Drillisch


WKN: 554550 ISIN: DE0005545503
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Drillisch News

Weitere Meldungen
27.02.15 Drillisch vorl. Jahreszahlen 2014: Operatives E.
26.02.15 Drillisch legt operativ zu - Dividendenerhöhung
23.02.15 Drillisch-Aktie: Nur die Nr.2 hinter United Inter.
17.02.15 Drillisch-Aktie: Gewinne laufen lassen - Aktien.
17.02.15 Drillisch-Aktie: Etwas schwächeres EBITDA in .
17.02.15 Drillisch-Aktie: Attraktives Wachstum - Macqu.
13.02.15 Drillisch-Aktie attackiert Hochs vom Januar! Ch.
12.02.15 Drillisch-Aktie: Leerverkäufer Myriad Opportunit.
11.02.15 Drillisch-Aktie: Bewertungsmodell aktualisiert - .
09.02.15 Nemetschek – mehr als ein Geheimtipp
06.02.15 Drillisch-Aktie: Schlechtes Chance/Risiko-Profil! .
27.01.15 Drillisch-Aktie: Schwache Tage sind Kaufgeleg.
22.01.15 Drillisch-Aktie: Welche Bausteine fehlen noch? .
22.01.15 Drillisch-Aktie: Leerverkäufer BlackRock Institut.
20.01.15 Drillisch-Aktie: Leerverkäufer Myriad Opportunit.
19.01.15 Drillisch-Aktie zeigt bullische Tendenzen - Long.
15.01.15 Drillisch-Aktie: Leerverkäufer Myriad Opportunit.
15.01.15 Drillisch-Aktie: Dividendenperle! Kursziel im Ber.
14.01.15 Drillisch-Aktie: Leerverkäufer BlackRock Institut.
13.01.15 Drillisch-Aktie: Nach wie vor ein vielverspreche.


nächste Seite >>
 
Meldung
Maintal (www.aktiencheck.de) - Drillisch vorl. Jahreszahlen 2014: Operatives Ergebnis erneut gesteigert - Dividende wird angehoben - Aktiennews

Die Drillisch AG (ISIN: DE0005545503, WKN: 554550, Ticker-Symbol: DRI, Nasdaq OTC-Symbol: DRHKF) ist auch im Geschäftsjahr 2014 profitabel gewachsen und konnte das operative Ergebnis erneut steigern, so das Unternehmen in einer aktuellen Ad hoc-Mitteilung zu den vorläufigen Kennzahlen 2014.
Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Ad hoc-Mitteilung:

Der MVNO-Teilnehmerbestand ist um 223 Tausend oder 13,1 Prozent auf 1,928 Millionen Teilnehmer (2013: 1,705 Millionen Teilnehmer) gestiegen. Dieser Anstieg wird insbesondere durch das Wachstum im Bereich der Budget-Teilnehmer geprägt, deren Bestand sich um 355 Tausend Teilnehmer oder 41,5 Prozent auf 1,211 Millionen (2013: 856 Tausend Teilnehmer) erhöht hat. Mit insgesamt 2,070 Millionen Teilnehmern (2013: 1,900 Mio. Teilnehmer) wurde ein Service Umsatz erwirtschaftet, der um 2,7 Prozent oder 7,4 Millionen Euro auf 284,6 Millionen Euro (2013: 277,2 Mio. Euro) gestiegen ist.

Durch den wachsenden Kundenbestand und die nachhaltige qualitative Verbesserung des Tarifmixes stieg der Rohertrag um 23,6 Millionen Euro oder 19,8 Prozent auf 142,6 Millionen Euro (2013: 119,0 Mio. Euro). Die Rohertragsmarge verbesserte sich um 8,2 Prozentpunkte auf 49,2 Prozent (2013: 41,0%) und hat somit ebenfalls einen neuen Höchstwert erreicht.

