DEGI Europa


WKN: 980780 ISIN: DE0009807800
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Ranking
Kennzahlen
Forum

Weitere Meldungen
31.01.17 Börse Hamburg: Fondshandel im Zeichen von D.
30.09.16 Fondshandel: Volatiler Aktienmarkt sorgt für h.
29.07.16 Börse Hamburg-Fondshandel: Starke Umsätze t.
31.03.16 Börse Hamburg: Solide Umsätze im Fondshande.
29.02.16 Börse Hamburg-Fondshandel: Anleger zeigen si.
29.01.16 Börse Hamburg: Solide Fondshandelsumsätze tr.
31.08.15 Börse Hamburg: Achterbahnfahrt an Weltbörse.
10.09.14 Börse Hamburg: Umsätze im Fondshandel bleibe.
09.05.14 Börse Hamburg: Stabile Umsätze im Fondshand.
07.04.14 Börse Hamburg: Krim-Krise treibt Umsätze im .
12.12.13 Immofonds Europa: Gewinne durch Wohnimmob.
12.11.13 Börse Hamburg: Aktien-Hausse beflügelt den F.
08.10.13 Börse Hamburg: Warten auf Jahresendrally im .
11.09.13 Börse Hamburg: Sommerbedingter Umsatzrückg.
17.07.13 Börse Hamburg: Immobilienfonds bleiben stärkst.
05.07.13 Börse Hamburg: Neues Jahreshoch im Fondsha.
14.06.13 Börse Hamburg: Aktienrally beflügelt den Fond.
11.02.13 Börse Hamburg: Umsätze im Fondshandel ziehe.
07.05.12 Offene Immobilienfonds: Entscheidung über Zuk.
07.05.12 Offene Immobilienfonds: Entscheidung über Zuk.


nächste Seite >>
 
Meldung
Hamburg (www.fondscheck.de) - Der Fondshandel an der Börse Hamburg stand auch im Januar ganz im Zeichen des Präsidentenwechsels in den USA, so die Börse Hamburg.


Mit markigen Statements habe Donald Trump das Marktgeschehen bereits vor der offiziellen Amtsübernahme beeinflusst. Der Dow Jones-Index habe im Januar mühelos die historische Marke von 20.000 Punkten überschreiten können und damit ein neues All-Time-High erreicht. Dem DAX 30 sei der höchste Indexstand seit Mai 2015 gelungen.

Anleger hätten im Januar Fondsanteile im Volumen von rund 86 Millionen Euro gehandelt. Damit seien im ersten Monat des neuen Jahres die Umsätze vom November und Dezember 2016 jeweils deutlich überschritten worden. Offene Immobilienfonds (OIF) hätten wieder im Rampenlicht des Fondshandels gestanden. Acht Fonds unter den Top 10 nach Umsatz würden zu dieser Asset-Klasse gehören, wobei der Anteil der nicht in Liquidation befindlichen ImmoFonds zunehme.

Der CS Euroreal (ISIN DE0009805002 / WKN 980500 ) habe sich im Januar abermals den ersten Rang unter den Top 10 nach Umsatz gesichert. Anleger hätten Anteile im Wert von 14,3 Millionen Euro gehandelt. Platz zwei nach Umsatz habe der KanAm grundinvest (ISIN DE0006791809 / WKN 679180 ) mit rund 7,8 Millionen Euro eingenommen. Mit dem Stuttgarter Aktienfonds (ISIN LU0383026803 / WKN A0Q72H ) und dem Deka DAX ETF (ISIN DE000ETFL011 / WKN ETFL01 ) hätten es zwei Publikumsfavoriten aus dem Nicht-Immobilien-Sektor auf die Plätze acht und zehn geschafft.

Performance-Spitzenreiter im Fondshandel Hamburg seien im Januar eindeutig Aktien aus dem Edelmetall-Minensektor gewesen, ausgelöst durch höhere Notierungen bei allen vier Edelmetallen Gold, Silber, Platin und Palladium. Der GR Noah Fonds (ISIN DE0009799536 / WKN 979953 ) sowie der BlackRock World Mining Fonds (ISIN LU0326424115 / WKN A0M9SC ) hätten ein Plus von jeweils 14 Prozent verzeichnen können.

Trotz zeitweiser Irritationen, die der neue US-Präsident Donald Trump durch verschiedene Statements ausgelöst habe, hätten US-Aktien und in diese Aktienwerte investierte Fonds teilweise deutlich zulegen können. Der zu mehr als 90 Prozent in wachstumsstarke US-Aktien investierte Morgan Stanley US Growth Fund (ISIN LU0266117414 / WKN A0LA1C ) habe zum Beispiel im Laufe dieses Monats eine Performance von rund 10 Prozent erzielt.

Auf der Verliererseite hätten im Januar Fonds mit dem Anlageschwerpunkt Türkei gestanden. Als Folge der jüngsten Anschläge und der angespannten politischen Lage in der Türkei sei die Türkische Lira auf Talfahrt gegangen. Sie habe seit Jahresende rund 10 Prozent an Wert verloren und markiere damit einen historischen Tiefpunkt. Die positive Kursentwicklung des Aktienindex Istanbul ISE 100 im Januar habe den dramatischen Währungsverlust der Lira nur teilweise kompensieren können. Schlusslicht bei den Türkei-Fonds sei der Istanbul Equity Fund (ISIN LU0093368008 / WKN 989402 ) mit einer negativen Performance von rund 16 Prozent gewesen.

Top 10 der Fonds nach Umsatz an der Börse Hamburg im Januar 2017:

Fondsname WKN Umsatz in Mio. Euro

1. CS Euroreal 14,3
2. KanAm grundinvest 7,8
3. hausInvest (ISIN DE0009807016 / WKN 980701 ) 5,6
4. SEB ImmoInvest (ISIN DE0009802306 / WKN 980230 ) 4,4
5. DEGI Europa (ISIN DE0009807800 / WKN 980780 ) 2,9
6. DEGI International (ISIN DE0008007998 / WKN 800799 ) 2,4
7. UniImmo Europa (ISIN DE0009805515 / WKN 980551 ) 2,4
8. Stuttgarter Aktienfonds 2,2
9. grundbesitz Europa (ISIN DE0009807008 / WKN 980700 ) 1,9
10. Deka DAX ETF 1,7 (31.01.2017/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

hausInvest

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Warum empfehlen Banken ... (14.01.15)
Offene Immobilienfonds - noch ... (19.03.13)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Vermietungsquoten in offenen Imm. (08.06.20)
Offene Immobilienfonds - Vermietu. (04.06.20)
hausInvest: "Geht's dem Mieter gu. (29.05.20)
Investitionen offener Immobilienfond. (28.05.20)
Fondsbilanz: Die Bestandsriesen de. (14.04.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

hausInvest

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?