Deutsche Wohnen SE


WKN: A0HN5C ISIN: DE000A0HN5C6
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Wohnen SE News

Weitere Meldungen
14.12.17 Mieterbund fordert Kampf gegen Bodenspekulat.
12.12.17 Deutsche Wohnen-Aktie: "Top Pick" im Sektor.
15.11.17 Deutsche Wohnen-Aktie: Hohes Wachstumspot.
15.11.17 Deutsche Wohnen-Aktie: Solides Q3, Ausblick .
16.10.17 Deutsche Wohnen-Aktie: Weiteres Aufwärtspo.
09.10.17 Deutsche Wohnen-Aktie: Debatte um Mietpreisp.
28.09.17 Deutsche Wohnen-Aktie: Short-Engagement von.
28.09.17 Deutsche Wohnen-Aktie: Starker Rückzug von .
27.09.17 Deutsche Wohnen-Aktie: Günstigere Refinanzie.
22.09.17 Deutsche Wohnen-Aktie kaufen! Immobiliensekt.
13.09.17 Deutsche Wohnen-Aktie: Deutscher Wohnimmo.
13.09.17 Deutsche Wohnen-Aktie: Branche bietet erhebli.
01.09.17 Deutsche Wohnen-Aktie attraktiv bewertet - K.
30.08.17 Deutsche Wohnen-Aktie: Hohes Potenzial - Ka.
14.08.17 Deutsche Wohnen-Aktie: Höherer Mietspiegel f.
14.08.17 Deutsche Wohnen-Aktie: Kein Kauf mehr! Akt.
11.08.17 Deutsche Wohnen-Aktie: Wohnimmobilienkonzer.
11.08.17 Deutsche Wohnen-Aktie: Hohes Wachstumspot.
11.08.17 Deutsche Wohnen-Aktie: Jetzt ein Kauf! Erwa.
11.08.17 Deutsche Wohnen-Aktie: Solides Q2, Ausblick .


nächste Seite >>
 
Meldung

BERLIN (dpa-AFX) - Für Mieter gibt es aus Sicht des Deutschen Mieterbundes seit einem Jahr keine politischen Fortschritte mehr. "Dieser Stillstand muss überwunden werden", verlangte der Verband am Donnerstag und verwies darauf, dass der neue Bundestag seit Wochen arbeitsfähig sei. Notwendig seien etwa eine bessere Neubauförderung, Kampf gegen Bodenspekulation und engere Grenzen für Mieterhöhungen.

"Die Politik muss sich endlich wieder um die wirklichen Alltagsprobleme von Millionen Menschen kümmern", sagte Verbandspräsident Franz-Georg Rips. Die Mieten in vielen Städten seien stark gestiegen, weil bundesweit eine Million Wohnungen fehlten.

Gefordert wird etwa, mehr Sozialwohnungen zu bauen, die Modernisierungsumlage stufenweise abzuschaffen, die Mietpreisbremse zu verschärfen und das Wohngeld dynamisch an Mieten und Preise zu koppeln. Die ortsübliche Vergleichsmiete im Mietspiegel sollte aus Sicht des Mieterbunds aus den Verträgen der vergangenen zehn Jahre abgeleitet werden, nicht wie bisher aus vier Jahren./bf/DP/mis



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

TAG Immobilien

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Guten TAG,schonmal über ... (13.12.17)
TAG Immobilien, LEG, Homborner, ... (13.10.15)
Aktuelle Adhocs und ... (18.05.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DGAP-Stimmrechte: TAG Immobilie. (15.12.17)
TAG Immobilien-Aktie: Einige Kurs. (12.12.17)
TAG Immobilien-Aktie überbewerte. (07.11.17)
TAG Immobilien-Aktie: Solide Neun. (07.11.17)
TAG Immobilien-Aktie: Gute Ergeb. (07.11.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

TAG Immobilien

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?