Im Bereich Forum:
Übersicht Gesamt Börse Hot-Stocks Talk Profil ändern Richtlinien

Suchbegriff:

Antwort einfügen | Zurück zum Börsenforum
Postings im Thread
Wertung Thema Autor Zeit

Dax-Einzelwertetrading KW 04



Thema wurde 190691 mal gelesen , umfaßt 1188 Postings und wurde mit 46 Punkten bewertet.

Thread-Navigator:



Neuester Beitrag

1 2 ... 42 43 44 45 46 47 48
4 1076.  der daily mit Island Reversal, der weekly gerade 12829 Postings, 5018 Tage aktienspezial. 05.04.08 01:23
 
erst mit KS  
Angehängte Grafik:
2008-04-05_011438.png (verkleinert auf 61%) vergrößern
2008-04-05_011438.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Informativ ,
3x Interessant
  1077.  sap looks good xD 6858 Postings, 5588 Tage nuessa 05.04.08 07:08
 

-----------
:>
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
7 1078.  Fresenius 6337 Postings, 7253 Tage hardyman 05.04.08 15:08
 
haben jetzt genau den Pullback an die gebrochene Unterstüzung geschafft.

-----------
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Charttechniker wissen nicht ob sie mit Äpfeln, Birnen oder Zitronen handeln, weil Fundamentalanalyse über ihren Horizont geht, aber der getrübte Blick auf den Depotstand zeigt die Realität.
copyright by hardyman
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Angehängte Grafik:
fresenius5.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
fresenius5.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert ,
6x Interessant
6 1079.  Fresenius 6337 Postings, 7253 Tage hardyman 05.04.08 15:12
 
das dürfte jetzt am Montag interessant werden ob der Kreuzwiederstand aus ehemaliger Unterstützung und kurzfristiger Abwärtstrendlinie hält.

-----------
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Charttechniker wissen nicht ob sie mit Äpfeln, Birnen oder Zitronen handeln, weil Fundamentalanalyse über ihren Horizont geht, aber der getrübte Blick auf den Depotstand zeigt die Realität.
copyright by hardyman
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Angehängte Grafik:
fresenius5.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
fresenius5.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
4x Interessant ,
2x Gut analysiert
5 1080.  Linde 6337 Postings, 7253 Tage hardyman 05.04.08 15:19
 
haben seit dem Shooting Star wieder ein neues Verlaufshoch gemacht und an der oberen Kanalgrenze wieder abgedreht.
Mein short wurde mit Verlust ausgestopped.

-----------
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Charttechniker wissen nicht ob sie mit Äpfeln, Birnen oder Zitronen handeln, weil Fundamentalanalyse über ihren Horizont geht, aber der getrübte Blick auf den Depotstand zeigt die Realität.
copyright by hardyman
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Angehängte Grafik:
linde5.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
linde5.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Informativ ,
4x Interessant
5 1081.  Altana 6337 Postings, 7253 Tage hardyman 05.04.08 15:25
 
mal sehen ob es zu einer Bodenbildung kommt.
Kurse unter 13 auf Tagesschlusskurs würde ich als Stopp für Longpositionen nehmen.

-----------
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Charttechniker wissen nicht ob sie mit Äpfeln, Birnen oder Zitronen handeln, weil Fundamentalanalyse über ihren Horizont geht, aber der getrübte Blick auf den Depotstand zeigt die Realität.
copyright by hardyman
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Angehängte Grafik:
altana5.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
altana5.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
4x Interessant ,
1x Gut analysiert
7 1082.  Metro #1072 6337 Postings, 7253 Tage hardyman 05.04.08 15:31
 
jetztundsofort wie as schon geschrieben hat die 49,70 sollten auf SK halten ansonsten gehe auch ich von Kursen in der Region um die 45 aus.

-----------
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Charttechniker wissen nicht ob sie mit Äpfeln, Birnen oder Zitronen handeln, weil Fundamentalanalyse über ihren Horizont geht, aber der getrübte Blick auf den Depotstand zeigt die Realität.
copyright by hardyman
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Angehängte Grafik:
metro5.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
metro5.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert ,
4x Interessant ,
1x Informativ
  1083.  @hardy: 5444 Postings, 7579 Tage iceman 05.04.08 15:50
 
Thx for updates!! Good work!!

Have a nice weekend!

