Im Bereich Forum:
Übersicht Gesamt Börse Hot-Stocks Talk Chat Profil ändern Richtlinien

Suchbegriff:

Antwort einfügen | Zurück zum Börsenforum
Postings im Thread
Wertung Thema Autor Zeit

Nordex vor einer Neubewertung



Thema wurde 7202722 mal gelesen , umfaßt 32635 Postings und wurde mit 90 Punkten bewertet.

Thread-Navigator:



Neuester Beitrag

1 2 3 4 ... 318 319 320 ...
90 1.  Nordex vor einer Neubewertung 14476 Postings, 3618 Tage ulm000 20.06.13 10:12
 
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
  AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
15x Informativ ,
25x Gut analysiert ,
51x Interessant ,
1x Witzig ,
2x Uninteressant
Seite 1 2 3 4 5 6 ... 316 317 318 319 320 ...    << Zurück Weiter >>
32609 Postings ausgeblendet.
  32611.  Warum ist das eigentlich so? 5786 Postings, 6031 Tage Bossmen 14.08.18 11:26
 
 
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 46%) vergrößern
unbenannt.jpg
  AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  32612.  80% mehr Aufträge.!? 3798 Postings, 695 Tage raider7 14.08.18 11:34
 
Warum ist das so

Weil Die Mühlen 20% billiger sind auf kosten zb von Nordex

Und diese 20% fehlen in der Abrechnung

Und deshalb margen immer tiefer.!?  
  AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  32613.  die Marge ist leider sehr dünn 5299 Postings, 4570 Tage beegees06 14.08.18 12:33
 
die Zahlen waren ja nicht sooo schlecht, ich denke dass wir heute noch die 9 € sehen, bin mal mit 4 K eingestiegen     AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
5 32614.  Einschätzung von ulm000: 62 Postings, 629 Tage Herzog1290 14.08.18 12:37
 
https://de-de.facebook.com/ulm000/posts/2116325411773761
 
  AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
3x Informativ ,
2x Interessant
  32615.  Nordex 6996 Postings, 2161 Tage Maydorn 14.08.18 12:59
 
Verkauf der Long Pos. bei 9,64€
Danke.  
  AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  32616.  Heute sehen wir bestimmt noch grün und 4885 Postings, 4933 Tage gindants 14.08.18 13:15
 
alle sind short hier, sehr gut, das sind immer  die schönsten Momente an der Börse.     AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
2 32617.  Euphorie und Panik sind die stärksten Verlustbring 5786 Postings, 6031 Tage Bossmen 14.08.18 13:25
 
er an der Börse. Das habe ich in 20 Jahren lernen müssen.....     AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert ,
1x Interessant
  32618.  ich habe Maydorn 958 Postings, 2844 Tage captain345 14.08.18 13:38
 
zu Nordex gehört. Jetzt bin ich optimistisch!!     AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Witzig
  32619.  @kostolanin 143 Postings, 37 Tage Regulator78 14.08.18 14:00
 
Vorab, ich bin nicht in Nordex und Evotec investiert.

Meine Vermutungen:
- Evotec wird in den nächsten Wochen eine starke Korrektur hinlegen.
- Für die nächsten 8 Wochen ist von Nordex nicht viel zu erwarten.

 
  AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  32620.  Nordex, die Aussichten 3028 Postings, 6185 Tage Gilbertus 14.08.18 16:26
 

Diese sind für mich relevanter, nicht die durchwachsenen Zahlen vom 1. Halbjahr 2018.

Die Börse handelt normal die Zukunft, nicht so sehr die Gegenwart.

cool


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging
  AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
  32621.  @ Zwergnase-11: #32605 1109 Postings, 1979 Tage Leerverkauf 14.08.18 16:48
 
Zitat: Denn Nordex kann auf über 30 steigen in den nächsten 5 Jahren. Wo lebst du den, bei den Windmühlen-Buden sind die guten Jahre vorbei.
 
  AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  32622.  tageshoch 5786 Postings, 6031 Tage Bossmen 14.08.18 16:53
 
    AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  32623.  Schauen wir mal was der heutige Tag 4885 Postings, 4933 Tage gindants 15.08.18 08:33
 
bringt. Die Analysten stufen auf SELL, das sind immer sehr gute Kaufgelegenheiten, weil sie selber das dann auch gleich machen... hahaha.     AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  32624.  Fakt ist 3798 Postings, 695 Tage raider7 15.08.18 10:19
 
Solange Nordex die Aufträge a 800000€ den MW abarbeitet wird es weiter nach unten gehn

Und das wird 2018 + 2019 sein

Nordex kann zu diesen Preisen keinen Gewinn generieren.!?  
  AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Witzig
  32625.  raider7: genau so ist es, die Zeiten 1109 Postings, 1979 Tage Leerverkauf 15.08.18 10:36
 
wo die Windmühlenhersteller aus dem Vollen schöpfen konnten sind vorbei.  Auch wurde  vor Jahren nicht genügend an der Kostenschraube gedreht. Und ob sich das Blatt in ein zwei Jahren zum pos. wendet steht noch in den Sternen.     AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
2 32626.  Kaufen 4426 Postings, 5143 Tage naivus 15.08.18 19:54
 
nicht heulen, alles Jammerlappen :-)     AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert
  32627.  Morgens runter und Nachmittags hoch 4885 Postings, 4933 Tage gindants 16.08.18 09:30
 
Jeden Tag sehen wir das gleiche Muster hier. Irgend ein Algo-Schrott verdient sich hier eine goldene Nase.     AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
13 32628.  Nordex - kleine Wasserstandsmeldung 14476 Postings, 3618 Tage ulm000 16.08.18 11:17
 
Melde mich mal kurz zu einer kleinen Wasserstandsmeldung nach den Zahlen

Naja Nordex hat ja auch zu den Q2-Zahlen null Impulse geliefert. Man hätte wenigstens die Umsatzguidance erhöhen können auf z.B. mindestens 2,5 Mrd. €, denn das sollte Nordex eigentlich locker schaffen. Gut das Management hat dann wohl eine andere Arbeit als seine Aktionäre wenigstens etwas zu beglücken. Soll jetzt aber keine Kritik sein.

Die Q2-Zahlen waren ja auch nicht der große Renner, aber der schwache Q2-Umsatz mit lediglich 467 Mio. € reflektiert eigentlich nur die schwachen Auftragseingänge von Q1 bis Q3 2017.

Ich hab ja einigen 2 Tage vor den Zahlen via Boardmail schon geschrieben, die mich angeschrieben haben, dass für mich Nordex auf dem Kursniveau eigentlich ein Kauf wäret aufgrund der mittlerweile wirklich richtig guten Auftragslage, die so niemand erwarten konnte vor 4 Monaten. Aber und darum das Wort "eigentlich", erstens dürfte Nordex erst in 2020 wieder richtig durchstarten können (z.B. wegen Deutschlandgeschäft und den bekannten Aufträge aus Brasilien und Südafrika), zweitens hat die Aktie zunächst mal die 200-Tageslinie verloren ( wahrscheinlich wegen den bekannt gegebenen Enercon Entlassungen), drittens kann ich nicht einschätzen welche Auswirkungen die miese Lage in der Türkei für Nordex hat (immerhin soll die Türkei für Nordex-Mühlen für einen Absatz von > 20% bzw. um die 250 MW im Jahr sorgen in den kommenden 3 Jahren), viertens erwarte ich für den ganzen Windsektor in den kommenden Monaten keinen allzu guten News Flow (z.B. bei Vestas sind meines Erachtens die Gewinnschätzungen für 2019 um 10 bis 15% zu hoch) und fünftens ist die Auftragslage/Umsatz das eine, aber man kann die Gewinnmargenentwicklung natürlich kaum einschätzen.

Letztendlich sind aber die Q2-Zahlen bzw. die 1. Halbjahreszahlen nicht so wichtig meiner Meinung nach, denn Nordex wird im 2. Hj. einen riesen Umsatzschub gg. dem 1. Hj. machen. Alleine schon, wenn man sich die Umsatzguidance mit mindestens 2,4 Mrd. € sich ansieht. Denn das heißt nichts anderes, dass Nordex im 2. Hj. einen um 50% höheren Umsatz erreichen wird im 1. Hj. (rd. 1,5 Mrd. € zu knapp 1 Mrd. € im 1. Hj.). Das 2. Hj. wird darum richtig spannend werden ob Nordex dann auf 2. Halbjahresbasis aus der Verlustzone raus kommen wird, denn der 2. Halbjahresumsatz würde ja in etwa hochgerechnet ein Jahresumsatz von rd. 3 Mrd. € implizieren und bei diesem Umsatz sollte Nordex dann schon über Break Even beim Nettogewinn kommen. Wobei man nach wie vor dabei beachten muss, dass Nordex in China wie auch in Indien investiert und das geht halt nun mal meistens auf die Gewinne, aber Nordex will schon für 2020 vorbereitet sein um dann wieder richtig durchstarten zu können. Außerdem gab es im 1. Hj. noch satte Währungsverluste von 15,4 Mio. € !!!

