Wirecard


WKN: 747206 ISIN: DE0007472060
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Wirecard News

Weitere Meldungen
13:28 Wirecard: Auch die US-Justiz ermittelt - wege.
12:56 Wirecard: Susquehanna International setzt Leer.
11:20 Wirecard: Keine guten Nachrichten - Aktienana.
08:34 Vergiss Steinhoff und Wirecard: Diese Aktien .
08:22 Wirecard-Aktie: Kommt doch kein Deal mit de.
08:18 Wirecard: Es gibt Neuigkeiten!
08:15 Reich werden mit Aktien? Ja, aber verändere .
08.07.20 Wirecard: Muss man sich damit wirklich besch.
08.07.20 Wirecard: Weitere Erweiterung der Leerverkauf.
08.07.20 Wirecard: Shortseller Samlyn Capital nun erneu.
08.07.20 Wirecard: Mehr als 100 Interessenten für Wire.
08.07.20 Casino Wirecard?! Diese Aktie könnte jetzt die.
08.07.20 Warum die Wirecard-Aktie tatsächlich auf 0 E.
08.07.20 Wirecard: Bald kommt Licht in die Sache!
07.07.20 Wirecard springt +50% nach SD-Tipp: Im Live.
07.07.20 Wirecard: Investorenprozess läuft an - Aktiena.
07.07.20 Wirecard: Am Ende dürfte für die Aktionäre n.
07.07.20 Wirecard: Hedgefonds Susquehanna Internationa.
07.07.20 Wirecard: Leerverkauf-Attacke von Greenvale C.
07.07.20 Wirecard: Short-Position von Oceanwood Capita.


nächste Seite >>
 
Meldung
Wien (www.aktiencheck.de) - Wirecard: Auch die US-Justiz ermittelt - wegen Marihuana - Aktiennews

Der von einem Bilanzskandal geschüttelte Konzern Wirecard (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) geriet nun auch in den USA in den Fokus von Ermittlungen, so die Experten von "FONDS professionell".


US-Behörden würden einem Bericht des "Wall Street Journal" (WSJ) zufolge untersuchen, ob das Unternehmen aus Aschheim bei München in einen mutmaßlichen Bankenbetrug rund um den Verkauf von Marihuana auf einer Online-Plattform verstrickt sei. Im Zuge dessen sei in den USA ein deutscher Staatsbürger festgenommen und angeklagt worden.

Der Beschuldigte solle mit einem Partner amerikanische Banken getäuscht haben, damit diese Kartenzahlungen in Höhe von mehr als 100 Millionen Dollar (88 Millionen Euro) für den Kauf von Marihuana-Produkten erlauben würden. Dies gehe aus der Anklageschrift hervor, berichte das "WSJ". Hintergrund sei, dass viele US-Banken Zahlungsabwicklungen beim Kauf von Marihuana verweigern würden. Die Substanz sei allerdings in einigen Bundesstaaten zum legalen Verkauf zugelassen.

Die Staatsanwaltschaft von Manhattan und des New Yorker FBI-Büro würden dem "WSJ" zufolge nun die Rolle untersuchen, die Wirecard als Zahlungsdienstleister und Offshore-Bank gespielt haben solle. Bisher tauche der Name Wirecard in keinen Gerichtsdokumenten auf. Allerdings solle ein Wirecard-Manager laut "WSJ" geholfen haben, für einen der beiden Geschäftsleute die Kaution zu bezahlen. Behördensprecher hätten sich der Zeitung gegenüber noch nicht zu den Ermittlungen äußern wollen.

Der Aschheimer Konzern habe Insolvenz anmelden müssen, nachdem ein 1,9 Milliarden Euro großes Loch in der Bilanz aufgeklafft habe. Ermittlungen wegen Betrugsverdacht seien eingeleitet worden. Der Fall werfe zudem die Frage nach der Regulierung von Finanzdienstleistern auf. Die deutsche Finanzaufsicht Bafin habe in Abstimmung mit der Europäischen Zentralbank nur die Wirecard Bank, nicht aber den Gesamtkonzern beaufsichtigt. (News vom 09.07.2020)

Börsenplätze Wirecard-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Wirecard-Aktie:
2,689 EUR -3,22% (09.07.2020, 12:40)

Tradegate-Aktienkurs Wirecard-Aktie:
2,723 EUR +0,48% (09.07.2020, 12:55)

ISIN Wirecard-Aktie:
DE0007472060

WKN Wirecard-Aktie:
747206

Ticker-Symbol Wirecard-Aktie Deutschland:
WDI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Wirecard-Aktie:
WRCDF

Kurzprofil Wirecard AG:

Die Wirecard AG (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) ist einer der weltweit führenden unabhängigen Anbieter von Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Wirecard unterstützt Unternehmen dabei, elektronische Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Über eine globale Multi-Channel-Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl.

Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (DAX, TecDAX). (09.07.2020/ac/a/d)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Wirecard

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Wirecard 2014 - 2025 (09.07.20)
Wo ist Jan Marsalek - Thread (09.07.20)
WDI Forum für ... (09.07.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Wirecard: Auch die US-Justiz erm. (13:28)
Wirecard: Susquehanna Internationa. (12:56)
Wirecard: Keine guten Nachrichten. (11:20)
Vergiss Steinhoff und Wirecard: D. (08:34)
Wirecard-Aktie: Kommt doch kein . (08:22)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Wirecard

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?