Wirecard


WKN: 747206 ISIN: DE0007472060
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Wirecard News

Weitere Meldungen
12:52 Wirecard: Bafin zeigt Ex-Chef Markus Braun w.
12:10 Wirecard: BaFin-Chef nimmt Stellung zu Vorw.
14.07.20 Wirecard: Reicht das?
14.07.20 Wirecard: Bafin meldet Insider-Verdacht an Sta.
14.07.20 Deutsche Bank & Wirecard: Die beste und die.
14.07.20 Wirecard: Die Bilanzskandal-Story geht weiter .
13.07.20 Wirecard: Shortseller Susquehanna International .
13.07.20 Wirecard: Leerverkäufer Greenvale Capital baut.
13.07.20 Wirecard: Druck auf die BaFin wächst - Aktie.
13.07.20 Wirecard Aktie: Hier wurde viel Kapital vernich.
12.07.20 Nemetschek im Wirecard-Check: Alles sauber .
11.07.20 Wirecard-Aktie: Wie werden die US-Kapriolen .
10.07.20 Wirecard: Susquehanna International steigert Ne.
10.07.20 Wirecard: Großes Interesse an der Wirecard B.
10.07.20 Direkt vom Parkett - Im Fokus: Deutschland
09.07.20 Wirecard: Gläubiger sitzen auf einem Schaden .
09.07.20 Wirecard: Auch die US-Justiz ermittelt - wege.
09.07.20 Wirecard: Susquehanna International setzt Leer.
09.07.20 Wirecard: Keine guten Nachrichten - Aktienana.
09.07.20 Vergiss Steinhoff und Wirecard: Diese Aktien .


nächste Seite >>
 
Meldung
Wien (www.aktiencheck.de) - Wirecard: Bafin zeigt Ex-Chef Markus Braun wegen Insiderhandel an - Aktiennews

Die Finanzaufsicht Bafin nimmt im Skandal um den insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) nun auch den ehemaligen Vorstandschef Markus Braun ins Visier, so die Experten von "FONDS professionell".


Die Behörde habe gegen die Beteiligungsgesellschaft von Ex-Wirecard-Chef bei der Staatsanwaltschaft München Anzeige wegen Insiderhandels erstattet. Dies würden diverse Medien berichten, darunter die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) und das "Manager Magazin". Sie würden sich dabei auf eine Sprecherin der Bafin beziehen.

Die Sprecherin der Behörde habe der FAZ zufolge gesagt, es gehe um den Verkauf von Wirecard-Aktien für 6,6 Millionen Euro am 24. Juni 2020, also am Tag vor der Insolvenz-Meldung. Auch der Verkauf von Aktien im Wert von 3,4 Millionen Euro zwei Tage zuvor werde untersucht. Die Staatsanwaltschaft München müsse nun prüfen, ob und inwieweit Braun in mögliche Betrügereien verwickelt sei.

Bafin habe große Sonderprüfung durchgeführt

Der Österreicher sei als Vorstandschef zurückgetreten, nachdem das Unternehmen habe einräumen müssen, dass 1,9 Milliarden Euro aus seiner Bilanz aller Voraussicht nach nicht existieren würden. Auch der langjährige Vorstand der Wirecard Bank sowie Finanzchef der Wirecard AG, Alexander von Knoop, habe seinen Posten mittlerweile geräumt, berichte die "Süddeutsche Zeitung" (SZ).

Die Rolle der Bafin im Wirecard-Skandal sei umstritten. Kritiker würden der Behörde vorwefen, zu lange gebraucht zu haben, um konsequent gegen Wirecard vorzugehen. Dabei habe die Bafin zumindest die Banktochter der insolventen Gesellschaft sehr viel intensiver beleuchtet als bislang bekannt, berichte das Online-Portal "Finanz-szene.de".

Sonderprüfungen bei der Wirecard Bank

Demnach habe die Finanzaufsicht im Juni und Juli 2017 eine fast zweimonatige Sonderprüfung bei der Wirecard Bank durchgeführt, bei der es um das Kreditgeschäft gegangen sein solle. Mitte 2019 sei eine weitere Sonderprüfung erfolgt. Schwerpunkt solle dem Branchen-Portal zufolge diesmal das Thema Geldwäsche gewesen sein.

Börsenplätze Wirecard-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Wirecard-Aktie:
2,349 EUR -1,51% (15.07.2020, 11:53)

Tradegate-Aktienkurs Wirecard-Aktie:
2,328 EUR -4,90% (15.07.2020, 12:10)

ISIN Wirecard-Aktie:
DE0007472060

WKN Wirecard-Aktie:
747206

Ticker-Symbol Wirecard-Aktie Deutschland:
WDI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Wirecard-Aktie:
WRCDF

Kurzprofil Wirecard AG:

Die Wirecard AG (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) ist einer der weltweit führenden unabhängigen Anbieter von Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Wirecard unterstützt Unternehmen dabei, elektronische Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Über eine globale Multi-Channel-Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (DAX, TecDAX). (15.07.2020/ac/a/d)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Wirecard

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

WDI Forum für ... (15.07.20)
EY Sammelklage ohne Kostenrisiko (15.07.20)
Wirecard 2014 - 2025 (15.07.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Wirecard: Bafin zeigt Ex-Chef Ma. (12:52)
Wirecard: BaFin-Chef nimmt Stellu. (12:10)
Wirecard: Reicht das? (14.07.20)
Wirecard: Bafin meldet Insider-Ver. (14.07.20)
Deutsche Bank & Wirecard: Die b. (14.07.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Wirecard

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?