Artec Technologies


WKN: 520958 ISIN: DE0005209589
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Artec Technologies News

Weitere Meldungen
29.08.19 artec technologies: GJ 2018 mit Umsatzsprung.
25.06.19 artec technologies: Rückzug eines Wettbewerb.
25.04.19 artec: Ist das noch normal?
23.04.19 artec: Tacheles!
09.04.19 artec: Wohin geht die Reise?
25.03.19 artec: Ist jetzt alles möglich?
19.03.19 artec: Hier sollten Sie genauer hinsehen!
14.03.19 artec: Reagiert die Aktie?
23.02.19 artec: Das dürfen Sie auf keinen Fall vergesse.
21.02.19 artec: Ist das wirklich wahr?
16.02.19 artec: Ist das wirklich alles?
27.01.19 artec: Ein Risiko?
14.01.19 artec: Ist das eine Gewinn-Chance?
12.01.19 artec: Anleger aufgepasst!
30.12.18 artec: Das muss man erstmal verdauen!
22.12.18 artec: Einfach nur Wahnsinn, was hier passiert
15.12.18 artec: Ist das wirklich wahr?
10.12.18 artec: Endlich?
23.11.18 artec: Klartext!
05.11.18 artec technologies: Umsatz- und Ergebnistrendw.


nächste Seite >>
 
Meldung
Augsburg (www.aktiencheck.de) - artec technologies-AktienAnalysevon der GBC AG:

Marcel Goldmann und Cosmin Filker, Analysten der GBC AG, raten die Aktie der artec technologies AG (ISIN: DE0005209589, WKN: 520958, Ticker-Symbol: A6T) weiterhin zu kaufen.


Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 habe artec von der technologischen und strategischen Neuausrichtung (Fokus auf BOS-Markt und Erweiterung des Media & Broadcast-Segments in Richtung Cloud) der Jahre 2016 und 2017, welche mit hohen Anstrengungen und Investitionen verbunden gewesen sei, deutlich profitieren und hierdurch wieder auf den profitablen Wachstumspfad zurückkehren können. Diese Neupositionierung habe ab Ende 2017 zu einer signifikanten Zunahme der Aufträge geführt. Hierbei habe die Technologiegesellschaft auch bedeutende Referenzaufträge, z.B. vom Bundesministerium des Inneren, gewinnen können.

So habe das Technologieunternehmen in der vergangenen Geschäftsperiode ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr auf 2,94 Mio. EUR (VJ: 1,46 Mio. EUR) mehr als verdoppeln können. Nach Erachten der Analysten der GBC AG sei hierbei mit ca. 1,50 Mio. EUR der größte Anteil der Umsatzerlöse auf den Sicherheitsbereich (MULTIEYE/BOSSegment) entfallen, indem artec individuelle Lösungen für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS, wie bspw. Polizei, Bundeskriminalamt, etc.) anbiete. Die verbliebenen Umsatzerlöse seien auf die Geschäftsbereiche Cloud und XENTAURIX (Broadcast- und Media) entfallen.

Im Hinblick auf die erwirtschafteten Umsatzerlöse im GJ 2018 sei jedoch zu berücksichtigen, dass durch den sukzessiven Aufbau des Cloud/SaaS-Geschäfts verstärkt Projektumsätze in Form von wiederkehrenden Mieteinnahmen auf die nächsten Jahre verteilt würden. Den negativen Effekt aus der vermehrten Nachfrage nach Mietmodellen auf die Konzernumsatzerlöse würden die Analysten der GBC AG auf ca. 0,40 Mio. EUR schätzen. Somit habe sich für das vergangene Geschäftsjahr ein bereinigter Umsatz in Höhe von 3,34 Mio. EUR ergeben.

Durch die dynamische Umsatzentwicklung und hohe Kostendisziplin habe im vergangenen Geschäftsjahr das EBITDA in Höhe von 0,42 Mio. EUR (VJ: -0,44 Mio. EUR) deutlich ins Plus gedreht werden können. Auch auf Nettoebene habe sich in dieser Geschäftsperiode mit 0,01 Mio. EUR (VJ: -0,80 Mio. EUR) ein deutlicher Sprung in die Gewinnzone ergeben.

Für das laufende Geschäftsjahr würden die Analysten der GBC AG aufgrund des erwarteten deutlichen Umsatzanstiegs mit einem spürbaren EBITDA-Zuwachs auf 0,61 Mio. EUR (VJ: 0,42 Mio. EUR) rechnen. Für die darauf folgenden Geschäftsjahre 2020 und 2021 würden die Analysten der GBC AG auf Basis einer erwarteten dynamischen Umsatzentwicklung und einsetzenden Skaleneffekten mit einem weiteren EBITDA-Anstieg auf 1,54 Mio. EUR (2020) bzw. 2,29 Mio. EUR (2021) kalkulieren.

Auf Basis ihrer Schätzungen hätten die Analysten der GBC AG ihr Kursziel für die artec technologies AG von zuvor 6,75 EUR auf 7,05 EUR erhöht. Die Kurszielerhöhung resultiere hierbei insbesondere aus dem so genannten "Roll-Over-Effekt" (Kursziel bezogen auf das darauf folgende Geschäftsjahr).

Laut Marcel Goldmann und Cosmin Filker, Analysten der GBC AG, ergibt sich für die artec technologies-Aktie in Anbetracht des aktuellen Kursniveaus draus unverändert das Rating "kaufen".

Insgesamt sähen die Analysten der GBC AG artec sehr gut positioniert, insbesondere auf technologischer Ebene, um die sich bietenden Marktchancen im Sicherheits- und Medienbereich zu nutzen und den erfolgreichen profitablen Wachstumskurs weiter fortzusetzen. Auch von dem Marktrückzug eines Wettbewerbers im Media & Broadcast-Bereich sollte die Technologiegesellschaft durch Marktanteilsgewinne zusätzlich profitieren können. (Analyse vom 29.08.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze artec technologies-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs artec technologies-Aktie:
3,82 EUR -2,55% (29.08.2019, 09:40)

Xetra-Aktienkurs artec technologies-Aktie:
3,91 EUR -1,26% (29.08.2019, 11:03)

ISIN artec technologies-Aktie
DE0005209589

WKN artec technologies-Aktie
520958

Ticker-Symbol artec technologies-Aktie:
A6T

Kurzprofil artec technologies:

Die börsennotierte artec technologies AG (ISIN: DE0005209589, WKN: 520958. Ticker-Symbol: A6T) aus Diepholz/Deutschland entwickelt und produziert innovative Software- und Systemlösungen für die Übertragung, Aufzeichnung und Auswertung von Video-, Audio- und Metadaten in Netzwerken und Internet. Kunden nutzen seit dem Jahr 2000 die Produktplattformen MULTIEYE® für High Definition Videosicherheitslösungen und XENTAURIX® für Media & Broadcast Streaming und Recording Anwendungen. artec bietet seinen Kunden einen Komplettservice (Projektierung, Inbetriebnahme, Service & Support) sowohl für die Standardprodukte als auch die Sonderentwicklungen an. (29.08.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Artec Technologies

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

aussichtsreiche ... (17.09.19)
Brutale Stopp Loss Welle bei ... (12.04.16)
artec technologies AG ... (19.11.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

artec technologies: GJ 2018 mit U. (29.08.19)
artec technologies: Rückzug eines . (25.06.19)
artec: Ist das noch normal? (25.04.19)
artec: Tacheles! (23.04.19)
artec: Wohin geht die Reise? (09.04.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Artec Technologies

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?