Im Bereich Forum:
Übersicht Gesamt Börse Hot-Stocks Talk Chat Profil ändern Richtlinien

Suchbegriff:

Antwort einfügen | Zurück zum Börsenforum
Postings im Thread
Wertung Thema Autor Zeit

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevo.



Thema wurde 14281883 mal gelesen , umfaßt 89838 Postings und wurde mit 165 Punkten bewertet.

Thread-Navigator:



Neuester Beitrag

1 2 ... 317 318 319 320 ...
  7951.  @Monsieur 1102 Postings, 2299 Tage mb1981 17.03.14 14:33
 
Dies ist ein mögliches Szenario, wie hoch die Wahrscheinlichkeit dafür liegt, kann natürlcih niemand sagen.
Es wird ja aktuell an den ersten BTC-Investmentfonds gearbeitet (Winkelvoss, Second Market und noch ein Dritter, dessen Name mir nicht mehr einfällt). Sollte dies Schule machen, wäre es das Szenario, was Banken und Regierungen am wenigsten brauchen - eine Flucht aus den klassischen Geldanlagen in Kryptowährungen. Sollte es dazu kommen, werden wohl dann auch die Banken genötigt werden, irgendwie mitzumischen. Über die dafür nötigen Milliarden würde ich mir heute keine Gedanken mehr machen, die Banken schaffen das schon ;-)  
  Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  7952.  Die Deutsche Bundesbank 7308 Postings, 2296 Tage Zakatemus 17.03.14 15:22
 
scheint begriffen zu haben, dass es sinnlos ist, den Bitcoin zu ignorieren. Deshalb hat sie auf Propagandamodus gegen die Kryptowährung geschaltet.
http://www.ariva.de/news/Bitcoins-sind-kein-Zahlungsmittel-4964917

Übrigens irrt die Bundesbank: Bitcoin sind Zahlungsmittel. Es gibt offiziell und aktuell 3509 Akzeptanzstellen. Morgen sind es ganz sicher wieder ein paar mehr....  
 
  7953.  mb1981 7308 Postings, 2296 Tage Zakatemus 17.03.14 15:31
 
Ich muss zum Teil widersprechen. Beim Bitcoin sind die Besitzverhältnisse schon bekannt - das kann man z.B. bei der Richlist nachschauen (natürlich sieht man dort nicht, wer die Coins konkret besitzt - mit Adresse und Hausnummer). Und beim Gold sind die Besitzverhältnisse nur soweit bekannt, wie sie sich auf auskunftspflichtige Institutionen ZB's etc. beziehen. Die grosse Masse des Goldes ist doch dezentral unter der Erdbevölkerung verteilt - liegt in Kellern, Schliessfächern, auf Dachböden oder in den Schmuckkästchen der Frauen rund um den Globus.
Ja - und mit dem massenweisen Aufkaufen von Bitcoins würde das wohl auch nicht ganz so simpel laufen: da hätten die Banken etc. wesentlich früher aufstehen müssen (wie die Early Adopters). Der Zug ist abgefahren.  
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
  7954.  Preisfixierung... 24574 Postings, 6868 Tage Tony Ford 17.03.14 17:36
 
Wenn Jemand 10 oder 100 Unzen Gold kaufen möchte, so bekommt er diese ohne nennenswerte Wartezeiten beim EM-Händler.
D.h. die Preisfixierung ist sofern sie vorhanden ist, nicht einschneidend genug, dass die Nachfrage nicht mehr bedient werden kann.
Oder anders ausgedrückt, die Nachfrage ist nicht groß genug, als dass sie bei den gedrückten Preisen zu einem Engpass beim Angebot führt.

Insofern braucht man Kurse nicht fixieren, die EM-Kurse wären auch mittels Angebot und Nachfrage nicht wesentlich höher.

Eine Preisdrückung wäre erst dann gegeben, wenn EMs bei den Händlern ausverkauft wären und Kunden warten müssten.  
 
