Im Bereich Forum:
Übersicht Gesamt Börse Hot-Stocks Talk Chat Profil ändern Richtlinien

Suchbegriff:

Antwort einfügen | Zurück zum Talkforum
Postings im Thread
Wertung Thema Autor Zeit

Wie braun ist Westerwelle?



Thema wurde 3351 mal gelesen , umfaßt 98 Postings und wurde mit -1 Punkt bewertet.

Thread-Navigator:



Neuester Beitrag

Seiten:
Übersicht Alle 1 2 3 4
  1.  Wie braun ist Westerwelle? 41346 Postings, 4276 Tage Rubensrembr. 13.02.10 17:13
 
Die Nazis waren berüchtigt für ihre einfachen Antworten auf komplexe Sachver-
halte. Sie schufen sich ihre Sündenböcke. Auch Westerwelle macht es sich
sehr einfach, wenn er die Hartz IVer zu Sündenböcken erklärt. Man kann nur
hoffen, dass Westerwelle nicht auch glaubt, was er sagt.  
  Bisherige Bewertungen:
8x Interessant ,
1x Informativ ,
1x Gut analysiert ,
2x Witzig ,
13x Uninteressant
Seite 1 2 3 4    << Zurück Weiter >>
72 Postings ausgeblendet.
2 74.  Einige Behauptungen hier 7114 Postings, 6645 Tage Kritiker 14.02.10 23:33
 
sind mir aufgefallen:
"Unternehmen machen Riesen-Gewinne und könnten locker hohe Löhne zahlen!" - nur
Geschäftsberichte liest bei ariva - dem Börsenforum - wohl Keiner?
Und warum die Kurse reihenweise gefallen sind? - wegen den Verlusten!!

Wer Mindestlöhne für jede Tätigkeit fordert, müßte den Betrieben auch Gewinngarantie geben; - oder das Geld dafür?

Nun etwas anti-moralisches:
Früher haben die Freier den Nutten die Kinder bezahlt - heute kann man sich auf Staatskosten durchbumsen!

Zum Schluß: "der HartzIV-ler geht solange zum Brunnen, bis er bricht - der Brunnen!"  
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert ,
1x Interessant
3 75.  unsere heutige Gesellschaft ist so dekant 3365 Postings, 3703 Tage Andi.H. 14.02.10 23:42
 
was einem zusteht, das wissen die meisten.
was für Pflichten jemand hat, davon will keiner was wissen.

Das 40 Millionen Menschen jeden Tag für für die 6,3 Millionen Hartz4´ler arbeiten müssen, das ist nicht gegen die Würde des Menschen.

Das ich am Tag über 12 Stunden Maloche und das sieben TAge die Woche, das interessiert keinen der: MIR STEHT DAS ZU  
  Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert ,
1x Interessant
4 76.  zuviel Grimms Märchen gelesen ? 58056 Postings, 4376 Tage jocyx 14.02.10 23:49
 
wer soviel Zeit investiert, hat sicher die falsche Geschäftsidee und die falsche Organisation.
Dafür aber die Hartz-IV-ler verantwortlich machen ist abartig !  
  Bisherige Bewertungen:
4x Gut analysiert
2 77.  So eine 84 Stundenwoche die reicht ja 818 Postings, 3781 Tage Dunsany 14.02.10 23:52
 
glatt für zwei. Wer hat dir denn den Vertrag angedreht? Muss ja ne echte Bananenrepublik sein in der du lebst, sowas ist laut BGB nicht mal in Deutschland zulässig. Außer man ist so blöd und macht das selbstständig, quasi so aus freien Stücken.

-----------
Jetzt auch wissenschaftlich erwiesen:
Stress muss nicht krank machen
  Bisherige Bewertungen:
2x Interessant
  78.  @talisker 3309 Postings, 4152 Tage kirmet24 15.02.10 00:02
 
schönes Urteil. Etwas alt zwar, aber nun ja. Darin geht es aber nicht um "Informationsrechte" sondern einzig um die Frage, ob ein Fernsehgerät zum Mindeststandard gehört. Im damaligen Fall (1990!) wurde so entschieden. Wer behauptet, ein Fernsehgerät wäre das adäquate Mittel, um dieses diffuse Informationsrecht zu befriedigen, der hat in letzter Zeit wenig Fernsehen geschaut. Oder zuviel.
Auch wenn vor 20 Jahren so geurteilt wurde, kann natürlich heute trotzdem ein Fernseher gepfändet werden. Ist halt nur müßig, weil ziemlich wertlos.  

-----------
GOLD Peak, der Höhepunkt der Goldproduktion, wird voraussichtlich um das Jahr 2050 erreicht werden. Die jährliche Produktion dürfte sich dann auf grob geschätzt 10.000 Tonnen pro Jahr belaufen.
 