Der durchschnittliche Rohertrag je MVNO-Teilnehmer (AGPPU) ist im Geschäftsjahr 2014 um 3,9 Prozent auf 6,47 Euro (2013: 6,23 Euro) gestiegen.

Das EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) ist um 20,3 Prozent bzw. 14,4 Millionen Euro auf 85,2 Millionen Euro (2013: 70,8 Mio. Euro) gestiegen. Dabei hat sich die EBITDA-Marge um 5,0 Prozentpunkte auf 29,4 Prozent (2013: 24,4%) erhöht.

Das Ergebnis vor Steuern (EBT) ist, wenn man das Vorjahr um die einmaligen Effekte aus der in 2013 vollständig verkauften Beteiligung an der Freenet AG und den damit zusammenhängende Rückführung sämtlicher Bankkredite und der Rückzahlung der in 2012 emittierten Umtauschanleihe auf freenet Aktien bereinigt, um 10,5 Millionen Euro bzw. 16,9 Prozent auf 72,6 Millionen (2013: 62,1 Millionen Euro) gestiegen.

Der operative Cash-Flow ist im abgelaufenen Jahr um 14,8 Millionen Euro oder 26,0 Prozent auf 71,8 Millionen Euro (2013: 57,0 Mio. Euro) stark angestiegen.

Die liquiden Mittel nahmen im Konzern im Vergleich zum Vorjahr um 130,1 Millionen Euro bzw. 69,5 Prozent zu und betrugen zum Jahresende 2014 317,1 Millionen Euro (2013: 187,0 Mio. Euro).

Im vierten Quartal 2014 entwickelten sich die Kennziffern wie folgt:

Der Service Umsatz ist im vierten Quartal 2014 gegenüber dem dritten Quartal 2014 um 4,7 Millionen Euro oder 6,6 Prozent auf 74,8 Millionen Euro gestiegen (Q3-2014: 70,2 Mio. Euro). Gegenüber dem Vorjahresquartal ist der Service Umsatz um 6,9 Prozent oder 4,8 Millionen Euro gestiegen (Q4-2013: 70,0 Mio. Euro).

Die Anzahl der Budget-Teilnehmer ist im vierten Quartal um 8,3 Prozent oder 93 Tausend Teilnehmer gegenüber dem dritten Quartal gewachsen. Gegenüber dem Vorjahresquartal beträgt die Steigerung 41,5 Prozent oder 355 Tausend Teilnehmer.

Der Rohertrag ist im vierten Quartal mit 37,4 Millionen Euro gegenüber dem dritten Quartal leicht um 0,2 Prozent gestiegen. Gegenüber dem vierten Quartal 2013 ist ein deutlicher Anstieg um 5,5 Millionen Euro oder 17,1 Prozent zu verzeichnen. Die Rohertragsmarge erreichte 48,7 Prozent (Q4-2013: 44,0%).

Das EBITDA hat im vierten Quartal 2014 20,6 Millionen Euro erreicht. Das ist gegenüber dem vierten Quartal 2013 ein Anstieg um 10,3 Prozent oder 1,9 Millionen Euro (Q4-2013: 18,7 Mio. Euro). Die EBITDA-Marge verbesserte sich dabei um 1,2 Prozentpunkte von 25,7 Prozent auf 26,9 Prozent. Im Vergleich zum dritten Quartal 2014 ist das EBITDA aufgrund der deutlich erhöhten Werbeausgaben im Zusammenhang mit dem Start der LTE-Vermarktung um 1,6 Mio. Euro geringer.

Bestätigung der EBITDA-Prognose 2015: Drillisch strebt eine deutliche Erhöhung des MVNO-Kundenbestands sowie eine weitere Verbesserung des Tarifmixes und eine damit einhergehende Fortsetzung der positiven Ertragsentwicklung im operativen Geschäft sowie eine Steigerung des Umsatzes an.