  7955.  @Zakatemus 1102 Postings, 2299 Tage mb1981 17.03.14 17:38
 

Also beim BTC kennt man zwar die Verteilung der Coins anhand der Daten, aber man weiß nicht wem diese gehören. Beim Gold weiß man bei den instutionellen Anlegern, wie ETF's, Banken, Versicherungen, ZB usw. wem wie viel gehört. Bei dem privat verwahrtem Gold, weiß man dies natürlich nicht. Ich habe aber keine Daten, wie viel Gold sich bei instituionellen Anlegern und wie viel bei den Privaten befindet. Vielleicht kennst du ja paar Zahlen. Schon aus diesem Grunde, würde sich BTC der Kontrolle der Banken, Regierungen entziehen, sollte sich an dieser Anonymität nichts ändern. Daher auch mein Ansicht, dass ein Preisfixing unter diesen Umständen eher unwahrscheinlich wäre.

Ja - und mit dem massenweisen Aufkaufen von Bitcoins würde das wohl auch nicht ganz so simpel laufen: da hätten die Banken etc. wesentlich früher aufstehen müssen (wie die Early Adopters). Der Zug ist abgefahren.

Das glaube ich nicht ganz. Die geplanten Fonds beweisen ja das Gegenteil.

 
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
  7956.  @Tony 1102 Postings, 2299 Tage mb1981 17.03.14 17:50
 

Wenn Jemand 10 oder 100 Unzen Gold kaufen möchte, so bekommt er diese ohne nennenswerte Wartezeiten beim EM-Händler.

10 oz vielleicht ja, aber nicht 100 oz. 100 oz x 985 € = 98.500 €. Datt geht nicht mal eben so schnell ;-)

Oder anders ausgedrückt, die Nachfrage ist nicht groß genug, als dass sie bei den gedrückten Preisen zu einem Engpass beim Angebot führt.

Also, Engpässe (jedoch keinen Ausverkauf) gab es bei den Händlern schon in den vergangenen Monaten. Manche Münzprägeanstalten haben Überstunden leisten müssten, um die Nachfrage zu bedienen.

Insofern braucht man Kurse nicht fixieren, die EM-Kurse wären auch mittels Angebot und Nachfrage nicht wesentlich höher.

Kenner der Szene wissen, dass das tägliche Preisfixing einen Teil der Preismanipulationen darstellt. Man geht sogar davon aus, dass in den vergangenen Jahren bei 50% der Fälle, vor dem täglichen Preisfixing eine Preismanipulation durchgeführt wurde. Ich glaube, Zakatemus hatte hier mal die Befürchtung geäußert, dass ein Preisfixing ebenfall beim BTC zur Manipulation genutzt werden könnte, bin mir aber nicht sicher.

Sorry, dass ich keine Links mit Quellenangaben zu meinen Aussagen beifüge.

 
 
  7957.  @mb1981... 24574 Postings, 6868 Tage Tony Ford 17.03.14 18:04
 
Engpässe bei Münzen sind mir bekannt, wiederum gibt es Barren nach wie vor in Hülle und Fülle.

 
 
3 7958.  Bitcoin Boulevard in Den Haag 355 Postings, 2240 Tage berndei 18.03.14 10:51
 
In Den Haag, Niederlande, wird ab dem 20. März eine ganze Straße den Bitcoin akzeptieren. Die Eröffnungsfeier findet zur Equinox, dem niederländischen Frühlingsbeginn, statt....

https://blog.bitcoin.de/bitcoin-boulevard-in-den-haag#more-2456  
  Bisherige Bewertungen:
2x Informativ ,
1x Interessant
  7959.  Doppelversteuerung bei ausländischen Börsen? 1 Posting, 2169 Tage Maglou 18.03.14 15:13
 
Muss ich bei ausländischen Börsen die Doppelversteuerung beachten, wenn ich von Deutschland aus trade? Ich schicke das Geld ja auswärts auf ein Konto...