Für mich war das Wichtigste der Turbinenpreis bei den Q2-Zahlen, denn dass die Auftragslage sehr gut ist wussten man ja schon vorher. Jedenfalls ist der Turbinenauftragsbestand mit 3,2 Mrd. € richtig stark (+ 83% bzw. 1,44 Mrd. € höher wie im Vorjahreszeitraum) und eine top Grundlage.

Auf den ersten Blick sieht der erzielte Q2-Turbinenpreis von 0,73 Mio. €/MW nicht so gut aus, denn in Q1 lag der Turbinenpreis mit 0,81 Mio. €/MW deutlich höher. Aber in Q1 lag der Auftragseingangsmix zwischen Nordex-Mühlen und den günstigeren Acciona-Mühlen bei rd. 50% zu 50% und in Q2 kamen rd. 85% von Acciona-Mühlen. Großteils aus Brasilien mit Großaufträgen. So gesehen passt das einigermaßen mit dem erzielten Turbinenpreis recht gut. Vestas z.B. hat in Q2 einen Turbinenpreis von 0,71 Mio. €/MW erzielt. Also niedriger wie Nordex.

Es wird spannend werden mit der Nordex-Aktie ab Herbst ohne Frage. Da bin ich überzeugt davon, aber Nordex muss im 2. Hj. liefern. Beim Umsatz wie auch dass man mindestens auf 2. Halbjahresbasis auf Break Even kommt und dann könnte das mit dem Kurs noch was werden. Vom Gesamtmarkt her ist halt der Trump das Risiko schlechthin mit seinem ganzen nationalistischen Gehabe und seinem Drang mit "der Stärkere hat immer Recht".  
  AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
4x Informativ ,
5x Gut analysiert ,
4x Interessant
  32629.  Danke 68 Postings, 2781 Tage Liricher 16.08.18 12:38
 
Ulm für deine Ausführungen     AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  32630.  Runter runter runter, italienisch scendi.... 2079 Postings, 3689 Tage allegro7 16.08.18 14:13
 
Gibt eine alte Lied, Tu scendi dalle stelle o re del cielo.... Kurs Runter kommt vobn der sterne o Gottes des Himmel...

-----------
Mein Deutsch so gelernt wie Man spricht,  wer mein Deutsch nicht gefällt hat Pech gehabt.
  AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
3 32631.  Ergebnisse der 3. Ausschreibung für Wind an Land 1383 Postings, 676 Tage And123 17.08.18 15:49
 
"Zuschlagswert steigt moderat
Die Gebotswerte reichten von 4,00 ct/kWh bis zum Höchstwert 6,30 ct/kWh. Der durchschnittliche Zuschlagswert liegt bei 6,16 ct/kWh. In den vorhergehenden Ausschreibungsrunden aus dem Mai 2018 lagen die Zuschläge im Durchschnitt bei 5,73 ct/kWh, im Februar 2018 bei 4,73 ct/kWh."  
  AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
3x Interessant
3 32632.  link zu #32631 1383 Postings, 676 Tage And123 17.08.18 15:50
 
https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/...ore18-3.html?nn=265778     AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
3x Interessant
  32633.  @And123 333 Postings, 3111 Tage koala_baer 17.08.18 16:20
 
Die Zuschlagswerte steigen! Schön, ich habe nochmal ein paar Nordex nachgekauft.     AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  32634.  Was macht eigentlich Australien 4426 Postings, 5143 Tage naivus 19.08.18 10:14
 
habe gehört da tut sich was

Wie groß ist bisher der größte Einzelauftrag

Ulm, du bist doch immer bestens Informiert, sach mal was dazu :-)  
  AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
2 32635.  3. Auktionsrunde - Update Projekte 2019 14476 Postings, 3618 Tage ulm000 19.08.18 10:40
 
