Vena Resources


WKN: A1J6EP ISIN: CA9225893044
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
28.06.13 Vena Resources-Aktie: aktuelle Marktverwerfun.
12.03.13 Vena Resources-Aktie: Konsolidierungsphase dü.
12.03.13 Vena Resources-Aktie: Unternehmen mit mögli.
18.01.13 Vena Resources-Aktie: Positiver Newsflow zum.
16.01.13 Vena Resources-Aktie: Unternehmen meldet po.
08.01.13 Vena Resources-Aktie: metallurgische Test-Erg.
13.12.12 Vena Resources-Aktie: Vena erreicht weiteren.
05.12.12 Vena Resources-Aktie: Bohrergebnisse auf Esq.
03.12.12 Vena Resources: Baldiger Silberproduzent mit .
29.11.12 Vena Resources-Aktie: Perus nächster Silber-/.
13.08.08 Vena Resources erstes Kursziel 0,55 EUR
07.08.08 Vena Resources ein Kauf
23.07.08 Vena Resources kaufenswert


 
Meldung
Westerburg (www.aktiencheck.de) - Der Analyst von AC Research, Sven Krupp, stuft die Vena Resources-Aktie (ISIN CA9225893044 / WKN A1J6EP ) weiterhin mit "spekulativ kaufen" ein.


Der Kursverfall bei Gold und Silber hält auch zu Beginn des Sommers an. Bis vor kurzem hätten viele Analysten einen Goldpreis von unter 1.200 USD je Unze und einen Silberpreis von unter 20 Unze je Unze für fast unmöglich gehalten. Die meisten Marktteilnehmer sind nur von einer temporären Verschnaufpause ausgegangen. Wie ist die Lage an den Rohstoffmärkten aktuell einzuschätzen und welche Auswirkungen hat dies auf die Vena Resources-Aktie?

Die anhaltende Marktschwäche an den Rohstoffmärkten hat verschiedene Gründe. Zum einen liegt sie in der Dollarstärke begründet. Die US-Währung erhält aktuell Rückenwind von den jüngsten Aussagen der US-Notenbank, die in absehbarer Zeit die Anleihekäufe reduzieren wolle. Dies nimmt momentan die bisherige große Inflationsangst. Somit greift gegenwärtig nicht unbedingt das "Inflationsschutz-Argument" und Gold wird für Anleger außerhalb des Dollarraums teurer. Hinzu kommen Gerüchte, wonach die internationalen Notenbanken weniger Gold kaufen würden. Und drittens scheint immer noch sehr viel "Spekulationsgeld" in den Edelmetallen investiert zu sein, so dass kurzfristig wohl mit keiner schnellen Trendwende zu rechnen ist. Fundamental sieht es mittel- bis langfristig aber wieder nach steigenden Edelmetallnotierungen aus. Denn auf mittlere Sicht dürften die Inflationsraten weltweit anziehen und die Volkswirtschaften anfällig für Rückschläge bleiben. Bestes Beispiel ist aktuell China. Daher erwarten wir, trotz der momentanen Schwäche, auf mittlere Sicht, wieder steigende Gold- und Silberpreise.

Der gegenwärtigen Marktschwäche kann sich auch nicht die Vena Resources-Aktie entziehen. Diese ist mit 0,07 CAD auf ein neues Allzeittief gefallen. Das Vertrauen in den Markt scheint aktuell gänzlich verloren gegangen zu sein, so dass alle Explorer-Werte, unabhängig davon, ob qualitativ gut oder eher schlecht, gnadenlos verkauft werden. Dies liegt darin begründet, dass die meisten Explorer auf sehr viel Fremdkapital angewiesen sind, um ihre Projekte voranzutreiben. Fehlen aber diese Mittel, ist bei vielen Unternehmen aufgrund der relativ dünnen Kapitaldecke die Fortführung des operativen Geschäfts gefährdet.

