Im Bereich Forum:
Übersicht Gesamt Börse Hot-Stocks Talk Chat Profil ändern Richtlinien

Suchbegriff:

Antwort einfügen | Zurück zum Börsenforum
Postings im Thread
Wertung Thema Autor Zeit

Unverbindliche Ersteinschätzung



Thema wurde 57858 mal gelesen , umfaßt 1211 Postings und wurde mit 3 Punkten bewertet.

Thread-Navigator:



Neuester Beitrag

1 2 3 4 ... 46 47 48 49
3 1.  Unverbindliche Ersteinschätzung 8547 Postings, 1993 Tage MM41 05.02.19 10:10
 
Ich suche täglich nach möglichen Tradingideen und versuche mit den Derivaten schöne Gewinne zu erzielen. Reger Austausch zu Trading-Idee ist erwünscht.  Gegenseitige Beschimpfungen und Beleidigungen sind absolut fehl am Platz und werden sanktioniert.

Alle Investment-Ideen sind lediglich unverbindlich und dienen der Information!!!

Happy Trading

 
  Bisherige Bewertungen:
1x Uninteressant ,
1x Witzig ,
3x Interessant
Seite 1 2 3 4 5 6 ... 44 45 46 47 48 49    << Zurück Weiter >>
1185 Postings ausgeblendet.
  1187.  Die FED soll der Sitz aus Washington 8547 Postings, 1993 Tage MM41 28.05.20 12:00
 
nach Las vegas verlegen, weil sie SPIELCASINO geworden sind.

https://www.usdebtclock.org

Die US-Wirtschaft trotz Unterstützung mit Trillionen von Dollar kollabiert. Die Arbeitslosigkeit stieg massiv. Viele haben gedacht, nach Coronakrise werden entlassene Mitarbeiter wieder ihr alten Arbeitsplatz zurückbekommen was leider nicht stimmt. Boeing und viele andere Firmen entlassen massenhaft ihre Mitarbeiter. In der EU ist die Lage trotz massiver Neuverschuldung desaströs. Global stieg Neuverschuldung um 17 Trillionen $ .......

Trotzdem Börsen-Spielcasino rollt und rollt------------
https://www.youtube.com/watch?v=2hadhwlNnkM  
 
  1188.  Man muss den Tatsachen ins Auge sehen 8547 Postings, 1993 Tage MM41 28.05.20 13:49
 
können.

