Evotec


WKN: 566480 ISIN: DE0005664809
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Evotec News

Weitere Meldungen
21.05.19 Unlimited Turbo Long Zertifikat auf Evotec: Fr.
16.05.19 Evotec-Calls mit 108%-Chance bei Erreichen d.
08.04.19 Capped Bonus-Zertifikat auf Evotec: Wirkstoff.
04.04.19 Turbo Long auf Evotec: Das Biotechunternehm.
28.03.19 Unlimited Turbo Long Zertifikat auf Evotec: Gl.
25.02.19 Evotec Long: 90-Prozent-Chance - Optionssche.
31.01.19 Evotec-Calls mit 75%-Chance bei Kursanstieg .
17.01.19 Wave XXL-Optionsscheine auf Evotec: Das Ris.
13.12.18 Evotec-Calls mit 80%-Chance bei Erreichen des.
22.11.18 Evotec-Calls mit 40%-Chance bei Kurserholung.
13.11.18 Unlimited Turbo Long Zertifikat auf Evotec: Ka.
18.10.18 Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Evotec: Mö.
18.10.18 Evotec-Calls mit 137%-Chance bei Kurserholun.
25.09.18 Unlimited Turbo Short-Zertifikat auf Evotec: Si.
19.09.18 Evotec-Calls mit 116%-Chance bei Erreichen d.
14.09.18 WAVE XXL-Optionsscheine auf Evotec: Ist Ev.
22.08.18 Unlimited Turbo Long Zertifikat auf Evotec: Ja.
16.08.18 Turbo auf Evotec: Exzellente Vorstellung - Op.
16.08.18 Evotec-Calls mit 89%-Chance bei Kursanstieg .
13.08.18 Discount 18 2019/06 auf Evotec: Kräftige Erg.


nächste Seite >>
 
Meldung
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000CP7TQV5 / WKN CP7TQV ) der Citigroup auf die Aktie von Evotec (ISIN DE0005664809 / WKN 566480 ) vor.


Aktien des Pharmakonzerns Evotec seien nach Vorlage der Geschäftszahlen für 2018 auf ein frisches Jahreshoch gestiegen, Investoren stimme der Ausblick für 2019 besonders zuversichtlich. Das Wertpapier notiere zur Stunde um über 4,5 Prozent im Plus.

Evotec habe seine Konzernerlöse um 42 Prozent auf 375,4 Mio. Euro (Vorjahr: 263,8 Mio. Euro) steigern können. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sei um 67 Prozent auf 95,5 Mio. Euro gewachsen, im Vergleichszeitraum seien es nur 57,2 Mio. Euro gewesen. Davon würden 92,0 Mio. Euro ohne Einmaleffekte aus Steuergutschriften und Forderungen stammen. Die gesamten F+E-Aufwendungen hätten sich auf 35,6 Mio. Euro inklusive Aufwendungen für Antiinfektiva-Forschung in Höhe von 12,7 Mio. Euro belaufen, die vollständig von Sanofi getragen würden (Verpartnerte F+E). Liquide Mittel würden sich zum Stichtag auf 149,4 Mio. Euro belaufen.

Besonders erfreulich für Aktionäre sei aber der Ausblick, Evotec wage in seiner Finanzprognose 2019 um 10 Prozent höhere Konzernerlöse gegenüber 2018. Der Erlös vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) solle ebenfalls um 10 Prozent zulegen, der Pharmakonzern strebe ein starkes und langfristiges Wachstum an.

Insgesamt herrsche beim Kursverlauf von Evotec seit Oktober 2017 Stillstand. Das Wertpapier hänge zwischen 11,60 und 23,36 Euro in einer groben Seitwärtsphase fest, wobei seit dem Frühjahr 2018 keine größeren Verlaufstiefs mehr aufgetaucht seien. Dies deute auf einen intakten Aufwärtstrend innerhalb der Spanne hin und habe die Aktie im heutigen Handel auf ein Verlaufshoch von 23,25 Euro aufwärts gedrückt. Ein Ausbruch aus der aktuellen Handelsspanne scheine bei den Konzernzielen realistisch, aber ebenso könnte es auf aktuellem Niveau zu einem Abpraller kommen - eine spannende Ausgangslage, die jedoch eine engmaschige Beobachtung erfordere.

Die Ausgangslage für weiter steigende Kursnotierungen könnte aktuell nicht besser sein. Allerdings werde ein weiterer Anstieg an das 138,8% Fibonacci-Projektionsziel erst oberhalb der Jahreshochs aus 2018 von 23,36 Euro wahrscheinlich. Investoren sollten sich erst oberhalb der Triggermarke beispielsweise über das Unlimited Turbo Long Zertifikat positionieren, das beim Zieleinlauf von 27,95 Euro eine Renditechance von bis zu 180 Prozent ermögliche. Solange Evotec unterhalb der Schwelle aus dem vergangenen Jahr verbleibe, könnte kurzfristig ein Pullback auf das Niveau von rund 22 Euro auftauchen. Aber erst unter der Marke von grob 20,90 Euro dürfte sich das Chartbild kurzfristig wieder eintrüben und Abgaben auf rund 19 Euro hervorrufen. Aber selbst in diesem Szenario bliebe Evotec innerhalb seiner mehrjährigen Handelsspanne.

Die starken Geschäftszahlen und ein sehr ermutigender Jahresausblick für 2019 könnten die Aktie von Evotec weiter vorantreiben. Oberhalb von 23,36 Euro sei ein Kursanstieg bis an das Projektionsziel von 27,95 Euro zu favorisieren und berge über das Unlimited Turbo Long Zertifikat eine Renditechance von bis zu 180 Prozent. Orientierungshalber könne das Gewinnziel beim vorgestellten Schein auf 0,69 Euro taxiert werden. Mit einem Zwischenstopp sei aber um 25 Euro zu rechnen. Eine Verlustbegrenzung sollte vorerst jedoch nicht höher als 21 Euro angesetzt werden. (28.03.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Evotec

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

es kann los gehen! (27.05.19)
Evotec - bester Biotech Wert ... (24.05.19)
Evotec (23.05.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Evotec: Starke Quartalszahlen und . (24.05.19)
Evotec: Geduld gefragt - Aktienan. (23.05.19)
Evotec: Beflügelt von starken Qua. (22.05.19)
Evotec plant Übernahme von Just . (22.05.19)
Evotec: Hier kann jetzt alles passi. (21.05.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Evotec

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?