Für uns zählt Vena Resources aber weiterhin zu den chancenreicheren Explorer-Werten. Der Fokus des Unternehmens liegt unverändert auf dem noch zu 100 Prozent in Unternehmensbesitz befindlichen Esquilache-Silberprojekt, wo im Rahmen bisheriger Explorationsarbeiten hervorragende Ergebnisse erzielt wurden. Plan ist es, hier so schnell wie möglich eine Open Pit-Mine zu errichten. Mit wichtigen Großaktionären konnte Vena Resources kürzlich eine Kapitalmaßnahme durchführen. So wurden knapp 800.000 neue Aktien zu einem Kurs von 0,20 Dollar ausgegeben.

Außerdem verfügt die Gesellschaft über zahlreiche weitere Explorationsprojekte in Peru. Dabei liegt auch ein NI 43-101 Ressourcenreport für ein Uranvorkommen vor, der sich auf mehr als 35 Mio. Pfund Uran (U3O8) beläuft. Allein die Uranvorkommen haben einen In-Situ-Wert von rund 1,4 Mrd. US-Dollar.

Vena Resources wird momentan lediglich nur noch mit rund 4,4 Mio. Euro bewertet. Aufgrund des treuen und stabilen Aktionärskreises sollte die weitere Unternehmens-Finanzierung vorerst gesichert sein. Fraglich bleibt aber, ob die Open Pit-Mine auf dem Esquilache-Projekt planmäßig gebaut werden kann. Hier fehlt immer noch ein finanzkräftiger Partner, da bisher nur ein Letter of Intent (LOI) unterzeichnet wurde.

Sollte sich die Lage für Explorer-Aktien in absehbarer Zeit wieder stabilisieren, verfügt unserer Ansicht nach die Vena Resources-Aktie über erhebliches Erholungspotenzial. Denn das Unternehmen verfügt über werthaltige Assets und es besteht die Aussicht darauf, recht schnell zum Silberproduzenten aufzusteigen. Im Moment interessiert das derzeit kaum jemanden, doch Anlegern, die perspektivisch denken und eine gewisse Risikobereitschaft mitbringen, eröffnet sich aktuell eine sehr gute Einstiegsgelegenheit.

Aufgrund der widrigen Marktverhältnisse haben wir unser Kursziel auf Sicht der kommenden 12 Monate von 0,25 Euro auf 0,13 Euro reduziert. Bei einer Produktionsaufnahme der Esquilache-Mine im kommenden Jahr erscheinen dann viel höhere Kursnotierungen möglich. Wir weisen aber darauf hin, dass ein Investment in die Aktie von Vena Resources als klar spekulativ einzustufen ist, da die weitere Geschäftsentwicklung von zahlreichen Faktoren positiv, aber auch negativ beeinflusst werden kann, da auch bisher nur ein LOI bezgl. der Finanzierung des Esquilache-Projekts unterzeichnet wurde. Das Rating für die Vena Resources-Aktie lautet weiterhin "spekultaiv kaufen". (Analysevom 27.06.2013) (28.06.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der analysierten bzw. gegenständlichen Gesellschaft eine Vereinbarung zur Erstellung der Finanzanalyse getroffen. Weder der Analyst noch ein Mitglied des Haushalts des Analysten besitzen Aktien der analysierten Gesellschaft. Die Vergütung des Analysten erfolgt unabhängig von der Erstellung der Finanzanalysen und steht weder direkt noch indirekt, auch nicht in Teilen, in irgendeinem Zusammenhang mit Empfehlungen und Einschätzungen des Analysten.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Vena Resources

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

VENA RES INC. von Anfang an ... (03.02.17)
VENA RES INC.- Neue WKN, ... (07.11.12)
Kursverdopplung mit Vena (27.03.07)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Finanzierung sorgt für Befreiungss. (27.11.14)
Turnaround gelungen - Starke Kau. (27.10.14)
Vena Resources-Aktie: Erhebliche . (03.12.13)
Vena Resources-Aktie: Turnaround. (12.11.13)
Vena Resources-Aktie: unterzeichn. (11.03.13)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Vena Resources

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?