Im Bereich Forum:
Übersicht Gesamt Börse Hot-Stocks Talk Profil ändern Richtlinien

Suchbegriff:

Antwort einfügen | Zurück zum Börsenforum
Postings im Thread
Wertung Thema Autor Zeit

Der Aktionär und seine Empfehlungen!



Thema wurde 14762 mal gelesen , umfaßt 25 Postings und wurde mit 11 Punkten bewertet.

Thread-Navigator:



Neuester Beitrag

11 1.  Der Aktionär und seine Empfehlungen! 2860 Postings, 5248 Tage Bozkaschi 06.06.09 18:08
 
Die Aktien die der Aktionär zurzeit anpreist gehen ab wie Schmidts Katze, aber zwischen Erscheinen der Ausgabe(auch wenn man den Newsletter einen Tag früher bekommt) und Aktienkurs nach Empfehlung sind immer Insider noch einen Tag früher drin und verdienen sich ne Goldene Nase.weil die Schäfchen schon kommen!

z.B Artnet empf. am 04.06. Newsletter am 03.06. und die Aktie schießt am 02.06. in die Höhe
    &  SKW Stahl-Metallurgie und viele andere Werte

Wenn man Empfelungen raus gibt dann sollten alle die gleichen Chancen haben sich zu
"Empfohlenen Kursen"eindecken zu dürfen.

Diese Kurse werden dann auch in ihren nächsten Ausgaben angepriesen, konnten aber nur von Redakteuren und deren Freunde genutzt werden!

Die Push Kraft des Aktionärs hat inzwischen leider wieder Ausmaße angenommen die mich an zeiten des neuen Marktes erinnern.  
  Bisherige Bewertungen:
3x Interessant ,
8x Gut analysiert
3 2.  Förtsch und Frick... 8673 Postings, 6020 Tage Waleshark 06.06.09 20:04
 
sind wie Brüder, stehen sich sehr nahe und machen die selbe Abzocke. Erst kaufen, dann pushen (empfehlen), dann die Gewinne einsacken und dann nach mir die Sintflut ! Und die Aufsicht pennt mal wieder. Ich hatte den Aktionär auch mal abboniert aber diese Machenschafften sind mir zuwider und darum lese ich diese "seriöse" Börsenzeitung nicht mehr.
Grüße vom Waleshark.  
  Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert ,
1x Interessant
3 3.  Ich habe noch'n paar Ausgaben des Aktionärs 8485 Postings, 5014 Tage Stöffen 06.06.09 20:11
 
aus Zeiten des Neuen Marktes in meinem Fundus. Ich werde diese auch sorgsam pflegen und aufheben, denn sie sind einzigartig und ich möchte sie keinesfalls missen. Damalig heraugegebene Kursziele a la DLogistics von "Dausend" sind einzigartig!

-----------
Bubbles are normal and non-bubble times are depressions!
  Bisherige Bewertungen:
3x Interessant
  4.  Ansonsten reicht es die Performance des DAC UI 59 Postings, 4181 Tage pommes2 06.06.09 20:54
 
Fonds ansehen, den der ehemalige Gebrauchtwagenhändler Förtsch zu Tode managt.
Besonders der Langfristchart seit 2000 ist beeindruckend.  
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
2 5.  Ist es dieser hier? 8485 Postings, 5014 Tage Stöffen 06.06.09 21:15
 
Wirklich eine beeindruckende Performance. Wo gibt es Fakten, dass Kollege Förtsch diesen Fond managt?

-----------
Bubbles are normal and non-bubble times are depressions!
Angehängte Grafik:
dacfondsui.png
dacfondsui.png
  Bisherige Bewertungen:
2x Interessant
  6.  Von Board-Team gelöscht oder geändert @pommes2 112207 Postings, 4550 Tage BörsenBoom 06.06.09 21:15
 

Da gebe ich Dir absolut Recht. Das ist mir auch schon aufgefallen.

Denn diese Performance des Fonds steht

... (automatisch gekürzt) ...


