Evotec


WKN: 566480 ISIN: DE0005664809
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Evotec News

Weitere Meldungen
04.06.20 Turbo Long auf Evotec: An mehreren Fronten .
27.04.20 Discount-Zertifikat 20 2021/03 auf Evotec: Ne.
15.04.20 Call Turbo-Optionsschein Open End auf Evotec.
23.01.20 Turbo Long 19,1068 open end auf Evotec: Ge.
23.01.20 Evotec-Calls mit 87%-Chance bei Erreichen des.
15.01.20 Turbo Open End Long-Optionsschein auf Evote.
08.01.20 Evotec-Calls mit 71%-Chance bei Kursanstieg .
20.12.19 Call-Optionsschein auf Evotec: 51 Prozent Cha.
18.12.19 Evotec-Calls mit 50%-Chance bei Erreichen des.
12.12.19 Evotec-Calls mit neuen Chancen bei Fortsetzun.
25.11.19 Evotec-Calls mit 127%-Chance bei Kursanstieg.
13.11.19 Evotec: Short-Chance von 48 Prozent - Option.
07.11.19 Wave XXL-Optionsscheine auf Evotec: Altbeka.
02.10.19 Evotec-Calls mit 47%-Chance bei Erreichen des.
05.09.19 Mit Evotec-Calls von Kurserholung profitieren -.
26.08.19 Open End Turbo Short auf Evotec: Absturz! O.
23.08.19 WAVE Unlimited-Optionsscheine auf Evotec: E.
22.08.19 Turbo-Optionsschein auf Evotec: Investmentstor.
16.07.19 Evotec-Calls mit 95%-Chance bei Kursanstieg .
20.06.19 WAVE XXL-Optionsscheine: Ist Evotec der en.


nächste Seite >>
 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Ronald Gehrt von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Call Turbo-Optionsschein Open End (ISIN DE000VE9Z7F8 / WKN VE9Z7F ) von Vontobel auf die Aktie von Evotec (ISIN DE0005664809 / WKN 566480 ) vor.


Während andere Unternehmen ihre Prognosen zurückziehen oder scharf nach unten korrigieren würden, sei das bei Evotec nicht der Fall. Denn als Biotech-Unternehmen müsse Evotec eher nicht damit rechnen, dass die Pandemie ihm die Bilanz verhagele. Zunächst sei auch diese Aktie unter die Räder gekommen, aber jetzt würden die Anleger beginnen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Evotec habe wichtige Charthürden zurückerobert - eine Konstellation, für die die Experten heute den Call Turbo-Optionsschein Open End vorstellen würden.

Evotec habe Ende März die Bilanz des abgelaufenen Jahres vorgelegt und zugleich einen Ausblick auf das laufende Jahr geliefert. 2019 sei tadellos gelaufen, der Umsatz habe um 19, der Gewinn, gerechnet als EBITDA, um 29 Prozent zugelegt. Im Ausblick auf 2020 sehe das deutsche Wirkstoff-Forschungsunternehmen einen Korridor beim Umsatz, der mit 440 bis 480 Millionen Euro im Mittel leicht über dem des Vorjahres liege, beim Gewinn kalkuliere Evotec mit 100 bis 120 Millionen Euro leicht unter dem 2019er-Ergebnis von 123 Millionen. Was indes nicht heiße, dass der Gewinn wirklich zurückgehen müsste. Denn auch das 2019er-Ergebnis habe das Unternehmen im Vorfeld deutlich niedriger angesetzt, ebenso habe das für frühere Jahre gegolten. Evotec kalkuliere traditionell sehr konservativ, um die Anleger vor bösen Überraschungen zu bewahren. Und im laufenden Jahr dürfte das nicht anders sein.

Denn als wichtiger Partner einer wachsenden Palette großer Pharma- und Biotechunternehmen nehme Evotec eine wichtige Rolle in der Entwicklung neuer Medikamente ein. Und das sei ein Bereich, der durch die Virus-Pandemie kaum bis gar nicht ausgebremst werden dürfte. Die Entwicklung neuer Wirkstoffe müsse weitergehen, man könnte sogar sagen: Jetzt mehr denn je. Im März sei zwar auch die Evotec-Aktie im Zuge des allgemeinen Ausverkaufs erheblich gedrückt worden. Aber mittlerweile würden mehr und mehr Marktteilnehmer erkennen, dass sie hier ein Unternehmen vor sich hätten, das dem Druck, dem die Gesamtwirtschaft ausgesetzt sei, nicht unterliege und damit eine Art "Nische" in Sachen Pandemie darstelle. Und das habe sich auf charttechnischer Ebene bereits positiv bemerkbar gemacht:

Der Kurs habe Mitte März den Level des Doppeltiefs vom Sommer/Herbst 2019 bei 18,14/18,19 Euro zwar intraday kurz unterboten, auf Tages-Schlusskursbasis aber gehalten. Die daran anschließende, volatile Gegenbewegung nach oben sei zunächst an mittelfristig wichtigen Widerstandslinien hängen geblieben, diese seien dann aber Anfang vergangener Woche mit Schwung überboten worden. Dabei handele es sich zum einen um die Nackenlinie des vorgenannten Doppeltiefs bei 21,80 Euro, zum anderen um die aktuell bei 22,07 Euro verlaufende 200-Tage-Linie. Damit hätten sich diese beiden mittelfristig wichtigen Linien wieder in Unterstützungen verwandelt, die als sinnvolle Basis für die Absicherung von Long-Trades genutzt werden könnten.

Auf der Oberseite wäre der Weg für die Aktie jetzt bis an das im Februar markierte, bisherige Jahres-Verlaufshoch bei 26,77 Euro bzw. an das 2019er-Hoch bei 27,29 Euro frei. Angesichts der Tatsache, dass sich für Evotecs Perspektiven durch die Pandemie bislang nichts zum Negativen verändert habe und die Chance gut sei, dass das auch so bleibe, hätte die Aktie eine realistische Möglichkeit, diese Zone 26,77/27,29 Euro zu erreichen und mittelfristig sogar zu überwinden.

Risikofreudige Anleger könnten von diesem Szenario durch den Call Turbo-Optionsschein Open End auf Evotec mit einem Hebel von 2,88 profitieren. Touchiere die Evotec-Aktie das Kursziel bei 27,29 Euro, würde dieser Call Turbo-Optionsschein einen Kurs von etwa 1,16 Euro erreichen, was in Relation zum Stand des Call-Optionsscheins am 14. April um 17:30 Uhr von 0,83 Euro einem Kursgewinn von 40 Prozent entsprechen würde. Ein Stoppkurs ließe sich in der derzeitigen Konstellation um 21,60 Euro in der Aktie, knapp unter den mittelfristig entscheidenden Unterstützungslinien, ansiedeln. Dieses Niveau würde etwa einem Kurs von 0,60 Euro im Call Turbo-Optionsschein entsprechen, woraus sich ein Chance/Risiko-Verhältnis von ca. 1,45 : 1 ergebe. (15.04.2020/oc/a/t)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Evotec

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

EVOTEC muss getradet werde (13.07.20)
Evotec - es kann los gehen! - ... (13.07.20)
Evotec für Longies und Fakten (10.07.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

KW 28 | Woche mit Highlights fü. (11.07.20)
Evotec: Übernahme des "Biopark b. (08.07.20)
TecDAX | EVOTEC ERWIRBT DE. (08.07.20)
Evotec: Gute Tagesgewinne schne. (07.07.20)
Evotec: Diese Hürde muss genomm. (03.07.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Evotec

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?