Deutsche Post


WKN: 555200 ISIN: DE0005552004
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Post News

Weitere Meldungen
08:30 ROUNDUP: Briefe nicht mehr jeden Tag? Post.
15.12.17 Deutsche Post-Aktie: Erste Wahl im Logistikse.
11.12.17 Deutsche Post-Aktie: Bonner Logistik-Konzern .
08.12.17 Deutsche Post-Aktie: Attraktive Refinanzierung.
08.12.17 Deutsche Post-Aktie: Noch immer unterbewerte.
07.12.17 Deutsche Post-Aktie: Gute Geschäftsperspektiv.
06.12.17 Mit Deutsche Post-Discount-Zertifikaten zu min.
05.12.17 Deutsche Post-Calls mit 104%-Chance bei Kur.
01.12.17 Deutsche Post-Aktie: Einer der Favoriten in de.
24.11.17 Deutsche Post-Aktie: Die fundamentalen Aussi.
24.11.17 Deutsche Post-Aktie: Schwierige Tarifverhandlu.
15.11.17 Deutsche Post-Aktie: Prognosen übertroffen - .
15.11.17 Zalando, Deutsche Post und Deutsche Telekom.
15.11.17 Deutsche Post-Aktie: Gutes Free Cashflow- un.
13.11.17 Deutsche Post, Deutsche Lufthansa und Deutsc.
13.11.17 Deutsche Post-Calls mit 150%-Chance bei Kur.
13.11.17 Deutsche Post-Aktie attraktiv bewertet - Kauf.
10.11.17 Deutsche Post-Aktie: Nicht gerade billig - Gew.
10.11.17 Deutsche Post-Aktie: Wieder ein Rekordquartal.
10.11.17 Deutsche Post-Aktie: Solide Quartalszahlen - K.


nächste Seite >>
 
Meldung

BONN (dpa-AFX) - Die Deutsche Post hat am Wochenende ihr umstrittenes Pilotprojekt zur veränderten Briefzustellung planmäßig beendet. Ein halbes Jahr wurde dabei mit ausgewählten Kundengruppen erprobt, Briefe nicht mehr an Werktagen, sondern nur noch an einem oder drei Wochentagen auszutragen. Das Vorhaben hatte vorab eine Welle von Kritik ausgelöst. Aussagen zu Ergebnissen seien noch nicht möglich, sagte eine Sprecherin.

Hilfe bekommen könnten die Postboten künftig von Robotern. Einen entsprechenden Test im osthessischen Bad Hersfeld mit einem Begleitroboter im Zustelldienst beendete die Deutsche Post erfolgreich; sie will das Projekt weiterentwickeln. Das vierrädrige, 1,50 Meter hohe Gefährt folgt Zustellern auf Schritt und Tritt und kann bis zu 150 Kilogramm Postsendungen tragen.

Den Test zur veränderten Zustellung will die Post erst einmal in Ruhe auswerten. Hintergrund ist das seit Jahren schrumpfende klassische Privatbriefgeschäft mit der zunehmenden Digitalisierung der Gesellschaft. E-Mails, WhatsApp und Facebook werden in der privaten Kommunikation immer wichtiger. Den überwiegenden Teil des Briefgeschäfts macht die Post mit Geschäftskunden. Nur rund 15 Prozent des Sendungsvolumens entfallen auf Privatkunden.

Andererseits ist das Unternehmen als Universaldienstleister gesetzlich verpflicht, an jedem Tag Briefe flächendeckend zuzustellen. Die Post hat mehrfach betont, dass sie sich an diese Rechtslage halte. Mit dem Projekt habe man lediglich prüfen wollen, ob es unter den Postkunden einen verstärkten Wunsch nach einer eingeschränkten Zustellung gebe.

Im November hatten sich die Justizminister der Länder zu Wort gemeldet und auf eine Briefzustellung an jedem Werktag gepocht. Das sei zur Gewährleistung rechtssicherer Justizverfahren so lange nötig, bis diese in digitaler Form möglich seien./ls/jpe/DP/das



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Post

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Post (16.12.17)
Post-Preise für Pakete werden ... (21.11.16)
► Deutsche Post (03.05.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP: Briefe nicht mehr jede. (08:30)
Deutsche Post-Aktie: Erste Wahl . (15.12.17)
Deutsche Post-Aktie: Bonner Logis. (11.12.17)
Deutsche Post-Aktie: Attraktive R. (08.12.17)
Deutsche Post-Aktie: Noch immer . (08.12.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Post

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?