Im Bereich Forum:
Übersicht Gesamt Börse Hot-Stocks Talk Chat Profil ändern Richtlinien

Suchbegriff:

Antwort einfügen |
Postings im Thread
Wertung Thema Autor Zeit

2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY



Thema wurde 1270616 mal gelesen , umfaßt 18330 Postings und wurde mit 37 Punkten bewertet.

Thread-Navigator:



Neuester Beitrag

1 2 3 4 ... 318 319 320 ...
37 1.  2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY 32428 Postings, 2874 Tage lo-sh 26.12.18 10:39
 
Liebes Traderkolleginnen und Kollegen,

wieder ein Jahr um,  die Zeiten werden volatiler. Um die Erfahrungen zu teilen, gibt es dieses Forum.
Bevorzugt gehandelt und besprochen werden hier:
GDAXi (DAX PerformanceIndex), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Silber, Öl, BitCoin.
Darüber hinaus sind natürlich alle Top-Tipps willkommen,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Bevorzugte Webseiten für meine Information:

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
https://de.investing.com/economic-calendar/
https://de.investing.com/earnings-calendar/
https://www.dividendenchecker.de/
www.wallstreet-online.de/aktien/signale/top
https://www.wallstreet-online.de/statistik/...h-30-tage-handelsspanne

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für ein aufstrebendes Depot und gute Trades in 2019 !

 
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert ,
1x Witzig ,
8x Informativ ,
27x Interessant
Seite 1 2 3 4 5 6 ... 316 317 318 319 320 ...    << Zurück Weiter >>
287124 Postings ausgeblendet.
  287126.  Der Aggressor sitzt in China... 14922 Postings, 4620 Tage Kellermeiste. 24.08.19 11:43
 

-----------
+++ Zitronen-Quetscher +++
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
  287127.  Sie könnten Zugeständnisse machen... 14922 Postings, 4620 Tage Kellermeiste. 24.08.19 11:47
 

stattdessen holzen sie in Brasilien die Regenwälder ab - nicht direkt aber indirekt - und in USA vergammeln die Agrarprodukte...

Umsichtiger im Umgang mit Trump ist Japan... - wie man jetzt Federn lässt ist doch egal...
.................................................................­.................................................................­..........
Medien: Japan und USA einigen sich im Grundsatz auf Handelsabkommen. "Die USA halten darin an den Zöllen für japanische Autos fest, Japan reduziert allerdings die Zölle auf Rindfleisch und Schweinefleisch aus den USA", wie die Wirtschaftszeitung "Nikkei" ohne Angabe von Quellen berichtet. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

-----------
+++ Zitronen-Quetscher +++
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
  287128.  Das stimmt Kellermeister 9848 Postings, 794 Tage Krofi_neu 24.08.19 11:53
 
Aber die Vorgehensweise Trumps lässt es leider nicht so erscheinen     AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
  287129.  Hab deinen Beitrag in #18305 mal genauer gelesen 14922 Postings, 4620 Tage Kellermeiste. 24.08.19 11:55
 


ok... !!!

-----------
+++ Zitronen-Quetscher +++
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
  287130.  We Are Absolutely in a Gold Bull Market 2057 Postings, 3013 Tage wmfe 24.08.19 16:03
 

 
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
  287131.  Tallboy & Grandslam... 771 Postings, 2468 Tage katzenbeisss. 24.08.19 16:46
 
hießen die beiden A-Bomben auf Japan 1945...     AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
  287132.  "Little Boy & Fat Man" sind die Namen... 14922 Postings, 4620 Tage Kellermeiste. 24.08.19 17:23
 

Quelle:

https://simpsonspedia.net/index.php/Fat_Man_und_Little_Boy

-----------
+++ Zitronen-Quetscher +++
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
  287133.  Da will aber einer 547 Postings, 4576 Tage Tausendmark 24.08.19 17:25
 
runter. Brauchen wir am Montag Fallschirme?  
Angehängte Grafik:
runter.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
runter.png
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
  287134.  Kann sein dass es einen Fallschirm gibt... 14922 Postings, 4620 Tage Kellermeiste. 24.08.19 17:37
 
den Akteuren hätte auch klar sein können, dass der Handelskrieg auch mit Einschlägen von statten geht...


mir ist`s persönlich egal was die machen...


bin nicht irre...

