Im Bereich Forum:
Übersicht Gesamt Börse Hot-Stocks Talk Profil ändern Richtlinien

Suchbegriff:

Antwort einfügen | Zurück zum Talkforum
Postings im Thread
Wertung Thema Autor Zeit

Nationalismus stoppen



Thema wurde 1549925 mal gelesen , umfaßt 20810 Postings und wurde mit 60 Punkten bewertet.

Thread-Navigator:



Neuester Beitrag

1 2 3 4 ... 318 319 320 ...
60 1.  Nationalismus stoppen 16129 Postings, 4499 Tage ulm000 21.01.17 20:16
 
Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die „Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie“ zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
  Bisherige Bewertungen:
9x Uninteressant ,
26x Gut analysiert ,
39x Interessant ,
4x Informativ
Seite 1 2 3 4 5 6 ... 316 317 318 319 320 ...    << Zurück Weiter >>
20784 Postings ausgeblendet.
7 20786.  verstopfen das Aluminium weshalb man 6758 Postings, 5248 Tage Vermeer 14.01.21 11:37
 
nicht mehr selber denken könne. Das kündigt aber eine spannende Fortsetzung an: Wer dann nämlich für die Leute denken wird, die nicht mehr selber denken können. Weil ihr Aluminium verstopft ist.
Spannend finde ich auch den Verweis "Es gibt auch einen Weg, wie man sich entgiften kann, dazu später..." -- ich glaube da muss auch noch was kommen, vermutlich wird sich dann zeigen, wie jemand an der Sache Geld zu verdienen gedenkt.

Ich  überlege schon fast, eine Firma zu gründen, die so einen Service anbietet: da können andere Leute, die es nicht selber tun können oder wollen, die könnten dann bei mir denken lassen. Ich würde mich für tadellose Qualität verbürgen. Es wäre auch nicht teuer, denn denken muss ich sowieso, das läuft dann da so mit. So wäre allen geholfen!  
  Bisherige Bewertungen:
1x Informativ ,
2x Interessant ,
2x Gut analysiert ,
2x Witzig
6 20787.  Demonstrationsfreiheit 82521 Postings, 1822 Tage skaribu 14.01.21 12:03
 
...zwar etwas OT...anderseits wiederum ganz und gar nicht:

Ich bin mir absolut dessen bewusst, dass ich alleine durch den Umstand, da ich dieses Posting hier im „Nationalen“ setze wahrscheinlich schon wieder die Meinungen bzw. Vorurteile von so manchen user bestätige.

Da ich ja weiß, dass alleine aufgrund des Posting-Betreffs und duch den hierfür gewählten Ort sicher einige user dieses Posting lesen, bin ich besonders auf die Bewerungen bzw. Nicht-Bewerungen gespannt...Vorurteile und so...

Hier also nun ein Gedanke zum Thema „Demontrationsfreiheit“:

Die Demontrationsfreiheit ist mMn nicht nur ein Recht zur freien Demonstration der eigenen Meinung. Damit direkt verbunden ist auch IMMER die Pflicht (!) sich VORAB selbst (Eigeninitiative) zu erkundigen, wer alles im Rahmen einer Demontration dort seine Ziele vertritt.
Dies muß mMn schon alleine deswegen unbedingt bereits im Vorfeld erfolgen, um zu vermeiden evtl. durch die eigene Teilnahme unbeabsichtigt (!) Dinge zu unterstützen, für die man nicht 100%ig „dahinterstehen“ kann.

Vorausgesetzt man weiß aber, wessen Ziele auf einer Demonstration von wem vertreten werden, muß man sich doch hinterher auch nicht darüber beschweren ggfs. mit diesen „in einen Topf“ geworfen zu werden.

Wenn ich mir die Demonstrationen in den vergangenen Monate so betrachte habe ich das Gefühl, dass sich die Teilnehmer oft gar nicht dessen bewusst waren, mit wem sie da überhaupt demontrieren...ganz einfach deswegen, weil sie sich nicht vorher entsprechend erkundigt haben...das wäre ja dann nichts anderesein klassisches Missverständnis. Warum aber kann man das dann nicht einfach zugeben? Verletzter Stolz? „Stolz“ auf WAS?

...und schon ist das Posting nicht mehr OT...

 
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert ,
4x Interessant ,
1x Informativ
5 20788.  # 20 812 Die Zirbelkiefer 1125 Postings, 302 Tage Fritz Pomme. 14.01.21 14:35
 
gehört zur Familie der Kiefern-Gewächse und wächst (nach meinem Wissensstand, aber ohne Gewähr!!)
vorwiegend in der Alpenregion.

