MVV Energie


WKN: A0H52F ISIN: DE000A0H52F5
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
MVV Energie News

Weitere Meldungen
16.10.14 ROUNDUP: Einstieg bei Juwi: MVV stärkt Ges.
16.10.14 MVV Energie erwirbt 50,1% an der Juwi AG.
15.08.14 MVV Energie Neunmonatszahlen: Umsatzverlus.
14.03.14 MVV Energie: Ergebnisdelle und positiver Aus.
09.01.14 MVV Energie-Aktie: Geschäftszahlen 2013 im.
05.12.13 SHW-Aktie wird in SDAX aufgenommen
18.12.12 MVV Energie-Aktie: Ergebnisse in 2011/12 rü.
07.12.12 MVV Energie-Aktie: Energieversorger übernimm.
23.08.12 MVV Energie-Aktie: Stadt Solingen kauft Ant.
15.08.12 MVV Energie-Aktie: Gewinn geht nach neun M.
16.07.12 MVV Energie-Aktie: KfW IPEX-Bank finanzier.
15.05.12 MVV Energie-Aktie: Halbjahresergebnis rückläu.
16.03.12 MVV Energie-Aktie im Minus, Konzern zahlt u.
15.02.12 MVV Energie muss Ergebnisrückgang ausweis.
15.12.11 MVV Energie legt Zahlen vor
22.09.11 MVV Energie: Matthias Brückmann für weitere.
12.08.11 MVV Energie meldet Gewinnrückgang
26.07.11 MVV Energie investiert in Kraft-Wärme-Koppl.
20.07.11 MVV Energie und Stadtwerke Walldorf schließ.
13.05.11 MVV Energie verbucht Gewinnrückgang


nächste Seite >>
 
Meldung

MANNHEIM/WÖRRSTADT (dpa-AFX) - Nordbadisch-rheinhessische Allianz: Der Mannheimer Energieversorger MVV übernimmt 50,1 Prozent des angeschlagenen Windparkbauers Juwi. Die Partnerschaft mit dem Marktführer bei der Projektentwicklung biete "eine hervorragende Plattform der Weiterentwicklung", sagte der MVV-Vorstandsvorsitzende Georg Müller am Donnerstag in Mannheim. Der Einstieg bei Juwi in Wörrstadt sei ein Meilenstein auf dem 2009 eingeschlagenen Weg, die über Jahrzehnte gewachsene Konzentration auf konventionelle Energien wie vor allem Kohle schrittweise um den den Ausbau der erneuerbaren Energien zu ergänzen.

Finanzielle Details der Transaktion teilten beide Unternehmen nicht mit. Die beiden Juwi-Gründer Fred Jung und Matthias Willenbacher werden künftig zusammen 49,9 Prozent der Anteile an der Juwi AG besitzen. Das Geschäft soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Das Bundeskartellamt muss dem Deal noch zustimmen.

Juwi musste im vergangenen Jahr nach einem Einbruch bei der Nachfrage einen zweistelligen Millionenverlust verbuchen. Anfang Juli gab die Unternehmensgruppe bekannt, dass von 1500 Stellen bis zu 400 gestrichen und 100 ausgelagert werden sollen. "Wir sind zuversichtlich, auch die weiteren Punkte der Restrukturierung und Neuausrichtung in den kommenden Monaten erfolgreich abschließen zu können", wurden Jung und Willenbacher zitiert.

Das 1996 gegründete Unternehmen erzielte in den vergangenen Jahren einen Jahresumsatz bis zu einer Milliarde Euro. Künftig will sich Juwi auf den Kernbereich der Entwicklung von Onshore-Windkraftprojekten - also Windkraftanlagen im Binnenland - konzentrieren. Die Projekte werden meist an Investoren wie Versicherungen und Investmentfonds oder auch an Genossenschaften verkauft. Juwi soll ein eigenständiges Unternehmen bleiben, MVV betont, dass es sich eher um eine Partnerschaft auf Augenhöhe als um eine Übernahme handle.

Die großen Unternehmen der klassischen Energiewirtschaft stehen wegen der Energiewende massiv unter Druck. Sie sind deswegen bemüht, sich mit dem benachbarten Geschäft der Projektentwicklung ein zusätzliches Standbein zu sichern. Erst im September schloss EnBW einen Kooperationsvertrag mit dem Bremer Projektentwickler Energiekontor ab.

MVV gehört mit Unternehmen wie EWE in Oldenburg, den Stadtwerken München und der Rheinenergie in Köln zu einer Gruppe von Versorgern, die mit einigem Abstand hinter den vier Branchenriesen Eon , RWE , EnBW und Vattenfall rangieren./ols/tat/pz/DP/fbr



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

E.ON

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Fundamentals mit Bilanzanalyse ... (24.10.14)
E.ON AG NA (23.10.14)
RWE/Eon - sell out beendet? (20.10.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche verbrauchen weniger Stro. (23.10.14)
E.ON und VNG veräußern ihre Be. (22.10.14)
E.ON-Aktie: Stoppkurs bei 11,50 E. (16.10.14)
E.ON: Lichtblick im Desaster (14.10.14)
E.ON: Die Lücke ist dicht, kommt . (13.10.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

E.ON

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?