Infineon


WKN: 623100 ISIN: DE0006231004
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Infineon News

Weitere Meldungen
07:34 Infineon-Aktie: Anleger sind enttäuscht! Konzer.
07:13 Infineon: Brandgefährlich
27.11.14 Infineon-Aktie: S&P Capital IQ vorsichtig wege.
27.11.14 Infineon-Aktie: Margenprognose schwach - Kur.
27.11.14 AKTIE IM FOKUS 2: Infineon leidet unter 'her.
27.11.14 Infineon-Aktie: größter Verlierer im DAX!
27.11.14 Infineon-Aktie kaufen! Attraktive Bewertung un.
27.11.14 Infineon-Aktie: Auf günstigere Einstiegsgelege.
27.11.14 Infineon-Aktie: Ausblick nicht so schlecht wie .
27.11.14 Infineon-Aktie: Solide Q4-Ergebnisse - Margena.
27.11.14 Infineon-Aktie: Rücksetzer für Neueinstieg nutz.
27.11.14 Infineon Jahreszahlen: Umsatz steigt um 12 Pr.
26.11.14 Infineon-Aktie: Vorsicht ist die Mutter der Por.
26.11.14 Infineon-Aktie: Deutscher Chip-Hersteller sehr g.
26.11.14 Infineon-Aktie: 6,00 oder 11,00 EUR? Alle Ku.
25.11.14 Infineon-Aktie: Solide Q4-Quartalszahlen erwart.
25.11.14 Infineon-Aktie: Ausblick könnte enttäuschen - K.
24.11.14 Ifo und Infineon im Fokus. USA feiert Thanks.
24.11.14 Infineon-Aktie: Umsatzanstieg in Q4 2013/14 .
21.11.14 Infineon-Aktie sendet neues Kaufsignal! Aktien.


nächste Seite >>
 
Meldung
Detmold (www.aktiencheck.de) - Infineon-AktienAnalysevom "Frankfurter Tagesdienst":

Wie die Aktienexperten vom "Frankfurter Tagesdienst" in einer aktuellen Aktienanalyse schreiben, halten sie die Aktie des Chip-Herstellers Infineon Technologies AG (ISIN: DE0006231004, WKN: 623100, Ticker-Symbol: IFX, Nasdaq OTC-Symbol: IFNNF) auf der Beobachtungsliste.


Anleger seien enttäuscht. Im Hinblick auf die 12-Monats-Performance liege Infineon mit (immer noch) 10 Prozent Kurspuls auf dem neunten Rang im DAX-30, damit könne man als Anleger zufrieden sein. Nach den Zahlen zum 4. Quartal (Juli bis September) halte der Konzern aber mit klarem Abstand die rote Laterne (-2,5 Prozent). Ein so deutlicher Kurverlust sei doch verwunderlich, da sich etliche Beobachter schon weit im Vorfeld skeptisch zum deutschen Chiphersteller geäußert hätten. Die Konzernlenker würden heute keinen besonders optimistischen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr geben. Weiteres Wachstum werde angekündigt, aber nicht, ohne auf das "herausfordernde Marktumfeld" (Zitat Vorstandschef Reinhard Ploss) hinzuweisen.

Die Zielspanne für das Umsatzwachstum sei auf 6 bis 10 Prozent gelegt worden, die Gewinnmarge im Kerngeschäft habe man bei 14 Prozent angesetzt. Dabei werde ein Kursverhältnis von 1,30 Dollar je Euro vorausgesetzt. Für das erste Quartal würden die Verantwortlichen hingegen einen Umsatzrückgang in der Größenordnung von 5 bis 9 Prozent zum unmittelbar vorangegangenen Quartal prognostizieren. Dies stehe im Einklang mit der normalen saisonalen Entwicklung. (Ein Vergleich zum Vorjahresquartal sei in der Chipbranche wegen der stark schwankenden Preise weniger sinnvoll.)

Infineons Marktkapitalisierung von aktuell 8,8 Milliarden Euro stehe gegen 4,32 Milliarden Euro Umsatz (+12 Prozent) im abgelaufenen Jahr. Der Gewinn sei von 272 auf 535 Millionen Euro gestiegen, dies entspreche 0,48 Euro je Aktie. Rund 38 Prozent davon werde an die Aktionäre ausgeschüttet, sofern die Hauptversammlung die Dividende von 0,12 auf 0,18 Euro je Aktie anhebe (entsprechend dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat). Zuvor sei die Ausschüttung drei Jahre konstant geblieben. Immerhin ergebe sich daraus zum aktuellen Kurs 2,3 Prozent Rendite.