Ich melde mich nochmal wegen ein paar News und wünsche allen ein glückliches Händchen bei seinen Invests. Ist halt monentan alles recht schwierig diese Gemengenlage, vor allem rund um Trump von dem keiner weiß, ich glaube nicht mal erst selbst, was er so alles vor hat. Jedenfalls macht Trump irre viele Schulden und das trotz einer sehr guten Konjunkturlage. In den ersten zwölf Monaten der Trumpschen Amtszeit lag das Haushaltsdefizit monatlich im Durchschnitt bei 56,9 Mrd. $. In den letzten zwölf Monaten unter Obama waren es 48,8 Mrd. $ monatlich und zwölf Monate vorher sogar nur 38 Mrd. $. Trump wird in diesem Jahr ein Haushaltsdefizit von über 500 Mrd. $ zu Stande bringen. Echt irre was sich da gerade in den USA tut. Man möchte sich gar nicht vorstellen was erst passiert, wenn die sehr gut laufende Weltwirtschaft deutlich nachlassen sollte. Trumps nationalistsicher Kurs mit seinem Credo "Make America great again" geht richtig ins Geld und bei diesen Unsummen an Schulden fällt dann auch nicht auf,  dass Trump 12 Mrd. $ an Staatsgelder an US Farmer überweist um die Ausfälle kompensieren zu können durch den Handelskrieg mit China. Schließlich sind ja in 3 Monaten die Midtrem-Wahlen in den USA und da würde es schlecht aussehen für die Republikaner, wenn tausende US-Farmer wegen der Trumpschen nationalistischen Wirtschaftspolitik in die Pleite gehen würden. Auch Atomkraftwerke und Kohlekraftwerke bekommen gerade Geld von der US-Regierung, denn die älteren US Stomkraftwerke haben aufgrund der immer günstiger werdenden Erneuerbaren (Solar, Wind, Geothermie) und dem billigen US Fracking-Gas erhebliche Probleme.

https://finanzmarktwelt.de/...at-again-mit-immer-mehr-schulden-97105/
("Trumps Defizit: Make America great again – mit immer mehr Schulden!")

Zurück zu Onshore-Wind und Nordex, aber das Thema Trump ist einfach mehr als sehr wichtig. Darum habe ich es mal kurz erwähnt. In der 3. deutschen Onshore-Windauktionsrunde in diesem Jahr ging der erzielte Strompreis auf 0,061 €/kWh hoch für ein 100% Referenzstandort. Im Binnenland ist somit der erzielte Strompreis um 10 bis 15% höher. In der 2. Auktionsrunde im Mai lag er bei 0,057 €/kWh und im Februar bei sehr niedrigen 0,047 €/kWh, aber damals konnten auch noch nichtgenehmigte Windparks von Bürgerenergiegenossenschaften teilnehmen. Diese Ausnahmeregelung gibt es seit Mai nicht mehr, da sie von größeren Projektierer ausgehebelt wurde. Insgesamt vergab die Bundesnetzagentur in der abgelaufenen Onshore-Windauktion 667 MW an Leistung. Jeder wo mitgeboten hat, hat auch einen Zuschlag erhalten. Der Konkurrenzdruck zwischen den Projektierer/Windparkinvestoren ist derzeit nicht allzu hoch, da das Volumina der genehmigten deutschen Windparks nicht allzu groß ist bzw. deutlich rückläufig ist. Laut Bundesnetzagentur konnten sich an der abgelaufenen Auktion nur 1.288 MW beteiligen, da es offenbar nicht mehr genehmigte Projekte in Deutschland derzeit gibt.

Hier alle Gewinner der 3. Auktionsrunde:

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/...01_08_18_node.html

Aus dieser Liste der Bundesnetzangentur kann man mindestens zwei größere Aufträge für Nordex aus dieser 3. Auktionsrunde identifizieren:

"Hoort" - LOSCON - 38,4 MW - 16 N117/2400:

http://www.stalu-mv.de/wm/Service/...or=processor.sa.pressemitteilung

>>> Beim Windpark "Hoort" kommt die altehrwürdige N117/2400 noch zum Einsatz. Grund dafür ist der ewig lange Genehmigungsprozess für das Projekt von fast 2 Jahren. Es gab zum einen Probleme mit dem Raumordnungsgesetz/Teilflächennutzungsplan des Planungsverband Westmecklenburg und dann noch mit dem Denkmalschutz, da der geplante Windpark die Sicht zum Schloss in Ludwigslust beeinträchtigt. <<<