Robert Kiyosaki: Bereite Dich Auf Die Wahrheit Vor! (Mach Das In Der Krise)
/Robert Kiyosaki: Bereite Dich Auf Die Wahrheit Vor! (Mach Das In Der Krise)
Das wird eine größere Depression als die letzte Depression und der Grund ist
Das könnte das Verhalten und den Konsum der Menschen für Jahre beeinflussen, wenn nicht sogar noch länger.
Und für viele Menschen ist das ihre einzige Hoffnung und Rettung
Robert Kiyosaki ist ein US-amerikanischer Autor und Unternehmer. Seit mehreren Jahrzehnten erfreuen sich seine Bücher, darunter der Bestseller Rich Dad Poor Dad größter Beliebtheit. Durch seine Erfahrungen als Unternehmer und Investor konnte er Millionen Menschen beeinflussen ein selbstbestimmteres Leben in finanzielle Freiheit zu verfolgen und auch zu erreichen. Und bevor wir starten, gib dem Video einen Daumen hoch und teile das Video mit anderen, damit mehr Menschen diese Informationen erhalten. Viel Spaß bei den Tipps von Robert Kiyosaki. Bevor wir zu Robert Kiyosaki kommen, lass uns ganz kurz anschauen, was der weltweit bekannte Ökonom und Bestsellerautor James Rickards zur aktuellen Situation zu sagen hat. Er meinte, dass er nicht in den 30iger Jahren aufgewachsen sei, aber seine Eltern und Großeltern und zu den Auswirkungen der großen Depression meinte er, dass diese einen generationsübergreifenden Effekt hatten. Und daher haben sie, so James Richards, in den 50iger Jahren Zeitungen und Dosen gesammelt. Du hast kein Geld verschwendet oder Dinge weggeworfen und die Effekte der großen Depression haben bis in die 60iger Jahre gedauert und sogar noch länger. Es hat also 30 Jahre oder länger gebraucht, bis sich diese Einstellung geändert hat und er glaubt, dass das was wir gerade erleben einen ähnlichen Effekt haben wird und deswegen werden wir keinen V-förmigen Anstieg bzw. keine V-förmige Erholung sehen. Denk daran, die Arbeitslosenrate lag während der großen Depression bei 25%. Doch das hat 3 Jahre gedauert und was wir jetzt erleben ist in drei Wochen passiert und das könnte das Verhalten und den Konsum der Menschen für Jahre beeinflussen, wenn nicht sogar noch länger. Doch was ist mit der FED? Sie haben Garantien für Unternehmensanleihen rausgegeben, für Kommunalanleihen, für Geldmarktfonds, sie stellen immer mehr und mehr Geld bereit. Doch wer gibt eine Garantie für die FED? Das US-Finanzministerium und das rekapitalisiert die FED mit 450 Milliarden Dollar und die FED ist eine Bank oder zumindest handelt sie wie eine und sie werden das mit einem Hebel von 1 zu 10 versehen. Das bedeutet, dass sie 4,5 Billionen Dollar drucken können, indem sie die 450 Milliarden nutzen. Und bereits jetzt befinden sich 5 Billionen in den Bilanzen der FED und das ist Höher als 2014. Sie starten also bei 5 Billionen, dazu kommen noch die 4,5 Billionen. Dann hast du fast 10 Billionen Dollar in den Bilanzen der FED und das sind Nahezu 50% des BIP der USA und das sind Zahlen die noch zuvor dagewesen oder vorstellbar sind und das ist was wir gerade tun. Und Robert Kiyosaki sagt dazu, dass es eine große Depression geben wird. Es wird eine größere Depression als die letzte Depression und als Grund gibt Robert Kiyosaki an, dass die aktuelle Krise schlimmer als 9 11 ist. Der Virus ist wie 9 11, nur dieses Mal in jeder Stadt auf der ganzen Welt. Es wird zu Unruhen kommen. Und was ich denke, wo die Regierung versucht Kontrolle über uns zu behalten ist über das Geld. Sie können also dein Gehirn kontrollieren und dein Geld und deine Zukunft. Und manchen geht es in dieser Situation gut. Doch unglücklicherweise wird das bei vielen andere nicht der Fall sein. Bereite dich daher darauf vor.
https://www.youtube.com/watch?v=4GmYNZBLul0  
 
  1189.  Man muss den Tatsachen ins Auge sehen 8547 Postings, 1993 Tage MM41 28.05.20 13:50
 
können.
Robert Kiyosaki: Bereite Dich Auf Die Wahrheit Vor! (Mach Das In Der Krise)
https://www.youtube.com/watch?v=4GmYNZBLul0  
 
  1190.  Crash kommt und 8547 Postings, 1993 Tage MM41 28.05.20 16:57
 
wird m.E. alle bisherigen Einbrüche übertreffen. Weshalb nehme ich gerade jetzt einen Crash für möglich als die Börsen stark haussieren und viele Länder sich auf den Neustart nach Coronavirus vorbereiten?
Ja, ich muss zugeben, dass ich von aktueller Börsenstärke und steigende Kurse voll und ganz überrascht bin. Sehe trotzdem einen Crash auf uns zukommend.

Die Gründe sind mehr oder weniger bekannt, werde es aber nochmal auflisten:

1. Hohe Überkapazitäten und gesättigte Märkte
2. Massenarbeitslosigkeit global insbesondere in Industriestaaten
3. Hohe Verschuldung privater haushalte, Firmen und Staaten
4. Das Vertrauen der Menschen in Politik, Medien und Geldsystem ist komplett weg
5. Trotz voller Lager produzieren verschuldete Firmen weiter auf Pump, obwohl frühere Warenabnehmer regelrecht pleite sind
6. Es wurde zu viel auf Kredit konsumiert
7. Erwarte Deflation und eine Verelendung die Gesellschaft

.......

Deflation ist jetzt schon spürbar, weil die Menschen nicht mehr wie früher locker auf Kredit kaufen sondern beginnen zu sparen und planen teuere Anschaffungen NICHT!  
 
  1191.  Crash kommt wie das Amen in der Kirche 8547 Postings, 1993 Tage MM41 28.05.20 21:26
 
+++Gewerbeimmobilien sind schon im Crashmodus und das dürfte sich auf andere Immoassets auswirken. Zuerst wird es in kleinen Schritten geschehen, dann rasend schnell wie ein Stein werden die Kurse fallen+++
Where I See House Prices Crashing During 2020-2022.
What Countries, Counties & Cities, are going to crash in the upcoming housing crisis? And how can I know if my City will be hit and how hard?