Die "Butzen" der Zirbelkiefer sind auch im Augsburger Stadtwappen vertreten - Augsburger weisen gerne am Rathaus auf "Ihre Zirbelnuss" hin

F.P.  
  Bisherige Bewertungen:
4x Informativ ,
1x Interessant
5 20789.  @skaribu, wann immer mir jemand 1209 Postings, 3953 Tage 38downhill 14.01.21 15:48
 
mit einer argumentation kommt wie
"da kann aber ich doch nichts dafür, dass da auch ein paar rechte waren, jedenfalls war das nur eine ganz kleine minderheit und deshalb sind doch da noch längst nicht alle rechte"
pflege ich zu antworten: " ja dann schmeisst die nazis halt raus bei euren demos, ich jedenfalls bin nicht auf demonstrationen, wo neben mir jemand ´ne reichskriegsflagge trägt".

gar nicht so OT. Grüsse 38dh
 
  Bisherige Bewertungen:
3x Interessant ,
2x Gut analysiert
5 20790.  und ein kleines PS : bei den paar 1209 Postings, 3953 Tage 38downhill 14.01.21 15:56
 
demonstrationen, an deren organisation ich beteiligt war, hatten wir im aufruf eigentlich immer unauffällig untergebracht,  dass jegliche nationale fahnen und symbole nicht erwünscht seien. das war zumeist dazu da, uns ermüdende "innerlinke" auseinandersetzungen zwischen antiimperialistischen (im zweifelsfall mit palästina-fahne) und antideutschen (im zweifelsfall mit israelfahne) genossen wenigstens auf unseren demos zu ersparen...     Bisherige Bewertungen:
5x Interessant
3 20791.  # 20820: @38downhill, wenn man wirklich will 82521 Postings, 1822 Tage skaribu 14.01.21 16:36
 
geht vieles...manches ist sogar selbstverständlich...seh ich genauso...
Man kann sich aber auch dumm stellen, so tun als könne man die wahrscheinlichen Konsequenzen nicht abschätzen und hinterher rumjammern. Als Opfer muß man sich ja schließlich keine Gedanken machen...  
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert ,
2x Interessant
5 20792.  # 20 821 Kommt vielleicht auch ein bißchen drauf 1125 Postings, 302 Tage Fritz Pomme. 14.01.21 16:43
 
an, wer sich da "dumm stellt"......

Es gibt da so einige Menschen, denen ich die vorgespielte Dummheit einfach nicht "abkaufe" und dann gibts wiederum andere, die ihre Dummheit  vor sich hertragen wie eine "Monstranz".
Da hört dann der "Spass" auf.

F.P.
 
  Bisherige Bewertungen:
3x Interessant ,
2x Gut analysiert
6 20793.  AfDler streiten mal wieder untereinander 16129 Postings, 4499 Tage ulm000 14.01.21 18:29
 
Schon teilweise echt bizarr was bei der AfD abgeht.

Die Hamburger AfD Abgeordnete Olga Petersen hat ihren eigenen Fraktionsgeschäftsführer Thorsten Prenzler wegen Urkundenfälschung angezeigt.

Man kann nur froh sein, dass es freie Medien bei uns gibt, denn die Rechtsaußen-Systemmedien berichten ja über solche Dinge so gut wie nie oder hat jemand so etwas schon z.B. im Deutschland Kurier oder bei Tichy gelesen. ???

Übrigens wurde dieser AfD Mann Thorsten Prenzler schon mal von einer AfD Abgeordnete (Nicole Jordan) vor 3 Jahren angezeigt, weil sie von ihm in der Teeküche der Geschäftsstelle eingesperrt wurde.

Der Hamburger AfD Fraktionsgeschäftsführer Thorsten Prenzler ist nicht unerfahren vor Gericht. Vor  ein paar Jahren wurde er vom Landgericht Oldenburg wegen Betrugs verurteilt. Er hatte sich als Reisejournalist ausgegeben und in Hotels Leistungen erschlichen.

Diese AfD ist doch irgendwie eine ganz "tolle" Partei oder ????????????????  
  Bisherige Bewertungen:
1x Informativ ,
5x Interessant
4 20794.  Wer ist denn jetzt eigentlich schon alles bei den 18471 Postings, 2869 Tage Weckmann 14.01.21 19:04
 
Massenverhaftungen verhaftet worden, wie es die "Q"-Jünger vorhersagten?

