Deutsche Post


WKN: 555200 ISIN: DE0005552004
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Post News

Kolumnen
26.01.21 Deutsche Post: Corona-Profiteur aus DAX
18.01.21 Bayer, Siemens und Deutsche Post mit bis zu.
18.12.20 Deutsche Post – Starker Wochenauftritt
17.12.20 Tagesausblick für 17.12.: DAX bricht aus Sei.
03.12.20 In Deutschland werden 1.100 % mehr Pakete .
11.11.20 Deutsche Post: Calls mit hohem Potenzial bei .
06.11.20 Deutsche Post vor All Time High
05.11.20 Seitwärtsstrategien für den Renditelieferant De.
05.11.20 Deutsche Post DHL Aktie: Profiteur der Coron.
13.10.20 DEUTSCHE POST - DAS TOP DAX INVEST.
13.10.20 Deutsche Post auf Rekordhoch
08.10.20 Deutsche Post-Calls nach Kurssprung mit weit.
05.10.20 Deutsche Post: Calls mit hohen Chancen bei E.
30.09.20 Deutsche Post: Weiter seitwärts! CHARTCHEC.
25.09.20 Deutsche Post mit 35% Sicherheitspuffer und .
24.09.20 Deutsche Post-Calls mit 60%-Chance bei Kursa.
14.09.20 Deutsche Post: Das wird jetzt in der neuen W.
14.09.20 Deutsche Post: Das wird jetzt in der neuen W.
08.09.20 Deutsche Post: Vorsicht - Trendbruch!
31.08.20 Deutsche Post: Wie auf Schienen!


nächste Seite
 
Meldung

Die DP profitierte von der Corona-Pandemie. Im 2. Quartal stieg der Umsatz um 3,1% auf 16 Mrd €, bereinigt um Portfolio- und Wechselkurseffekte sogar um 4,6%. Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich um 18,6% auf 912 Mio €. Treiber war das starke Wachstum im Bereich E-Commerce. Gerade jetzt zahlt sich aus, dass die DP mit der Strategie 2025 den Fokus auf das profitable Logistik-Kerngeschäft und die digitale Transformation gelegt hat.

Mit der Strategie 2025 will sich die DP in den Bereichen Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Globalisierung und E-Commerce aufstellen. Bis 2022 sollen dafür bis zu 9,5 Mrd € investiert werden. Alle fünf Sparten waren trotz Corona profitabel. Bei den internationalen Paketzustellungen wurde eine Steigerung von 16,8% erzielt. Der Umsatz kletterte auf 1,2 Mrd €. Treiber waren hier steigende Sendungsmengen in Europa und Amerika, während die Volumina in Spanien und Indien aufgrund der Pandemie stark rückläufig waren.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch 

Der nationale Versand von Briefen und Paketen legte um 7% zu. Die Kostensteigerung im Brief- und Paketgeschäft schlug sich im operativen Ergebnis positiv nieder. Der Vorsteuergewinn verbesserte sich um 49,2%. Das Frachtgeschäft profitierte von steigenden Preisen, während gleichzeitig die Volumina rückläufig waren. Weil Passagierflugzeuge, die sonst einen Großteil des Frachtaufkommens transportieren, am Boden bleiben, steigen die Charterkosten.

Vergessen Sie alles bisher Dagewesene!

Diese unscheinbare deutsche Aktie wird in Zukunft nur noch steigen … deshalb sollten Sie auf gar keinen Fall zögern und sofort investieren. Denn dieses eine Unternehmen besitzt jetzt die Schlüsseltechnologie, die das Internet der Zukunft benötigt.



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?