SAP


WKN: 716460 ISIN: DE0007164600
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
SAP News

Weitere Meldungen
27.04.15 Vontobel Call Turbo-Optionsschein auf SAP - .
27.04.15 Investmentidee - Vontobel-Zertifikate auf SAP.
20.04.15 SAP-Calls mit 34%-Chance bei Kursanstieg au.
14.04.15 Bonus-Zertifikate auf SAP: Langfristig lukrativ.
26.01.15 Zertifikate auf SAP: Erst säen, dann ernten -.
15.01.15 Bonus Cap-Zertifikat auf SAP: Bis dahin weite.
24.11.14 Doppel Chance-Zertifikat auf SAP: Kursgewinn.
23.10.14 Bonus-Zertifikat auf SAP: Cloud frisst Gewinn.
23.07.14 Wave XXL-Optionsscheine auf SAP: Überzeuge.
23.07.14 SAP-Calls mit 129% Gewinnpotenzial bei Kurs.
10.07.14 Bonus Cap-Zertifikat auf SAP: Klassische "Ma.
09.07.14 Vontobel-Zertifikate auf SAP - Investmentidee.
24.04.14 Turbo Bull-Optionsschein auf SAP: Starker Eur.
26.03.14 SAP-(Turbo)-Calls: 120% Steigerungspotenzial .
13.03.14 Multi Express-Zertifikat auf SAP/Dt. Börse/LA.
23.01.14 Zertifikate auf SAP: SAP verschiebt Margen-Z.
19.12.13 Mini Future Long-Zertifikat: 70-Prozent-Chance .
21.11.13 Multi Express-Zertifikat Memory: 8,10% Bonus.
20.11.13 SAP-Hebel: 177% Gewinn in einem Monat mit.
23.10.13 SAP-Calls mit 123%-Chance bei Kurserholung .


nächste Seite >>
 
Meldung
München (www.optionsscheinecheck.de) - Für Vontobel ist die Aktie von SAP (ISIN DE0007164600 / WKN 716460 ) eine Investmentidee und die Bank Vontobel Europe AG liefert Vorschläge, wie Anleger mit Optionsscheinen von dieser Einschätzung profitieren können.


Nach Bekanntwerden des Konzernergebnisses für das erste Quartal 2015 habe der Aktienkurs des Softwareanbieters SAP auf die Neuigkeiten mit einem Anstieg von knapp 3% reagiert. Der Umsatz sei währungsbereinigt um zehn Prozent auf 4,50 Mrd. EUR angestiegen, das bereinigte Betriebsergebnis habe um 15% auf 1,06 Mrd. Euro zugelegt. Allerdings hätten sich die angestiegenen Personalausgaben in steigenden Kosten und einem Rückgang der Margen wiedergespiegelt.

Der führende Anbieter von Unternehmenssoftware für die Bereiche Finanzwesen, Customer Relationship Management und Supply Chain Management versuche sein Geschäft mit Cloud Produkten auszubauen und könnte in Zukunft darin eine Vorreiterrolle einnehmen. Für den bislang größten Anbieter von Unternehmens-Software gelte, zu den Ersten zu zählen, die diese Zukunftstechnik wirklich beherrschen würden und in der Zukunft diesen komparativen Vorteil zu nutzen.

Im Vorjahr habe der Konzern 2200 zusätzliche Stellen geschaffen, um den Umbau in Richtung Cloud zu stemmen. Zudem seien mit den Akquisitionen von Fieldglass und Concur rund 5.000 Mitarbeiter zusätzlich an Bord gekommen. Nicht nur deshalb habe sich der Umsatz mit Cloudprodukten auf 509 Mio. EUR erhöht und sich damit verdoppelt. Allerdings könnten die Neueinstellungen und der Bau neuer Rechenzentren auf die Marge drücken. Kurzfristig solle sich der Umbau auf den Gewinn negativ auswirken, langfristig könnte die Umsatzrendite aber wieder ansteigen.

Laut Analysten dürften die Ergebnisse des ersten Quartals nicht überbewertet werden, da in der Softwarebranche viele Projekte erst zum Ende eines Jahres hin verwirklicht würden, wenn IT-Manager ihre noch offenen Budgets ausschöpfen würden. Über das Jahr gesehen könnten die hohen Kosten nicht mehr so stark ins Gewicht fallen, wenn der Umsatz weiter ansteigen würde.

Im vergangenen Jahr habe SAP auf allen Kontinenten zugelegt. Nicht nur in Europa, wo viele Industriekonzerne beheimatet seien, sondern auch in den Vereinigten Staaten würden SAP Produkte stark nachgefragt. Das stabile Wachstum in den USA könnte auch in Zukunft die Nachfrage nach den Produkten des Anbieters von Unternehmenssoftware positiv beeinflussen.

Im lange problematischen Raum Asien-Pazifik, sei laut Konzernchef McDermott die Entwicklung positiv gewesen. Vor allem Indien und Japan hätten stark zulegen können. Auch das zuletzt kriselnde Brasilien sei wieder zu einem prozentual zweistelligen Wachstum bei Softwareumsätzen zurückgekehrt. Der international breit aufgestellte Konzern habe im abgelaufenen Geschäftsjahr vom schwachen Euro profitiert. Die Euroschwäche könnte auch in Zukunft die Kosten senken und somit den Konzernumbau begünstigen.

Da der weitere Kursverlauf von SAP von einer Vielzahl konzernpolitischer und ökonomischer Faktoren abhängig sei, sollten Anleger das Risiko bei ihren Investmententscheidungen berücksichtigen. Entwicklungen könnten jederzeit anders verlaufen, als Anleger es erwarten würden, wodurch Verluste entstehen könnten.

Eine Investmentidee sei zum Beispiel der Call Turbo-Optionsschein Open End (ISIN DE000VZ85DH8 / WKN VZ85DH ) auf die Aktie von SAP. Der Hebel liege bei 6,44. Der Abstand zu Knock-Out belaufe sich auf 15,29%. Der aktuelle Kaufpreis betrage 1,06 EUR. (Stand vom 27.04.2015)

Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung der Indices von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig sei, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Die o.g. Aktie könne sich immer auch anders entwickeln, als Anleger es erwarten würden, wodurch Verluste entstehen könnten. Zudem seien vergangene Wertentwicklungen und Analystenmeinungen kein Indikator für die Zukunft.

Anleger seien dem Risiko der Insolvenz, das heiße einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit des Emittenten (Vontobel Financial Products GmbH, Frankfurt am Main) ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals sei möglich. Das Produkt unterliege als Schuldverschreibung keiner Einlagensicherung. Anleger sollten beachten, dass es sich bei Turbo-Optionsscheinen um besonders risikoreiche Instrumente der Vermögensanlage handele. (27.04.2015/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

SAP

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Die Luft muß noch raus ... (04.05.15)
SAP ein Kauf wann fängt sie ... (04.05.15)
SAP LONG mit KZ 100 (25.03.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

SAP: Die nächste Kuh, die geschl. (07:48)
Kreise: Microsoft denkt über Ange. (05.05.15)
Trends-Update: SAP (30.04.15)
SAP: Gewinn bricht ein! (30.04.15)
SAP (Weekly) - Mit Hilfe des Au. (28.04.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

SAP

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?