-----------
Gruss Ice
Börsengewinne  sind Schmerzengeld. Erst kommen  die Schmerzen, dann  das Geld...(A.K.)
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
7 1084.  yes yes, nice work :) 12829 Postings, 5018 Tage aktienspezial. 05.04.08 16:13
 
LHA ist gut gelaufen, meiner Meinung nach aber derzeit kein Neuengagement wert, sie ist zunächst am ursprünglichen flachen Abwärtstrend abgeprallt, der weekly  
Angehängte Grafik:
2008-04-05_160648.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
2008-04-05_160648.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
3x Gut analysiert ,
1x Informativ ,
3x Interessant
3 1085.  Lufthansa 6337 Postings, 7253 Tage hardyman 05.04.08 16:20
 
kann ich nun nach diesem Chart meinen im Köcher lassen.
Wollte nämlich auch noch schreiben bei ca.18 könnte man mit engster Absicherung an einen Short denken, da man dort ein gutes C/R Verhältnis hätte.

-----------
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Charttechniker wissen nicht ob sie mit Äpfeln, Birnen oder Zitronen handeln, weil Fundamentalanalyse über ihren Horizont geht, aber der getrübte Blick auf den Depotstand zeigt die Realität.
copyright by hardyman
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
3x Gut analysiert
3 1086.  ja, sehe ich auch so, der daily ist doch sehr 12829 Postings, 5018 Tage aktienspezial. 05.04.08 16:41
 
stark überkauft.

DTE ist katastrophal gelaufen, hier hat man den SL bemühen müssen bei Trendbruch, danach gab es intraday einen regelrechten Abverkauf, jetzt kann ich mir einen kissback an den gebrochenen Trend bei derzeit 11,76 (dynamisch) vorstellen, ein nochmaliger Test der Unterseite mit Durchbruch und Test des ATL kann ich mir vorstellen bei Abzug der Dividende, muss aber nicht sein, die gelbe Stoch (ähnliche Einstellung wie MACD) signalisiert aber, daß sie wahrscheinlich noch nicht ganz unten war  
Angehängte Grafik:
2008-04-05_162924.png (verkleinert auf 62%) vergrößern
2008-04-05_162924.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
3x Interessant
3 1087.  Porsche stelle ich mir so vor, noch einmal 12829 Postings, 5018 Tage aktienspezial. 05.04.08 17:14
 
Aktionäre raustreiben, wenns hart kommt bis 95 und dann die nächste Aufwärtswelle  
Angehängte Grafik:
2008-04-05_171150.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
2008-04-05_171150.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
3x Interessant
5 1088.  Thiel 6337 Postings, 7253 Tage hardyman 05.04.08 17:31
 
gehört zwar nicht in den Dax sondern eher zu den Nebenwerten aber ich erlaube mir einfach mal diese Ausnahme*gggg*
Auf der Hauptversammlung am 09.04.2008 wird der Konzern seine Aktionäre um Zustimmung zur
Umfirmierung der Thiel Logistik AG in Logwin AG bitten. Die Einführung der
Marke wird zum 1. Juli 2008 in Deutschland, Österreich und in der Schweiz
erfolgen. Bis zum Jahresende soll der Logwin-Konzern mit der neuen Marke
weltweit präsent sein.
Dann wäre der verbrannte Namen Thiel Vergangenheit und die DELTON Gruppe um die Quands könnte dann weitgehend unbelastet von der Vergangenheit zeigen was sie darauf haben.
Ich könnte mir hier vorstellen Positionen so um die 1,60 aufzubauen mit Absicherung so bei 1,50.
Kursziel wäre so bei 2,20.

-----------
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Charttechniker wissen nicht ob sie mit Äpfeln, Birnen oder Zitronen handeln, weil Fundamentalanalyse über ihren Horizont geht, aber der getrübte Blick auf den Depotstand zeigt die Realität.
copyright by hardyman
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Angehängte Grafik:
thiel5.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
thiel5.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Informativ ,
4x Interessant
  1089.  +* 67 Postings, 4483 Tage Geier45 05.04.08 18:09
 
Hallo DAX-Freunde,

Ich habe heute mal ein bischen gegoogelt und habe etwas sehr interessantes gefunden. Ein Aktienclub präsentiert auf seiner Website eine Aktienempfehlung für die nächste Woche.

Hier lesen: http://www.tigertradingclub.com/club_archiv/index.shtml
Infineon wird dieses Jahr die Wende schaffen.

Was halten Sie davon?

