Evotec


WKN: 566480 ISIN: DE0005664809
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Evotec News

Weitere Meldungen
19.11.19 Evotec: Geduld gefragt - Aktienanalyse
19.11.19 Evotec: Leerverkäufer Melvin Capital Manageme.
19.11.19 TecDAX | Evotec: Ist doch wohl ein Irrtum?
17.11.19 Evotec Aktie: Eins nach dem anderen!
17.11.19 Evotec im Griff der Spekulanten
16.11.19 Börsen-Woche KW 46 | Rekordwoche Nr. 6 m.
15.11.19 Evotec: Hervorragende langfristige Einstiegsgele.
15.11.19 Lufthansa-Aktie auf Höhenflug
15.11.19 TecDAX | Evotec: Insidergeschäft bestätigt Ve.
15.11.19 Evotec-Aktie: Glänzende Q3-Zahlen und dennoc.
14.11.19 Evotec: Aktie kommt einfach nicht in Schwung.
14.11.19 TecDAX | Evotec: So sehen Kämpfer aus.
14.11.19 Evotec - Neue Long-Chance?
13.11.19 Evotec: Melvin Capital Management setzt Leerv.
13.11.19 Evotec: Eine Gewinnchance?
13.11.19 Evotec zieht hoch und bricht erneut ein
13.11.19 Evotec: Die Bären behalten die Oberhand
13.11.19 TecDAX | Evotec: Jetzt reicht's.
12.11.19 Evotec: Short-Aktivitäten von AHL Partners sp.
12.11.19 Evotec: Auf dem aktuellen Niveau durchaus zu.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Evotec-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Wirkstoffforschers Evotec AG (ISIN: DE0005664809, WKN: 566480, Ticker-Symbol: EVT, Nasdaq OTC-Symbol: EVOTF) unter die Lupe.


Wie schnell es im Biotech-Sektor gehen könne, würden die jüngsten Entwicklungen von QIAGEN und MorphoSys zeigen. Nur der dritte im Bunde der MDAX-Biotechs, Evotec, komme bislang nicht in die Gänge. Aber auch hier erwarte "Der Aktionär", dass es durchaus wieder schnell gehen könne. Eine Übernahme von Evotec stehe hier zwar nicht zur Debatte, die fundamental gute Lage und der zu erwartende Newsflow dürften allerdings auch die Aktie des Hamburger Biotech-Unternehmens mittelfristig wieder ordentlich ankurbeln können. Werde die hohe Zahl von Short-Sellern erst einmal auf dem falschen Fuß erwischt, könnte die Evotec-Aktie zu einer schnelle Aufholjagd ansetzen. Bei der Evotec-Aktie sollten Anleger Geduld mitbringen. Langfristig seien die aktuellen Kurse hervorragende Einstiegskurse, so Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 19.11.2019)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Evotec-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Evotec-Aktie:
18,8355 EUR +1,35% (19.11.2019, 12:39)

Tradegate-Aktienkurs Evotec-Aktie:
18,81 EUR +0,97% (19.11.2019, 12:54)

ISIN Evotec-Aktie:
DE0005664809

WKN Evotec-Aktie:
566480

Ticker-Symbol Evotec-Aktie Deutschland:
EVT

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Evotec-Aktie:
EVOTF

Kurzprofil Evotec SE:

Die Evotec SE (ISIN: DE0005664809, WKN: 566480, Ticker-Symbol: EVT, Nasdaq OTC-Symbol: EVOTF) ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Die Evotec SE ist weltweit tätig und ihre mehr als 2.800 Mitarbeiter bieten ihren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung und -entwicklung an.

Dabei deckt die Evotec SE alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab, um dem Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der Wirkstoffforschung und -entwicklung begegnen zu können (EVT Execute). Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel neuronalen Erkrankungen, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und Entzündungskrankheiten, Onkologie, Infektionskrankheiten, Atemwegserkrankungen und Fibrose ist Evotec heute einzigartig positioniert.

Auf dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline bestehend aus ca. 100 co-owned Programmen in klinischen, präklinischen und Forschungsphasen aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet in langjährigen Allianzen mit Partnern wie Bayer, Boehringer Ingelheim, Celgene, CHDI, Novartis, Novo Nordisk, Pfizer, Sanofi, Takeda, UCB und weiteren zusammen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.evotec.com und auf Twitter @EvotecAG. (19.11.2019/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Evotec

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

es kann los gehen! (20.11.19)
Evotec - es kann los gehen! - ... (20.11.19)
EVOTEC muss getradet werde (20.11.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Evotec: Geduld gefragt - Aktienan. (19.11.19)
Evotec: Leerverkäufer Melvin Capit. (19.11.19)
TecDAX | Evotec: Ist doch wohl e. (19.11.19)
Evotec Aktie: Eins nach dem ande. (17.11.19)
Evotec im Griff der Spekulanten (17.11.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Evotec

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?