Wacker Chemie


WKN: WCH888 ISIN: DE000WCH8881
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Wacker Chemie News

Weitere Meldungen
12.12.19 Bonus-Zertifikat auf Wacker Chemie: Mehr als.
13.06.19 Investmentidee: Vontobel-Zertifikate auf Wacke.
13.06.19 Investmentidee: Vontobel-Optionsscheine auf W.
07.06.19 Open End Turbo Long Zertifikat auf Wacker C.
10.05.19 Wacker Chemie-Calls nach Kaufsignal mit 87%.
08.05.19 Mini Future Long auf Wacker Chemie: Chance .
28.03.19 Discount Put-Optionsschein auf Wacker Chemie.
25.01.19 Bonus Cap-Zertifikat auf Wacker Chemie: Nur .
17.01.19 Fünf Verdoppler fürs Depot - Optionsscheinean.
16.10.18 Faktor-Zertifikat Long auf Wacker Chemie: Mö.
18.06.18 Wacker Chemie-Calls mit 84%-Chance bei Kur.
07.06.18 Discount Put-Optionsschein auf Wacker Chemie.
04.05.18 Endlos-Turbo Long auf Wacker Chemie: Das U.
26.04.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Wacker Ch.
10.04.18 Wacker Chemie-Calls mit 92%-Chance bei Kur.
06.04.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Wacker Ch.
14.03.18 Mini Future Long auf Wacker Chemie: Neue A.
15.02.18 Discount Put auf Wacker Chemie: 7 Prozent s.
14.12.17 Wacker Chemie-Calls mit 76%-Chance bei Kur.
26.09.17 Wacker Chemie-Calls mit 80%-Chance bei Kur.


nächste Seite >>
 
Meldung
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Capped Bonus-Zertifikat (ISIN DE000TR92NH4 / WKN TR92NH ) von HSBC Trinkaus & Burkhardt auf die Wacker Chemie-Aktie (ISIN DE000WCH8881 / WKN WCH888 ).


Schlechte Neuigkeiten für Wacker Chemie-Aktionäre: Der Spezialchemiekonzern müsse rund 750 Mio. Euro auf den Wert seiner Produktionsanlagen für Polysilizium abschreiben und erwarte daher unter dem Strich ein negatives Jahresergebnis von etwa dem gleichen Betrag. Grund für die Abschreibung sei die ausbleibende Erholung der Preise für Polysilizium. In China würden weniger Solaranlagen gebaut als gedacht, so Wacker. Außerdem würde die dortige Regierung die Produzenten von Polysilizium subventionieren. Man arbeite aber weiter konsequent daran, die Kosten zu senken, so der Konzern.

Sowohl Anleger als auch Analysten hätten relativ unaufgeregt auf die Gewinnwarnung reagiert. Die Abschreibung sei nicht wirklich überraschend und habe bereits lange zuvor zur Diskussion gestanden, habe etwa Baader Bank-Analystin Laura Lopez Pineda geschrieben. Zugleich sei auch die schwierige Lage in der Solarindustrie bekannt und ihrer Ansicht nach in der Aktienbewertung bereits eingepreist.

So ganz unrecht dürfte die Expertin mit dieser Einschätzung nicht haben. Schließlich habe die Aktie seit Januar 2018 fast zwei Drittel ihres Wertes verloren und sei damit so günstig wie seit Anfang 2016 nicht mehr. Eine gut gepufferte Spekulation via Bonus Cap von HSBC habe daher durchaus einen gewissen Charme. Das aktuell mit einem Abgeld von fast 7% gehandelte Zertifikat werde im Dezember 2020 zum Maximalbetrag von 66 Euro - entsprechend einer Rendite von 9,4 Prozent oder 9,0 Prozent p.a. - getilgt, wenn die Aktie bis dahin stets über 40 Euro notiere. Die Barriere liege damit gut 38 Prozent entfernt und befinde sich zudem 48 Cent unter dem Rekordtief aus dem Jahr 2012. (Ausgabe 49/2019) (12.12.2019/zc/a/a)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Wacker Chemie

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Wacker, eine Kaufgelegenheit (30.04.20)
Wacker, eine Kaufgelegenheit (17.02.16)
WACKER Chemie (02.10.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Wacker Chemie: Da kann man nur. (06.07.20)
Wacker Chemie: Was macht der M. (02.07.20)
Wacker Chemie: Kapitalmarkttag b. (24.06.20)
Wacker Chemie: Downgrade (24.06.20)
Wacker Chemie: Das dürfte so ric. (23.06.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Wacker Chemie

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?