Moderation
Moderator: BörsenBoom
Zeitpunkt: 07.03.12 13:01
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung

 

 
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
2 7.  @Stöffen 112207 Postings, 4550 Tage BörsenBoom 06.06.09 21:34
 

Hier mal ein Ausschnitt von Ariva. Ob er jetzt noch aktiv dabei ist weiß ich nicht, aber der Fonds gehört zur Förtsch Gruppe, und damit ist er auch dafür verantwortlich für die Performance des Fonds

 

United Capital Management AG - DAC UI-Fonds mit Neuausrichtung  13:16 31.03.04  Etwas weniger zufriedenstellend war das Ergebnis des Flagschiffs der DAC-Gruppe, des DAC-Fonds UI (Profil), so die Experten der United Capital Management AG.  Denn die Jahresperformance von -3,1% sei hinter der Benchmark des Fonds, dem MSCI World Index, geblieben. Aus diesem Grund sei das Beraterteam der GfBK erweitert worden. So seien zum 01.01.2004 neben Fondsberater Bernd Förtsch mit Alfred Maydorn (Hochtechnologie), Markus Frohmader (Asien & Biotechnologie) sowie Stefan Feulner (europ. Wachstumswerte) drei erfahrene Wertpapierprofis dazugestoßen. Das aktive Stock-Picking werde somit weiter vertieft.  Derzeit setze das Beraterteam des Fonds verstärkt auf Fernost. Mit knapp 40% bilde der asiatische Raum den Löwenanteil des Portfolios. Grund für die optimistische Haltung der Experten sei die Wachstumserwartung, die in den westlichen Ländern gehegt werde.  Weitere 20% des Fondsvermögens seien in deutsche Blue-Chips angelegt. Im Blickpunkt stünden hierbei die Branchen Versicherungen und Banken.  Im Bereich europäische Wachstumsaktien sowie Hochtechnologie liege der Fokus verstärkt auf mittlere und kleinere Unternehmen, deren Aktien ein besonders hohes Potential aufweisen würden und vielfach von größeren Analystenhäusern nicht oder nur unzureichend beachtet würden. Quelle: Aktiencheck

 

www.ariva.de/..._Neuausrichtung_United_Capital_Management_AG_n1918171

 
  Bisherige Bewertungen:
2x Interessant
  8.  Hmmh.... 8485 Postings, 5014 Tage Stöffen 06.06.09 22:04
 
selbst in diesem etwas älteren Ausschnitt wird Hr. Förtsch ja auch nur eine beratende Rolle zugebilligt, oder seh ich da was verkehrt?
Die aktuelle Stellung wäre mir da schon wichtig.

-----------
Bubbles are normal and non-bubble times are depressions!
 
  9.  Es gibt auch noch die Fonds 59 Postings, 4181 Tage pommes2 06.06.09 22:28
 
DAC-Kontrast-Universal-Fonds und DAC-DYNAMIS-UNIVERSAL-FONDS
Auch hier sind die Langfristcharts unglaublich. Eine reine Kapitalvernichtung durch Möchtegernprofis
auch in guten Zeiten.
Überall wo der EX-Gebrauchtwagenhändler Förtsch seine Finger drin hat wird es teuer für seine idiotische Kundschaft.  
 
  10.  @steffen 59 Postings, 4181 Tage pommes2 06.06.09 22:35
 
Unter www.onvista.de findest du relativ aktuelle Rechenschaftsberichte zu dem Fonds. Danach wird der förtschi immer noch als erster im Anlageausschuss aufgeführt.

PS: Jede Matraze ist besser als irgendein Tip der Kulmbachconnection.  
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
  11.  Die Fakten aus dem Bericht HJ1 2008 8485 Postings, 5014 Tage Stöffen 06.06.09 22:44
 
und hier taucht Förtsch nur in untergeordnetner Stellung unter Punkt 5 auf

Der Fonds investiert in internationale Aktien. Schwerpunkt sind wachstumsintensive und zukunftsorientierte Unternehmen mit innovativen Produkten oder Dienstleistungen. Die Auswahl erfolgt nach dem Bottom-Up Prinzip. In unsicheren Börsenphasen wird die Cash-Quote (Barmittel) flexibel eingesetzt.

