Im Bereich Forum:
Übersicht Gesamt Börse Hot-Stocks Talk Chat Profil ändern Richtlinien

Suchbegriff:

Antwort einfügen | Zurück zum Talkforum
Postings im Thread
Wertung Thema Autor Zeit

Warum bleiben die Flüchtlinge nicht im Nahen.



Thema wurde 2098 mal gelesen , umfaßt 51 Postings und wurde mit 11 Punkten bewertet.

Thread-Navigator:



Neuester Beitrag

Seiten:
Übersicht Alle 1 2 3
11 1.  Warum bleiben die Flüchtlinge nicht im Nahen Osten 204 Postings, 1704 Tage watn kappes 18.12.15 09:35
 
In der islamischen Welt des Nahen Ostens ist 75-mal so viel Raum wie in Deutschland.
Warum finden die Flüchtlinge dort keine Bleibe?
Europa bliebe viel erspart - und für die Region wäre es ein Gewinn.

Islamische Länder haben genug Platz für Flüchtlinge - DIE WELT
In der islamischen Welt des Nahen Ostens ist 75-mal so viel Raum wie in Deutschland. Warum finden die Flüchtlinge dort keine Bleibe? Europa bliebe viel erspart – und für die Region wäre es ein Gewinn.
 
  Bisherige Bewertungen:
1x Witzig ,
6x Interessant ,
2x Informativ ,
2x Gut analysiert
Seite 1 2 3    << Zurück Weiter >>
25 Postings ausgeblendet.
2 27.  börsenfan 2804 Postings, 2909 Tage DerWerbepar. 18.12.15 10:19
 
und es hat sich nix geändert...     Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert ,
1x Interessant
2 28.  bzw... 2804 Postings, 2909 Tage DerWerbepar. 18.12.15 10:19
 
ich würde "die europäer" jetzt ersetzen durch "der westen"...     Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert
4 29.  #28 diese "Europäer" sind mittlerweile gesteuert 31858 Postings, 6325 Tage Börsenfan 18.12.15 10:22
 
von den "Zupfern" ... Was Washington befielt wird hier ausgeführt, also Europa ist nur eine Marionette der Ami´s. Im Unterschied zu dem vermeintlich bösen Russen. Der Putin mag ein versteckter Diktator sein, aber der spielt nicht die Weltpolizei und mischt sich in alles und allem ein im Vergleich zum Amerikaner..     Bisherige Bewertungen:
1x Interessant ,
3x Gut analysiert
3 30.  Deutschland verkauft entgegen dem Trend mehr Waffe 24980 Postings, 2676 Tage waschlappen 18.12.15 10:22
 

Deutschland verkauft entgegen dem Trend mehr Waffen

http://www.zeit.de/politik/2015-12/sipri-studie-waffenhandel


und soviel zur moral ....

 
  Bisherige Bewertungen:
1x Interessant ,
1x Informativ ,
1x Gut analysiert
2 31.  muss ich jetzt ein schlechtes Gewissen haben? 12847 Postings, 7388 Tage Timchen 18.12.15 10:25
 

-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert ,
1x Interessant
2 32.  ich möchte gerne wissen 24980 Postings, 2676 Tage waschlappen 18.12.15 10:25
 

was eure mama zu den waffengeschäften denkt bzw. unternimmt ...

 
  Bisherige Bewertungen:
2x Interessant
2 33.  Nr. 22 wäre doch technisch machbar! 218 Postings, 1625 Tage Eckzahn 18.12.15 10:26
 
Jeder Post wird doch registriert, und da gleich einen Check
mit reinbauen, der vugäres, ordinäres, primitives, der deutschen Sprache
und Ausdrucksform schädliches gleich weg macht!

Zudem eine erweiterte Rechtschreibprüfung, mit Satzbaukontrolle.

Deutschlehrers Traum :-)  
  Bisherige Bewertungen:
1x Witzig ,
1x Gut analysiert
  34.  Warum willst du dass deine Posts gelöscht werden? 12847 Postings, 7388 Tage Timchen 18.12.15 10:30
 

-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
  Bisherige Bewertungen:
1x Witzig
  35.  die volksnahe(mundart) sprache sollte 24980 Postings, 2676 Tage waschlappen 18.12.15 10:30
 

erhalten bleiben, ist ebenso eine kulturbereichernde zusammenführung aller sprachen  ...