1. The Exodus From Major Cities:
I've been saying for a long time now that people will start to move out of the overpriced cities and into surrounding areas in direct proportion with the acceptance of remote working. This is nothing new, I've been saying this for years, and we’re now starting to see this coming into force at a rapid rate thanks to technology like Zoom and remote working. The data also backs this up.

The CEO of Redfin just reported that search traffic has moved from the major cities to smaller cities and towns. Roughly 25% of now remote workers will simply never go back to working in an office as this entire situation has proven that remote working works just fine. The big cities were already losing people to the smaller cities, due to the increase of the advent of remote working. Also, as families or couples get older, they often prefer to move out of the hustle and bustle to more quiet locations such as the suburbs, or in Europe this is smaller towns and villages.  

Whereas we have the polar opposite with the younger generation, who want to move into apartments in the hustle and bustle of the big cities. The problem is, and if we look at cities like London, LA, San Francisco. Having a good standard of living in terms of your housing situation in the big cities is shocking.

So the higher end houses in the big cities are going to get hit the hardest as people realise that they don't need to sacrifice their living standards anymore.

2. Mass Unemployment:

Last time I taught you that housing crashes are caused by two things:
1. Rising unemployment
2. Rising interest rates.
We've already got The Perfect Storm with the insane unemployment right now, so as soon as you see interest rates going up, that's when you need to panic. Because things are going to get crazy at that point with quite possibly the biggest housing crash ever recorded in history.  

People are missing rent and mortgage payments by the millions right now.

3. Generations
If you think about the different people who buy houses:
Let's take the first group of home buyers, couples and families, which make up the largest market share. There is more than 25% of unemployment right now just in the USA & Shadow stats actually puts this ABOVE 40%, combined with stricter lending criteria. So that takes a chunk out of the largest market of buyers, because many of these people are now priced out of buying a home.

Next, we have landlords wanting to expand their portfolio. Landlords are not buying investment houses. This takes another chunk of buyers out of the market.

Finally, we have speculators, also known as flippers.
They can't afford to time the market wrong, or they could lose every penny of profit they would have made. So they’re also being very cautious and many of them are not buying anything right now unless it's heavily discounted. This takes another chunk out of the buyers market.

Conclusion:
So the BIG question is: Are we still heading into the biggest housing crash our planet has ever known? Well I think this could be the case but again, depending on how the next few months play out will give us a more accurate forecast.

I still don't think we're going to have a good picture on house prices until at least after the Summer.

So if you're a first-time home buyer and you're buying a fairly small and conservatively sized house, I don't think you're going to be too badly affected. I do think prices will drop but not by a huge amount, and they will recover, so I wouldn't worry about it. But if you're buying a larger, more expensive home, yeah, personally I would wait. Because I do think these prices are going to be coming down due to a lack of affordability, making it a buyers market in the near future.

But overall I think many countries' house prices are going to come down.
Canada is going down, but the benefit that Canada has over most of the other countries, is that the Canadian market is still a sellers market right now, but don’t expect this to continue forever.

Australia is going down. The UK is definitely going down. Many European countries are also going down. And of course, many Counties & Cities in the USA will see falling house prices as I predicted last month.

This is going to be a Global Recession unlike anything the World has ever seen. But the biggest risk we have right now is high unemployment and uncertainty in the marketplace.
https://www.youtube.com/watch?v=9DCYoHpHFE8  
 
  1192.  DAX langfristiger Chart verrät uns 8547 Postings, 1993 Tage MM41 29.05.20 08:30
 
einiges über den weiteren Verlauf. Die US-Indizes werden durch die FED, durch Trump irreführende Fake-News und private Anleger nach oben getrieben. Kleinanleger kaufen völlig planlos, weil Börsencharts nach gut erkennbaren Mustern (Absicht beiden großen Protagonisten) - ein Verlaufsmuster aus 2000 - verlaufen. Sie wollen, das Kleinanleger kaufen mit dem richtigen Geld "überbewertete US-Aktien" kaufen, sie geben nahezu jedem Gewinnchance, weil sie Interesse für Aktien und Trading erwecken wollen.
Herber Schlag für Privatanleger kommt, weil Börsenverlauf  zweifellos abgesprochen ist.

Meiner Ansicht nach alles wird bald wieder zur Normalität zurückkehren, weil die Börse "Big Money" braucht und Big Money steigt immer "ganz unten" ein, während die Masse der Anleger neigen in Euphoriephasen zu kaufen was momentan zu beobachten ist.