"Drackenstein" - Alb-Elektrizitätswerk Geislingen-Steige - 16,5 MW - 5 N131/3300

https://www.landkreis-goeppingen.de/site/...Windpark-Drackenstein.pdf

Damit hat Nordex nach meiner Projektliste nun 112,5 MW fürs kommende Jahr aus Deutschland drin:

- "Hoort" - LOSCON - 38,4 MW - 16 N117/2400:
- "Länge" - Solarcomplex - 23,1 MW - 7 N131/3300
- "Drackenstein" - Alb-Elektrizitätswerk Geislingen-Steige - 16,5 MW - 5 N131/3300
- "Harsum/Schellerten"- innoVent - 14,4 MW - 4 N131/3600
- "Kirberger Wald" - Bürgerwindpark Hünfeldener Wald GmbH - 12,6 MW - 3 N149/4200:
- "Dornhan/Sulz" - EnBW - 6,6 MW - 2 N131/3300
- "Catrop-Rauxel" - Stadtwerke Catrop-Rauxel - 3,3 MW - 1 N131/3300

Da Nordex mit den zwei großen deutschen Projektierer Hold und PNE Wind größere Rahmenverträge für den deutschen Markt in den letzten Monaten abgeschlossen hat, kann man wohl davon ausgehen, dass schon noch einiges aus Deutschland zu dieser 2019er Projektpipeline in den kommenden 8, 9 Monaten dazu kommen wird. Mit der neuen N149 ist aber erst so ab Herbst 2019 richtig zu rechnen bzw. erst dann wird die N149 einen positiven Beitrag beim Errichtungsvolumina beisteuern können.

Der deutsche Markt wird schwierig bleiben in den kommenden 12/18 Monaten, während es im Ausland für Nordex richtig gut läuft. Wie schwierig der deutsche Markt für Nordex derzeit ist kann man an den Zahlen gut ablesen. In 2016 wurden 690 MW Windleistung an Nordex-Tubinen installiert. 2017 waren es 724 MW und in diesem Jahr werden es um die 250 MW sein. Also nur so 30% vom letzten Jahr. Man sieht auch bei Enercon, der ganz große Leader im deutschen Markt bei Onshore, wie schwierig der deutsche Markt ist, denn Enercon hat in der abgelaufenen Woche angekündigt, dass man mindestens 835 Stellen abbauen wird in Deutschland und von Enercon-Zulieferer werden sicher auch noch einige dazu kommen.

Kleine News aus Brasilien:

Nordex verdoppelt nach dem Riesenauftrag von Enel in Brasilien (595 MW) seine Fertigungskapazitäten in der Turmfabrik im Bundesstaat Piaui.  Die Kapazitästerweiterung soll bis Q1 2019 erledigt sein u.a auch mit dem Aufbau von weiteren 350 Mitarbeiter und wird so 6 bis 7 Mio. $ kosten. Momentan werden gerade in der Turmfabrik die Concrete Towers für die 195 MW große Windfarm "Lagoa do Barro" produziert, das bis Ende des Jahres erledigt sein wird. Danach werden in der Turmfabrik die 41 Concrete Towers für die Windfarm "Fortim" gefertigt (= 123 MW). Im Anschluß daran wird dann mit dem Riesenauftrag von Enel begonnen, also wahrscheinlich noch in Q2 2019. Dazu erhofft sich Nordex aus den kommenden brasilianischen Windauktionen eventuell Kunden für die deutlich vergrößerte Turmfabrik zu bekommen, die keine Acciona-Mühlen verbauen.

http://www.ahkbrasilien.com.br/fileadmin/...ition_29_-_03.08.2018.pdf

Bekanntermaßen investiert ja Nordex auch in China in eine eigene Rotorblattfertigung. Bis diese neue Produktion so weit ist und auch genügend Rotorblätter produziert werden können wurde der Vertrag mit dem Rotorblatthersteller TPI Composites in China in Q2 verlängert bis Ende 2019:

https://www.fool.com/investing/2018/08/13/...he-wind-at-its-back.aspx

Hinter Vestas und GE ist Nordex der drittgrößte Rotorblattkunde von TPI Composites. Etwa 50% der benötigten Rotorblätter produziert Nordex aktuell nur selbst, der Rest davon lässt man großteils von TPI Composites fertigen in der Türkei, in China und in Mexiko und so 100 Rotorblätter im Jahr bei SSC Wind in Deutschland für die Gamma-Serie. Mit dem Bau neuer Rotorblattproduktionen in Indien (mittlerweile so gut wie produktionsbereit) und China will Nordex ganz offenbar gewappnet sein für 2020, aber wohl vorallem ihre Wertschöpfungskette vertiefen und offenbar damit die Gewinnmargen verbessern. Rotorblätter sind das teuerste einer Windturbine mit einem Kostenanteil von 25 bis 30%. Baukosten sind bei diesem Anteil logischerweise nicht mit drin).

