Nel ASA


WKN: A0B733 ISIN: NO0010081235
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Nel ASA News

Weitere Meldungen
27.06.19 Turbo Long auf Nel: Anleger sollten Gewinne .
13.06.19 Turbo auf Nel: Wieder im Aufwärtstrend? Opt.
09.05.19 MINI auf Nel: Brennstoffzellen - Eine Zukunfts.


 
Meldung
Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Turbo Long (ISIN DE000MC0FNT3 / WKN MC0FNT ) von Morgan Stanley auf die Aktie von Nel (ISIN NO0010081235 / WKN A0B733 ) vor.


Wohl kaum eine andere Aktie sei derzeit volatiler als Nel. Die Papiere des norwegischen Wasserstoffspezialisten seien nach dem Höhenflug von mehr als 200 Prozent dramatisch abgestürzt. Auslöser sei eine Umplatzierung zweier Großinvestoren gewesen. Daraufhin sei die Nel-Aktie ausgehend vom Hoch bei gut 1,00 Euro bis auf rund 0,65 Euro gesunken - und damit deutlich unter den von F9 und H2 erzielten Verkaufspreis. Gerade als sich der Kurs wieder deutlich erholt habe, habe die nächste Hiobsbotschaft auf die Märkte getroffen: An Pfingsten sei es an einer Tankstelle von Uno-X Hydrogen - ein Joint Venture aus Uno-X, Nel und Praxair - zu einer Explosion gekommen. Als sich die Nachricht verbreitet habe, habe der Kurs kein Halten mehr gekannt. Im Tief sei es bis auf rund 0,44 Euro nach unten gegangen, da Anleger befürchtet hätten, die Technologie von Nel könne der Auslöser gewesen sein.

Einige Pessimisten hätten sogar das Ende der Wasserstofftechnologie herauf beschworen. Doch inzwischen hätten sich die Wogen geglättet. Bei Untersuchungen sei herausgekommen, dass der Vorfall mit einem Wasserstoffleck aus dem Hochdruckspeicher begonnen habe und dass sich eine Wasserstoff-"Wolke" entzündet habe. Nel-Chef Jon André Løkke habe sich erleichtert gezeigt: "Wir können nun zu dem Schluss kommen, dass die Kerntechnologien von Nel nicht die Ursache für das Leck waren. Wir sind jedoch noch auf der Suche nach dem, was den Wasserstoff entzündet hat", so der Firmenlenker. Prompt habe die Aktie zur Erholung angesetzt. In der Spitze sei es wieder bis auf circa 0,66 Euro nach oben gegangen.

Der in ZJ 23/2019 empfohlene Turbo liege sogar mit rund 60 Prozent vorne. Bis der Vorfall endgültig geklärt sei, dürfte die Nel-Aktie volatil bleiben. Daher sollten Anleger den Gewinn nun einstreichen, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 25/2019) (27.06.2019/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Nel ASA

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

NEL, der Wasserstoffplayer aus ... (09.07.20)
Löschung (07.07.20)
Das wird der Kracher bis 2050 (06.07.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

NEL ASA-Aktie – Euphorie oder F. (09:08)
Wasserstoff-ETF Marke Eigenbau:. (08:29)
Nel: Europa treibt das Thema Was. (08.07.20)
NEL ASA-Aktie: Spannend bleibt . (08.07.20)
Nel: Zwei enorme Unsicherheitsfak. (07.07.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Nel ASA

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?