Dialog Semiconductor


WKN: 927200 ISIN: GB0059822006
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Dialog Semiconductor News

Kolumnen
11.02.16 Dialog Semiconductor: Vor dem großen Comeb.
03.02.16 Schlägt Dialog Semiconductor bald ordentlich z.
26.01.16 Dialog Semiconductor: Alles richtig gemacht?
20.01.16 Dialog Semiconductor: Kann das Unternehmen d.
19.01.16 Dialog Semiconductor mächtig in Bewegung!
18.01.16 Dialog Semiconductor: Einladung zum Einstieg
15.01.16 Dialog Semiconductor: Oh je, interessante Deta.
13.01.16 Dialog Semiconductor: Eine große Bewegung s.
11.01.16 Dialog Semiconductor – Die nächste Schockmeld.
08.01.16 Dialog Semiconductor: neue Hoffnung KEIMT A.
07.01.16 Dialog Semiconductor / Apple: Alarmstufe RO.
07.01.16 Dialog Semiconductor: Ende einer Ära
24.12.15 Dialog Semiconductor: Unterstützung hat gehalt.
20.12.15 Dialog Semiconductor: Hat sich der Chipherstell.
19.12.15 Dialog Semiconductor: ein Blick in die Kristallku.
18.12.15 Dialog Semiconductor: Obacht! Umsatzprognose .
18.12.15 Dialog Semiconductor: Ein Analyst meldet sich.
17.12.15 Dialog Semiconductor: schon wieder in der rote.
16.12.15 Dialog Semiconductor: TRÜBE Aussichten?
16.12.15 Dialog Semiconductor: Der finale Ausverkauf


nächste Seite
 
Meldung

Dialog Semiconductor steht im ersten Halbjahr vor einer Durststrecke, den Absatzproblemen von sei Dank. Aber Dialog-Chef Jalal Bagherli richtet den Blick weiter nach vorne und will stark wachsen, auch über Zukäufe. Die Aktie hat nicht nur deswegen gute Comebackchancen.

Der iPhone-Absatz von Apple entwickelt sich aktuell nicht wie geplant, die Amerikaner fahren daher temporär die Produktion runter. Das merken auch Zulieferer wie , die zumindest im ersten Halbjahr eine Delle hinnehmen müssen.

Genau wegen dieses Risikos durch den dominierenden Großkunden wollte Dialog-Chef Jalal Bagherli das Geschäft mit einem großen Zukauf diversifizieren. Die Übernahme des US-Konzerns Atmel ist aber zunächst von Aktionären wegen eines hohen Preises stark kritisiert worden, was der Aktie eine saftige Korrektur bescherte. Schließlich scheiterte der Deal an einem Konkurrenzangebot.

Jetzt sucht Bagherli nach einem anderen Übernahmekandidaten und hat mehrere Targets im Visier. Das Charmante daran: die schwache Kapitalmarktentwicklung spielt ihm in die Karten, es dürfte mittlerweile viel leichter sein, eine Übernahme zu vernünftigen Konditionen zu realisieren. Und Dialog Semiconductor sitzt auf einem Berg von Liquidität (>600 Mio. US-Dollar) und kann damit aus einer Position der Stärke heraus agieren.

Die Aktie spiegelt das noch nicht wider. In den jüngsten Marktturbulenzen ist das Papier sogar unter die Unterstützung bei 25 Euro gefallen, um direkt danach fulminant zurückzukommen. Eventuell zeichnet sich hier ein Boden ab. Dafür spricht auch, dass die Aktie in den letzten sechs Monaten einen bullishen Keil ausgebildet hat - die Falllinie der Tiefpunkte ist flacher als die der Hochpunkte.

Alles in allem sehen wir weiter ein sehr gutes Chance-Risiko-Verhältnis bei der Aktie von Dialog Semiconductor.




Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?