  79.  übrigens steht in Posting 1 3309 Postings, 4152 Tage kirmet24 15.02.10 00:04
 
dass komplexe Sachverhalte nicht mit einfachen Antworten beantwortet werden können. Wer also sagt, einfach höhere Löhne zahlen löst das ganze Problem fair auf, ist laut Themenstarter ein brauner Demagoge....

-----------
GOLD Peak, der Höhepunkt der Goldproduktion, wird voraussichtlich um das Jahr 2050 erreicht werden. Die jährliche Produktion dürfte sich dann auf grob geschätzt 10.000 Tonnen pro Jahr belaufen.
 
  80.  Was ist denn dekant, kommt das von 1435 Postings, 3564 Tage njimko 15.02.10 00:15
 
dekantieren ein Fläschchen Rotwein lüften oder was?    
  81.  Fischer im braunen Sumpf ? 41346 Postings, 4276 Tage Rubensrembr. 15.02.10 20:49
 
http://www.focus.de/politik/deutschland/...unen-sumpf_aid_480186.html


SPD-Politikerin
Westerwelle fischt im „braunen Sumpf“
Die nordrhein-westfälische SPD-Vorsitzende Kraft wirft FDP-Chef Westerwelle Wählerfang am rechten Rand vor. Unterdessen werden bei den Liberalen Stimmen laut, die bei Differenzen mit der Union eine klarere Positionierung fordern.

Hannelore Kraft warf Guido Westerwelle am Sonntag in Düsseldorf vor, „mit billigen Stammtischparolen im braunen Sumpf“ zu fischen, „weil ihm die FDP-Wähler in Scharen davonlaufen“. Sie forderte Westerwelle auf, für bessere und leistungsgerechte Bezahlung zu kämpfen.  
 
4 82.  Hier geht mir der Schuh auf... 3 Postings, 3525 Tage pogolino 19.02.10 15:28
 
Also, wenn ich das hier alles so lese geht mir der Schuh auf…
In unserer Gesellschaft läuft so einiges falsch, nur sind unsere Politiker (man könnte fast Korrupten Politiker sagen, ich will aber nicht alle über einen Kamm scheren) nicht in der Lage das vernünftig zu regeln, wie auch, in der Klientel-Politik, wie sie hier ausgeübt wird, ist sich jeder der nächste, hier geht es um Macht, (Reichtum) und nicht mehr um das wohl der Gesellschaft. Herr WW spielt hier die Armen gegen die noch Ärmeren aus um noch mehr für die „OBEREN 10.000“ rauszuschlagen, bin mir sicher, er bekommt ein gutes Angebot wenn er die Politik verlässt, oder hat er schon eins bei Mövenpick?
Die Steuergeschenke an die Hotel und Gaststätten Lobby nutz der von ihm genannten Kellnerin herzlich wenig, die bekommt keinen Euro mehr.
Alles fängt mit der so genannten Globalisierung an, die Löhne müssen runter, die Firmen können sonst nicht überleben. So ein humbug, warum schaffen Firmen z.B. Trigema Textil das?
Andere Schreien und lassen in China oder sonst wo nähen, klar damit sie mehr Schwarzgeld ins Ausland schleppen können und sich zu der einen Jacht noch das 10 Wochenendhaus auf  Cayman Island zu kaufen, da is man dann auch vor den Deutschen Steuern geschützt. Die Löhne gehen runter, den Leuten bleibt nichts anderes als noch Preisbewusster ein zu kaufen, dann gehen noch mehr Firmen ins Ausland, dann müssen die Arbeitslöhne noch weiter runter, so beißt sich die Katze wieder in den Schwanz.
Einige Staaten haben das so langsam begriffen, haben einen Mindestlohn eingeführt, damit die Spirale nicht noch weiter nach unten sackt, sonst is auch bald keiner mehr da der den Mist kauft, bzw. kaufen kann, dann is ganz Schicht hier, der letzte macht das Licht aus. Ich bin mir sicher, wenn einer das Geld hat, dann kauft er auch die Qualität und kein „Made in China“.
Wenn kein Geld mehr verdient wird kann auch nichts mehr ausgegeben werden und die Wirtschaft geht noch weiter in die Knie.
Ich habe seit dem 14 Lebensjahr gearbeitet, bin dann mit 57 Jahren arbeitslos geworden und beziehe seit 3 Jahre H4.., mit meinen Bewerbungen die ich geschrieben habe kann ich locker eine komplette Wohnung tapezieren. Wer bitte stellt den noch einen Mann mit 57 Jahren ein? Keiner
„Spare in der Zeit, so hast du in der Not.“ Hab ich mal dran geglaubt, dann kommen die Gangster im Nadelstreifen, Verarschen dich mit den Worten, Die Anlage ist tot sicher. Jo, aber nur für die Bank die kassieren sofort, nich für den Anleger.
Die Banker die diese jetzige Kriese ausgelöst haben, die erhalten noch gute Abfindungen und klagen diese auch noch ein und bekommen Recht, „DAS“ sind die Schmarotzer!!!
Nicht der Arbeitslose, der das nicht verursacht hat und jetzt in der Scheiße sitzt.
Die Länder unterbieten sich gegenseitig mit der Standortfrage, hier nach Hessen könnt ihr kommen, hier wird nicht nach Steuersündern gefahndet, die Besten Steuerfander haben wir entlassen…
Nun steh ich da und bekomme nach 43 Arbeitsjahren genau so viel wie einer der 18 ist und noch nie in seinem Leben eine Schaufel in der Hand hatte, 352.- zum Leben, Kleidung, Strom, usw.
Fördern und Vordern, bin ich mit einverstanden, hab auch nichts dagegen wenn einem Arbeit angeboten wird und er sich darum drückt das ihm dann das Geld gestrichen wird, hab ich kein Problem mit.
Herr Westerwelle sollte mal 3 Jahre Zwangs Harz4 erhalten, damit er weiß wo von er spricht.
Die Abzocker sind nicht die Harz 4 lern, die Abzocker sind die Arbeitgeber die einen Hungerlohn zahlen und sagen, den Rest geh dir beim Arbeitsamt holen. Die Banken, die weiter machen wie biss her auch, die nichts aus der Kriese gelernt haben, warum auch.. kann ja nix passieren, wenn es wieder knallt, kommt der Staat und hilft uns schon, die können doch keine Bank fallen lassen, die Bonis bekommen wir doch so oder so.
Scheiß drauf, sind eh die Kleinen Arschlöcher die das ausbaden müssen, wir doch nicht, weiter so und Geld scheffeln. Es kotzt mich an diese Verlogen Moral der Politiker.  
Angehängte Grafik:
gnom1.jpg
gnom1.jpg
  Bisherige Bewertungen:
4x Gut analysiert
  83.  wie braun ? 17202 Postings, 4663 Tage Minespec 19.02.10 15:36
 
