Weitere Meldungen
17:41 Ex-Verfassungsgerichtspräsident: Grundrecht au.
17:40 DGAP-Adhoc: Accu Holding AG: Accu Holding.
17:38 LinkedIn-Aktie: Massaker beim Aktienkurs ist ü.
17:35 Termine von 09.02.2016
17:28 DAX: Katerstimmung allenthalben!
17:23 Der FANG der Bären
17:23 ArcelorMittal-Aktie: Schuldenquote wird noch s.
17:15 Devisen: Eurokurs mit Berg- und Talfahrt - Ho.
17:09 Volkswagen-Aktie kaufen! Verschiebung des J.
17:09 Tesla Motors-Aktie: verständliche Gründe für N.
17:09 DAX stürzt unter 9.000 Punkte – Die Bären s.
17:06 DGAP-Stimmrechte: Zalando SE (deutsch)
17:04 DGAP-Stimmrechte: CANCOM SE (deutsch)
16:54 Pfizer-Aktie: Analysten sehen Investment posit.
16:54 K+S-Aktie: Nutznießer der Euroschwäche! Neu.
16:53 Gold und Silber feiern Comeback
16:53 Schlagen Goldminenaktien 2016 den DAX?
16:51 EANS-Stimmrechte: Rosenbauer International A.
16:51 Volkswagen-Aktie: Operative Entwicklung bleib.
16:49 S&P-500-Index: Ausblick!


nächste Seite >>
 
Meldung

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hält Beschränkungen von Bargeldzahlungen für verfassungswidrig. "Dies wären nicht gerechtfertigte Eingriffe in Freiheitsrechte, nämlich in die Vertragsfreiheit und Privatautonomie", sagte Papier der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstagsausgabe). Zudem habe das Verfassungsgericht immer wieder betont, "dass die Freiheitswahrnehmung der Bürger nicht total erfasst und registriert werden darf".

Eine gesetzliche Bargeldobergrenze und der Zwang, auf elektronische Zahlungsmittel zurückzugreifen, bedeuteten einen "kräftigen Schritt hin zur weiteren Reglementierung, Erfassung und verdachtslosen Registrierung", sagte Papier. Auch sei wohl nicht hinreichend nachweisbar, dass diese Beschränkungen zum Schutze des gemeinen Wohls wirklich geeignet und erforderlich seien.

Die Bundesregierung erwägt wie andere europäische Länder eine Obergrenze für Zahlungen mit Bargeld einzuführen. Im Gespräch ist ein Limit von 5000 Euro. Befürworter erhoffen sich, auf diese Weise Geldwäsche, Schwarzarbeit und Terrorfinanzierung einzudämmen./mar/DP/enl



 

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?