Wirecard


WKN: 747206 ISIN: DE0007472060
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Wirecard News

Kolumnen
18.01.21 Wirecard-Aktie: War der Absturz abzusehen?
16.01.21 Commerzbank wollte bereits 2019 aus Wirecar.
13.01.21 Wirecard: Der Abverkauf dürfte weitergehen
07.01.21 Wirecard: Was ist da los?
06.01.21 Irre: Wirecard mit Extrem-Gewinn
19.12.20 Wirecard II: APAS
19.12.20 Wirecard I: BaFin
16.12.20 Wirecard: Diese Aufgaben stehen jetzt an!
08.12.20 Wirecard – die Lehren!
05.12.20 Keine Hinweise auf Wirecard-Insiderhandel bei .
25.11.20 Wirecard: Dem endgültigen Ziel entgegen?
25.11.20 Wirecard Aktie: Im Wesentlichen abgeschlosse.
18.11.20 Wirecard: Wieder zurück auf Los!
17.11.20 Wirecard Aktie: Ist jetzt doch noch was mögl.
14.11.20 Wirecard-Skandal weitet sich aus
12.11.20 Wirecard Aktie: So gut, wie es geht?
07.11.20 „BaFin versagt im Wirecard-Skandal“
05.11.20 Wirecard Aktie: Tabula rasa?
28.10.20 Wirecard: Das muss jetzt gelingen!
25.10.20 Bundesregierung verteidigt Leerverkaufsverbot f.


nächste Seite
 
Meldung

Die steile Rallye, welche die Wirecard-Aktie Anfang Januar startete, ist in der Zwischenzeit Geschichte. Der Kurs drang am 5. Januar in der Spitze auf ein Hoch von 1,848 Euro vor, konnte dieses aber nicht lange behaupten. Es entstand ein neuer Abwärtstrend. Er ließ die Aktie bis zum 8. Januar wieder auf ein Niveau von 0,412 Euro zurückfallen.

Von hier aus vollzog der Wert in den letzten Tagen zwar einen Anstieg bis an die 50-Stundenlinie, es gelang den Bullen jedoch nicht mehr, diesen gleitenden Durchschnitt nachhaltig zu überwinden. Noch sträubt sich die Aktie gegen weitere Verluste und hangelt sich knapp unterhalb der 50-Stundenlinie seitwärts.

Da jedoch die fundamentale Lage des Unternehmens recht eindeutig ist und gegen dauerhaft höhere Kurse spricht, dürfte der Kurs über kurz oder lang wieder auf das Tief vom 8. Januar bei 0,412 Euro zurückfallen. Kann diese Unterstützung nicht behauptet werden, sollten weitere Abgaben bis auf das Dezembertief bei 0,300 Euro erwartet werden.

Verbessern können die Käufer die Lage nur, wenn es ihnen gelingt, einen signifikanten und auch nachhaltigen Anstieg über die 50-Stundenlinie bei 0,576 Euro zu vollziehen. Anschließend wäre das Hoch vom 11. Januar bei 0,679 Euro das nächste Ziel. Kann es überwunden werden, könnte der Anstieg bis an den Widerstand bei 0,825 Euro fortgesetzt werden.


Vergessen Sie alles bisher Dagewesene!

Diese unscheinbare deutsche Aktie wird in Zukunft nur noch steigen … deshalb sollten Sie auf gar keinen Fall zögern und sofort investieren. Denn dieses eine Unternehmen besitzt jetzt die Schlüsseltechnologie, die das Internet der Zukunft benötigt.



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?