-----------
+++ Zitronen-Quetscher +++
Angehängte Grafik:
gap_offen.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
gap_offen.png
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
  287135.  Da gibt es den Harpex Chart... 14922 Postings, 4620 Tage Kellermeiste. 24.08.19 17:51
 
der zeigt kontinuierlich nach oben...

der irritiert mich etwas...

soll der IFO Index am Montag dann etwas Klarheit in die Angelegenheit bringen...

in dem Sinne...

genießt noch das WE in Freiheit...

Quelle: http://www.harperpetersen.com/harpex/...Left=None&floatRight=None


-----------
+++ Zitronen-Quetscher +++
Angehängte Grafik:
harpexchart.png
harpexchart.png
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  287136.  Da wird Trump noch schneller die Handelsgrenzen 14922 Postings, 4620 Tage Kellermeiste. 24.08.19 18:15
 
hochziehen müssen...

dann ist die Klarheit da, die alle jetzt so sehr vermissen...

aber es wird so kommen...

Amerika ist abgewrackt...

welche Wahl gibt es...

Zinsen runter & Handelsgrenzen einseitig durchlässig...

von innen nach außen...

und schlon blüht Amerika nach Vorbild China...

oder habe ich Tomaten auf den Augen...

-----------
+++ Zitronen-Quetscher +++
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
  287137.  Allen ein schönes und erholsames Wochenende 8905 Postings, 1305 Tage Potter21 24.08.19 21:54
 
    AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
2 287138.  Termine + Dax-Wochenausblick: 8905 Postings, 1305 Tage Potter21 24.08.19 22:02
 

"Aroundtown Property, Fielmann, Isra Vision, RTL Group, Tele Columbus und Tiffany legen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal vor.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland, August
  • Deutschland – BIP Q2, detailliertes Ergebnis
  • Deutschland – Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für August
  • Europa – Wirtschaftsvertrauen, Geschäftsklima, Verbr.-Vertrauen Euro-Zone, August 
  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, August
  • USA – Auftragseingang Langlebige Güter, Juli
  • USA – Verbrauchervertrauen, August
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 24. August
  • USA – BIP Q2, zweite Schätzung
  • USA – Einkaufsmanagerindex Chicago, August
  • USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, August

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 11.720/11.825 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.360/11.560/11.630 Punkte

Der DAX® prallte am Freitag an der Widerstandsmarke von 11.825 Punkten ab und tauchte auf 11.630 Punkte ab. Zwischen 11.560/11.630 Punkte findet der Index eine starke Unterstützung. Solange diese Zone hält besteht die Chance auf einen Rebound bis 11.720/11.825 Punkte. Sinkt der Index unter 11.560 Punkte droht jedoch ein Rücksetzer bis 11.360 Punkte."

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 04.06.2019 – 23.08.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 24.08.2014 – 23.08.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Quelle:  Wochenausblick: DAX - zum Wochenschluss unter Druck. ThyssenKrupp, Lufthansa und ifo im Blick! - onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG)

 
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
Bisherige Bewertungen:
2x Interessant
3 287139.  Bombardier -8% 650 Postings, 473 Tage endakameli 25.08.19 01:05
 
Haben ja einige von euch auch im Depot bzw. auf Watchlist. Der Kurs hat am Freitag ja nochmal 8% nachgegeben und wird bald zum Pennystock.

Jetzt meine Frage: Womit wollen die eigentlich noch Geld verdienen? Die guten Flugzeugserien (C-Serie) wurden alle verkauft. Übrig ist doch nur noch die Bahnsparte, oder? Soll das Teil nun auch von der Watchlist verschwinden oder ist da noch etwas zukunftsträchtiges, was dem Kurs wieder Phantasie verleihen könnte?  
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant ,
1x Informativ ,
1x Gut analysiert
2 287140.  Trump wird erst dann etwas nachgeben, wenn 95765 Postings, 7103 Tage Katjuscha 25.08.19 13:57
 
seine Stammwähler auch die Faxen dicke haben. Das kann aber noch dauern, trotz erster Probleme.

https://www.zeit.de/wirtschaft/2019-08/...p-china-soja-exporte-farmer

Die Bauern in den USA leiden besonders unter dem Handelsstreit, den Präsident Trump mit China ausficht. Trotzdem überlegt der Sojafarmer Robb Ewoldt, ihm treu zu bleiben.