 
  Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  36.  Wackelige Anti-IS-Allianz der Saudis 24980 Postings, 2676 Tage waschlappen 18.12.15 10:36
 

http://www.nachrichten.at/nachrichten/politik/...audis;art391,2062580

 
  Bisherige Bewertungen:
1x Informativ
3 37.  In diesem Zusammenhang 51673 Postings, 5220 Tage Radelfan 18.12.15 10:41
 
vielleicht auch mal nen Blick auf die Nutzbarkeit der riesigen Wüste Sahara werfen. Bekanntlich ist diese Region auch von islamisch geprägten Ländern umgeben....

-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
  Bisherige Bewertungen:
1x Witzig ,
1x Interessant ,
1x Gut analysiert
2 38.  # 31 Nein Timchen 204 Postings, 1704 Tage watn kappes 18.12.15 10:45
 
Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben und erst recht keinen Schuldkomplex den "man" uns kontinuierlich versucht einzureden.     Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert ,
1x Interessant
5 39.  Mir sprechen die in #1 und #12 verlinkten 3924 Postings, 3927 Tage Versucher1 18.12.15 10:49
 

Artikel aus der Seele. Hab kein Verständnis für die imA  verbrecherische Untätigkeit in der Kriegsflüchtlings-/Aufnahme-/Unterbringungsfrage für die reichen arabischen kulturell nahestehenden Wüstenöl-Staaten. Null.



 
  Bisherige Bewertungen:
3x Gut analysiert ,
2x Interessant
  40.  @radelfan mei könnt ma da Solarzellen und 12847 Postings, 7388 Tage Timchen 18.12.15 10:49
 
Windräder aufstellen und niemand würde sich beschweren

-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
3 41.  @ Börsenfan 204 Postings, 1704 Tage watn kappes 18.12.15 10:55
 
Das war ein interessanter Teil der Doku.
Angeblich wurde dort ein spezieller Dschihad Aufruf nur für die Feinde Deutschlands ,die gegen das Osmanische Reich gekämpft haben geschrieben.

Der Dschihad ist eigentlich Koran basierend und gegen die Ungläubigen zur Verbereitung des Islams gerrichtet.
Als ob die Deutschen , Österreicher-Ungarn etc. keine Ungläubigen wären. ;-)

Der detaillierte Inhalt dieses Dschihad Aufrufs wurde in der Doku nicht erwähnt.
Aber es ist lustig zu erfahren, wie der Islam sich so seine Dinge zurechtbiegen kann.  
  Bisherige Bewertungen:
3x Interessant
  42.  @Timchen #40: Diese Projekte sind doch schoma 51673 Postings, 5220 Tage Radelfan 18.12.15 10:59
 
durchgespielt worden und sind dann aber wohl nicht weiter verfolgt worden.

M.E. waren da auch deutsche Unternehmen dran beteiligt, aber irgendwie ist das - wohl nicht zuletzt an der unsicheren politischen Lage - gescheitert!

-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
  Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  43.  Natürlich gibt es die internen Auseinandersetzunge 204 Postings, 1704 Tage watn kappes 18.12.15 11:03
 
im Islam.
Darum sollten die beiden Hauptströmungen der Schiiten in schiitische Gebiete und die Sunniten in sunnitische Gebiete umgesiedelt werden.  
  Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  44.  Und dann? 218 Postings, 1625 Tage Eckzahn 18.12.15 11:48
 
wie soll es weitergehen ihrer Meinung nach?

Einen riesigen Schiiten-Staat und neben an einen Sunniten-Staat?

Der Islam durchläuft zur Zeit eine Kritische Phase.
Die einzelnen Strömungen beanspruchen für sich, das Recht,
als die einzig wahre Form des Islam zu gelten.

Vgl. 30 jähriger Krieg in Europa, Katholiken glaubten, besser zu sein
als Protestanten.

Der Konflikt im Islam wird noch dauern. Die gemäßigten Kräfte stehen in
der Pflicht der Befriedung religiöser Konflikte innerhalb des Islam.