schaut`s in seiner Bux nach.    
4 84.  Das geht mir langsam gegen den Strich! 1401 Postings, 5432 Tage Cuba Maß 19.02.10 15:46
 
Die ganzen Threads gegen Westerwelle! Was hat er denn schon schlimmes gesagt? Das Leute die arbeiten mehr verdienen sollen als andere? Oh mein Gott..... Der hat doch nur recht! Da geht mir der Gabriel der komische Kommunist schon viel mehr auf den Sack!     Bisherige Bewertungen:
1x Uninteressant ,
4x Gut analysiert ,
1x Witzig
  85.  Alle hier hetzen gegen Westerwelle 5420 Postings, 5228 Tage montana 19.02.10 15:48
 
Kein Wunder, weil viele wohl betroffen sind und es sich nicht vorstellen können, den Arsch mal hochzukriegen   Bisherige Bewertungen:
1x Uninteressant ,
2x Gut analysiert
  86.  was, Westerwelle will daß die den Arsch hochkriege 17258 Postings, 4226 Tage Terrorschwe. 19.02.10 15:51
 
n?

-----------
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
Spirit of Terri - the smell of freedom
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
 
  87.  Das Leben besteht auch aus Arbeit TSchw 5420 Postings, 5228 Tage montana 19.02.10 15:52
 
 
  88.  Das Problem zwischen Hartz4 und Leuten mit 22764 Postings, 4243 Tage Maxgreeen 19.02.10 15:53
 
geringem Einkommen ist die Miete die Hartz4 Leute gesponsert bekommen.
Vorschlag: Höchstgrenze  Miete + Versogungspauschale kürzen. Dann kann jeder H4 entscheiden ob er besser wohnt und weniger Geld zur Verfügung hat oder ob er billiger wohnt und mehr Bargeld hat.

Wenn man H4 kürzt dann sollte man die anrechnungsfreien Vermögen stark anheben. Dann könnte jemand der 30 Jahre gearbeitet hat und 2 Jahre arbeitslos war sofort H4 bekommen statt sein gesamten Vermögen aufzubrauchen zu müssen. Das wäre ein echter Vorteil von Leuten die gearbeitet haben ggü. den anderen.


