Evotec


WKN: 566480 ISIN: DE0005664809
Märkte Charts Nachrichten Research Weitere Tools
Profil
Börsenplätze
Historische Kurse
Intraday
Historisch
Neuigkeiten
Analysen
Kolumnen
Insider-Trading
Kennzahlen
Forum
Evotec News

Weitere Meldungen
14.08.20 Evotec: Privatplatzierung belastet Aktienkurs - .
14.08.20 Evotec: Geht der Abverkauf weiter?
12.08.20 Evotec: Weiter auf Wachstumskurs
12.08.20 Evotec: Umsatz- und Gewinnprognose für 2020.
12.08.20 Evotec: Sie dürfen gespannt sein!
12.08.20 TecDAX | Evotec: Saat gelegt - Umsatz plus .
11.08.20 Evotec: Partnerschaftsdeal mit Resolute Therap.
11.08.20 TecDAX | Evotec: RIESENCHANCE - Einlizenz.
10.08.20 Evotec: Shortseller AQR Capital Management a.
06.08.20 Evotec: Leerverkäufer AQR Capital Managemen.
05.08.20 Evotec: Weitere Partnerschaft angekündigt - A.
05.08.20 Evotec: Vorstand streckt Fühler nach Antisens.
05.08.20 Evotec: Vorstand streckt Fühler nach Antisens.
05.08.20 TecDAX | Evotec: Chance gesichert - weiter a.
01.08.20 Evotec: Risiko oder Gewinnchance?
30.07.20 Evotec: Lukrativer US-Auftrag - Aktienanalyse
30.07.20 Evotec Aktie: Millionen aus dem Pentagon!
30.07.20 Evotec: Spürbare Erhöhung der Netto-Leerverka.
30.07.20 COVID-19-Krise: BioNTech-Aktie, Moderna-Akti.
27.07.20 Evotec: Flache Aufwärtsbewegung - Chartanaly.


nächste Seite >>
 
Meldung
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Evotec-AktienAnalysevon "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Wirkstoffforschers Evotec SE (ISIN: DE0005664809, WKN: 566480, Ticker-Symbol: EVT, Nasdaq OTC-Symbol: EVOTF) unter die Lupe.


Eine Privatplatzierung habe am Freitag Händlern zufolge die Aktien des Hamburger Biotech-Unternehmens belastet. Am Markt sei darauf verwiesen worden, dass die Deutsche Bank nach Börsenschluss am Donnerstag 3 Mio. Aktien für einen unbekannten Investor verkauft habe. Der Platzierungspreis habe Händlern zufolge 21,62 Euro betragen, was zum Schlusskurs vom Vortag einen 4%-igen Abschlag bedeute.

Das Vertrauen in sein Unternehmen habe aber einmal mehr der Vorstandsvorsitzende Werner Lanthaler zum Ausdruck gebracht. Er habre das heutige niedrige Niveau der Evotec-Aktie erneut zum Kauf genutzt. Er habe im Volumen von 434.000 Euro Aktien von Evotec zu 21,70 Euro je Stück erworben.

Langfristig orientierte Anleger würden es dem Vorstandsvorsitzenden von Evotec gleichtun: Sie würden das heutige Korrekturniveau zum Nachkauf nutzen. Allerdings sollten Investoren weiterhin Geduld mitbringen. "Der Aktionär" sei allerdings sicher: Der Knoten werde irgendwann platzen. Die fundamentalen Hausaufgaben dafür seien in jedem Fall gemacht, so Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 14.08.2020)

(Mit Material von dpa-AFX)

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Evotec.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Evotec-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Evotec-Aktie:
21,64 EUR -3,91% (14.08.2020, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Evotec-Aktie:
21,69 EUR -3,39% (14.08.2020, 18:00)

ISIN Evotec-Aktie:
DE0005664809

WKN Evotec-Aktie:
566480

Ticker-Symbol Evotec-Aktie Deutschland:
EVT

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Evotec-Aktie:
EVOTF

Kurzprofil Evotec SE:

Die Evotec SE (ISIN: DE0005664809, WKN: 566480, Ticker-Symbol: EVT, Nasdaq OTC-Symbol: EVOTF) ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Die Evotec SE ist weltweit tätig und ihre mehr als 2.900 Mitarbeiter bieten ihren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung und -entwicklung an.

Dabei deckt die Evotec SE alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab, um dem Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der Wirkstoffforschung und -entwicklung begegnen zu können (EVT Execute). Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel neuronalen Erkrankungen, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und Entzündungskrankheiten, Onkologie, Infektionskrankheiten, Atemwegserkrankungen und Fibrose ist Evotec heute einzigartig positioniert.

Auf dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline bestehend aus ca. 100 co-owned Programmen in klinischen, präklinischen und Forschungsphasen aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet in langjährigen Allianzen mit Partnern wie Bayer, Boehringer Ingelheim, Celgene, CHDI, Novartis, Novo Nordisk, Pfizer, Sanofi, Takeda, UCB und weiteren zusammen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.evotec.com und auf Twitter @EvotecAG. (14.08.2020/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Evotec

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Evotec - es kann los gehen! - ... (14.08.20)
Evotec - bester Biotech Wert ... (14.08.20)
es kann los gehen! (14.08.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Evotec: Privatplatzierung belastet A. (14.08.20)
Evotec: Geht der Abverkauf weite. (14.08.20)
Evotec: Weiter auf Wachstumskur. (12.08.20)
Evotec: Umsatz- und Gewinnprogno. (12.08.20)
Evotec: Sie dürfen gespannt sein! (12.08.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Evotec

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?