Biofrontera


WKN: 604611 ISIN: DE0006046113
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Biofrontera News

Weitere Meldungen
20.01.20 Biofrontera: Wende deutet sich an - Aktienana.
13.01.20 Biofrontera: Es ist wieder Musik in der Aktie
10.01.20 Prime Standard | Biofrontera: Rekordumsatz im.
06.01.20 Biofrontera: Bald könnte es Top-News geben
06.01.20 Prime Standard | Biofrontera mit Neuorganisati.
20.12.19 Biofrontera: Was kann da noch kommen?
13.12.19 Biofrontera: Endlich!
09.12.19 Biofrontera: Neue Chance - Aktienanalyse
08.12.19 Biofrontera: Klartext!
05.12.19 Biofrontera: Nach schwachem Q3 mehrere Geg.
02.12.19 Biofrontera: Aktie nach Insider-Trades mit Auf.
30.11.19 Biofrontera: Das hätte keiner erwarten können!
28.11.19 Mini Long-Zertifikat auf Biofrontera: Spekulativ.
22.11.19 Biofrontera: Aufschrei, garantiert!
19.11.19 Biofrontera: Aktie crasht nach heftiger Gewinn.
19.11.19 Prime Standard | Biofrontera muss zurückruder.
06.11.19 Biofrontera: Gut oder schlecht?
26.10.19 Biofrontera: Glauben Sie das?
23.10.19 Prime Standard | Biofrontera findet Anerkennu.
19.10.19 Biofrontera: Augen auf!


nächste Seite >>
 
Meldung
Krefeld (www.aktiencheck.de) - Biofrontera-AktienAnalysevon "Der Anlegerbrief":

Die Aktienexperten von "Der Anlegerbrief" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113, WKN: 604611, Ticker-Symbol: B8F) unter die Lupe.


Nach einer heftigen Korrektur deute die Aktie von Biofrontera nun eine erneute Wende an. Die jüngsten Geschäftszahlen seien stark ausgefallen und würden für neue Fantasie sorgen.

Nach dem Auslaufen der öffentlichen Aktienkaufangebote der beiden Großaktionäre Maruho und Deutsche Balaton sei es bei Biofrontera zu der von den Experten erwarteten Kurskonsolidierung gekommen. Diese sei aber überraschend stark ausgefallen, da ein nicht erwarteter Umsatzrückgang im dritten Quartal 2019 und eine Absenkung der Jahresprognose für zusätzlichen Druck gesorgt hätten. Die nun veröffentlichten starken Zahlen für das Schlussquartal mit einem Umsatzwachstum von rund 85% zum Vorjahr auf 12,2 Mio. Euro würden aber die Hoffnung stützen, dass es sich dabei um einen Ausrutscher gehandelt habe.

Auch wenn das starke Schlussquartal zum Teil auf Vorzieheffekte im Vorfeld einer Preiserhöhung in den USA per Anfang Januar zurückzuführen sein dürfte, würden die jüngsten Zahlen dennoch auf eine anhaltend hohe Dynamik hindeuten. Das schaffe eine spekulative Comeback-Chance für die Aktie nach dem Kursabsturz im zweiten Halbjahr 2019.

Interessierte Anleger bauen wieder eine erste Position bei der Biofrontera-Aktie auf, so die Aktienexperten von "Der Anlegerbrief". (Ausgabe 2 vom 18.01.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Biofrontera-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Biofrontera-Aktie:
5,01 EUR +0,40% (20.01.2020, 14:41)

Tradegate-Aktienkurs Biofrontera-Aktie:
5,01 EUR 0,00% (20.01.2020, 14:58)

ISIN Biofrontera-Aktie:
DE0006046113

WKN Biofrontera-Aktie:
604611

Ticker-Symbol Biofrontera-Aktie:
B8F

Kurzprofil Biofrontera AG:

Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113, WKN: 604611, Ticker-Symbol: B8F) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das auf die Entwicklung und den Vertrieb von Medikamenten und medizinischen Kosmetika zur Behandlung und Pflege bei Hauterkrankungen spezialisiert ist. Biofrontera's wichtigstes Produkt ist Ameluz®, ein verschreibungspflichtiges Medikament, das in zunächst in Europa und jetzt auch in den USA zur Behandlung von milder und moderater Aktinischer Keratose (oberflächlicher Hautkrebs) mit photodynamischer Therapie (Lichttherapie) zugelassen ist. Biofrontera ist das erste deutsche pharmazeutische Startup-Unternehmen, das eine zentralisierte europäische und nun auch eine US-Zulassung für ein selbst entwickeltes Medikament erhalten hat.

Zusätzlich vermarktet das Unternehmen die Belixos® Dermokosmetikserie. Die Belixos® Produkte, eine Creme, ein Gel und ein Kopfhauttonikum, enthalten Kombinationen aus pflanzlichen Aktivstoffen, lindern Juckreiz und Rötungen und dienen der regenerierenden Pflege bei chronischen Hautleiden wie Neurodermitis oder Schuppenflechte. Das Belixos® Protect, eine regenerierende Tagespflege bei sonnengeschädigte Haut, ergänzt diese Produktserie. Alle Produkte sind über Amazon und in Apotheken erhältlich.

Die Biofrontera-Gruppe wurde 1997 von Prof. Dr. Hermann Lübbert, dem Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens, gegründet und hat seinen Firmensitz in Leverkusen, Deutschland. (20.01.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Biofrontera

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Biofrontera ! Zulassung ist da ! (24.01.20)
granddad ruhig (24.04.19)
Löschung (09.11.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Biofrontera: Wende deutet sich an. (20.01.20)
Biofrontera: Es ist wieder Musik in. (13.01.20)
Prime Standard | Biofrontera: Reko. (10.01.20)
Biofrontera: Bald könnte es Top-Ne. (06.01.20)
Prime Standard | Biofrontera mit N. (06.01.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Biofrontera

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?