-----------
Dieses Posting wurde elektronisch erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.
Bei berechtigten Einwänden email an be@schwer.de
 
  89.  Jawollja, Cuba Maß 35794 Postings, 5871 Tage Talisker 19.02.10 15:55
 
Da hast du und der Westerwelle völlig Recht.
Nur hat niemand behauptet, dass Leute, die arbeiten, nicht mehr verdienen sollen als andere.
Noch nicht mal Gabriel, dieser komische Kommunist.
Man scheint sich also an anderem bei Westerwelle zu stören...
(wie du hier sehen kannst, wohl auch an seiner sexuellen Orientierung - aber das sind nur ein paar hinterwäldlerische Dumpfbacken)
Gruß
Talisker

-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
 
  90.  Nicht gut, Maxgreen, 35794 Postings, 5871 Tage Talisker 19.02.10 15:58
 
mit der Trennung von Lebenshaltungskosten und dem Geld für Miete wollte man sinnvollerweise den regionalen Unterschieden in der Republik Rechnung tragen, die sich vor allem in der Miete niederschlagen.
Gruß
Talisker

-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
 
3 91.  Das Dilemma der FDP 41346 Postings, 4276 Tage Rubensrembr. 19.02.10 16:06
 
Als Lohndrückerpartei hat sie dafür gesorgt, dass die Niedriglöhne inzwischen
Hartz4-Niveau erreicht haben. Also ist ein weiteres Absenken nicht mehr möglich.
Deshalb versucht Westerwelle jetzt die Niedriglöhner gegen die HartzIV-Empfänger
auszuspielen, damit die HartzIV-Sätze gekürzt werden. Bei einer Kürzung von
HartzIV ist wieder Spielraum für weitere Lohndumping-Kampagnen der FDP.
Damit hat sich die FDP dann für weitere Großspenden empfohlen. Die Niedrig-
löhner interessieren die FDP nicht die Bohne, denn von ihnen werden sie keine
Großspenden bekommen.  
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert ,
2x Interessant
2 92.  montana, ich denke, dass es genug leute 24575 Postings, 4543 Tage zockerlilly 19.02.10 16:08
 
(auch hier) gibt, die sich tagtäglich den allerwertesten aufreissen. betroffen? betroffen ist eng verwandt mit dem wort betroffenheit und dass viele menschen nicht mehr akzeptieren wollen und können, welchen weg unsere gesellschaft seit längerem eingeschlagen hat/ einschlägt. ihnen allen zu unterstellen, sie seien hartzIV- empfänger ist ein wenig plump. eine gesellschaft besteht nicht nur aus gewinnern, sondern auch aus menschen, denen es nicht so gut geht. mir fällt immer mehr auf, dass tiere untereinander sozialer mit ihresgleichen umgehen, als wir es tun. wir betrachten uns als die krone der schöpfung und merken nicht einmal, was wir alles kaputt machen und wie wir immer mehr den egoismus als selbstverständlichkeit akzeptieren.
es ist sehr wichtig, dass es menschen gibt, die kritik üben, die den mund aufmachen und auch für die rechte derer kämpfen als auch riskieren, die das selbst nicht können oder sich trauen.  
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert ,
1x Interessant
  93.  Wer ist Westerwelle? 40 Postings, 3715 Tage wildlife 19.02.10 16:12
 
kenne nur einen Westerwilli und eine Westerwally, was is er nu?    
  94.  #91 der fdp haufen hat für überhaupt nichts 5422 Postings, 4052 Tage anjab 19.02.10 16:12
 
gesorgt.

dass die löhne im unteren bereich ins rutschen gekommen sind liegt an den hartz gesetzen der spd/grüne  
  Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  95.  @ Maxgreeen 3 Postings, 3525 Tage pogolino 19.02.10 19:48
 
Da kann man mal wieder lesen das du keinen blassen schimmer hast hast,  Maxgreeen.
ES ist so das die Regelsätze bei der Wohnung schon bei 365.-Euro Warmmiete liegen, werd drüber liegt muss sich eine andere Wohnung suchen.., nur hat das einen Nachteil, mann bekommt in der Großstadzt keine zu dem Preis, also, man zahlt doch schon zu.  
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
2 96.  Was tut die FDP 5772 Postings, 4603 Tage Mouton 19.02.10 21:50
 
eigentlich dafür, dass die Banken nicht wieder Geld verzocken und den Steuerzahler viele Millarden kosten? Oh, die können ja nichts dagegen unternehmen, weil sonst die Spenden wegbleiben.     Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert
  97.  war der führer nicht auch schwul? 25551 Postings, 6725 Tage Depothalbiere. 19.02.10 22:57
 
es gibt diverse historiker, die das vermuten...

-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"
 
  98.  @Depothalbie 3 Postings, 3525 Tage pogolino 20.02.10 01:26
 
Früher?
Frau Westerwelle... schwul, nee gleichgeschlechtlich. :-)  
 
Seite 1 2 3 4    << Zurück Weiter >>

Zurück zum Talkforum - Antwort einfügen - Zum ersten Beitrag springen

6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, Grinch, Radelfan, Salat19, Stuff_Wild, SzeneAlternativ

Tue Oct 15 12:54:01 2019
Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?