Und wo starten eigentlich die 43.000 Militärflüge mit den großen "Gefängnistransportflugzeugen" (Jawoll, die transportieren ganze Gefängnisse!)??? Staun - und alle sollen gleichzeitig um 18 Uhr starten...

Der arme Wendler - was das wieder an ... verursacht...
Nationalismus stoppen: Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass die...
 
  Bisherige Bewertungen:
1x Witzig ,
3x Interessant
5 20795.  Lucke Partei LKR vor einem Aufschwung ? 16129 Postings, 4499 Tage ulm000 14.01.21 19:52
 
Zuletzt sind nicht wenige AfD Landtagsabgeordnete und auch AfD Stadträte aus der AfD ausgetreten und in die Liberal-Konservativen Reformer (LKR) eingetreten. Das Credo der LKR: "Wir kritisieren nicht das System wie die AfD, wir kritisieren Fehler im System" und "Wer früher zu Björn Höckes Kyffhäuser-Treffen gewandert ist, der hat bei uns nichts verloren":

- Ehemalige Niedersachsen AfD-Parteichefin Guth wechselt zur Lucke-Partei mit den Worten "Ich grenze mich scharf vom Rechtstrend der AfD ab. Ich lehnen jede Form von Extremismus ab und hänge nicht irgendwelchen kruden Verschwörungstheorien an“ - In Niedersachsen seien bereits etliche frustrierte AfD-Mitglieder zur LKR gewechselt. So hätten sich bereits mehrere neue Kreisverbände und Kreistagfraktionen gebildet, etwa in Harburg oder im Ammerland. Auch in Göttingen und Hannover stünden solche Gründungen unmittelbar bevor:

https://www.weser-kurier.de/region/...-luckepartei-_arid,1953799.html

- AfD Landtagsabgeordneter Frank Brodehl wechselt zur LKR mit den Worten "Der »völkisch-nationalistische Grundton ist in der AfD deutlich lauter als die Stimmen derjenigen in der Partei, die für eine seriöse und wertkonservative AfD-Politik eintreten. Mit dem Eintritt in die LKR will ich ein Zeichen setzen zur AfD, die keine Alternative mehr ist":

https://www.ln-online.de/Nachrichten/...rank-Brodehl-wechselt-zur-LKR

2 AfD Stadträte von Neu Wulmstorf wechseln zur LKR mit den Worten "Das sei ein weiterer konsequenter Schritt, liberalkonservative Politik jenseits von jeglicher Radikalität und Nationalismus":

https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/...stritt-aus-der-afd_a188350

"Seit Monaten sucht der Chef der Liberal-Konservativen Reformer Joost, auch LKR-Ratsherr im Kommunalparlament in Neumünster, den Kontakt zu früheren AfD-Abgeordneten, um sie in seine Partei zu holen. Dabei geht es ihm, wie er sagt, um gemäßigte frühere Vertreter der AfD. Die LKR wollten nicht jeden aufnehmen. Der frühere niedersächsische AfD-Landtagsabgeordnete Ahrends, seit Herbst bei der LKR, hatte seinen Wechsel einst damit begründet, es sei richtig und notwendig, dass früheren AfD-Mitgliedern, »die sich anständig verhalten haben und der Vereinnahmung von Rechtsaußen verweigern, eine politische Perspektive geboten wird, mit Anstand aus der Sache herauszukommen. Die LKR, so Joost, verstehe sich »als bürgerliches Gegenangebot zu CDU/CSU und FDP«. Seine Partei wende sich auch an diejenigen Wähler, »die zuletzt aus Protest gegen die unionsgeführte Regierungspolitik noch die AfD gewählt haben, dies aufgrund der erwiesenen Politikunfähigkeit und des Abgleitens nach Rechtsaußen aber nicht länger vertreten können«:

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...kjGVe-kmCQiL4oNiwTsRUrE  
  Bisherige Bewertungen:
4x Interessant ,
1x Informativ
3 20796.  Von Board-Team gelöscht oder geändert Löschung 15725 Postings, 3741 Tage fliege77 15.01.21 15:27
 