DAX dürfte weit unter 10.000 P. fallen; laut meiner Charterkennungsstrategie erwarte ich DAX bei 5700 P.
Das kann gerade jetzt kein Privatanleger akzeptieren, weil Privatanleger wegen hohen Gewinne die seit Wochen erzielt werden, in Euphorie verfallen sind und können "leider" aus blinder Euphorie nicht herauskommen.

Die US-Indizes sind längst im Blasenmodus und volle Vertrauen in FED könnte sich als Riesenfehler herausstellen. Die FED ist auch ein BANK, die mit wenig Eigenkapital 10x mehr Junk-Papiere einkauft.
Das könnte auch die FED zu Sturz bringen - Die FED-Bilanz stieg auf über 7 Billionen USD, manche glauben das diese Summe viel höher ist als bekannt!

Darum müssen wir uns auf 2. Welle bzw Börsensturz vorbereiten.  
 
  1193.  Charta der USA ist 8547 Postings, 1993 Tage MM41 29.05.20 10:34
 
China zu schwächen und momentan läuft dieser Plan. Die Unruhen in Hong Kong sind wahrscheinlich aus UK und USA orchestriert, weil der geschwächte Westen Chinas Aufstieg zur Weltmacht nicht akzeptieren wollen. Ich habe ja schon vor Monaten solche Szenarien in Erwägung gezogen - die USA sind bereit sogar sich selbst abzuschwächen um Länder wie China oder Russland in den wirtschaftlichen Ruin zu treiben.
Solche Szenarien können sich die Staaten leisten, weil sie gezeigt haben, dass sie mächtige FED haben, die die USA vor Problemen beschützen kann was andere Länder nicht haben und sind deswegen leichte Beute für der USA.

Laut Experten China hat 100 Mio. Arbeitslosen, die zweite Coronawelle ist im Vormarsch und Informationen aus China sind spärlich. Nicht nur China mit Riesenprobleme zu tun hat, deutsche Industrie ist dort stark präsent und Deutschland lebt von Exporten. Darum sehe ich eine neue große Krise als realistisch.
das müssen Großinvestoren wissen, darum kaufen sie Aktien nicht sondern auf hohem Niveau verkaufen und Bargeld horten, während Kleinanleger auf überteuerte Aktien setzen.

Das gleiche Szenario habe ich im Jahr 2000 beobachtet - Es lief für Kleinanleger perfekt. Sie haben täglich schöne Gewinne gemacht und wurden immer gieriger. Kurz danach platzte Aktienblase!  
 
  1194.  V-förmige Erholung kommt nicht 8547 Postings, 1993 Tage MM41 29.05.20 11:19
 
Die Hoffnungen der Firmen auf eine schnelle Erholung schwindet. Jetzt kündigt auch Autozulieferer ZF bis zu 15.000 Arbeitsplätze abbauen zu wollen.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...19-99cb-c2629d979234


Damit wird meine Liste jeden Tag größer! Das Coronavirus trägt daran kein Schuld, sondern hohe Überkapazitäten, gesättigte Märkte und sportliche Verschuldung! Diese Probleme sind nicht neu, sie sind seit 11 Jahren da. Die alte Probleme sind nicht mal ja gelöst und unverantwortliche Politiker und Zentralbanken haben neue Probleme zusätzlich gemacht. jetzt ist alles pleite!  
 
  1195.  Szenen aus Minneapolis wie im Bürgerkrieg 8547 Postings, 1993 Tage MM41 29.05.20 13:14
 
Proteste, Plünderungen, Brandstiftungen und Tränengas: Die US-Stadt Minneapolis befindet sich nach dem Tod eines Schwarzen bei einem brutalen Polizeieinsatz in Aufruhr. Neben friedlichen Protesten kam es in der Nacht zum Donnerstag (Ortszeit) den zweiten Tag in Folge zu schweren Ausschreitungen. Bilder zeigten geplünderte und brennende Läden, die Polizei ging mit Tränengas, Pfefferspray und Schlagstöcken gegen Demonstranten vor. Der Gouverneur des Staates Minnesota, Tim Walz, hatte auf Twitter vor einer «extrem gefährlichen Lage» gewarnt und die Menschen aufgefordert, die Gegend zur eigenen Sicherheit zu verlassen.
https://www.youtube.com/watch?v=GZEdScFABBY
 