In der Bilanz hätten zum jüngsten Stichtag 4,1 Milliarden Euro Eigenkapital gesteckt (EK-Quote: 64 Prozent), Goodwill und weiteres Immaterielles seien mit 250 Millionen Euro zu vernachlässigen. Die Summe aus Zahlungsmitteln und Finanzinvestments sei gegenüber dem Vorjahresstichtag leicht von 2,28 auf 2,42 Milliarden Euro angestiegen. Dies mache zwar alles einen moderaten Eindruck. Ein KGV 16,5 sei in diesen Minizins-Zeiten vertretbar. Schaue man in Infineons Zahlenwerke der Jahre 1999 bis 2006 zurück, falle direkt das damals rund 2 Milliarden Euro höhere Umsatzniveau ins Auge, außerdem die im Grunde regelmäßig eingetretenen Jahresverluste. Wenn eine kleinere Infineon profitabel geführt werden könne, sollte man zufrieden sein, aber keine übertriebenen Wachstumserwartungen stellen.

Im Hinblick auf die Übernahme des US-amerikanischen Halbleiterherstellers International Rectifier rechne Infineon in Kürze mit einer Genehmigung durch die US-Behörden. Die Rectifier-Aktionäre hätten Anfang November schon ihre Zustimmung gegeben.

Bei den Aktienexperten vom "Frankfurter Tagesdienst" steht die Infineon-Aktie zurzeit auf der Beobachtungsliste, wie sie in einer aktuellen Aktienanalyse schreiben. (Ausgabe 182 vom 27.11.2014)

Die vollständige Ausgabe des Frankfurter Tagesdienstes können Sie unter dem folgenden Link beziehen: www.frankfurter-boersenbriefe.de

Börsenplätze Infineon-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Infineon-Aktie:
7,877 EUR -2,39% (27.11.2014, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Infineon-Aktie:
7,93 EUR -2,27% (27.11.2014, 21:51)

ISIN Infineon-Aktie:
DE0006231004

WKN Infineon-Aktie:
623100

Ticker-Symbol Infineon-Aktie:
IFX

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Infineon-Aktie:
IFNNF

Kurzprofil Infineon Technologies AG:

Die Infineon Technologies AG (ISIN: DE0006231004, WKN: 623100, Ticker-Symbol: IFX, Nasdaq OTC-Symbol: IFNNF) ist ein im Jahr 1999 auf der Siemens AG ausgegliederter Halbleiterhersteller mit Sitz in Neubiberg, Deutschland.

Mit seinen Halbleiter- und Systemlösungen für Automotive-, Industrieelektronik-, Chipkarten- und Sicherheitsanwendungen bietet die Infineon Technologies AG eine Antwort auf die drei zentralen Bedürfnisse der modernen Gesellschaft: Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit.

Die Produkte der Infineon Technologies AG zeichnen sich durch Zuverlässigkeit und herausragende Qualität sowie durch innovative und modernste Technologien in den Bereichen Analog- und Mixed Signal-Schaltungen, Hochfrequenz und Leistungshalbleiter sowie Embedded Control aus.

Die Infineon Technologies AG ist weltweit tätig und steuert seine Aktivitäten in den USA aus Milpitas, Kalifornien, im asiatisch-pazifischen Raum aus Singapur und in Japan aus Tokio. Im Geschäftsjahr 2013 verzeichnete die Infineon Technologies AG einen Umsatz von 3,843 Milliarden Euro. (28.11.2014/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Infineon

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Infineon-Shortideen-Lukratives ... (28.11.14)
IFX kaum berührt von der Dax-... (27.11.14)
Infineon (moderiert) (27.11.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Infineon-Aktie: Anleger sind enttäu. (07:34)
Infineon: Brandgefährlich (07:13)
Infineon-Aktie: S&P Capital IQ vor. (27.11.14)
Infineon-Aktie: Margenprognose sch. (27.11.14)
AKTIE IM FOKUS 2: Infineon leid. (27.11.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Infineon

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?