1. Kapitalanlagegesellschaft
Name:
Universal-Investment-Gesellschaft mbH
Hausanschrift:
Erlenstraße 2, 60325 Frankfurt am Main
Postanschrift:
Postfach 17 05 48, 60079 Frankfurt am Main
Telefon: 069/710 43-0, Telefax: 069/710 43-700
Gründung:
1968
Rechtsform:
Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gezeichnetes und eingezahltes Kapital:
EUR 10.400.000,– (Stand: Dezember 2007)
Eigenmittel:
EUR 13.559.000,– (Stand: Dezember 2007)
Geschäftsführer:
Oliver Harth, Neu-Anspach
Markus Neubauer, Frankfurt am Main
Bernd Vorbeck, Elsenfeld
Aufsichtsrat:
Jochen Neynaber, Vorsitzender,
Bankier i.R., Frankfurt am Main
Dr. Hans-Walter Peters, stellv. Vorsitzender,
persönlich haftender Gesellschafter der
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, Hamburg
Dr. Alfred Junker, persönlich haftender
Gesellschafter der HAUCK & AUFHÄUSER
PRIVATBANKIERS KGaA, München
Prof. Dr. Stephan Schüller, Sprecher der persönlich
haftenden Gesellschafter der Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf
Horst Marschall, Vorstand der
Baden-Württembergische Bank, Stuttgart
Alexander Mettenheimer, Sprecher der
Geschäftsleitung der Merck Finck & Co. oHG, München

5. Anlageausschuss
Bernd Förtsch,
GfBk – Gesellschaft für Börsenkommunikation mbH, Kulmbach
Markus Frohmader,
GfBk – Gesellschaft für Börsenkommunikation mbH, Kulmbach
Dr. Volker van Rüth,
HAUCK & AUFHÄUSER PRIVATBANKIERS KGaA,
Frankfurt am Main
Axel Janik,
HAUCK & AUFHÄUSER PRIVATBANKIERS KGaA,
Frankfurt am Main
Eberhard Heck,
HAUCK & AUFHÄUSER PRIVATBANKIERS KGaA,

-----------
Bubbles are normal and non-bubble times are depressions!
 
  12.  @Stöffen 112207 Postings, 4550 Tage BörsenBoom 06.06.09 22:46
 

Am 6.3.06 war Förtsch aber noch sehr aktiv in dem von ihm betreuten Vermögensaufbau Fonds.

 

www.ariva.de/DAC_Fonds_UI_totaler_Schiffbruch_DER_FONDS_com_n2036871

 

DER FONDS.com - DAC-Fonds UI totaler Schiffbruch  13:42 06.03.06  Die Experten von "DER FONDS.com" dürfen weiterhin behaupten, dass der einstige Neue-Markt-Guru Bernd Förtsch mit seinem DAC-Fonds UI (Profil) "totalen Schiffbruch" erlitten hat.  Wenn Bernd Förtsch die vergangenen drei Börsenjahre Revue passieren lasse, schwinge Zufriedenheit mit. In dieser Zeit, so der Kulmbacher Verleger und Fondsmanager in der jüngsten Ausgabe seines hauseigenen Magazins "Wert und Wachstum", könne dem von ihm betreuten Vermögensaufbau-Fonds "keiner das Wasser reichen".  Eine Einschätzung, der sich kaum widersprechen lasse. Um durchschnittlich 42,79 Prozent pro Jahr habe der bei Hauck & Aufhäuser in Luxemburg aufgelegte Mischfonds zwischen Anfang 2003 und Ende 2005 zugelegt. Der einstige Neue-Markt-Guru führe den Erfolg auf seine "Drei-Säulen-Strategie" zurück: So kaufe er für den Vermögensaufbau-Fonds etwa je ein Drittel Standardwerte, ein Drittel Abfindungskandidaten und ein Drittel spekulative Titel. Den Status als Mischfonds rechtfertige Förtsch damit, dass er das Portfolio den Anlagebedingungen zufolge in schlechten Zeiten komplett in Renten und Geldmarktpapiere umschichten könne.  Die angesichts der jüngsten Erfolge deutlich verstärkten Marketingaktivitäten für den Vermögensaufbau-Fonds habe "DER FONDS" zum Anlass genommen, sich kritisch mit dem Managementansatz von Bernd Förtsch zu beschäftigen. In einer ihrer regelmäßigen Kolumnen für das Düsseldorfer "Handelsblatt" habe die Redaktion dabei unter anderem an das Schicksal des DAC-Fonds UI erinnert, mit dem Förtsch nach zunächst spektakulären Erfolgen "totalen Schiffbruch" erlitten habe: Dessen Anteilspreis sei zwischen März 2000 und März 2003 um 90 Prozent gefallen und habe Ende Dezember 2005 noch immer 87 Prozent unter seinem einstigen Hoch notiert.  Eine Wertung, die Bernd Förtsch so nicht auf sich sitzen lassen wollte. Vor dem Landgericht Hamburg habe er eine einstweilige Verfügung auf Unterlassung beantragt und den DAC-Fonds angesichts der von der Auflage im Frühjahr 1997 an gerechneten leicht positiven Ergebnisse als Erfolgsgeschichte dargestellt. Eine Argumentation, der die Hamburger Richter in ihrem Urteil vom 28. Februar (Aktenzeichen: 324 O 2/06) jedoch nicht gefolgt seien - unter anderem deshalb, weil "DER FONDS" anhand der vom Branchenverband BVI publizierten Statistiken zweifelsfrei habe nachweisen können, dass das Gros der Anleger erst 1999 und 2000 in den Fonds eingestiegen sei und somit sehr wohl von den extremen Verlusten betroffen gewesen sei. Quelle: Aktiencheck Aktien

