Deutsche Post


WKN: 555200 ISIN: DE0005552004
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Post News

Kolumnen
19.07.17 Deutsche Post: Chance von 132 Prozent
05.07.17 Deutsche Post Memory Express mit 3,45%-Ch.
27.06.17 Deutsche Post-Calls nach Ausbruch mit 94%-C.
20.06.17 Deutsche Post: Anteil von Elektrofahrzeuge so.
15.06.17 Deutsche Post: Volltreffer mit Super-Tagesgew.
29.05.17 Deutsche Post: Sehen wir bald Kurse um 38 .
04.05.17 Trends-Update: Deutsche Post
30.04.17 Commerzbank, Bayer und Deutsche Post mit d.
27.04.17 110-Prozent-Chance mit Deutsche Post
12.04.17 Deutsche Post: Vom Briefträger zum Autobau.
07.04.17 Deutsche Post: 3-Stufen-Analyse vom 07.04.2.
15.03.17 Deutsche Post: Zeit für Gewinnmitnahmen?
09.03.17 Deutsche Post: Der Funke will nicht überspring.
02.03.17 Deutsche Post: Mini Long mit 61 Prozent im .
24.02.17 Call auf Deutsche Post: Rekord-Rally
13.02.17 Deutsche Post-Calls mit 146%-Chance bei Kur.
26.01.17 Deutsche Post: Aktie mit Ausbruch
05.01.17 Trends-Update: Deutsche Post
15.12.16 Deutsche Post: Mini Long mit 26 Prozent im .
24.11.16 130-Prozent-Chance mit Deutsche Post


nächste Seite
 
Meldung
Sie wollen etwas zum Mond schießen? Nur zu! Die Post macht es möglich. Zudem befindet sich die Post-Aktie in einem intakten Aufwärtstrendkanal. Für sehr risikofreudige Anleger stellen wir einen Mini Future Long auf die Post-Aktie vor.

Vor wenigen Tagen teilte die im DAX notierte Deutsche Post DHL Group Folgendes mit: Ab 2019 erhalten Unternehmen, Regierungen und Non-Profit-Organisationen erstmals die Möglichkeit zu kommerziellen Nutzlast-Transporten zum Mond. Und: "Mit der DHL MoonBox können auch Privatkunden Mini-Pakete auf den Mond befördern lassen." So ist DHL nach Angaben des DAX-Konzerns schon heute offizieller Logistikpartner für die Mondmission des Raumfahrtunternehmens Astrobotic. Halten wir also fest: Die Deutsche Post ist somit ab 2019 als Logistik-Spezialist nicht nur global, sondern auch im Universum unterwegs. Zurück zur Erde: Eine neue Berichtssaison steht vor der Tür und nach eigenen Angaben wird die Deutsche Post am 8. August frische Quartalszahlen vorlegen. Die Analysten der Deutschen Bank stufen die Post-Aktie vor Zahlen zum zweiten Quartal mit "Buy" und einem Kursziel von 40 Euro ein. Es dürfte kaum Überraschungen geben, so die Analysten. Man prognostiziere einen zum Vorjahrszeitraum um 5,5 Prozent auf 810 Mio. Euro gestiegenen operativen Gewinn.


Intakter Aufwärtstrendkanal

Seit Februar 2016 bewegt sich die Aktie der Deutschen Post in einem mittelfristigen Aufwärtstrendkanal, dessen untere Begrenzung aktuell bei etwa 32,70 Euro verläuft. Das aktuelle Monatstief wurde bei 32,65 Euro markiert. Mit einem Mini Future Long (WKN UW81F0) können sehr risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Aktie der Deutschen Post ausgehen, mit einem Hebel von 7,2 überproportional davon profitieren. Der Abstand zur Knock-Out-Barriere beträgt aktuell 10 Prozent. Bitte beachten Sie unbedingt: Der Einstieg in diese sehr spekulative Position sollte stets mit einem risikobegrenzenden Stoppkurs erfolgen. Dieser kann unter dem aktuellen Monatstief bei 32,55 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs von 0,34 Euro. Ein mittelfristiges Kursziel für die Aktie der Deutschen Post kann um 40 Euro liegen. Das Chance-Risiko-Verhältnis beläuft sich somit auf 4,8 zu 1.

Tageschart: Deutsche Post (in Euro)

Steigende Kurse: Mini Future Long
Kennzahlen (Stand: 19.07.2017, 07.50 Uhr)



WKN:

Akt. Kurs:

0,47/0,48 Euro


Basispreis: 29,12 Euro

Barriere:

30,58 Euro


Laufzeit: endlos


Typ: Mini Future Long

Emittent: UBS

Basiswert Deutsche Post

Kursziel: 1,09 Euro

Kurschance: 132 Prozent




Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?