Danke im Voraus.
MfG  
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Uninteressant
4 1090.  Hallo, Freund des fallenden Messers, 12829 Postings, 5018 Tage aktienspezial. 05.04.08 18:52
 
der jährlichen Kapitalerhöhungen und des neuen Allzeittiefs :)  

Das ist jetzt bestimmt nicht böse gemeint aber bisher gibt es noch keinen Grund IFX oder ein Finanzinstrument auf IFX im Depot zu haben außer man wollte eine technische Gegenreaktion mitnehmen. IFX ist für mich nicht mehr als eine Zockerbude und gehört für mein Verständnis schon lange nicht mehr in den Dax30  
Angehängte Grafik:
2008-04-05_184333.png (verkleinert auf 75%) vergrößern
2008-04-05_184333.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
4x Gut analysiert
  1091.  noch der weekly IFX 12829 Postings, 5018 Tage aktienspezial. 05.04.08 18:54
 
 
Angehängte Grafik:
2008-04-05_184740.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
2008-04-05_184740.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  1092.  Thanks 67 Postings, 4483 Tage Geier45 05.04.08 19:02
 
Ich bin nicht böse*gg*. Warum sollte ich böse sein?
Es wird eine klare Gegenreaktion/Korrektur kommen. Ich denke 10 - 15% sind drinn.

MfG  
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  1093.  in jedem Fall würde ich sie per close 12829 Postings, 5018 Tage aktienspezial. 05.04.08 19:13
 
aus dem steilen Abwärtstrendkanal raushaben wollen um über eine Position nachzudenken ? Allerdings dann auch nicht unterhalb von 5,03, das war das ATL von 2002  
Angehängte Grafik:
2008-04-05_191235.png (verkleinert auf 75%) vergrößern
2008-04-05_191235.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  1094.  ++ 67 Postings, 4483 Tage Geier45 05.04.08 19:45
 
Ich hoffe,dies wird am Montag eventuell Dienstag kurzfristig nach oben verlassen.
Wie gesagt 10 - 15% Plus möglich!!!

MfG  
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  1095.  Deutsche Post Update 6858 Postings, 5588 Tage nuessa 06.04.08 01:40
 
nach Startschwierigkeiten, entwickelt sich der Trade jetzt nach Plan. 21 € sollten zügig erreicht werden. SL auf Einstand gesetzt.

-----------
:>
Angehängte Grafik:
post.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
post.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  1096.  Deutsche Post Weekly 6858 Postings, 5588 Tage nuessa 06.04.08 01:41
 

-----------
:>
Angehängte Grafik:
post.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
post.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
2 1097.  Henkel Update 6858 Postings, 5588 Tage nuessa 06.04.08 01:44
 
Kleine Verschnaufspause, bevor wir hoffentlich die 30 € von unten sehen ;)

Spät. unter 28 € sollte man hier die Reißleine ziehen, etwas enger ginge es um 28,50 €. Nach oben sollten 32 € drin sein.

-----------
:>
Angehängte Grafik:
henkel.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
henkel.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
2x Interessant
6 1098.  BASF Update 6858 Postings, 5588 Tage nuessa 06.04.08 01:46
 
BASF hat super geklappt, leider ohne mich. Sollte es zu einem Rücklauf in den 86 € Bereich kommen, bin ich aber dabei. Oben wartet noch immer ein Gap, dass geschlossen werden will. Ein Bogen nach unten Richtung 86 € wäre natürl. wunderbar zum Einstieg - der Ausbruch aus der vorliegenden Formation wäre damit auch bestätigt, sofern die 86 € halten...!

-----------
:>
Angehängte Grafik:
basf.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
basf.png
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
3x Interessant ,
3x Gut analysiert
  1099.  Frage 895 Postings, 4663 Tage TorBa 06.04.08 13:07
 
Wie verhält sich der Preis / Kurs bei Optionsscheinen, wenn eine Dividende beim Basiswert ausgezahlt wird? Wird der OS Preis angepasst?

Vielen Dank im Voraus für Eure Infos!  
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Informativ
6 1100.  @TorBa 6337 Postings, 7253 Tage hardyman 06.04.08 15:14
 

4. Der Optionsscheinpreis

Die Berechnung von Optionsscheinpreisen ist eine mathematisch durchaus anspruchsvolle Aufgabe. Fischer Black und Myron Scholes entwickelten gemeinsam 1973 die Black-Scholes-Formel zur Preisberechnung von Optionsscheinen. Parallel zu Black und Scholes erarbeitete aber auch Robert Merton die gleiche Formel. 1997 erhielten Scholes und Merton dafür den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften, Myron Black war zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben.

Die Black-Scholes-Formel ist über die Jahre immer weiter entwickelt worden, findet aber im wesentlichen immer noch ihre Anwendung. Ein Modifizierung war aber allein deshalb schon notwendig, da die Black-Scholes-Formel lediglich für Optionen europäischen Typs gedacht ist. Die überwiegende Mehrheit der am Markt erhältlichen Produkte ist jedoch amerikanischen Typs.