 
  Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  13.  Fondsmanager: Universal Team 112207 Postings, 4550 Tage BörsenBoom 06.06.09 23:02
 
Hier scheint niemand gerne zu seinem guten Namen zu stehen, sondern ein Nichtsaussagendes Universal Team verwendet.

Und falls jemand hier anlegen möchte, hier mal die Performance.
In 10 Jahre Minus 84,49 Prozent.


Kennzahlen zu DAC-Fonds UI

Wertentwicklung in %* 1 Monat 6 Monate 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre
Stand: 31.05.2009   +9,84% +20,64% -51,28% -52,62% -53,65% -84,49%




Daten zum Fonds
Fondsname: DAC-Fonds UI
KAG: Universal-Investment-Gesellschaft mbH
WKN: / ISIN: 978172 / DE0009781724
Fondsmanager: Universal Team
Fondsart: Aktienfonds
Segment: Aktienfonds International / Nebenwerte
Auflagedatum: 21.04.1997
Währung: Euro
Ausgabeaufschlag: 4,00%
Rabatt: 100,00%  
 
  14.  Ich finde es so kraß wie früher ! 2860 Postings, 5248 Tage Bozkaschi 07.06.09 21:45
 
wie Rookies danach betteln eine (Förtschi) Aktie vom Aktionär zu bekommen.
Und dadurch erhalten die Buden einen unbedenklichkeitsstempel verpasst.
Wie zu Zeiten des neuen Marktes, die Leute hocken auf Kohle , können die Zahlen nicht Richtig interpretieren und steigen dann in alles ein was Förtschi empfiehlt.
Die werben dann mit Kursen zu denen keiner einsteigen konnte siehe oben und damit bekräftigen sie ihren Status und Erfolg!  
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
  15.  Es ist wieder soweit.! 2860 Postings, 5248 Tage Bozkaschi 15.04.10 10:36
 
Es gibt kaum noch unbeachtete Perlen die Aufgrund ihrer Fundamentalen Unterbewertung ein klarer Kauf wären.
Nach den anstiegen in den letzten Wochen und Tagen leuchten bei allen nicht investierten schon die Alarmglocken auf und sie gieren nach neuen Empfehlungen ....z.B. vom Aktionär !
Es kommt die Zeit in der eine Empfehlung zu starken Kursausschlägen führt...und das alleine Aufgrund von mangelnden Investment möglichkeiten.
Mir fällt es auch immer schwieriger was anständiges zu finden....

-----------
Veni Vedi Vici
 
  16.  push 2860 Postings, 5248 Tage Bozkaschi 17.05.10 14:54
 

-----------
Veni Vedi Vici
 
  17.  Wie Schmidts Katz bergab 52451 Postings, 5675 Tage Libuda 17.05.10 15:30
 
ging es jedenfalls bei dieser Aktie, die letztmals im Januar vom Aktionär mit Kursziel 4,80 empfohlen wurde:

http://isht.comdirect.de/html/detail/...n=568030&type=CONNECTLINE

Und von da ab schwieg ein gewisser Herr Söllner vom Aktionär wie ein Grab und lies seine Leser, die er mit seinem Artikel in die Scheisse geritten haben könnte, wenn sie seinen Empfehlungen gefolgt sind, allein.  
 
