SAP


WKN: 716460 ISIN: DE0007164600
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
SAP News

Kolumnen
03.12.20 SAP-Aktie: Geht die Aktie jetzt durch die De.
02.12.20 SAP erholt sich wieder!
01.12.20 Biontech, SAP, Allianz – die Hits an der Börse
01.12.20 SAP- und Siemens-Zertifikate mit 25% Sicher.
30.11.20 SAP Aktie: Steht die nächste Hausse schon v.
26.11.20 SAP: Geduld gefragt
17.11.20 SAP-Aktie: Nichts für schwache Nerven!
13.11.20 SAP Aktie – Fantastisch!
09.11.20 SAP-Aktie: Noch immer kein Grund zur Entwa.
05.11.20 Tradingchance mit Calls auf die SAP-Aktie
03.11.20 SAP – Kommt nun der Rebound?
03.11.20 SAP, Deutsche Börse und Fresenius mit 35% .
02.11.20 SAP im Abwärtssog
02.11.20 SAP, Daimler und Linde mit 25% Sicherheitspu.
29.10.20 SAP – Revidierte Gewinnprognosen wegen Coro.
28.10.20 SAP – Renditechancen nach dem Schock?
28.10.20 SAP Aktie: Sehen wir das 2018er-Tief? CHA.
28.10.20 SAP: Kaufgelegenheit nach Kurseinbruch?
28.10.20 Tagesausblick für 28.10.: DAX schwächelt we.
27.10.20 SAP-Aktie: Böses Erwachen!


nächste Seite
 
Meldung

SAP-Aktie: Geht die Aktie jetzt durch die Decke?

Nach einem wochenlangen Kampf ist es der SAP-Aktie endlich gelungen, die 100-Euro-Marke wieder hinter sich zu lassen. Das neuerliche Erreichen von dreistelligen Kursen werten viele Beobachter als ein klares Zeichen für ein angehendes Comeback. Gerechnet wird von Analysten damit, dass die aufgrund der enttäuschenden Quartalszahlen zustande gekommenen Verluste schnell wieder der Vergessenheit angehören werden. Einige rechnen sogar damit, dass es mittelfristig wieder neue Kursrekorde zu sehen geben wird. Die meisten haben den Kurssturz im Oktober von Anfang an als Chance für einen Einstieg verstanden. Nur die wenigsten Analysten rechneten damit, dass sich dadurch ein langfristig negativer Trend ergeben würde.

Da muss noch mehr kommen

Ob die SAP-Aktie wirklich noch explodieren wird, bleibt abzuwarten. Von Stürmen der Begeisterung war zumindest am Mittwoch noch nichts zu spüren. Stattdessen ging es mit 0,18 Prozent leicht bergab, wobei an den Märkten die Mega-Übernahme von Slack durch den Konkurrenten Salesforce eine wichtige Rolle gespielt haben dürfte. Dennoch muss die SAP-Aktie jetzt noch ein gutes Stück zulegen, um wieder punkten zu können. Mit 101, 58 Euro ist das Polster nach unten bisher noch sehr überschaubar. Das soll die Erfolge der Bullen in den letzten Wochen aber in keiner Weise schmälern. Grundsätzlich bleiben die Aussichten gut.

Hier wartet der nächste Widerstand

Bevor an eine neue Rallye zu denken ist, müssen die Bullen den nächsten Widerstand bei 105 Euro erobern. Sollte ihnen das gelingen, wäre das eine weitere Bestätigung dafür, dass die Analysten mit ihren positiven Prognosen richtig gelegen haben. Von dort wäre es zwar noch immer ein weiter Weg bis zu einer vollständigen Erholung vom Crash im Oktober. Jedes weiter Kaufsignal macht den Bullen das Leben aber sehr viel einfacher. Dass es mit den Kursen nun innerhalb von vier Wochen schon um respektable 12,5 Prozent in die Höhe ging, ist bereits ein gutes Zeichen. Garantiert sind neuerliche Kursgewinne dadurch aber natürlich noch nicht.

Vergessen Sie alles bisher Dagewesene!

Diese unscheinbare deutsche Aktie wird in Zukunft nur noch steigen … deshalb sollten Sie auf gar keinen Fall zögern und sofort investieren. Denn dieses eine Unternehmen besitzt jetzt die Schlüsseltechnologie, die das Internet der Zukunft benötigt.



Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?