Celesio


WKN: CLS100 ISIN: DE000CLS1001
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Celesio News

Weitere Meldungen
01.09.14 Gesundheitsminister will Telemedizin per Gesetz.
13.08.14 Celesio-Aktie: Keine Impulse von Q2-Quartalsza.
07.08.14 Celesio-Aktie: Geschäftsentwicklung spielt unte.
31.07.14 Celesio Quartalszahlen Q2: Operative Entwicklu.
02.06.14 Celesio-Aktie eine Verkaufsempfehlung! Einzelh.
16.05.14 Celesio-Aktie: Vorläufige Abfindung und Garan.
14.05.14 Celesio-Aktie: Ausblick für 2014 bestätigt - K.
14.05.14 Celesio: Beratung über den Abschluss eines Be.
12.05.14 Quartalszahlen Celesio: Neuausrichtung erfolgrei.
19.03.14 Celesio-Aktie: Hier ist nichts mehr zu holen! In.
19.03.14 Celesio-Aktie: Übernahmepreis zum Ausstieg n.
18.03.14 Celesio-Aktie: Abschied von der Börse erwarte.
18.03.14 Celesio-Aktie: Ausblick wenig inspirierend - Co.
18.03.14 Celesio präsentiert Jahreszahlen 2013 - Erfolg.
13.03.14 Celesio: Stellungnahme zum erneuten Übernahm.
12.03.14 Celesio verlegt ordentliche Hauptversammlung -.
03.03.14 Celesio-Aktie verkaufen! Freiwilliges öffentliche.
17.02.14 Celesio-Aktie: Deutsche Einzelhandelsumsätze e.
05.02.14 Celesio-Aktie: Leerverkäufer Magnetar Financial.
29.01.14 Neuer Turbo-Optionsschein auf Celesio - Option.


nächste Seite >>
 
Meldung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will die Einführung von moderner elektronischer Kommunikation im Gesundheitswesen beschleunigen. "Wir brauchen einen klaren Zeitplan und ein ehrgeizigeres Vorgehen als in der Vergangenheit", sagte Gröhe der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Montag). Deshalb werde das E-Health-Gesetz, das er in diesem Herbst vorlegen werde, klare Vorschriften zur Einführung neuer Anwendungen in der Telemedizin und deren Finanzierung enthalten.

"Wir werden klare Fristen für die Einführung neuer Anwendungen setzen, wir werden auch dafür sorgen, dass sich die Verhandlungen zwischen Kassen und Ärzten über die Finanzierung der neuen Technik nicht ewig hinziehen", sagte Gröhe. Weil die heute etwa 200 verschiedenen IT-Systeme in Arztpraxen und Krankenhäusern oft nicht Daten untereinander austauschen könnten, wolle er sich auch um eine Vereinheitlichung der Schnittstellen kümmern.

Von der besseren telemedizinischen Vernetzung der Arztpraxen und Krankenhäuser versprechen sich Gesundheitspolitiker eine bessere Versorgung der Patienten auch in abgelegenen Regionen und weniger Kosten, weil zum Beispiel Doppeluntersuchungen wegfallen./nmu



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

STADA

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Stada AG soll übernommen ... (20.08.14)
Stada bricht aus (27.03.14)
STADA wird mit Quartalszahlen ... (10.05.13)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP/Pharmaverband: Arzneim. (13:08)
STADA: Hessischer Pharmakonzer. (09:43)
STADA-Aktie: Russland bleibt ein. (15.09.14)
STADA-Aktie: Enormes Potenzial . (08.09.14)
STADA-Aktie: Geringer Cashflow . (28.08.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

STADA

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?