 
  1196.  USA: Bürgerkrieg ist möglich? 8547 Postings, 1993 Tage MM41 29.05.20 13:47
 
Diese Aussage öffentlich zu machen, riskiere, dass man mich verspottet, nun das ist mein ernst, weil DEEP STATE um jeden Preis will TRUMP aus seinem Amt zu vertreiben. Trump wird von Rechtsextremen und Rassisten unterstützt,sie sind schwer bewaffnet und falls Trump die Wahl verliert,  könnten sie gegen nicht Gleichgesinnten mit Waffen vorgehen.
Die USA sind gut daran im Ausland den Frieden, Demokratie und Gleichheit zu predigen, zuhause aber haben sie zu viel Ungerechtigkeit etc. Deswegen halte ich Bürgerkrieg noch in diesem Jahr für möglich, weil derzeit über 40 Mio Menschen arbeitslos sind und die Wirtschaft ist ohne ununterbrochenen Geldzufuhr regelrecht tot. Ich gehe deswegen davon aus, dass alles was wir seit ein paar Monate sehen nach einem Drehbuch verläuft!

https://www.youtube.com/watch?v=38mXP2Wa0vU&t=34s  
 
  1197.  USA: Immoblase steht wieder kurz 8547 Postings, 1993 Tage MM41 29.05.20 14:39
 
vor platzen?  Jetzt schon können 4,7 Mio Amerikaner ihre Darlehen nicht bezahlen können! In den USA ist derzeit alles bankrott , dass die FED panisch agiert und völlig unterkapitalisiert kauft und bürgt für über 7 B $ JUNK-Papiere. In der EU versuchen Politiker und EZB uns beruhigen und über Lügenpresse streuen positive Stimmung, obwohl alles pleite ist!!! Wir werden deswegen einen Crash sehen und müssen uns schnellst dafür vorbereiten bevor zu spät ist. ALLES VERLÄUFT  m. E. nach DREHBUCH!!!
https://www.youtube.com/watch?v=blzzqQcvi1Q

Mortgage Crisis has Begun Mass Foreclosures & Mortgage Market Mayhem.
4.7 million Americans cannot pay their mortgages right now.
That's a million and a half more than in 2008.
In May, 8.8% of mortgages are in forbearance.
One-third of the American tenants stopped paying their rent.
Millions of Americans unable to pay May's rent and mortgage.Up To 30% Of All Mortgages Will Default In Biggest Wave Of Delinquencies In History.
The Mortgage Market Is On The Verge Of Collapse. The Mortgage Crisis has Begun, with mass foreclosures and mortgage market mayhem.
Americans affected by the coronavirus pandemic are struggling to pay their rent when they have lost income.
More and more tenants are protesting, paying their rent.
Missed rent, in turn, adds up to landlords who can’t pay their mortgages or property tax.
And then cities and states will struggle to provide the basic services that tax payments fund.    
Tenants can't pay their rent.
Then owners can't pay their bank mortgage.
Then the banks collapse. Welcome to the future, folks.And what about the Ponzi scheme that allowed the mortgages to exist at all?
A Ponzi scheme with no incoming payments collapses.  And that is exactly what is going to happen.  But don't worry, the bank executives will be just fine.
The economy’s dead, and as is standard practice these days, the autopsy report will make no mention of pre-existing conditions or diseases, it will just say Corona.
In Los Angeles County, they announced tax increases starting June. So a bunch of people lost their jobs, and oh yeah, your taxes have gone up.
It is insane that construction workers pay more in taxes than amazon or Jeff Bezos, who’s worth around 130 billion dollars.
State and Federal government tax everyone at an average rate of 7% on everything. Corporations get their money from the exploitation of the working class' labor.
Large corporations got their tax breaks even when the economy was booming. Ordinary folks can't get a break even when they can't pay.
April and May are pretty irrelevant. real estate investing for beginners,how to invest,how to invest in stocks,how to invest in real estate.The crisis has barely even hit. Just wait and see how those numbers change in the next few months after the real fallout from this crisis hits and after the unemployment money potentially runs out.rent strike,rent freeze,real estate,real estate investing .
The first $2.2 trillion bailouts will take us out to about the beginning of summer. Then what?
stock market,stock market investing,how to build wealth,how to build wealth fast,how to invest in your 20s,how to save money,how to be a millionaire,stimulus,free money,how to be a millionaire in 3 years,robinhood,robinhood app,how to make passive income,passive income ideas,investing for beginners,investing 101,          bank failures
#cancelrent #rentstrike  
In the coming months, there's going to be a wave of defaults within 6 to 8 months that will make 2009 look like a blip.  
 