Mit der Übernahme der Yourfone GmbH und dem Start des MBA MVNO Geschäftsmodells zum 1. Juli 2015 soll auch der offline Vertriebskanal seinen Betrieb mit ca. 300 Shop-Standorten starten. Daraus erwartet die Gesellschaft einen weiteren Teilnehmer- und Umsatzanstieg. Getragen von diesem zusätzlichen Geschäft werden die Marketingaktivitäten erheblich erhöht, was dazu führen soll, dass die Basis für zukünftiges starkes Wachstum gelegt wird. Trotz dieser zusätzlichen Ausgaben für Marketingaktivitäten im mittleren zweistelligen Millionenbereich erwartet der Vorstand für 2015 weiterhin eine Steigerung des bereinigten EBITDA auf 95 bis 100 Millionen Euro.

Dividendenerhöhung und Bestätigung der nachhaltigen Dividendenpolitik: Der Vorstand der Drillisch AG beabsichtigt, aufgrund der positiven Geschäfts- und Liquiditätsentwicklung sowie des zu erwarteten Cash-Flows der nächsten ordentlichen Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2014 eine Bardividende von 1,70 Euro je stimmberechtigter Aktie vorzuschlagen. Das entspricht einer Erhöhung um 6,25% gegenüber der Vorjahresdividende.

Im Sinne einer auf Nachhaltigkeit ausgelegten Unternehmenspolitik wird für die Geschäftsjahre 2015 und 2016 eine Dividende in mindestens derselben Höhe angestrebt.

Damit möchten wir unsere Aktionärinnen und Aktionäre an der positiven Entwicklung unseres Geschäfts langfristig beteiligen. (Ad hoc vom 26.02.2015)

Börsenplätze Drillisch-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Drillisch-Aktie:
37,84 EUR +1,88% (26.02.2015, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Drillisch-Aktie:
38,47 EUR +3,55% (26.02.2015, 22:25)

ISIN Drillisch-Aktie:
DE0005545503

WKN Drillisch-Aktie:
554550

Ticker-Symbol Drillisch-Aktie:
DRI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Drillisch-Aktie:
DRHKF

Kurzprofil Drillisch AG:

Die Drillisch AG (ISIN: DE0005545503, WKN: 554550, Ticker-Symbol: DRI, Nasdaq OTC-Symbol: DRHKF) mit Sitz in Maintal (Hessen) entwickelt innovative Mobilfunkprodukte mit Mehrwert - transparent, preisführend und mit einem zertifizierten Kundenservice.

In den hundertprozentigen Tochtergesellschaften Drillisch Telecom GmbH, MS Mobile Services GmbH und eteleon AG ist das operative Geschäft der Drillisch-Gruppe gebündelt. Mit einer mehr als 25-jährigen Erfahrung als Mobilfunk-Service-Provider (MSP) und Mobile Virtual Network Operator (MVNO) bietet Drillisch individuell auf die Wünsche seiner Kunden zugeschnittene Mobilfunk-Dienstleistungen und -Produkte auf der Basis von standardisierten und entbündelten Vorleistungen der Mobilfunk-Netzanbieter Telef√≥nica Germany GmbH & Co. ("O2") und Vodafone GmbH ("Vodafone") an.

Die hundertprozentige Tochtergesellschaft IQ-optimize Software AG entwickelt und vermarktet innovative Software-Dienstleistungen zur Optimierung von Geschäftsprozessabläufen in Unternehmen und steht für die IT-Kompetenz in der Gruppe. (27.02.2015/ac/a/t)


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Drillisch

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Drillisch AG (28.02.15)
DRILLISCH keine lohnende Aktie ... (23.02.15)
Drillisch soll angeblich ... (23.02.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Drillisch vorl. Jahreszahlen 2014: O. (27.02.15)
Drillisch legt operativ zu - Dividend. (26.02.15)
Drillisch-Aktie: Nur die Nr.2 hinter . (23.02.15)
Drillisch-Aktie: Gewinne laufen lass. (17.02.15)
Drillisch-Aktie: Etwas schwächeres. (17.02.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Drillisch

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?