Moderation
Zeitpunkt: 16.01.21 14:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 
  Bisherige Bewertungen:
2x Interessant ,
1x Informativ
2 20797.  da kann sich ja jetzt die NPD auflösen 15725 Postings, 3741 Tage fliege77 15.01.21 15:35
 
es gibt eine viel bessere Alternative für völkische Rechtsnationalwähler.     Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert
4 20798.  Von Board-Team gelöscht oder geändert AFDler: Aufruf zum gewaltsame Kampf 16129 Postings, 4499 Tage ulm000 15.01.21 17:06
 

Der Hamburger Verfassungsschutz veröffentlicht eine AfD Geschichte, die sogar in Richtung Terrorverdacht einzuordnen ist. Ein dem „Flügel“ zuzurechnendes AfD-Mitglied schrieb

... (automatisch gekürzt) ...

https://www.kontextwochenzeitung.de/politik/452/...en-reihe-6356.html
Moderation
Zeitpunkt: 16.01.21 14:02
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 
  Bisherige Bewertungen:
1x Informativ ,
3x Interessant
3 20799.  Da ist den GG-Verfechtern ein Artikel 4470 Postings, 1092 Tage Fernbedienun. 16.01.21 10:02
 
durch die Lappen gegangen. Ich helfe aber gerne aus.


Die mutmaßlich für die jahrelange Serie rechter Brandstiftungen in Neukölln verantwortlichen Täter sind offenbar überführt. Die Polizei schlug jetzt zu

Mehr als 70 rechte Angriffe

Seit 2016 wurden in Neukölln mehr als 70 rechte Angriffe verübt, darunter 23 Brandstiftungen. Die Angriffe trafen vor allem Linke und Menschen, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren. Mehrmals gingen Fahrzeuge in Flammen auf.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/...t-haftverschonung/26745562.html  
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert ,
2x Interessant
3 20800.  Wenn 4470 Postings, 1092 Tage Fernbedienun. 16.01.21 10:07
 
der Verfassungsschutz die AfD als kompletten rechtsextremen Verdachtsfall einstuft, kann man dann die Ariva-AfD-Werbungverbreiter und deren Unterstützer, als Rechtsextreme bezeichnen?     Bisherige Bewertungen:
1x Informativ ,
2x Gut analysiert
2 20801.  Ich habe mir die Frage selber beantwortet. 4470 Postings, 1092 Tage Fernbedienun. 16.01.21 10:08
 
Ja!     Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert
3 20802.  #830 Auch von mir ein uneingeschränktes JA ! 53074 Postings, 5456 Tage Radelfan 16.01.21 10:29
 

-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.
  Bisherige Bewertungen:
3x Interessant
2 20803.  Ich meinte natürlich #10:07 53074 Postings, 5456 Tage Radelfan 16.01.21 10:30
 
Die Nummerierung ist mal wieder ein Glücksspiel :-(

-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.
  Bisherige Bewertungen:
2x Interessant
2 20804.  du darfst sie verdächtigen, mehr nicht 6758 Postings, 5248 Tage Vermeer 16.01.21 10:42
 
Aber ich muss sagen, ich selbst war da auch schon weiter.     Bisherige Bewertungen:
2x Interessant
  20805.  Und an anderer Stelle wird heute wieder 53074 Postings, 5456 Tage Radelfan 16.01.21 13:31
 
fleißig geleugnet....

-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
  20806.  Unter Beobachtung 15725 Postings, 3741 Tage fliege77 16.01.21 18:58
 
Hinweis an die Moderation.
Die AFD ist ein gesellschaftlicher Teil Deutschlands und ist an politischen Situation beteiligt. Beiträge über die AFD sind Teil der  Diskussion im "Nationalismus Stoppen" Thread und gehören daher zu Themenschwerpunkt und sind kein Spam.

Kompletter Artikel mit 12 Absätzen:
https://www.shz.de/deutschland-welt/politik/...n-darf-id30916457.html

Artikel vom 15.1 2021
Auszüge, gekürzte Absätze:

Absatz 2:
"Die Verfassungsschützer müssen der Partei nachweisen, dass es in der AfD erwiesenermaßen verfassungsfeindliche Bestrebungen gibt – und dass die AfD beziehungsweise Teile von ihr extremistisch sind. Doch wie stellen sie das fest? Was heißt eigentlich extremistisch? Genaue Regeln dafür sind nicht definiert, die rechtlichen Vorgaben sind vage und somit die Spielräume groß"