  1198.  Zwei politischen Bewegungen prallen aufeinander 8547 Postings, 1993 Tage MM41 29.05.20 19:09
 
Die USA sind derzeit politisch polarisiert wie je zuvor. Es gibt eine starke Bewegung um Trump wie QAnon, Think-Tank, Rechtsextremen, christliche Gruppen/Fundamentalisten, Antiglobalisierungsbewegung, Verschwörungstheoretiker etc. und andere Bewegung wie sogenannte DEEP STATE mit viele mächtige Gruppierungen , sozialistische Demokraten, radikale Linke, Kommunisten, usw.
Viele nennen deep state eine Schattenregierung, die mehr Macht hat als US-Präsident und US-Parlament.

Nun ja auch Trump-Lager darf man nicht unterschätzen, weil alles was sie bislang getan haben, hat sich als richtig erwiesen und gut geplant. Darum sehe ich das Coronavirus bzw die Coronakrise als ein Plan der deep state um Trump zu schaden. März-Crash war bewusst inszeniert, auch Warren Buffet war ein Teil dieser Plan, weil er an aktuellen Börsenrally nicht teilnimmt (Er ist ein Demokrat). Er hat sich falsch berechnet; er dachte wenn er mit Minus Aktien verkauft (großteils Aktien hat er tatsächlich mit sattem Minus verkauft), werden auch andere Großinvestoren ihn folgen und auch Aktien verkaufen. Anstatt zu verkaufen, haben andere Investoren zuschlagen und momentan haben sie damit satte Gewinne gemacht. Sie haben nicht damit gerechnet, dass die US-Indizes so weit steigen können.

Das sagt wie schmutzig der Kampf/Wahlkampagne zwischen Demokraten und Republikaner ist. Alles sind gegen Trump, weil er direkte Kriegshandlungen meidet was gegen US-Doktrin stösst.
Deswegen sehe ich das Coronavirus als bewusste Kriegsführung gegen die zivile Bevölkerung/Arbeiterklasse um die Schuld dafür auf Trump zu schieben.
Trump ist auch kein heiliger, aber 1000x bessere Option von Joe Biden. Wenn er am Macht kommt, werden wir sehr viele Kriege und Chaos sehen, weil damit verdient man viel Geld und US-Konzerne sind Geld- und Machtgierig


 
 
  1199.  Die USA verlieren auf allen Ebenen 8547 Postings, 1993 Tage MM41 29.05.20 21:27
 
China nutzt aktuelle Probleme im Westen und bei jeden Gelegenheit treibt neue Seidenstraße voran um die Weltführerschaft zu festigen. Sehr perfide lösen sie sich aus der Abhängigkeit der USA.
Wenn Trump schnellst nicht dagegen tun, Imperium USA ist erledigt.

Ich sehe ausgehandelte Handelsabkommen zwischen USA und China als gescheitert und rechne mit eine gefährliche Konfrontation zwischen den beiden Atommächten.

 
 
  1200.  Welt in Aufruhr - Bürgerkrieg in Spanien? 8547 Postings, 1993 Tage MM41 31.05.20 10:24
 
Die Sicherheitslage weltweit kann man aktuell als brandgefährlich einstufen. Die Weltwirtschaft kollabiert  direkt vor unseren Augen, weil es in der Vergangenheit Wohlstand auf Kredit erzeugt wurde was aus meiner Sicht eine Illusion war. Die Politiker haben seit mehreren Jahrzehnten auf diese Art und Weise ihre Karriere gebaut und wegen diese unverantwortliche Politik stehen wir vor der größten Krise aller Zeiten.
Überall explodieren die Schulden weiter, obwohl jeder weiß, dass diese unverantwortliche Politik in die finanzielle Katastrophe führt.

Schon 2008 war die ganze Welt pleite, weil westliche räuberische Politik des Kapitals zu Ende kam, sie wollten das aber nicht zu geben sondern versuchten das kollabierende System mit Gelddrucken am leben zu erhalten. Seit 2008 befindet sich unser Gesamtsystem, obwohl er längst tot war, auf der Intensivstation - sie versuchen der Toten zu reanimieren, nun ja es geht leider nicht mehr.

Weshalb ist unsere Wirtschaft und unser System gescheitert?

