Wirecard


WKN: 747206 ISIN: DE0007472060
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Wirecard News

Weitere Meldungen
26.05.16 Mega-Übernahme geplant - Bayer im Fokus
25.05.16 Wirecard-Aktie: Geschäftsbeziehungen mit FinT.
25.05.16 Wirecard: Kursziel 50 Euro!
25.05.16 Wirecard: Nächstes Kursziel 50 Euro?
25.05.16 OTS: Wirecard AG / Wirecard und NETS ste.
23.05.16 Wirecard-Aktie: Aufhellung beim Stimmungsum.
23.05.16 Wirecard-Aktie: Ambitionierte Wachstumsziele .
23.05.16 Wirecard profitiert dabei zunehmend von seinen.
22.05.16 Wirecard: Unsere Prognose war 20% Gewinn .
21.05.16 Wahnsinn, wo Wirecard überall zulegen konnte
20.05.16 Wirecard-Aktie: die richtigen Antworten wurde.
20.05.16 Wirecard: Hier geht die Reise hin
20.05.16 Wirecard-Aktie: Hochattraktive Bewertung - Ke.
20.05.16 Wirecard-Aktie: Leerverkäufer Canada Pension .
20.05.16 Wirecard-Aktie: Gewinnprognose hat noch Auf.
20.05.16 Wirecard-Aktie: Deutliches Aufwärtspotenzial -.
19.05.16 Wirecard-Aktie: Weiterer Rückzug von Leerver.
19.05.16 Wirecard-Aktie: Spielraum für höheren Aktienk.
19.05.16 Wirecard: Verschnaufpause hält an!
19.05.16 Wirecard: Verschnaufpause hält an!


nächste Seite >>
 
Meldung

Mit diesem Deal würde sich der Pharma- und Chemiekonzern Bayer kurzfristig wahrscheinlich wenig Freunde machen. Die Leverkusener streben seit heute Morgen ganz offiziell die Übernahme des amerikanischen Saatgutkonzerns Monsanto an, der in der Öffentlichkeit u.a. wegen der Produktion eines Unkrautvernichters mit dem höchst umstrittenen Wirkstoff Glyphosat heftig kritisiert wird. Die ohnehin arg gebeutelten Landwirte befürchten bei einem Zusammenschluss der beiden Player einen deutlich sinkenden Wettbewerb in der Branche, was zu höheren Preisen für die Bauern führen könnte. Und auch an der Börse kommt das Vorhaben der Rheinländer nicht besonders gut an. Schließlich würde der Deal den Bayer-Konzern nicht nur einiges an Image, sondern auch rund 62 Milliarden US-Dollar kosten. Das wäre der teuerste Zukauf eines deutschen Unternehmens, den es je im Ausland gegeben hat. Analysten fürchten nun die drohende Kapitalerhöhung des Unternehmens und die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) prüft eine Abstufung der Bonitätsbewertung von Bayer. Während die Aktie daraufhin schon in der Vorwoche (und auch heute Morgen wieder) deutlich an Wert verlor, griffen die wikifolio-Trader bei dem Anlegerliebling beherzt zu. Damit ist die Bayer-Aktie nun schon in über 800 wikifolios (davon 271 investierbar) vertreten.

Bernard Jamsek (“Jamsek”) hat seine bereits Ende April aufgebaute Position bei Bayer in dem wikifolio „Jamsek´s Premiumstrategie“ in der abgelaufenen Woche und auch heute Morgen weiter aufgestockt. Aktuell ist die Aktie in dem recht breit diversifizierten wikifiolio dennoch erst mit gut 2 Prozent gewichtet. Dabei soll es aber nicht zwingend bleiben, wie der Trader verrät: „Wirklich irre was mit Bayer passiert. Aber bei aller Kritik, sollte man eigentlich meinen, dass sie wissen was sie tun. Ich baue eine Position auf. Die Position ist relativ klein und kann nicht wirklich viel Schaden anrichten. Ich werde nach und nach langsam aufstocken“. Das im März des vergangenen Jahres gestartete wikifolio weist aktuell eine Performance von rund 34 Prozent aus, wobei vor allem die vergangenen sieben Monate sehr gut gelaufen sind. Davon profitiert auch das im Juni emittierte wikifolio-Zertifikat, das nach einem durchwachsenen Start (inklusive des Maximalverlustes von 17 Prozent) mittlerweile mit gut 32 Prozent im Plus notiert. Als vorrangige Ziele gibt der Trader jedoch nicht große Gewinne, sondern einen möglichst niedrigen Drawdown, geringe Volatilität und eine stabile Performance an.

Ebenfalls auf der Käuferseite stand bei Bayer am Donnerstag Konstantin Müller („Narodus“), der den im DAX gelisteten Wert in seinem wikifolio „Goldene Schildkröte“ mit einem Anteil von gut 12 Prozent direkt mal zum Schwergewicht gemacht hat: „Normalerweise konzentriere ich mich voll auf Nebenwerte, aber bei diesem aus meiner Sicht übertriebenem Kursrutsch war ein optimaler Einstieg möglich, ich rechne damit, dass sich Bayer wieder erholen wird“. Das erst im Februar initiierte wikifolio, das aktuell 14 Einzelwerte und 18 Prozent Cash beinhaltet, hat mit einer Performance von rund 17 Prozent bei einem maximalen Rücksetzer von gut 7 Prozent einen überzeugenden Start hingelegt. Das dazugehörige wikifolio-Zertifikat ist seit knapp drei Wochen über die Börse handelbar. Bei der Auswahl der Aktien bedient sich der Trader – wie so viele anderen auch - zunächst der fundamentalen Analyse, um dann mit Hilfe der Charttechbei diesem wikifolio ist eine „Performance über dem Markt“ bei gleichzeitig „möglichst geringen Verlusten“.

10 Aktien mit den meisten Trades (15.05-22.05.2016)

# Name ISIN TradingVolume All
1 Bayer DE000BAY0017 1.702.288,42 460
2 BASF DE000BASF111 4.795.837,57 399
3 Daimler DE0007100000 386.976,13 320
4 Apple US0378331005 102.431,54 299
5 Publity DE0006972508 1.297.458,44 283
6 BMW DE0005190003 86.617,90 210
7 Deutsche Bank DE0005140008 343.649,38 204
8 Kuka DE0006204407 91.600,95 186
9 Wirecard DE0007472060 23.112,40 181
10 Washtec DE0007507501 560.841,19 159

 



Virenfrei. www.avast.com


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

BASF

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

BASF (26.05.16)
Die letzten Kostolany-... (01.06.15)
BASF Russlandgeschäft (12.01.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Mega-Übernahme geplant - Bayer . (26.05.16)
BASF-Aktie: Macquarie rät zum K. (25.05.16)
Chemie-Gewerkschaft beschließt 5. (25.05.16)
BASF im intakten Aufwärtstrend (25.05.16)
BASF im intakten Aufwärtstrend: . (25.05.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

BASF

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?