Infineon


WKN: 623100 ISIN: DE0006231004
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Infineon News

Kolumnen
27.05.20 Mit Infineon-Discountern und Anleihe zu Seitwä.
26.05.20 Infineon-Aktie: Wie teuer ist Infineon im Verg.
11.05.20 Infineon- und Sixt-Calls sehr gefragt
07.05.20 Infineon: Calls nach Kaufempfehlungen mit hoh.
07.05.20 Infineon: 2x KAUFEN!
22.04.20 Infineon: Ende der Fahnenstange?
15.04.20 Infineon-Puts nach Rally mit Verdoppelungspote.
15.04.20 Infineon: Unbekannte Hammer-Fakten!
02.04.20 Infineon-Calls mit 99%-Chance bei Erholung au.
01.04.20 Infineon: Da sollte man besonders aufpassen
28.03.20 Infineon: Augen auf!
19.03.20 Infineon: Mit Turbo-Calls auf eine Erholung set.
17.03.20 Infineon: Darf das wirklich wahr sein?
11.03.20 Infineon: Wichtige Hürde genommen
11.03.20 Infineon: Anleger sollten vorbereitet sein …
05.03.20 Infineon: Was wird das noch werden?
04.03.20 Infineon: Chance von 93 Prozent
01.03.20 Infineon: Das könnte große Probleme geben!
27.02.20 Infineon unbeeindruckt
24.02.20 Adidas, Infineon und Allianz mit 6,25% Zinsen


nächste Seite
 
Meldung

Infineon, einer der Weltmarktführer bei Halbleiter- und Systemlösungen, leidet mit den Sparten Automotives, Industrial Power Control und Power & Sensor Systems zwar unter der schwächelnden Automobilindustrie und geringeren Auftragseingängen der Industrie, zugleich bringt die steigende Nachfrage nach kontaktlosen Zahlungsmöglichkeiten und Smart Cards aber neue Perspektiven für die Sparte Digital Security Solutions und damit Phantasie in den Aktienkurs. Die Aktie (DE0006231004) hat sich nach dem Corona-Crash (Tief 11 Euro) bereits deutlich erholt und ringt gerade mit der 20-Euro-Marke. Für die hohe Volatilität gibt’s komfortable Sicherheitspuffer und attraktive Seitwärtsrenditen.

Für Optimisten: Infineon im September über 20 Euro

Wer davon ausgeht, dass die Aktie im September auf aktuellem Niveau handelt, wählt ein Discount-Zertifikat mit einem Cap am Geld: Das Produkt mit der ISIN DE000PZ6D0A0 der BNP Paribas bietet bei einem Preis von 18,05 Euro einen Sicherheitspuffer von 10 Prozent. Aus der Differenz zum Höchstbetrag (Cap) von 20 Euro errechnet sich eine Renditechance von 1,95 Euro oder 32,6 Prozent p.a. Schließt die Aktie am Bewertungstag 18.9.20 unter dem Cap, erhalten Anleger eine Aktie.   

Für Vorsichtige: Infineon im September über 17 Euro

Defensivere Anleger, die einen höheren Puffer bevorzugen, könnten mit dem Discounter von J.P. Morgan (ISIN DE000JM434G4) eine Rendite von 16,3 Prozent p.a. erzielen, wenn die Aktie am 18.9.20 auf oder über dem Cap von 17 Euro notiert. Break-Even-Kurs entspricht dem Kaufpreis von 16,12 Euro.

Für Zinssammler: Infineon im Dezember über 18 Euro

Die Aktienanleihe der SG (ISIN DE000CL2SXU0) zahlt unabhängig vom Aktienkurs einen fixen Kupon von 4,75 Prozent p.a. Liegt der Aktienkurs am Bewertungstag (18.12.20) auf oder über dem Basispreis von 18,04 Euro, erhalten Anleger außerdem den vollständigen Nominalbetrag zurück; durch den Einstiegskurs zu nur 93,78 Prozent steigt die effektive Rendite dann auf 16,3 Prozent p.a. Andernfalls erhalten sie die Lieferung von 55 Aktien (= 1.000 Euro / 18,04 Euro, Bruchteile in bar).

ZertifikateReport-Fazit: Die Discounter und die Aktienanleihe richten sich an Anleger, die von einer Seitwärtsbewegung der Infineon-Aktie ausgehen und Wert auf einen Sicherheitspuffer und eine vorab bekannte Maximalrendite oder ein regelmäßiges Zinseinkommen legen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Infineon-Aktien oder von Anlageprodukten auf Infineon-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?