1. Die Börse und die Wettindustrie ( Derivate etc.) sind schuld an der Misere!
2. Ein Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage auf die Finanzmärkte
3. Überproduktion auf Pump
4. Stark gesättigte Märkte
5. Zu hohe Verschuldung
6. Zu viel Konkurrenz
7. Schwindendes Vertrauen der Bürger in das Finanzsystem, Politik etc.
8. Steigende Nationalismus, Doppelmoral und die Heuchelei des Westens, Protektionismus, etc.

Die Elite merkt langsam, dass die Menschen sie als Schuldigen an der Misere sehen und nutzen derzeit Coronavirus als eine Ablenkung von echten Problemen. Sie verschulden uns massiv (Staatsverschuldung) und kaufen sich damit "vorübergehend" soziale Ruhe, aber die Lage bleibt trotzdem explosiv. Die aktuelle Situation scheint außer Kontrolle zu geraten.
In Amerika sind 40 Mio Menschen arbeitslos, in China über 100 Mio. , die Arbeitslosenquote in Europa steigt auch dramatisch an, dennoch der Nationalismus und Faschismus wachsen, dass ich einen Bürgerkrieg in Europa (Spanien, Italien usw.)  erwarte!

https://neue-debatte.com/2020/05/27/...n-vor-dem-abgrund-des-gestern/

In den USA ist die Situation noch explosiver als in Europa, weil Millionen Amerikaner sehr bewaffnet sind und tragen sogar die Waffe mit.

https://www.youtube.com/watch?v=1vS13DJqjfU
 
 
  1201.  Aufstand in den USA 8547 Postings, 1993 Tage MM41 01.06.20 10:54
 
In den USA ist Kluft zwischen Arm und Reich so groß wie sonst nirgendwo auf der Welt. Alltagsrassismus und rassistische Diskriminierung ist dort zu weit verbreitet, sogar schlimmer als in Südafrika. darum sollte man sich nicht wundern, weshalb junge Leute auf die Straße gehen und demonstrieren. Die Arbeitslosigkeit ist so stark gestiegen wie je zuvor; Verschuldung ist immens, Obdachlosigkeit ist außer Kontrolle geraten, nirgendwo sind so viele Menschen im Knast wie in den USA, marode Infrastruktur, das Schulsystem ist sehr schlecht, dort herrschen katastrophale Zustände und darum sollte man sich nicht wundern, weshalb verzweifelte junge Menschen egal ob weiß, schwarz oder gelb auf die Straße gehen und Wut auf die Reichen und rassistischen Polizeigewalt demonstrieren und randalieren.
Statt die Lage zu beruhigen Trump gießt Öl ins Feuer.

Darum unterstütze ich alle junge Menschen weltweit, die gegen Ungerechtigkeit und Gier der Reichen kämpfen.
Wenn andauernde Ungerechtigkeiten gegen Menschen nicht aufhören, da die Welle der Empörung zu groß ist, rechne ich mit einem Bürgerkrieg zuerst in den USA dann wird sich das weltweit ausbreiten.

Ob die Elite sich das wünscht, bleibt abzuwarten, aber 2021 wird m.E. ein Entscheidungsjahr.  
 
  1202.  2012/2021 123 Postings, 61 Tage tschaikowsky 01.06.20 12:17
 
Vielleicht ist auf dem Maya-Kalender ja bloss eine Ziffer vertauscht worden......     Bisherige Bewertungen:
1x Witzig
  1203.  Die USA schaffen sich ab 8547 Postings, 1993 Tage MM41 02.06.20 07:15
 
+++Trump schickt Militär gegen demonstrierende Kinder+++
Während China die US-Regierung auffordert, die Menschenrechte zu wahren, schweigen westliche Regierungen und zeigen damit vor der ganzen Welt Doppelmoral!  
>>> Die USA stehen vor einem Bürgerkrieg so nah wie nie zuvor <<<

https://www.youtube.com/watch?v=D2MQimHF9jo
 
 
  1204.  Die Börsen und Kleinanleger 8547 Postings, 1993 Tage MM41 02.06.20 11:18
 
sind wirklich euphorisch. Das ist wirklich gut. Das echte Geld regnet. Viele müssen nicht mehr arbeiten, sondern sie sollen sich dringend eine passende Workstation kaufen und an der Börse traden. Seit Wochen verdient man sehr viel Geld und die Zentralbanken garantieren uns sichere Gewinne, also kaufen :))))))


Satire Ende!  
 
  1205.  Wie sagt man an der Börse? 8547 Postings, 1993 Tage MM41 02.06.20 11:47
 
Aktien haben keine Alternative???