  18.  Das ein Wert wie Abacho, 2860 Postings, 5248 Tage Bozkaschi 25.05.10 09:55
 
Bei der derzeitigen Marktsituation keine guten Chancen auf stabile Kurse hat ist für mich aber nicht verwunderlich !

-----------
Veni Vedi Vici
 
  19.  Trotzdem kann man dann 52451 Postings, 5675 Tage Libuda 25.05.10 11:10
 
aber dazu Stellung nehmen, warum der vorhersagte Kurs um 50% unterschritten wird.     Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
  20.  Ich glaube nicht das man dazu Stellung beziehen 2860 Postings, 5248 Tage Bozkaschi 26.05.10 09:54
 
muß.
Denn es sind sehr viele KZ zurzeit in weite Ferne gerückt und das sogar von Aktien die niedrige KGV's + hohe Wachstumsraten aufweisen.
Ein niedriges KGV kann Abacho nicht aufweisen deshalb gehört es auch zu den Werten die verkauft werden sobald der gesammt Markt schwächelt!

-----------
Veni Vedi Vici
 
  21.  Der Aktionär ist total Banane 29 Postings, 3701 Tage RandomWalk. 26.05.10 10:09
 
Am 5.Mai hat Frank Phillips auf der Begrüssungsseite geschrieben:

"...Diese Einsicht sollte sich am besten schnell durchsetzen. Denn nachdem die Masche mit den Anzeigen jetzt in aller Munde ist, dürfte der nächste Trick der Aktien-Pusher nicht lange auf sich warten lassen. Und dann sollte kein Privatanleger mehr auf 1.000-Prozent-Versprechen ohne Risiko hereinfallen. Nicht aus Dummheit, nicht aus Gier und auch nicht aus Gutgläubigkeit."

Gemeint war die wochenlange Werbung im Aktionär für dieses 1000% Depot von MoneyMoney. Gleichzeitig bietet der Aktionär ein Musterdepot mit dem ANGEBLICH in den letzten acht Jahren 1138,50% Kurssteigerungen erzielt worden sind. Ein Witz!  
 
  22.  also wirklich interessant finde ich 1238 Postings, 5414 Tage Jabl 26.05.10 10:26
 
das es tatsächlich noch Menschen gibt, die auf die bloße Empfehlung eines Käseblatts hin aktien kaufen. Wenn die so schlau wären, warum verkaufen sie dann Zeitungen? Wahrscheinlich lebt es sich davon besser als den eigenen Investmentempfehlungen zu vertrauen. Es braucht sich niemand zu beschweren, der aus eigener Bequemlichkeit oder anderen Gründen sich keine eigenen Gedanken über den inneren Wert eines Unternehmens macht. Also nichts für ungut ....

-----------
Jabl
 
  23.  Es liegt viel mehr an der Fülle von Empfehlungen 2860 Postings, 5248 Tage Bozkaschi 31.05.10 10:54
 
Je mehr der Aktionär empfiehlt desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einen Volltreffer zu landen!
Alle anderen Aktien die nicht so gut liefen und underperformed haben sind schnell vergessen und werden nicht mehr erwähnt.
Alle gut laufenden Investments hebt man hervor so das der Eindruck entsteht man hätte ein goldenes händchen und man brauche nichts weiter tun als den empfehlungen zu folgen!
Nichts anderes wird übrigens bei teuren Börsenbriefen gemacht....

-----------
Veni Vedi Vici
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
  24.  Diese extra Studien vom Aktionär sind auch voll 2860 Postings, 5248 Tage Bozkaschi 31.05.10 17:51
 
die Abzocke.....

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...ack_id_43__dId_12083009_.htm

-----------
Veni Vedi Vici
 
  25.  push 2860 Postings, 5248 Tage Bozkaschi 03.06.10 11:48
 

-----------
Veni Vedi Vici
 

Zurück zum Börsenforum - Antwort einfügen - Zum ersten Beitrag springen

2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brennstoffzellenfan, goldjunge12345

Sun Jul 12 09:20:23 2020
Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?