Deutsche Post


WKN: 555200 ISIN: DE0005552004
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Post News

Weitere Meldungen
16.10.18 Deutsche Post: Aktie legt deutlich zu - Neue .
13.10.18 Deutsche Post: Ich hoffe Sie haben DAS noch.
12.10.18 Deutsche Post: Abwarten - Aktienanalyse
09.10.18 Deutsche Post: Stoppt nun der gelbe Wagen?
09.10.18 Deutsche Post-Puts mit 115%-Chance bei Kurs.
09.10.18 Deutsche Post-Puts mit 115%-Chance bei Kurs.
09.10.18 Deutsche Post: Chartbild stimmt eher wenig op.
08.10.18 Lufthansa - Gewinnwarnung oder nicht?
08.10.18 Deutsche Post: Sekuläres Wachstum - Aktiena.
30.09.18 Gewinnwarnung, was nun? Teil 2: Der Reiz de.
28.09.18 Deutsche Post-Aktie kommt wieder in Tritt - .
26.09.18 Deutsche Post: War das alles?
23.09.18 Deutsche Post: "Aktie Gelb" kämpft sich weite.
23.09.18 Börse Daily am Sonntag mit DAX, Volkswage.
21.09.18 Deutsche Post: Stück für Stück weiter nach o.
20.09.18 Deutsche Post: Gelber Riese erwacht
20.09.18 Deep Express-Zertifikat auf Deutsche Post: Lo.
19.09.18 SAP und Deutsche Post im Fokus!
18.09.18 Deutsche Post: Aktie nähert sich weiter dem .
17.09.18 Deutsche Post: Chance-Risiko-Verhältnis stimm.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Post-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Thorsten Küfner, Redakteur des Anlegermagazins "Der Aktionär", nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Deutsche Post-Aktie (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) unter die Lupe.


Das Unternehmen möchte im Zuge der jüngst enttäuschenden Ergebnisentwicklung deutlich an der Kostenschraube drehen. Hierfür überprüfe es aktuell zahlreiche Ausgaben. Dabei sei der Konzern offenbar an einigen Stellen fündig geworden. Eine davon seien die Zahlungen an den DFB.

Denn als "Premium-Partner" des Deutschen Fußball-Bundes überweise die Deutsche Post Medienberichten zufolge einen zweistelligen Millionenbetrag nach Frankfurt. Auch diverse andere Sponsoring-Aktivitäten würden jetzt überprüft.

Indes habe der Betriebschef Post und Paket Deutschland, Thomas Schneider, erklärt, dass man auch für dieses Jahr wieder von neuen Rekorden im Weihnachtsgeschäft ausgehe: "An den Tagen direkt vor Heiligabend rechnen wir mit neuen Rekordmengen von über elf Mio. Paketsendungen täglich." Im Vorjahr hätten die Höchstwerte bei knapp zehn Mio. Paketen gelegen, an "normalen" Tagen seien es durchschnittlich etwa 4,6 Mio.

Heute könne das Wertpapier deutlich zulegen. Es sei aus charttechnischer Sicht jedoch noch zu früh, um hier wieder zum Einstieg zu blasen.

Anleger sollten zunächst bei der Deutsche Post-Aktie weiterhin abwarten, so Thorsten Küfner von "Der Aktionär". Wer bereits investiert sei, beachte den Stopp bei 27,10 Euro. (Analyse vom 16.10.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Post-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Deutsche Post-Aktie:
28,93 EUR +1,90% (16.10.2018, 15:31)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Post-Aktie:
28,90 EUR +1,90% (16.10.2018, 15:47)

ISIN Deutsche Post-Aktie:
DE0005552004

WKN Deutsche Post-Aktie:
555200

Eurex Optionskürzel Deutsche Post-Aktie:
DPW

Ticker-Symbol Deutsche Post-Aktie:
DPW

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Deutsche Post-Aktie:
DPSTF

Kurzprofil Deutsche Post AG:

Deutsche Post DHL Group (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) ist das weltweit führende Unternehmen für Logistik und Briefkommunikation. Die Gruppe konzentriert sich darauf, in ihren Kerngeschäftsfeldern weltweit die erste Wahl für Kunden, Arbeitnehmer und Investoren zu sein. Sie verbindet Menschen, ermöglicht den globalen Handel und leistet mit verantwortungsvollem unternehmerischen Handeln und Corporate Citizenship einen positiven Beitrag für die Welt.

Deutsche Post DHL Group vereint zwei starke Marken: Deutsche Post ist Europas führender Postdienstleister, während DHL in den weltweiten Wachstumsmärkten ein umfangreiches Serviceportfolio in den Bereichen internationaler Expressversand, Frachttransport, E-Commerce und Supply-Chain-Management repräsentiert.

Deutsche Post DHL Group beschäftigt rund 510.000 Mitarbeiter in über 220 Ländern und Territorien weltweit. Im Jahr 2017 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,4 Milliarden Euro. (16.10.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Post

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Post (16.10.18)
Was bedeutet zollübergabe ? (09.06.18)
Dt. Post - Call-Optionsscheine (10.01.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Post: Aktie legt deutlich. (16.10.18)
Deutsche Post: Ich hoffe Sie habe. (13.10.18)
Deutsche Post: Abwarten - Aktien. (12.10.18)
Deutsche Post: Stoppt nun der ge. (09.10.18)
Deutsche Post-Puts mit 115%-Cha. (09.10.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Post

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?