Deutsche Post


WKN: 555200 ISIN: DE0005552004
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Post News

Weitere Meldungen
28.05.20 Deutsche Post: Folgen des BVG-Urteils bisher .
26.05.20 Deutsche Post: Anhaltend robuste Entwicklung .
25.05.20 Deutsche PostLohnt sich das wirklich, ?
21.05.20 Machen das die Aktionäre mit? Diese Lufthans.
21.05.20 Deutsche Post: Q1-Zahlen kommen gut an - A.
20.05.20 Deutsche Post: Allianz Investment Management.
18.05.20 Deutsche Post Aktie: Bullen zeigen Stärke!
15.05.20 Kaufempfehlungen für Deutsche Post: Calls mi.
14.05.20 Deutsche Post: Weiterhin kein Ausblick für 20.
14.05.20 Deutsche Post: Gute Einstiegschance - Aktiena.
12.05.20 Deutsche Post: Aktie nach guten Quartalszahle.
12.05.20 Deutsche Post: Licht und Schatten - Aktienana.
12.05.20 Deutsche Post: Richtiggehend billig!
12.05.20 Deutsche Post: Q1-Zahlen besser als erwartet .
06.05.20 Deutsche Post: Das ist Wahnsinn!
04.05.20 Deutsche Post: Dieser Test muss jetzt bestan.
04.05.20 Deutsche Post Aktie – Ich hoffe Sie haben DA.
28.04.20 Deutsche Post Aktie: War es das schon? CHA.
27.04.20 Deutsche Post: Endlich?
27.04.20 Lufthansa geht die Liquidität aus: Steigt jetzt .


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Post-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Thorsten Küfner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Logistik-Konzerns Deutsche Post AG (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) unter die Lupe.


Nachdem die Deutsche Post-Aktie vor kurzem auf den höchsten Stand seit dem Corona-Crash geklettert sei, gebe sie heute wieder etwas nach. Der Grund hierfür dürfte ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts (BVG) sein. Demnach sei die von der Bundesnetzagentur für das Jahr 2016 genehmigte Portoerhöhung für Standardbriefe rechtswidrig. Das gehe aus einer Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig hervor, die am Donnerstag veröffentlicht worden sei. Damals habe die Deutsche Post das Porto für Standardbriefe von 62 auf 70 Cent erhöht. Mittlerweile liege dieses bei 80 Cent. Geklagt habe ein Verband verschiedener Postunternehmen gegen die Bundesrepublik, die für die Regulierung der Post als Universaldienstleister zuständig sei. Das Bundesverwaltungsgericht habe damit das Ersturteil des Verwaltungsgerichts Köln aufgehoben. Welche praktischen Folgen die Entscheidung haben könnte - z.B. für das aktuell geltende Porto - sei zunächst nicht absehbar.

Das Urteil sei für die Deutsche Post natürlich ärgerlich, zumal es bei zukünftigen Entscheidungen über das Briefporto noch eine Rolle spielen könnte. An den weiterhin guten Perspektiven der immer noch günstig bewerteten "Aktie Gelb" ändere sich dadurch allerdings noch nichts. Anleger könnten auch wegen des attraktiven Charts des DAX-Titels weiter zugreifen. Der Stoppkurs sollte auf 21,50 Euro nachgezogen werden, so Thorsten Küfner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 28.05.2020)

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Deutsche Post.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen/ genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Post-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Post-Aktie:
29,06 EUR +0,17% (28.05.2020, 15:52)

Xetra-Aktienkurs Deutsche Post-Aktie:
29,01 EUR +0,10% (28.05.2020, 15:37)

ISIN Deutsche Post-Aktie:
DE0005552004

WKN Deutsche Post-Aktie:
555200

Eurex Optionskürzel Deutsche Post-Aktie:
DPW

Ticker-Symbol Deutsche Post-Aktie:
DPW

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Deutsche Post-Aktie:
DPSTF

Kurzprofil Deutsche Post AG:

Deutsche Post DHL Group (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) ist der weltweit führende Anbieter für Logistik und Briefkommunikation. Der Konzern verbindet Menschen und Märkte und ermöglicht den globalen Handel. Er verfolgt die strategischen Ziele, weltweit erste Wahl für Kunden, Arbeitnehmer und Investoren zu sein. Mit verantwortungsvollem unternehmerischen Handeln sowie dem Engagement für Gesellschaft und Umwelt leistet der Konzern einen positiven Beitrag für die Welt. Bis 2050 strebt Deutsche Post DHL Group die Null-Emissionen-Logistik an.

Der Konzern vereint zwei starke Marken: Deutsche Post ist Europas führender Postdienstleister, DHL bietet ein umfangreiches Serviceportfolio aus internationalem Expressversand, Frachttransport, Supply-Chain-Management und E-Commerce-Lösungen. Deutsche Post DHL Group beschäftigt rund 550.000 Mitarbeiter in über 220 Ländern und Territorien der Welt. Im Jahr 2019 erzielte der Konzern einen Umsatz von mehr als 63 Milliarden Euro. (28.05.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Post

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Post (28.05.20)
Streetscooter (07.12.19)
Löschung (30.03.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Post: Folgen des BVG-U. (28.05.20)
Deutsche Post: Anhaltend robuste . (26.05.20)
Deutsche PostLohnt sich das wirk. (25.05.20)
Machen das die Aktionäre mit? Di. (21.05.20)
Deutsche Post: Q1-Zahlen kommen. (21.05.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Post

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?