Deutsche Wohnen SE


WKN: A0HN5C ISIN: DE000A0HN5C6
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Deutsche Wohnen SE News

Weitere Meldungen
06.04.21 Deutsche Wohnen: Neue Einstiegschance für A.
30.03.21 Deutsche Wohnen: Q4 ergebnisseitig teilweise .
30.03.21 Dt. Wohnen-Zertifikate mit bis zu 7,3%-Chanc.
29.03.21 Dt. Wohnen-Zertifikate mit bis zu 7,3%-Chanc.
29.03.21 Deutsche Wohnen nach den Zahlen: Tradingcha.
26.03.21 Deutsche Wohnen: Minimaler Rückgang des op.
24.03.21 Deutsche Wohnen: Abwärtstrend durchbrochen .
06.03.21 Deutsche Wohnen: Selbst wir haben nicht dam.
25.02.21 Deutsche Wohnen: Aufschrei, garantiert!
21.02.21 Deutsche Wohnen: Was könnte jetzt noch pas.
02.02.21 Deutsche Wohnen: Das sieht interessant aus!
02.02.21 Deutsche Wohnen: Wird der Mietendeckel für .
02.02.21 Deutsche Wohnen: Analysten sehr positiv gest.
01.02.21 Deutsche Wohnen: Kurs zieht an und erreicht .
01.02.21 Deutsche Wohnen: Long-Hebelchancen nach Ku.
30.01.21 Deutsche Wohnen: Hier sollten Sie genauer hin.
18.01.21 Deutsche Wohnen: Was DAS für die Zukunft .
18.01.21 Deutsche Wohnen: Kurzfristiges Dreiecksmuste.
14.01.21 Deutsche Wohnen: Sollten Sie jetzt etwas tun.
22.12.20 Deutsche Wohnen: Pleite oder Chance?


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Wohnen-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Tim Temp vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen SE (ISIN: DE000A0HN5C6, WKN: A0HN5C, Ticker-Symbol: DWNI, Nasdaq OTC-Symbol: DWHHF) unter die Lupe.


Die Deutsche Wohnen habe Ende März einen soliden Geschäftsbericht präsentiert. Die Aktie sei dennoch kurzfristig unter Druck gekommen. Die Turbulenzen hätten sich gelegt und der Titel habe nach dem Mehrmonatstief die Bodenbildung abgeschlossen. Sei das eine neue Einstiegschance für Anleger?

Anleger seien dem Rat von Mark Twain gefolgt, als sie nach dem Crash vor einem Jahr Aktien von Wohnimmobilien stark nachgefragt hätten. Einer der Gründe: Die Immobilien-Einnahmen seien in der Krise von wenig Ausfällen betroffen. Außerdem würden die Unternehmen meist eine Dividende von durchschnittlich drei Prozent ausschütten.

Nach der Rally habe das Papier von Deutschlands zweitgrößtem Immobilienunternehmen konsolidiert. Nach dem Mehrmonatstief Anfang März 2021 bei 38,02 Euro habe sich der Kurs wieder erholt. Neue Impulse seien Ende März mit dem Geschäftsbericht gekommen. Trotz der guten Signale sei es in den Tagen danach zum Abverkauf gekommen.

Seit einer Woche habe sich der Aktienkurs wieder stabilisiert. Rückenwind würden Goldman Sachs und Warburg Research liefern. Analysten aus beiden Investmenthäusern hätten ihre Kursziele auf 43,50 Euro und 51,90 Euro erhöht. Technisch stütze zusätzlich der GD50 bei 40,20 Euro. Auch der MACD-Indikator signalisiere ein Ende der Konsolidierung, da seine Parameter in den positiven Bereich gedreht hätten.

Die Deutsche Wohnen-Aktie habe ihre Bodenbildung abgeschlossen. Weitere positive Signale liefere die Dividendenanhebung und die Kurszielerhöhungen. Technisch seien das attraktive Rahmenbedingungen für einen (Zu-)Kauf.

DER AKTIONÄR hält an seinem Kursziel bei 48 Euro fest und sichert die Position bei 36,80 Euro ab, so der Experte Tim Temp. (Analyse vom 06.04.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Wohnen-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Deutsche Wohnen-Aktie:
40,61 EUR -0,10% (06.04.2021, 14:42)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Wohnen-Aktie:
40,63 EUR -0,07% (06.04.2021, 14:42)

ISIN Deutsche Wohnen-Aktie:
DE000A0HN5C6

WKN Deutsche Wohnen-Aktie:
A0HN5C

Ticker-Symbol Deutsche Wohnen-Aktie:
DWNI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Deutsche Wohnen-Aktie:
DWHHF

Kurzprofil Deutsche Wohnen SE:

Die Deutsche Wohnen (ISIN: DE000A0HN5C6, WKN: A0HN5C, Ticker-Symbol: DWNI, Nasdaq OTC-Symbol: DWHHF) ist eine der führenden börsennotierten Immobiliengesellschaften in Europa. Der operative Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Bewirtschaftung des eigenen Wohnimmobilienbestandes in dynamischen Metropolregionen und Ballungszentren Deutschlands. Die Deutsche Wohnen sieht sich in der gesellschaftlichen Verantwortung und Pflicht, lebenswerten und bezahlbaren Wohnraum in lebendigen Quartieren zu erhalten und neu zu entwickeln. Der Bestand umfasste zum 31. Dezember 2020 insgesamt rund 155.400 Wohn- und 2.900 Gewerbeeinheiten. Die Deutsche Wohnen ist im DAX der Deutschen Börse gelistet und wird zudem in den wesentlichen Indices EPRA/NAREIT, STOXX Europe 600, GPR 250 und DAX 50 ESG geführt. (06.04.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Wohnen SE

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Wohnen (WKN ... (30.03.21)
D Wohnen vs Vonovia vs ... (04.06.20)
Löschung (17.09.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Deutsche Wohnen: Neue Einstiegsc. (06.04.21)
Deutsche Wohnen: Q4 ergebnisseit. (30.03.21)
Dt. Wohnen-Zertifikate mit bis zu . (30.03.21)
Dt. Wohnen-Zertifikate mit bis zu . (29.03.21)
Deutsche Wohnen nach den Zahlen. (29.03.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Wohnen SE

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?