Weitere Meldungen
08:48 Ein Hoch auf den Mittelstand!
08:43 Aus 500.000 USD wurden 1.500.000 USD!
08:34 Deutsche Bank, Apple, Nordex – Investmentidee.
08:18 ThyssenKrupp-Anleihen bei Anlegern beliebt
08:10 Wochenrückblick
04:50 dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
28.02.15 E.ON, RWE, DAX – *neue* Investmentideen
28.02.15 METRO-Aktie: Media Markt-Saturn vor der We.
28.02.15 MorphoSys-Aktie: Fortschritte in Forschung und.
28.02.15 Airbus Group-Aktie: Rekordresultate erscheinen.
28.02.15 HOCHTIEF-Aktie: Viel Luft nach oben! Indepen.
28.02.15 DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: Rofin-Sina.
28.02.15 Devin Sage TXA Trading: X-Sequentials SP500.
28.02.15 Südzucker - Charttechnik vs. Goldman Sachs
28.02.15 DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: DEMIRE D.
28.02.15 DAX: Sensationell stark!
28.02.15 Was für eine ungeheure Versuchung!
28.02.15 Roths Standortbestimmung: "Die Notenbanken r.
28.02.15 Auslandsaktien: Technologiewerte auf Rekordku.
28.02.15 Zinsmarkt funkt ZOZ – unser Wochenrückblick


nächste Seite >>
 
Meldung
Deutschlands wichtigster Nebenwerte-Index, der MDAX, durchbrach gestern erstmals die Schallmauer von 20.000 Punkten! Überhaupt zogen Nebenwerte in den vergangenen Jahren die Wurst vom Teller. Mit einem ETF kann man direkt in den deutschen Mittelstand investieren.

Nebenwerte sind nur Nebensache? Von wegen! Auf Sicht der vergangenen drei Jahre zeigte der MDAX seinem großen Bruder DAX, was eine Harke ist. Konkret: In diesem Zeitraum kletterte der MDAX um fabelhafte 93 Prozent, während der DAX um 66 Prozent zulegen konnte. Der Mittelstand gilt nicht umsonst als Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Und die Aussichten für die hiesige Wirtschaft sind weiterhin gut, wie die jüngsten Daten des ifo-Instituts belegen. Der ifo-Geschäftsklimaindex ist im Februar dem entsprechend zum vierten Mal in Folge gestiegen. "Die deutsche Wirtschaft zeigt sich robust gegenüber den geopolitischen Unsicherheiten", kommentierte ifo-Präsident Hans-Werner Sinn.

Hohe Identifikation

Der db x-trackers Mittelstand & MidCap Germany ETF (WKN A1T795) basiert auf dem gleichnamigen Index, welcher bemerkenswerten Aufnahmekriterien unterliegt. So besteht dieser zu über 30 Prozent aus Unternehmen, bei denen mindestens 5 Prozent des Grundkapitals bei den Gründern oder beim aktuellen Management liegen. In diesem Fall kann nämlich davon ausgegangen werden, dass die Gründer einen noch wesentlichen Einfluss auf die Geschäftsentwicklung haben. Ihr Engagement und eine hohe Identifikation mit den Unternehmenszielen sind schließlich wesentliche Merkmale mittelständisch geprägter Unternehmenskultur. Weitere 50 Prozent des Index bestehen aus Unternehmen, bei denen in der Firmenhistorie die Gründer einen bedeutenden Anteil hatten und durch diese geprägt sind.

70 Mittelstands-Aktien

Insgesamt sind 70 mittelständische Aktien im Index bzw. ETF vertreten. Damit bildet der ETF den deutschen Mittelstand breiter ab als andere Indizes wie zum Beispiel der MDAX, der aus nur 50 Titeln besteht und nur die großen Nebenwerte beherbergt. Zudem beinhaltet der MDAX Unternehmen, deren Sitz außerhalb Deutschlands liegt. Der Solactive Mittelstand & MidCap Deutschland Index hingegen beherbergt nur Unternehmen mit Sitz in Deutschland und beinhaltet Werte, die z.B. auch im SDAX oder TecDAX wiederzufinden sind. Am stärksten gewichtet im Mittelstands-Index sind derzeit die Aktien von Symrise, Metro und United Internet. Der ETF auf den Mittelstands-Index ist noch relativ frisch auf dem Markt. Seit der Auflage im Januar des vergangenen Jahres konnte er um 13 Prozent klettern.

Mittelfristiger Chart (in Euro)

Aufwärtstrend Aktie
ETF
              Mittelstand Deutschland
db x-trackers Mittelstand & MidCap Germany ETF

Kennzahlen (Stand: 27.02.2015)



WKN: A1T795

ISIN: IE00B9MRJJ36

Akt. Kurs: 18,26 / 18,35 Euro

Abbildungsverhältnis: 1:1

Gesamtkostenquote: 0,40 Prozent p.a.
Order über Euwax / Börse Stuttgart




Haftungsausschluss:

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group gestattet.

Es gelten die AGB und die Datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.boerse-daily.de


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

db x-trackers Mittelstand & MidCap Germany UCITS ETF (DR)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Ein Hoch auf den Mittelstand! (08:48)
DeAWM etabliert sich als einer de. (16.04.14)
Deutsche Asset & Wealth Manage. (10.02.14)
db x-trackers Mittelstand & MidCa. (04.02.14)
Neuer Aktien-ETF auf Xetra bildet. (28.01.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

db x-trackers Mittelstand & MidCap Germany UCITS ETF (DR)

•

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?