 
 
3 7960.  Der Bitcoin als virtuelle Leitwährung 4679 Postings, 3632 Tage Monsieur Hul. 18.03.14 18:41
 
noch ein schöner Artikel:

https://blog.bitcoin.de/...s-sich-verhaelt-als-sei-physisch#more-2458

Schlußsatz: "Unsere Vermutung ist, dass in einer mittelfernen Zukunft verschiedene Altcoins als Alltagswährungen zirkulieren werden. Der Bitcoin hingegen wird deren Leitwährung und Wertanker bleiben. Sozusagen virtuelles Gold."  
  Bisherige Bewertungen:
1x Witzig ,
1x Interessant ,
1x Gut analysiert
4 7961.  @immer wider einfach hammer 1372 Postings, 3621 Tage misterx777 18.03.14 19:12
 
https://blog.bitcoin.de/bitcoin-boulevard-in-den-haag#more-2456

Es ist echt cool wenn Leute die momentanen Lebensbedingungen die Ihnen vorgesetzt werden einfach nicht schlucken und veränderung vorrantreiben ich habe großen Respect vor diesen Leuten óhne diese pioniere wäre keine Veränderung= Verbesserung möglich  
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert ,
3x Interessant
  7962.  So langsam scheint sich die Korrektur 4679 Postings, 3632 Tage Monsieur Hul. 19.03.14 13:57
 
auszutrudeln - alle Rumnölern zum Trotz eine stabile Seitenlage ;-)
Vielleicht noch mal ein kurzer Nadelstich Richtung 330 Euro und
danach wird peu a peu Anlauf genommen für den nächsten Aufschwung.  
  Bisherige Bewertungen:
1x Witzig
  7963.  Neuerdings 4679 Postings, 3632 Tage Monsieur Hul. 19.03.14 21:58
 
liegt der Kurs bei bitcoin.de unter dem von Kraken und die Landesfahnen werden zahlreicher. Aktuell größere Blöcke - 96 BTC für 448 und 200 BTC für 439 Euronen - DIE Chance für Investoren ;-)     Bisherige Bewertungen:
1x Informativ
2 7964.  Hedgefonds greift bei Bitcoin-Startup zu 1102 Postings, 2299 Tage mb1981 19.03.14 22:14
 
http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...bitcoin-startup-zu/9640552.html     Bisherige Bewertungen:
1x Informativ ,
1x Interessant
  7965.  Pantera, Fortress create a bitcoin fund 1102 Postings, 2299 Tage mb1981 19.03.14 22:18
 
http://www.marketwatch.com/story/...-create-a-bitcoin-fund-2014-03-19

 
  Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  7966.  hab mir nochmal ein paar Peercoins... 24574 Postings, 6868 Tage Tony Ford 20.03.14 11:37
 
zugelegt. Ich denke Peercoin ist mit einer Mcap von 57mio.$ günstig bewertet, da sollte durchaus Outperformancepotenzial möglich sein.    
  7967.  Bei den Primecoins habe ich den Eindruck, dass sie 785 Postings, 2497 Tage Janoskam 20.03.14 12:23
 
nicht gut performen. Liegt aber vielleicht am Gesamtkontext.     Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
2 7968.  sieht doch ganz gut aus... 24574 Postings, 6868 Tage Tony Ford 20.03.14 13:55
 
http://bitcoincharts.com/charts/...Xzi2gCCIzi3gADXzi4gAroonzvzcvzpszl

doch ein schönes langfristiges Treppchen, dessen Ende der Stufe wir erreicht haben dürften, wenn man sich z.B. den Aroon-Indikator anschaut, wo gerade ein positives Signal generiert wurde.

 
  Bisherige Bewertungen:
1x Informativ ,
1x Gut analysiert
  7969.  schaut interessant aus! :) 28 Postings, 2188 Tage Cryptominer-. 20.03.14 14:17
 
dann dürfte es ja nicht mehr lange dauern bis etwas passiert! was schätzt du tony? 2-6 Wochen?    
  7970.  Ouff 200 BTC im Angebot bei bitcoin.de 33 Postings, 2278 Tage Shinedown87 20.03.14 14:46
 
DAS sit ne Menge Holz    
2 7971.  Gerade aus dem Bitcoin.de-forum gefischt :-) 254 Postings, 2263 Tage Nichtschwimm. 20.03.14 17:48
 
https://www.youtube.com/watch?v=_h0ozLvUTb0&app=desktop     Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert
2 7972.  Habe heute von der Bundesbank... 1102 Postings, 2299 Tage mb1981 20.03.14 20:35
 

...die Bestätigung bekommen, dass Schulden nur durch neue Schulden bezahlt werden können. Somit werden die Aussagen aus dem verlinkten Video #7971 bestätigt. Hier die Antwort der BB auf meine Anfrage, wo denn das Geld für die Zinsen her kommen soll:

Betrachten wir zunächst einen hypothetischen Grenzfall: Das Bankensystem hat nur einen einzigen verzinslichen Kredit mit einjähriger Laufzeit in Höhe von 100 vergeben und in entsprechender Höhe Buchgeld geschaffen. Es gibt kein weiteres Geld in der Wirtschaft. In diesem Fall würde das verfügbare Buchgeld nach Ablauf eines Jahres nicht ausreichen ,Tilgungs- und Zinszahlung zu leisten. Es müsste zusätzlich Buchgeld geschaffen werden, um die Zinszahlung leisten zu können.

In einem zweiten Schritt erweitern wir das Modell: Die Bank vergibt einen verzinslichen Kredit mit einjähriger Laufzeit in Höhe von 100 und sechs Monate später einen weiteren verzinslichen Kredit mit ebenfalls einjähriger Laufzeit in Höhe von 100. Nach Ablauf des Jahres ist nun in dieser kleinen (Modell)-Wirtschaft im Prinzip genügend Buchgeld vorhanden, um die Tilgungs- und Zinszahlung für den ersten Kredit zu leisten. Wird der erste Kredit verlängert oder ein neuer Kredit mit ähnlichen Konditionen vergeben, reicht das vorhandene Buchgeld in dieser kleinen (Modell)-Wirtschaft im Prinzip aus, Zins- und Tilgungsleistung auch für den zweiten Kredit aufzubringen....

Außerdem ist anzumerken, dass natürlich der gesamte Rückzahlungsbetrag aufgrund der Zinszahlungen höher ist, als zunächst über die Vergabe des einzelnen Kredits an Buchgeld geschaffen wurde.


 
  Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert
  7973.  @mb1981... 24574 Postings, 6868 Tage Tony Ford 20.03.14 20:53
 
bezüglich Schulden, da hat der fill einen passenden Beitrag geschrieben.

http://www.ariva.de/forum/against-all-odds-479440?page=75#jumppos1876


Schulden müssen wachsen um positive Renditen bezahlen zu können. D.h. ohne eine Neuverschuldung könnte die Wirtschaft kein Wachstum generieren.

in folgender Grafik siehst du sehr gut, wie der schwarze Balken (Staatsverschuldung) die letzten 20 Jahre  stark gestiegen ist und entsprechend 3/4 des Wachstums bei den Geldvermögen ausmacht.
D.h. 3/4 der gestiegenen Geldvermögen, d.h. mehr als 2Bio.€ gäbe es heute nicht auf der Habenseite, hätte sich der Staat nicht so stark verschuldet.
D.h. die Verzinsung der Geldvermögen wäre die letzten Jahre wesentlich niedriger gewesen, was niedrigeres Wachstum bedeutet hätte, niedrigeres Wachstum hätte wieder eine höhere Arbeitslosigkeit bedeutet, usw. usw. usw.

Daher sind neue Schulden notwendig, weil es bislang wohl nur schwer vorstellbar und vermittelbar ist, dass Geld sich nicht mehr nennenswert verzinsen liese. Dies sieht man ja bereits bei der Altersvorsorge, wie niedrige Zinsen das ganze System in Frage stellen können und das System nicht mehr funktionieren würde.

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Nettogeldverm%C3%B6gen.PNG  
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
  7974.  KAUM ZU GLAUBEN MtGox findet 200K BTC wieder ! 8 Postings, 2265 Tage Bremer1802 21.03.14 07:51
 


http://www.n-tv.de/wirtschaft/...Bitcoins-wieder-article12505161.html

Wer so seine Firma führt, hat nichts anderes als Insolvenz verdient.

Einen schönen Tag.  
  Bisherige Bewertungen:
1x Witzig
  7975.  # 7970 8 Postings, 2265 Tage Bremer1802 21.03.14 07:53
 
Wer möchte da eigentlich den Kurs deckeln ?    
Seite 1 2 3 4 ... 317 318 319 320 ...    << Zurück Weiter >>

Zurück zum Börsenforum - Antwort einfügen - Zum ersten Beitrag springen
Mon Feb 24 19:07:45 2020
Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?