Absatz 6:
"Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Thomas Haldenwang, hat dem Vernehmen nach im Dezember die Innenministerkonferenz darüber informiert, dass der Einfluss des völkischen Lagers in der AfD deutlich gewachsen sei. Der Thüringer Fraktionsvorsitzende Höcke ist nach Worten Haldenwangs erwiesenermaßen ein „Rechtsextremist“. Auch wenn Höcke als Gründer den „Flügel“ inzwischen aufgelöst hat, ist er genau wie viele Protagonisten weiter in der AfD aktiv. – Quelle: https://www.shz.de/30916457 ©2021
Ist die AfD verfassungsfeindlich oder nicht? Bedroht die Partei die freiheitlich-demokratische Grundordnung? Bereits seit zwei Jahren prüft das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) diese Frage. In wenigen Tagen werden die Verfassungsschützer voraussichtlich entscheiden, ob sie die Bundes-AfD beobach ...
 
  Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
  20807.  Da die AfD vorraussichtlich 15725 Postings, 3741 Tage fliege77 16.01.21 19:05
 
https://www.tagesspiegel.de/politik/...tsfall-einstufen/26818314.html

als Verdachtsfall eingestuft wird vom Verfassungsschutz, weil sie zu weit nach Rechts abdriftet, stellt sich die Frage, ob dies zu neuen Wählern aus dem Rechten Millieu führen wird. Das werden wir dann am Wahlabend sehen, wenn die Wähler-Wanderungsbewegungen  analysiert werden.  
 
  20808.  #18.58 Uhr, da bin ich ja gespannt 15725 Postings, 3741 Tage fliege77 16.01.21 19:28
 
was rauskommt. Der Einfallsreichtum Anderer ist groß.    
  20809.  40 mutmaßliche Randalierer bislang ermittelt 15725 Postings, 3741 Tage fliege77 16.01.21 20:17
 
Unvergessen sind die Bilder vom Reichstag im August 2020: Hunderte Teilnehmer einer Anti-Corona-Demo durchbrechen eine Absperrung und wollen ins Parlament eindringen. Nur drei Polizisten verhindern Szenen wie im US-Kapitol. Doch nur einen Teil der Randalierer konnten die Berliner Behörden bislang ide ...
Artikel von heute
Auszüge, gekürzte Absätze:

Teil-Absatz 2 und 3:
"Wegen des versuchten Sturms von Rechtsextremisten und Verschwörungsanhängern in den Reichstag ermitteln Berliner Polizei und Staatsanwaltschaft bislang in 34 Verfahren gegen 40 Tatverdächtige.
Hinzu kämen Delikte wie Gefangenen-Befreiung, Widerstand und tätlicher Angriff gegen Vollstreckungsbeamte, besonders schwerer Landfriedensbruch, Beleidigung, Bedrohung......etc.

Teil-Absatz 4
"Der Angriff sorgte für großes Entsetzen und Kritik insbesondere an der Berliner Polizei, die den Sturm nicht von vornherein unterbunden und für ausreichend Polizeischutz gesorgt hatte. In sozialen Netzwerken und Chatgruppen hatten Rechtsextreme schon Wochen vorher offen zu den Protesten mobilisiert und zum "Sturm auf den Reichstag" und anderen Gewaltausbrüchen an dem Tag in Berlin aufgerufen."

kompletter Artikel mit 6 Absätzen:
https://www.n-tv.de/panorama/...islang-ermittelt-article22295508.html  
 
  20810.  Nach Sturm auf das Kapitol 15725 Postings, 3741 Tage fliege77 16.01.21 21:05
 
Bei der Erstürmung des Kapitols trägt einer der Randalierer ein Sweatshirt mit der Aufschrift "Camp Auschwitz". Die Bilder gehen um die Welt und rufen Entrüstung hervor. Nun schnappt die Polizei den Mann. Ein weiterer prominenter Kapitol-Randalier sitzt bereits seit Tagen hinter Gittern.
https://www.n-tv.de/politik/Randalierer-mit-Auschwitz-Shirt-gefasst-article22289903.html

--------------------------------------------------
Ein Artikel von NTV?
Ihr Beitrag enthält Inhalte, die nicht veröffentlicht werden dürfen. Bitte formulieren Sie Ihren Beitrag um.
 
  Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
Seite 1 2 3 4 5 6 ... 316 317 318 319 320 ...    << Zurück Weiter >>

Zurück zum Talkforum - Antwort einfügen - Zum ersten Beitrag springen

7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, Flaschengeist, Freiwald., Leonardo da Vinci, Lucky79, noidea, tschaikowsky

Sat Jan 16 22:33:20 2021
Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?