Deutsche Post


WKN: 555200 ISIN: DE0005552004
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Post News

Weitere Meldungen
09:49 Deutsche Post: Ausbruch geglückt - Aktienana.
15.02.19 Deutsche Post-Aktie: Der Ausbruch kann gelin.
12.02.19 Deutsche Post: Gelingt der Ausbruch? - Aktie.
12.02.19 Deutsche Post: Da kann man nur noch staunen
11.02.19 Deutsche Post: Trendwende? Aktienanalyse
11.02.19 Deutsche Post-Calls mit 97%-Chance bei Kurse.
08.02.19 Deutsche Post: Probleme
07.02.19 Damit haben die Anleger von Deutsche Post n.
07.02.19 Deutsche Post: Ist dies wirklich Ihr Geld wert?
30.01.19 Deutsche Post: Heikles Investment oder sichere.
25.01.19 Deutsche Post: Deshalb ist sie heute SO stark.
25.01.19 Deutsche Post: Appel äußert sich zu Brexit - .
24.01.19 Kurssturz bei Henkel, Kauflaune bei Tradern
23.01.19 Deutsche Post: Mutige greifen zu - Aktienanal.
18.01.19 Netflix gewinnt weniger Neukunden als erhofft
18.01.19 Deutsche Post-Aktie im Gefühlschaos: Was A.
17.01.19 Lohnt sich das wirklich, Deutsche Post: Aktien.
17.01.19 Deutsche Post: Portoerhöhung geringer als erw.
16.01.19 Deutsche Post: Chartbild bleibt eingetrübt - Ak.
16.01.19 Deutsche Post profitiert von höherem Porto


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Post-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Thorsten Küfner, Redakteur des Anlegermagazins "Der Aktionär", nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Logistikriesen Deutsche Post AG (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) unter die Lupe.


Die neue Börsenwoche beginne für die Mitarbeiter der Deutschen Post mit einem Paukenschlag. Wie "Die Welt" berichte, plane der Konzern offenbar die Zusammenlegung seiner Paketzustellung mit der Billigtochter Delivery. Dieser Schritt solle dem Unternehmen dabei helfen, die Kosten deutlich zu verringern.

So solle durch die Zusammenlegung etwa weniger Verwaltungsarbeit anfallen. Womöglich würden in diesem Bereich auch Stellen wegfallen. Darüber hinaus würden dann die nach dem Haustarif der Deutschen Post bezahlten Mitarbeiter künftig Seite an Seite mit den knapp 13.000 Angestellten von Delivery arbeiten, die rund ein Viertel weniger Lohn erhalten und teilweise auch über andere Arbeitszeiten verfügen würden. Hier dürfte es von Seiten der Arbeitnehmer und Gewerkschaften sicherlich Proteste geben.

Die kommenden Wochen sollten zeigen, inwieweit die Post diese tiefgreifenden Veränderungen wirklich umsetzen werde. Hingegen sei bei der Aktie vorerst nicht mehr Abwarten angesagt, denn der Aktie sei jetzt der Sprung über den Widerstandsbereich bei 26,50 Euro geglückt. Jetzt wäre der Weg nach oben zunächst bis in den Bereich um 29 Euro frei.

Anleger können sich bei der Deutsche Post-Aktie nun auf der Long-Seite positionieren, so Thorsten Küfner von "Der Aktionär". Der Stoppkurs sollte bei 22,80 Euro platziert werden. (Analyse vom 18.02.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.


Börsenplätze Deutsche Post-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Deutsche Post-Aktie:
26,48 EUR -1,01% (18.02.2019, 09:25)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Post-Aktie:
26,35 EUR -1,57% (18.02.2019, 09:41)

ISIN Deutsche Post-Aktie:
DE0005552004

WKN Deutsche Post-Aktie:
555200

Eurex Optionskürzel Deutsche Post-Aktie:
DPW

Ticker-Symbol Deutsche Post-Aktie:
DPW

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Deutsche Post-Aktie:
DPSTF

Kurzprofil Deutsche Post AG:

Deutsche Post DHL Group (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) ist das weltweit führende Unternehmen für Logistik und Briefkommunikation. Die Gruppe konzentriert sich darauf, in ihren Kerngeschäftsfeldern weltweit die erste Wahl für Kunden, Arbeitnehmer und Investoren zu sein. Sie verbindet Menschen, ermöglicht den globalen Handel und leistet mit verantwortungsvollem unternehmerischen Handeln und Corporate Citizenship einen positiven Beitrag für die Welt.

Deutsche Post DHL Group vereint zwei starke Marken: Deutsche Post ist Europas führender Postdienstleister, während DHL in den weltweiten Wachstumsmärkten ein umfangreiches Serviceportfolio in den Bereichen internationaler Expressversand, Frachttransport, E-Commerce und Supply-Chain-Management repräsentiert.

Deutsche Post DHL Group beschäftigt rund 510.000 Mitarbeiter in über 220 Ländern und Territorien weltweit. Im Jahr 2017 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,4 Milliarden Euro. (18.02.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Post

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Post (18.02.19)
Streetscooter (24.12.18)
Verkauf im Ausland (11.12.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Post: Ausbruch geglückt. (09:49)
Deutsche Post-Aktie: Der Ausbruc. (15.02.19)
Deutsche Post: Gelingt der Ausbru. (12.02.19)
Deutsche Post: Da kann man nur . (12.02.19)
Deutsche Post: Trendwende? Aktie. (11.02.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Post

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?