Noch kurz zur Auftragslage. Ein Irland-Auftrag für Nordex steht wohl auch bald an für einen 43 MW großen Windpark in der irischen Provinz Co Mayo, der mit 18 N117/2400 gebaut wird. Jedenfalls hat der irische Projektierer Invis Energy in der abgelaufenen Woche für das 130 Mio. € Projekt das Financial Closure gemeldet:

http://cmferesearch.com/invis-energy-wind-energy-project/10366/

Man kann dazu davon ausgehen, dass für die beiden Südafrika-Windfarms (136 MW "Garob" und 139 MW "Nxuba") die Auftragseingangsmeldung auch noch in Q3 erfolgen wird. Bekanntermaßen ist die Auftragslage von Nordex derzeit wirklich richtig gut. Für dieses Jahr sind die Bücher nun dicht und fürs kommende Jahr stehen bei mir jetzt schon 1.580 MW in den Nordex Bücher drin und selbst für 2020 stehen schon inkl. den 2 erwähnten Südafrikaaufträge knapp 800 MW drin (Brasilien, Südafrika, Schweden). 2020 ist aber noch recht weit weg und deshalb als Update noch kurz zu meiner Nordex Projektpipeline fürs nächste Jahr. Nach den tollen Auftragseingängen der letzten 3 Quartalen mit jeweils über 1 GW sieht es logischerweise für 2019 recht gut aus mit 1.580 MW. Das sind jetzt schon etwas über 55% von den errichteten Nordex Turbinen im letzten Jahr (2.693 MW) und von diesem Jahr (ca. 2.750 MW). Die Auftragsgrundlage für ein relativ ordentliches Jahr 2019 ist also da und Nordex hat ja noch gut 8 Monate Zeit Aufträge fürs kommende Jahr reinzuholen. Zumal Nordex immer noch gut 1 GW (gut die Hälfte davon von Allete) an offenen US Aufträge via Safe Harbor hat, die aber, wie man im letzten Jahr gesehen hat, relativ spät gemeldet werden mit 2,3 Wochen vor dem Windparkbaubeginn. Auch aus Frankreich und Spanien wird mit Sicherheit noch was kommen für 2019. Wie es mit der Türkei weiter geht ist angesichts der aktuell schwierigen Lage kaum einzuschätzen. Vor allem für Nordex Turbinen ist die Türkei ein immens wichtiger Markt. Was aber extrem auffällt, Nordex meldet keine Aufträge aus Indien und das obwohl sich die Probleme mit der Umstellung auf ein Auktionssystem längst aufgelöst haben wie man ja an Auftragsmeldungen von Suzlon, Senvion oder Vestas ja gut sieht. Ist jetzt schon ein wenig seltsam für mich. In allen anderen Nordex Kernmärkten bis auf die beiden aktuell ohnehin schwierigen europäischen Märkte Deutschland und Großbritannien, läuft es sonst richtig gut.
Hier mein Update zu meiner 2019 Nordex-Projektpipeline:

Chile 183 MW
Niederlande 180 MW
Brasilien 153 MW
Südafrika 147 MW
USA 145 MW
Mexiko 120 MW
Deutschland 112,5 MW
Argentinien 103 MW
Irland 93 MW
Spanien 95 MW
Schweden 75,6 MW
Türkei 60 MW  
  AG-Filter: Nordex
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Informativ ,
1x Interessant
Seite 1 2 3 4 5 6 ... 316 317 318 319 320 ...    << Zurück Weiter >>

Zurück zum Börsenforum - Antwort einfügen - Zum ersten Beitrag springen

9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bigfreddy, Calibra21, clever und reich, diplom-oekonom, boersalino, Herr.Rossi, manchaVerde, Pankgraf, snappline

Sun Aug 19 21:15:40 2018
Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?