Im Bereich Forum:
Übersicht Gesamt Börse Hot-Stocks Talk Chat Profil ändern Richtlinien

Suchbegriff:

Antwort einfügen | Zurück zum Börsenforum
Postings im Thread
Wertung Thema Autor Zeit

was ist nur mit Sixt in letzter Zeit los??



Thema wurde 3784 mal gelesen , umfaßt 3 Postings und wurde mit 0 Punkten bewertet.

Thread-Navigator:



Neuester Beitrag

  1.  was ist nur mit Sixt in letzter Zeit los?? 13451 Postings, 7124 Tage daxbunny 12.06.02 16:54
 
Die fallen ja, bei gutem Handelsvolumen, wie ein Stein!!     AG-Filter: Sixt St
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  2.  Keine Ahnung. So schlecht.. 39 Postings, 7212 Tage cougar 12.06.02 17:38
 
waren die Zahlen nicht. Die Prognosen und Aussichten sehen auch nicht so schlecht aus und Budget verabschiedet sich aus Deutschland.

Hast Du die enormen Stückzahlen in den letzten Tagen gesehen?  
  AG-Filter: Sixt St
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  3.  letzte adhoc und letzte Einstufung: 25951 Postings, 6847 Tage Pichel 12.06.02 17:49
 
Ad hoc-Service: Sixt AG  
29.05.2002 08:40:00


   
Sixt AG: Ergebnissteigerung um 86 % im ersten Quartal
Ad-hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.

Ergebnissteigerung um 86 % im ersten Quartal Maßnahmen zur Ergebnisverbesserung greifen

Entwicklung des Konzerns Im traditionell schwachen ersten Quartal erwirtschaftete der Sixt-Konzern ein Ergebnis vor Steuern in Höhe von -0,5 Mio. EUR, nach -3,5 Mio. EUR im gleichen Vorjahreszeitraum. Die Steigerung um 86 % bestätigt die Strategie des Vorstandes, auf margenschwache Umsatzsegmente zu verzichten und die Fuhrparkkostensteigerung durch effiziente Steuerung der reduzierten Vermietflotte zu begrenzen. Die konsequente Umsetzung der strategischen Neuausrichtung im operativen Bereich führte im Berichtsquartal bereits zu spürbaren Ergebnisverbesserungen.

Teil der strategischen Nauausrichtung war und bleibt dar Verzicht auf Umsatzanteile, die keinen ausreichenden Deckungsbeitrag gewährleisten. Dem entsprechend reduzierten sich die Vermietumsätze im Konzern um 12 % auf 149 Mio. EUR, die Leasingumsätze verbesserten sich um 4 % auf 58 Mio. EUR. Der Gebrauchtwagenverkauf erzielte, vor allem wegen der deutlich kleineren Anzahl von Fahrzeugen in der Flotte mit 265 Mio. EUR ein Minus von 26 Prozent.

Vorschlag zur Dividendenausschüttung Trotz der äußerst schwierigen Marktbedingungen im vergangenen Geschäftsjahr, über die wir mehrfach berichtet haben, hat Sixt sich erfolgreich behauptet und konnte ein positives Ergebnis ausweisen. In Fortsetzung der bisherigen Dividendenpolitik der Sixt AG, die Aktionäre in hohem Maße am Unternehmenserfolg zu beteiligen, schlägt der Vorstand der Hauptversammlung eine Dividende pro Stammaktie von 0,60 EUR und pro Vorzugsaktie von 0,62 EUR vor. Das entspricht einer Ausschüttungsquote von 81 % des Jahresergebnisses der Sixt AG und einer überdurchschnittlichen Dividendenrendite von 5,0 % für Stammaktien sowie 6,4 % für Vorzugsaktien (jeweils zu Jahresendkursen).

Ausblick Der Vorstand sieht sich durch die im ersten Quartal spürbaren Erfolge in seinem strategischen Ansatz zur Ergebnisverbesswung weiterhin bestätigt und erwartet daraus in den nächsten Jahren steigende Ergebnisbeiträge. Für das Gesamtjahr 2002 erwartet der Vorstand, soweit keine unvorhergesehenen Ereignisse eintreten, einen Geschäftsverlauf im Rahmen der bisherigen Prognose, die von einer Umsatzstabilisierung sowie einer Ertragsverbesserung von 15 Prozent ausgeht.

Pullach, im Mai 2002

Sixt Aktiengesellschaft Der Vorstand

Dr.-Carl-von-Linde-Strasse 2 82049 Pullach Tel. 089-74444 260 Fax 089-74444 354

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 29.05.2002 WKN: 723132; ISIN: DE0007231326; Index: MDAX Notiert: Amtlicher Handel in Frankfurt und München; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart; London


290832 Mai 02


29.05.2002 8:32



Die Analysten der Stadtsparkasse Köln bewerten die Aktie von Sixt mit "Underperformer".

Der Konkurrent Budget habe den Rückzug aus Europa angekündigt. Sixt habe kein Interesse an den Firmenteilen. Wie das frei werdende Umsatzvolumen unter den verbleibenden Autovermietern aufgeteilt werde, müsse sich im Konkurrenzkampf zeigen. Das Unternehmen wolle der schwachen Konjunkturlage mit einem kleineren Fuhrpark, besserer Auslastung und Verzicht auf margenschwaches Geschäft begegnen. Im ersten Quartal 2002 sei der Umsatz um 19% auf 473 Mio. Euro rückläufig gewesen.

Sixt habe einen Großteil seiner Umsätze im Vermiet- und Gebrauchtwagengeschäft erzielt. Der Gebrauchtwagenmarkt weise einen starken Angebotsüberhang aus, der in nächster Zeit abgebaut werden könne. Die Erfolge im Leasing- und Online-Geschäft könnten die Probleme in den anderen Bereichen aufgrund der fehlenden Größe derzeit nicht ausgleichen.




10.06.2002 13:07 -sl-




Gruß Pichel  
  AG-Filter: Sixt St
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Zurück zum Börsenforum - Antwort einfügen - Zum ersten Beitrag springen
Sat Mar 28 12:26:33 2020
Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?