Interview: Jörg Wimalasena, New York  

-----------
the harder we fight the higher the wall
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant ,
1x Informativ
  287141.  @18320 2057 Postings, 3013 Tage wmfe 25.08.19 15:49
 
Ist doch in Dt. das gleiche
Merkel baut totalen Mist ,ist offensichtlich Krank
Und die CDU Wähler wählen stur weiter das gleiche :-)  
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
  287142.  Wen willst du sonst wählen? 1125 Postings, 1573 Tage frechdax1 25.08.19 16:36
 
Sozen oder AFD? Oder die grüne Meschpocke?
Auch bei uns, wie in den USA, hast du die Wahl zwischen Pest und Cholera.  
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
3 287143.  Merkel-Bascherei #18321 2410 Postings, 4484 Tage xoxos 25.08.19 16:48
 
Ich kann das ewige Nörgeln an Merkel nicht mehr sehen. Auch  wenn ich sie nicht gewählt habe verstehe ich die ewige Moserei nicht.
Deutschland ist mit Merkel  (und Schäuble) gut durch die Finanzkrise gekommen.
In Deutschland kann jeder , insbesondere Jugendliche , einen Job finden.
Die Lebenshaltungskosten sind insgesamt mit die niedrigsten auf der Welt wenn man die Kaufkraft berücksichtigt. Das gilt auch für das Wohnen. Die Deutschen sind selbst mitschuld, dass sie lieber mieten anstatt zu kaufen.
Deutschland hat den Ausstieg aus der Atomindustrie geschafft; ja Merkel hatte eine andere Meinung, aber durch Fukushima hat sie die geändert. Warum nicht?
Wir haben den Ausstieg aus der Wehrpflicht geschafft. Gottseidank.
Merkel hat frei darüber abstimmen lassen wie wir mit Homosexualität umgehen und die Mehrheit hat sich für die Liberalität entschieden.
Merkel hat die Agenda 2020 von Schröder übernommen. Es gehört Mut dazu eine Politik des Vorgängers zu übernehmen.
Merkel hat die Einführung eines Mindestlohnes zugelassen.
Merkel ist insbesondere im Ausland hoch angesehen.
Und zu guter letzt hat bei Merkel die Humanität gegen wirtschaftliche Interessen bei der Einwanderung gesiegt.
Wenn man hier die Forumsbeiträge liest sollte man meinen, dass man die letzten 15 Jahre keine Regierung gehabt hat. Mir ist unsere Regierung deutlich lieber als z.B. der Populist Trump in den >USA, Johnsson in UK oder Salvini in Italien.
Zum Markt: Hatte am Freitag Glück. Bin mit einem Short früh eingestoppt worden; der läuft über das Wochenende. SL sichert deutliche Gewinne ab. Im Moment sehe ich beim G7-Treffen nicht viel was die Richtung ändern könnte.

 
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert ,
1x Informativ
3 287144.  DAX vor Bären-Bewegung? 519 Postings, 3459 Tage Bernecker197. 25.08.19 17:12
 
Einige Emotionen liegen flach nach dieser DAX-Woche, in der sich der Index impulsiv seiner Oberkante der August-Range angenähert hatte. Doch bei 11.850 Punkten war erneut Ende der Rallye und zum Wochenausklang ging es massiv nach unten. Damit stehen wir im XETRA-Verlauf nun wieder auf dem Niveau vor genau einer Woche - im nachbörslichen Handel sogar unter 11.600 Punkten.

Damit könnte nach dem gescheiterten Versuch auf der Oberkante der Ausbruch nun auf der Unterseite erfolgen:

Die ganze Analyse habe ich hier vermerkt,
freue mich auf Eure Meinungen und wünsche einen angenehmen neuen Wochenstart.

Ihr Andreas Mueller
 
Angehängte Grafik:
2019-08-25_dax-teaser_kw35.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
2019-08-25_dax-teaser_kw35.jpg
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
Bisherige Bewertungen:
3x Interessant
  287145.  @xoxos 4 Postings, 14 Tage crocky 25.08.19 17:21
 
„Humanität gegen wirtschaft­liche Interessen­„
- ganz im Gegenteil, wenn man über Nord Stream 2 Entscheidung redet...

