertungstag 11.12.20, BV 1, ISIN: DE000MC4VZ71, wurde beim Deutsche Post-Aktienkurs von 41,62 Euro mit 0,179 – 0,181 Euro gehandelt.

Setzt der Aktienkurs innerhalb des nächsten Monats der Anstieg auf 44 Euro fort, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,27 Euro (+49 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 38,908 Euro

Der J.P.Morgan-Open End Turbo-Call auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 38,908 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000JC8DEA5, wurde beim Deutsche Post-Kurs von 41,62 Euro mit 0,28 – 0,29 Euro taxiert.

Wenn die Deutsche Post-Aktie in nächster Zeit auf 44 Euro ansteigt, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 0,50 Euro (+72 Prozent) erhöhen – sofern die Deutsche Post-Aktie nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 37,965 Euro

Der SG-Open End Turbo-Call auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 37,965 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000SB87AZ9, wurde beim Deutsche Post-Kurs von 41,62 Euro mit 0,36 – 0,37 Euro quotiert.

Bei einem Kursanstieg der Deutsche Post-Aktie auf 44 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,60 Euro (+62 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Post-Aktien oder von Hebelprodukten auf Deutsche Post-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?