Deutsche Post


WKN: 555200 ISIN: DE0005552004
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Post News

Weitere Meldungen
17:32 ROUNDUP: Dobrindt erwartet bald 25 Millionen.
22.01.15 Deutsche Post-Aktie herabgestuft! Risiko zune.
22.01.15 Deutsche Post-Aktie: Stellenaufbau geplant - K.
21.01.15 Deutsche Post-Aktie: Es gibt noch Luft nach .
21.01.15 Neuer Turbo Call-Optionsschein auf Deutsche P.
16.01.15 Deutsche Post – Wiederentdeckung 2015?
13.01.15 Deutsche Post-Aktie: Kaum Kurstreiber in Sich.
13.01.15 Deutsche Post-Aktie eine der attraktivsten im .
08.01.15 Deutsche Post: Solide Aktie mit attraktiver Div.
06.01.15 Deutsche Post AG - Boomender Internethandel.
22.12.14 Neuer Turbo Call-Optionsschein auf Deutsche P.
17.12.14 Deutsche Post-Aktie: Long-Positionen könnten .
10.12.14 Deutsche Post-Aktie: Echter Ölpreis-Gewinner! .
05.12.14 Deutsche Post: Jetzt handeln!
05.12.14 Deutsche Post: Wieder auf Kurs
05.12.14 Deutsche Post-Aktie: Turbulentes Jahr 2014 - .
05.12.14 Call auf Deutsche Post: Wieder auf Kurs
05.12.14 Deutsche Post-Fixkupon-Express mit 4,95% Zin.
28.11.14 Deutsche Post-Aktie: Solides Wachstum plus S.
27.11.14 Deutsche Post-Aktie stark - neuer Rekord erw.


nächste Seite >>
 
Meldung

BERLIN (dpa-AFX) - Die Fernbusse in Deutschland werden aus Sicht von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt von immer mehr Fahrgästen genutzt. "Die Zahl der Fernbusreisenden steigt kontinuierlich an und wird absehbar 25 Millionen jährlich erreichen", sagte der CSU-Politiker der "Nordwest-Zeitung" (Mittwoch). Für das vergangene Jahr geht die Branche von einer Verdoppelung der Passagierzahl auf gut 16 Millionen aus - davon fuhr ein großer Teil zuvor Bahn. Mittelfristig dürften wenige größere Busanbieter den Markt dominieren, sagte Dobrindt.

Er ermunterte die bundeseigene Deutsche Bahn, das Fernbus-Segment noch stärker in ihre Strategie aufzunehmen. Vorstandschef Rüdiger Grube hat bereits eine Offensive im Fernverkehr angekündigt, die er im März vorstellen will. "Es geht zum Beispiel um Kundenbindung: Da ist eine Verzahnung von Schienen- und Fernbus-Angeboten vorstellbar", sagte Dobrindt. Die Fernbus-Konkurrenz hat das Ergebnis der Bahn 2014 mit 120 Millionen Euro belastet. In den Fernzügen war die Zahl der Reisenden im ersten Halbjahr 2014 leicht auf 62 Millionen gesunken. Der Konzern gehört selbst zu den großen Fernbusanbietern.

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer betonte, die Fahrgäste hätten die Qualität des Busses erkannt. "Bleibt zu hoffen, dass auch Kritiker den verlorenen Kampf um das Bahnmonopol endlich aufgeben", sagte Hauptgeschäftsführerin Christiane Leonard. Der Markt für nationale Fernbuslinien war nach jahrzehntelangen Beschränkungen zum Schutz der Bahn Anfang 2013 weitgehend freigegeben worden.

Von den Fernbus-Kunden seien vorher 30 bis 40 Prozent Pkw gefahren, zehn Prozent seien Neukunden und rund 30 bis 40 Prozent von der Bahn umgestiegen, sagte Dobrindt der Zeitung. Laut einer MarktAnalysedes Bundesamtes für Güterverkehr gibt es aktuell rund 300 genehmigte Fernbuslinien. Bedient werden überwiegend "Rennstrecken" zwischen den Großstädten, die meist parallel zu Bahnstrecken verlaufen.

Fernbus-Hochburgen mit mehr als 1000 Abfahrten pro Woche sind der Analyse zufolge Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, Köln und München. Mit Blick auf die Hauptstadt sei mit wöchentlich mehr als 3000 Abfahrten in der Branche sogar von einem Überangebot die Rede, heißt es in der Analyse. Strecken ohne bisheriges Zugangebot würden nur vereinzelt bedient. So steuerten Fernbusse nur einen geringen Anteil der 1999 weggefallenen Fernzughalte der Bahn an./sam/DP/men



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Post

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Post (27.01.15)
Der Staat und die Post (02.12.14)
Löschung (15.01.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP: Dobrindt erwartet bald . (17:32)
Deutsche Post-Aktie herabgestuft! . (22.01.15)
Deutsche Post-Aktie: Stellenaufbau. (22.01.15)
Deutsche Post-Aktie: Es gibt noch. (21.01.15)
Neuer Turbo Call-Optionsschein auf. (21.01.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Post

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?