Die wenigsten Anleger haben in ihrem Leben jemals mit der Black-Scholes-Formel gearbeitet und Gott sei Dank ist das auch nicht erforderlich, wenn in Optionsscheine investiert werden soll. Wichtiger für den Anleger ist es, die sich aus der Optionsscheinpreisformel ergebenden Konsequenzen für die Wertentwicklung eines Optionsscheins einschätzen zu können. Eine große Hilfe sind dabei Optionsschein-Kennzahlen. Dabei werden dynamische, teilweise auch als „Große Griechen“ bezeichnete, sowie statische Kennzahlen unterschieden. Einige dieser Kennzahlen werden im folgenden erläutert, dazu müssen jedoch vorab einige Bestandteile und Einflussfaktoren des Optionsscheinpreises geklärt werden.

Innerer Wert und Zeitwert

Grundsätzlich setzt sich der Wert eines Optionsscheins aus zwei Teilen zusammen. Zum einen dem „Inneren Wert“ und zum zweiten dem „Zeitwert“. Der Innere Wert entspricht dem Betrag, den der Anleger bei sofortiger Ausübung seines Optionsrechts erhalten würde. Bei einem Call ist diese die Differenz aus dem aktuellen Kurs des Basiswerts und dem Basispreis des Kaufoptionsscheins. Bei einem Put sieht es dagegen genau umgekehrt aus. Hier ist der Innere Wert stets die Differenz aus dem Basispreis und dem aktuellen Kurs des Basiswerts. Der Innere Wert eines Optionsscheins kann positiv oder gleich Null sein, aber niemals negativ. Am Laufzeitende eines Optionsscheins besteht sein Wert lediglich aus Innerem Wert, oder er ist wertlos.

Beispiel (Call):
Ein Kaufoptionsschein (Call) auf die Muster-AG mit einem Bezugsverhältnis von 1:1 hat einen Basispreis von 100 Euro. Der aktuelle Kurs der Muster-AG liegt bei 105 Euro. Der Innere Wert ergibt sich somit bei 5 Euro (105 Euro – 100 Euro).

 

 

Beispiel (Put)
Ein Verkaufsoptionsschein (Put) auf die Muster-AG mit einem Bezugsverhältnis von 1:1 hat einen Basispreis von 100 Euro. Der aktuelle Kurs der Muster-AG liegt bei 95 Euro. Der Innere Wert ergibt sich somit bei 5 Euro (100 Euro – 95 Euro).

 

 

Der andere Teil des Optionsscheinpreises – der Zeitwert – hängt von verschiedenen Einflussfaktoren ab. Dabei spielt die Restlaufzeit eine wichtige Rolle. Der Zeitwert ist um so höher, je länger die verbleibende Restlaufzeit des Optionsscheins ist. Den je länger die Restlaufzeit, desto größer ist zunächst einmal die Wahrscheinlichkeit, dass ein Optionsschein am Ende seiner Laufzeit einen Inneren Wert verbrieft. Entsprechend baut sich der Zeitwert über die Restlaufzeit ab. Dieser Zeitwertabbau läuft dabei überproportional. Das heißt, je stärker sich die Restlaufzeit verkürzt, desto größer ist der Zeitwertverlust. Als Faustregel lässt sich sagen, dass ein Optionsschein innerhalb der ersten Hälfte seiner Laufzeit rund ein Drittel an Zeitwert verliert und in der zweiten Hälfte zwei Drittel.

 

 

Der Zeitwert wird aber noch von weiteren Einflussfaktoren bestimmt. Dazu zählt die Schwankungsintensität des Basiswertes (Volatilität), aber auch Zinsen und Dividendenerwartungen spielen bei der Berechnung des Zeitwerts eine Rolle.

Die Volatilität

Den größten Einfluss auf den Zeitwert einer Option hat die Volatilität. Die Volatilität ist gleichfalls die Größe, die am schwierigsten einzuschätzen ist, wenn ein Anleger einen Optionsschein erwirbt. Grundsätzlich ist die Volatilität ein Maß für die Schwankungsintensität eines Basiswerts. Je höher die Volatilität, desto stärker sind die Auf- und Abbewegungen des Basiswerts. Je höher die Volatilität, desto höher ist aber auch gleichzeitig die Prämie (Preis) eines Optionsscheins. Denn je stärker eine Aktie schwankt, desto wahrscheinlicher werden weiter entfernte Kurse und damit höhere Auszahlungen an den Optionsscheinbesitzer.