Für die Wehrpflicht Abschaffung sollte man mehr den Guttenberg bedanken...    
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
  287146.  Angenommen 1322 Postings, 2103 Tage Gurkenheini 25.08.19 17:47
 
Nächste Woche würde der Dax um 1000 Punkte fallen,wegen Rezssionsangst,aund weil ja alles Scheiße ist,würde übernächste Woche der Dax um über 1000 Punkte steigen,weol ja in eine Woche plötzlich die Rezzesionsgefahr verschwunden ist,teolweise verschwinden die Probleme über Nacht nicht war?Probleme entstehen über Nacht und verschwinden plötzlich aus heterem Himmel.Ich denke mal das Ihr ordendlich verarscht werdet ohne es zu merken.Die wissen das ihr euch für schlau haltet wo es hingehen könnte.ich wette nächte Woche sind die Probleme plötzlich wieder weg,nacgdem man ordendlich abgezockt hat,nach räuberischer Art.Sind die Taschen voll genug gibt es eine rasante Gegenbewegung von 300 bis 400 Punkte.Montag geht es  ein 2 Stunden runter auf 11340 und dann wird der Dreck um über 300 Punkte hochgezogen.Alles verarsche.Ihr seid deren Marionetten die ziehen an den Fäden und ihr bewgt euren Arsch in deren gewünschten Richtung.     AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
2 287147.  zuviel Pessimismus 1332 Postings, 2002 Tage Mister86 25.08.19 18:19
 
@Gurkenheini:

Börse war noch nie etwas anderes als die Umverteilung des Geldes von den Dummen zu den Schlauen.

Jeder Kleinanleger muss sich bewusst sein, dass er schon in dem Augenblick gegen den gesamten Markt wettet, wenn er ein Wertpapier kauft. Aktien, Zertis, Optionsscheine, völlig egal. Weil eben, zumindest in der eher kurzfristigen Perspektive, Verluste x-mal wahrscheinlicher sind als Gewinne. Ich wette mit meinem Wertpapierkauf, dass ich es schaffe, dieses Wertpapier am Ende mit Gewinn zu verkaufen. Der Markt aber hält dagegen und wettet, dass ich es nicht schaffe. Denn jeder Euro Verlust den du machst bedeutet - von Transaktionskosten abgesehen - einen Euro Gewinn für den restlichen Markt. Und der restliche Markt ist x-mal schlauer als ich und wird ständig versuchen mich auszutricksen.

Je länger der betrachtete Zeitraum, desto wahrscheinlicher wird es aber, dass ich als Kleinanleger doch Gewinn mache. Weil eben, vorausgesetzt dass ich nicht das Pech hatte, nur Rohrkrepierer in meinem Depot zu haben, Aktien langfristig per Saldo eher steigen als fallen. Gewinne macht man an der Börse nicht mit kurzfristigen Spekulationen. Sonst würden nicht über 90 Prozent aller Trader auf Dauer Verluste machen.  Und vertraut auch keinen Daytradern die in Börsen-Foren mit ihren andauernden Gewinnen prahlen. Das ist fast alles erstunken und erlogen.

Was den Dax angeht, ich sehe maximal ein "zweites Standbein" der Bodenbildung seit Beginn der Korrektur im DAX. Was soll denn jetzt noch schlimmer kommen. Wie soll die Stimmung an der Börse noch schlechter werden. Nachdem der August nun so schlecht gewesen ist, sollte viel Negatives jetzt eingepreist sein.  Am besten morgen zur Eröffnung nicht hingucken. Diese wird bestimmt sein von Panikverkäufen des dumb moneys. Und sollte es morgen nachmittag und in den Tagen danach auch nur ein paar positive Töne geben, dann kann das ganze auch schnell wieder nach oben laufen.

Beim Dax zeigen sich brauchbare - erste - Anzeichen einer Bodenbildung, von der aus es in den nächsten Monaten wieder aufwärts gehen könnte. Wohlgemerkt könnte. Und es gilt immer noch der alte Spruch, Rallys werden in der Panik geboren und sterben in der Euphorie.

Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung.  
Angehängte Grafik:
chart_year_dax.png (verkleinert auf 59%) vergrößern
chart_year_dax.png
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert
  287148.  @Mister86 1322 Postings, 2103 Tage Gurkenheini 25.08.19 18:28
 
Deshalb denke ich das es eine starke Gegenbewegung gibt,sonst werden die Aktien zu billig und das wird langfristig zu teuer für die Banken,weil die Dax Werte machen ja gute Gewinne trotz der angebliche Rezession.     AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
  287149.  Gegenbewegung 1332 Postings, 2002 Tage Mister86 25.08.19 18:46
 
Eine  wirkliche Gegenbewegung gibt es meist erst, wenn alle aus dem Markt draußen sind. Das könnte der Fall sein, wenn wir jetzt hier einen echten Doppelboden bekommen. Der tiefere Sinn von Doppelböden ist nicht unbedingt nur, dass es schön aussieht im Chartbild, dass das letzte Tief "getestet" wurde und standgehalten hat. Sondern der Sinn ist oft, dass diejenigen wieder rausgekegelt werden, die beim ersten "Bein" des Tiefs beherzt zugegriffen haben und nun entweder ihren Stopp schon nachgezogen haben oder noch knapp unter dem ersten Tief gelassen haben. Denn nur wenn wirklich alle nervösen Hände draußen sind, lohnt es sich für den Rest des Marktes, wieder die Kurse hochzutreiben. Denn man braucht am oberen Ende ja wieder all diese schwachen Hände, die denken, jetzt wäre die Luft wieder rein und man könnte wieder gefahrlos Aktien kaufen. Und das Spiel beginnt aufs neue...

Wenn man allein das schon verstanden hat, dann bleiben einem viele realisierte Verluste erspart.  
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
2 287150.  Dow Jones - wöchentliche Chartanalyse 94 Postings, 714 Tage apunkt_de 25.08.19 19:08
 

Hallo Community, es ist Sonntag, der 25. August 2019 und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:

Es gibt nichts wirklich Neues zu verkünden. Der Dow hat einen Deckel oberhalb von 26.400 Punkten. Auch diese Woche gelang der Durchbruch nicht. Nicht mal die 26.400 konnten überwunden werden.

Die zweite große Abwärtswelle Welle ist aus meiner Sicht weiter am Laufen, denn die letzte Woche brachte kein neues Zwischenhoch. Der Versuch dazu brach bei 26.389 ab und führte am Freitag zu einem starken Abverkauf, der erst nach ca. 900 Punkten stoppte- übrigens wieder im Bereich um 25.500, der bisher als starke Unterstützungszone wirkt.

Der Wochenschluss liegt nun bereits das zweite Mal unter der Aufwärtstrendlinie, die sich seit dem Dezember 2018 bis Juni 2019 herausgebildet hatte. Dieses Verkaufssignal wurde damit bestätigt.

Die Wochenkerze schließt das vierte Mal hintereinander tiefer. Die Richtung ist klar.


Ausblick:

Es bleibt bei der getroffenen Einschätzung: das Juni-Tief steht zum Test an (24.681=1g). Am Montag werden wir zunächst den Test des Vorwochentiefs sehen (25.340). Es könnte mit einem Gap übersprungen werden, was dann auch den Unterstützungsbereich bei 25.500 aufbricht.

Ein weiteres Ziel liegt, auch wie letzte Woche schon beschrieben, bei 24.550.

Ab dort bestehen gute Chancen für eine kräftige Gegenreaktion der Bullen. Hält der Bereich nicht, sehen wir im September wahrscheinlich das Tief vom Dezember 2018 wieder. Das wären langfristig gesehen vermutlich gute Einstiegskurse

Nach oben wird es erst wieder mit neuen Allzeithochs bullisch. Erste Entspannungssignale gibt es bei Wochenschluss über 26.500.

Widerstände sind: 25.800 (1h), 26.427, 26.570, 26.952, 27.060, 27.176, 27.399, 27.900, 28.000, 29.000.

Unterstützungen sind: 25.200, 25.000, 24.883, 24.700 (1g), 24.400, 24.244, 24.000, 23.700, 23.400, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf unserer Hoempage.

Die nächste Analyse folgt erst in 2 Wochen, am 8.9.2019.

Viele Grüße und viel Erfolg

 
  AG-Filter: DAX
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting

Listen-Filter: DAX
Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert ,
1x Informativ
Seite 1 2 3 4 5 6 ... 316 317 318 319 320 ...    << Zurück Weiter >>

- Antwort einfügen - Zum ersten Beitrag springen

3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: oInvest, tick, uranfakts

Sun Aug 25 20:31:17 2019
Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?