Deutsche Banken und Konzerne erhalten in der aktuellen Wirtschaftskrise Milliarden an Staatshilfen – bezahlt aus den Steuern der ArbeiterInnen. Doch umgekehrt steht es schlecht mit der Steuertransparenz und der Steuerzahlung. Alle 30 im deutschen Aktienindex DAX gelisteten Großunternehmen haben Tochterfirmen in Steueroasen.
https://perspektive-online.net/2020/05/...kastenfirmen-in-steueroasen


Anm: Millionen menschen sind ohne Arbeit und der Staat verschenkt Geld gerade an die Konzerne wo sie Polit-Figuren im Aufsichtsrat haben :)))  
 
  1206.  Wie der Staat die Börsianer als doof hält? 8547 Postings, 1993 Tage MM41 02.06.20 12:07
 
Die Regierung plant eine Kaufprämie für Autos in Höhe 2500  €  . Das scheint auf erster Blick hilfreich, jeder kann aber vor Ort direkt bei Händler viele große Preisnachlässe und Rabatte aushandeln - weit über 2500 €.


Muss nicht weiter nicht mehr schreiben. ich nehme mal an was ich damit sagen möchte!

L G und schönen Tag noch  
 
  1207.  Wenn das stimmt, dann... 8547 Postings, 1993 Tage MM41 02.06.20 12:20
 
gute Nacht America :((((( traurig

Cop was just run over in NYC. Horriffic.

https://twitter.com/...bil-pregazio-poicajca-objavljen-video%2F602357



 
 
  1208.  Arm gegen Reich! 8547 Postings, 1993 Tage MM41 02.06.20 13:10
 
New York: Chaos und massive Plünderungen bei nächtlichen Unruhen nach Tod von George Floyd
https://www.youtube.com/watch?v=VmfqQPkCMtE



Anm: Ich versuche seit Wochen GOLD physisch zu kaufen, geht leider nicht. Gold ist ausverkauft!


 
 
  1209.  Erwarte Aufstand in Australien 8547 Postings, 1993 Tage MM41 02.06.20 23:51
 
With so much focus on how police treat minorities, in Sydney, a junior constable is under investigation over the way he arrested a 17-year-old Indigenous boy.
https://www.youtube.com/watch?v=gfZFVel7Lrk
 
 
  1210.  Katastrophenhausse - crack up boom 8547 Postings, 1993 Tage MM41 03.06.20 08:11
 
Es ist eindeutig, dass wir eine Katastrophenhausse am Markt sehen. Jeder kann sich im Internet über Katastrophenhausse im Internet informieren, deswegen schreibe ich darüber nichts.

Ich nehme daran nicht teil sondern baue Cashposi und trotz verlockenden Aussichten bleibe ich lieber draußen an der Seitenlinie.

Die Gründe: Die Märkte werden durch Profitrader und Kleinanleger nach oben getrieben. Es gibt Millionen CFDs-Konten wo Privatanleger mit wenig Einsatz an der Börse zocken. Dann sind auch andere Börsentreibende Papiere wie Hebelzertifikate, Futures und viele andere exotische Papiere, die kaum ein Mensch versteht. Die Aktienpreise werden auch beliebt über Derivate bewegt, das man ruhig sagen kann - überall sind Manipulationen verbreitet. Irgendwann mal ja wird es alles zusammenbrechen und wegen Börsencasino wird unbeteiligte arbeitende Welt völlig "unschuldig" ins Ruin getrieben. Darum will ich daran nicht teilnehmen!
CIVIL WAR KOMMT WIE DAS AMEN IN DER KIRCHE, weil Rechtsextremisten hinter Trump stehen und sich schwer bewaffnet! Meiner Ansicht nach wird TRUMP die Wahlen verlieren!
https://www.youtube.com/watch?v=-F_s63T5Yjk
 
 
  1211.  Weltweit sind die Spannungen 8547 Postings, 1993 Tage MM41 03.06.20 10:09
 
zwischen Länder zu sehen. Aufstand der Massen ist auch zu beobachten - Die Amerikaner, Chinesen, Franzosen etc... überall sehen wir Bürgerkrieg-Szenen.

 
 
Seite 1 2 3 4 5 6 ... 44 45 46 47 48 49    << Zurück Weiter >>

Zurück zum Börsenforum - Antwort einfügen - Zum ersten Beitrag springen
Wed Jun 3 21:29:25 2020
Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?