Erst dann, wenn Terror u. Gewalt im Großteil der Islamischen Welt
abgelehnt werden, kann ein neuer Islam entstehen!

Aber bis dahin ist noch ein langer, beschwerlicher u. blutiger Weg!

Mit Bomben kann der Westen sicher keinen Frieden herbeibomben!
Vielmehr die Diplomatie, besonders hervorgehoben die Bemühungen von Hr. Steinmeier, müssen zu einem Friedensplan führen. Nur wenn alle an einem Tisch sitzen, kann man Lösungen finden.  
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
  45.  Im Gegensatz zu Merkel tut der was 218 Postings, 1625 Tage Eckzahn 18.12.15 11:56
 
Syrien-Konferenz: Steinmeier hofft auf UN-Resolution - Politik - Abendzeitung München
Nach zwei Treffen in Wien gehen die Verhandlungen über eine politische Lösung des Syrien-Konflikts in New York in die dritte Runde. Ziel ist ein Zeitplan für weitere Verhandlungen und einen Waffenstillstand. Die Erfolgschancen sind umstritten.
 
 
  46.  Eckzahn, schön analysiert, das in #44. Die 8777 Postings, 6787 Tage der boardauf. 18.12.15 13:36
 
Frage nur, wer will das? ... und die Frage aller Fragen: will der Westen überhaupt jemals sowas haben (islam in Anders)? Eine Frage ist das lediglich ... und gleich der Verweis auf: #30     Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  47.  Der Islam ist seit seiner Taufe 204 Postings, 1704 Tage watn kappes 18.12.15 14:12
 
im Konflikt.
Es gibt schiitische Länder und auch sunnitische Länder. Jeder in seine Länder dann wäre normalerweise Friede
Aber auch die würden sich wieder um die aus ihrerer Sicht wahre Auslegung des Islams bekriegen.

Es sind ja nur Nuancen die den Unterschied ausmachen.
In den ersten Jahrzehnten nach dem Tode Muhammads gab es Auseinandersetzungen über die Frage, wer dazu berechtigt sei, die Geschicke der Gemeinschaft zu lenken. War jeder gläubige Muslim dazu berechtigt oder nur eine Person aus dem Stamm des Propheten?

Und wenn da ein Sieger aus dem internen Konflikt hervorgeht geht es weiter gegen alle Ungläubigen.

Denn die Bedienungsanleitung für das Verhalten bleibt erhalten.


 
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
  48.  Die sauberen Geraden 204 Postings, 1704 Tage watn kappes 18.12.15 14:19
 
der Grenzziehung, wie sie so schön und wunderweise in jedem Atlas zu bestaunen sind rühren ja aus vergangenen Zeiten, die nach der Zerschlagung des Osmanischen entstanden sind.

In autoritären Grenzziehungen für eine konfliktreiche Zukunft waren die Engländer und Partner schon immer klasse :-)  
  Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
3 49.  Warum sind die Ossis nicht im Osten geblieben 723 Postings, 1720 Tage haraldhue 18.12.15 19:34
 
Fragen über fragen     Bisherige Bewertungen:
1x Witzig ,
2x Gut analysiert
  50.  Warum sind die Wessis zu den Ossis gelaufen?, 66134 Postings, 3426 Tage Geldbert 18.12.15 20:00
 
immerhin hatten die im Osten immer noch Reichtümer angehortet, die jeder Wessi mit Kusshand für teuer Geld gekauft hat.     Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
2 51.  Hr. Boardaufpasser 218 Postings, 1625 Tage Eckzahn 18.12.15 20:15
 
drum hab ich es ja so genau ausgeführt!

Sollte der radikale Islam als "Bedrohung" wegfallen, mit was wäre dann die
Waffenindustrie beschäftigt?

Den größten Schaden könnten die Islamisten dem Westen und vorallem
den USA zufügen, wenn sie von heute auf Morgen friedlich leben,
andere Religionen akzeptieren und keinen Ärger mehr machen würden!

Aber so schlau sind die glaub ich nicht!

Nur mit Waffen alleine gewann noch nie jemand einen Krieg!  
  Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert
Seite 1 2 3    << Zurück Weiter >>

Zurück zum Talkforum - Antwort einfügen - Zum ersten Beitrag springen
Mon May 25 12:30:29 2020
Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?