IBS excellence,collaboration,manufacturing


WKN: 622840 ISIN: DE0006228406
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
IBS excellence,collaboration,manufacturing News

Weitere Meldungen
02.07.14 IBS präsentiert die Ergebnisse der außerordent.
09.05.14 IBS: Konzernumsatz steigt im ersten Halbjahr .
25.04.14 IBS: Konkretisierung des Übertragungsverlangen.
10.10.12 IBS-Aktie: Ergebnisse im Rumpfgeschäftsjahr .
21.09.12 IBS-Aktie: Entwurf für Beherrschungsvertrag a.
18.09.12 IBS-Aktie: Beratung über Abschluss eines Beh.
05.07.12 IBS-Aktie: EBIT des ersten Halbjahres 2012 n.
04.07.12 IBS-Aktie: Gewinnwarnung trotz Umsatzwachst.
29.06.12 IBS-Aktie: Siemens beabsichtigt Abschluss eine.
29.06.12 IBS-Aktie: Siemens strebt Abschluss eines Be.
18.06.12 IBS-Aktie: Personalie im Vorstand
18.06.12 IBS-Aktie: Veränderungen im Vorstand
03.04.12 Siemens-Aktie: Zugriff auf 80,69 Prozent der .
08.02.12 IBS: Siemens gibt Übernahmeangebot ab
29.09.11 IBS trifft Vereinbarung mit BMW und Ubisens.
27.06.11 IBS berichtet über Hauptversammlung 2011
04.05.11 IBS Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Verw.
25.03.11 IBS steigert Umsatz und Ergebnis in 2010
19.11.10 IBS beschließt Aktienrückkaufprogramm
12.07.10 IBS beschließt Aktienrückkaufprogramm


nächste Seite >>
 
Meldung
Höhr-Grenzhausen (www.aktiencheck.de) - Die Siemens Industry Automation Holding AG hat der IBS Aktiengesellschaft excellence, collaboration, manufacturing (ISIN: DE0006228406, WKN: 622840, Ticker-Symbol: IBB) heute mitgeteilt, dass sie die Barabfindung für die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre der IBS Aktiengesellschaft excellence, collaboration, manufacturing auf die Siemens Industry Automation Holding AG als Hauptaktionärin entsprechend dem Verfahren gemäß §§ 327a ff.
AktG (sog. Squeeze Out) auf EUR 12,10 je auf den Namen lautende Stückaktie der IBS Aktiengesellschaft excellence, collaboration, manufacturing festgelegt hat, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die Siemens Industry Automation Holding AG bestätigt und konkretisiert damit ihr dem Vorstand der IBS Aktiengesellschaft excellence, collaboration, manufacturing am 23. Januar 2014 übermitteltes Verlangen nach § 327a AktG.

Die Siemens Industry Automation Holding AG ist mit mehr als 95% am Grundkapital der IBS AG beteiligt und ist damit deren Hauptaktionärin im Sinne des § 327a Abs. 1 Satz 1 AktG.

Über den Squeeze Out soll in einer noch einzuberufenden außerordentlichen Hauptversammlung der IBS Aktiengesellschaft excellence, collaboration, manufacturing Beschluss gefasst werden, die voraussichtlich am 2. Juli 2014 stattfinden wird. (Pressemitteilung vom 24.04.2014)

Börsenplätze IBS-Aktie:

XETRA-Aktienkurs IBS-Aktie:
27,98 Euro -0,26% (20.12. 2014, 17:36)

Tradegate-Aktienkurs IBS-Aktie:
27,90 Euro -1,01% (20.12. 2014, 22:01)

ISIN IBS-Aktie:
DE0006228406

WKN IBS-Aktie:
622840

Ticker-Symbol IBS-Aktie:
IBB

Kurzprofil IBS AG:

Als weltweit tätiges Softwareunternehmen bietet die IBS AG (ISIN: DE0006228406, WKN: 622840, Ticker-Symbol: IBB) seit 1982 Softwarelösungen und Dienstleistungen für das Produktivitätsmanagement in Industrieunternehmen. Gemäß der Unternehmensphilosophie "The Productivity Advantage" hat es sich die IBS AG zur Aufgabe gemacht, CAQ-, LIMS- und MES-Lösungen zu entwickeln und zu implementieren, die dazu beitragen, Geschäftsprozesse des Kunden zu optimieren und die Produktivität von Unternehmen zu steigern.

Mehr als 30 Jahre Know-how in verschiedensten Branchen, exzellentes Prozessverständnis und 100-prozentige Kundenorientierung machen die IBS AG zu einem verlässlichen Partner der Industrie.

Ziel des Softwarespezialisten ist es, Industrieunternehmen ein Instrument an die Hand zu geben, das die heutigen und künftigen Herausforderungen in der Produktion mit fortschrittlichen Technologien meistert und gleichzeitig höchstmögliche Investitionssicherheit bietet. So wird effizientes Produktivitätsmanagement zu einem wichtigen Aspekt der gesamten Unternehmensstrategie.

Die IBS AG entwickelt die eigene Lösung mit wachsendem Erfolg weiter: Mehr als 4.000 Kunden kann das Unternehmen heute vorweisen, und die Softwarelösungen sind branchenübergreifend im Einsatz - von der Automobilindustrie über die Konsumgüterindustrie bis hin zu Chemie und Pharma. Zu den namhaften Kunden des Unternehmens zählen unter anderem Audi, Siemens, Porsche, Panasonic, Daimler und Degussa. Das Leistungsangebot der IBS AG reicht von der SystemAnalyseund Beratung über die Implementierung bis hin zu Support und Schulung der Kunden.

Durch eigene Niederlassungen und Kooperationspartner ist die IBS AG weltweit vertreten. Die gezielte Expansion der IBS Unternehmensgruppe in die strategischen Märkte Europa und USA gewährleistet, dass auch global agierende Kunden auf exzellente Unterstützung bauen können.

Das Unternehmen ist im General Standard der Wertpapierbörse in Frankfurt/Main gelistet (WKN 622840). Die IBS AG ist seit 1995 DIN EN ISO 9001 zertifiziert und wurde in den Jahren 2002/2003 mit dem Microsoft.Net Solutions Award ausgezeichnet. (25.04.2014/ac/a/nw)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

IBS excellence,collaboration,manufacturing

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Kaufempfehlung für IBS - ... (04.07.12)
Aktien mit KGV unter 8 - ... (05.11.10)
Siemens übernimmt IBS. Ich ... (04.04.07)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

IBS präsentiert die Ergebnisse der. (02.07.14)
IBS: Konzernumsatz steigt im erst. (09.05.14)
IBS: Konkretisierung des Übertragu. (25.04.14)
IBS-Aktie: Ergebnisse im Rumpfge. (10.10.12)
IBS-Aktie: Entwurf für Beherrschu. (21.09.12)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

IBS excellence,collaboration,manufacturing

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?