Wie stark ein Basiswert in der Vergangenheit geschwankt hat, lässt sich problemlos berechnen. Für den Wert eines Optionsschein spielt aber weniger diese historische Volatilität eine Rolle, sondern viel mehr die für die Zukunft erwartete Schwankungsintensität, die sogenannte implizite Volatilität. Diese hängt in aller letzter Konsequenz von der Erwartung des jeweiligen Emittenten ab, so dass es hier leichte Unterschiede geben kann. Bei Optionsscheinen, die gleiche Laufzeiten und gleiche Basispreise haben, kann somit derjenige mit der höheren Volatilität als der teurere angesehen werden.

Mathematisch ist die Volatilität, zumindest die historische, die Standardabweichung der Kursbewegungen der Vergangenheit um ihren Mittelwert. Dabei können die Zeiträume sowohl kurz-, mittel- oder langfristig sein. Die Volatilitäten einzelner Basiswert sind unterschiedlich und müssen im einzelnen betrachtet werden. So haben beispielsweise Technologiewerte in aller Regel eine höhere Volatilität als etwa Maschinenbauer.

Als Orientierungsgröße für eine allgemeine Einschätzung der Volatilitätsentwicklung kann allerdings der V-Dax herangezogen werden. Der V-Dax spiegelt die implizite (erwartete) Volatilität am Geld liegender Dax-Optionen mit 45 Tagen Restlaufzeit wider. Im langfristigen Durchschnitt bewegte sich der V-Dax etwa um 25 Punkte. Ein niedriger V-Dax lässt allgemein auf ein niedriges Volatilitätsniveau bei den Einzelwerten schließen und umgekehrt. Dabei darf aber nicht vergessen werden, dass es hier auch Ausnahmen von diesem allgemeinen Volatilitätstrend geben kann.

Dividendenerwartungen und Zinsen

Ein Teil des Zeitwerts eines Optionsscheins besteht aus Finanzierungskosten. Relevant für die insgesamt weniger bedeutenden Finanzierungskosten sind das allgemeine Zinsniveau und bei Optionsscheinen auf Einzelaktien zudem die Dividendenerwartungen.

Ein Emittent, der einem Anleger einen Kaufoptionsschein verkauft und damit die Verpflichtung eingeht gegebenenfalls den Basiswert liefern zu müssen, werden finanzielle Mittel entzogen, um den jeweiligen Basiswert vorzuhalten. Dafür zahlt der Käufer des Calls dem Emittenten mit dem Zeitwert, den jeweiligen Zinsverlust für diesen Betrag. Denn hätte der Emittent den Call nicht verkauft, hätte er diesen Betrag anderweitig zinsbringend anlegen können. Andererseits fließen dem Emittenten, der einem Anleger einen Call auf eine Einzelaktie verkauft hat, Dividenden aus diesem Basiswert zu, den er wie beschrieben vorhalten sollte. Diese Dividenden verbilligen die Finanzierungskosten wiederum. Je höher also das Zinsniveau, desto teurer wird ein Kaufoptionsschein und umgekehrt. Je je höher aber auch die Erwartungen für künftige Dividendenzahlungen sind, desto stärker sinken die Finanzierungskosten eines Kaufoptionsscheins.

Bei einem Put sieht es genau andersherum aus. Hier muss der Emittent, der einem Anleger den Verkaufsoptionsschein verkauft hat Bargeld zurücklegen, um gegebenenfalls den jeweiligen Basiswert des Anlegers abnehmen zu können. Aus diesen liquide gehaltenen Mitteln erhält der Emittent Zinseinnahmen, wodurch die Finanzierungskosten sinken. Je höher dabei die Zinsen, desto mehr verbilligt sich dadurch der Put. Dagegen muss sich der Käufer eines Puts die Dividenden, die er aus dem Besitz des jeweiligen Basiswerts erhält, auf die Finanzierungskosten des Puts anrechnen lassen. Je höher also die künftig erwarteten Dividenden sind, desto höher wird der Finanzierungskostenanteil im Verkaufsoptionsschein.

 

-----------
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Charttechniker wissen nicht ob sie mit Äpfeln, Birnen oder Zitronen handeln, weil Fundamentalanalyse über ihren Horizont geht, aber der getrübte Blick auf den Depotstand zeigt die Realität.
copyright by hardyman
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
  AG-Filter: TUI
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
2x Interessant ,
3x Informativ ,
1x Gut analysiert
Seite 1 2 3 4 ... 42 43 44 45 46 47 48    << Zurück Weiter >>

Zurück zum Börsenforum - Antwort einfügen - Zum ersten Beitrag springen
Mon Jul 6 15:16:54 2020
Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?